Austauschprogramm für iPhone-Netzteile

13. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apple teilt mit, das man feststellte, dass europäische 5W-USB-Netzteile in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen können. Dieses Netzteil wurde mit allen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s Modellen zwischen Oktober 2009 und September 2012 unter anderem auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz mitgeliefert.

affected_adapter

Ein betroffenes Netzteil hat die Modellnummer A1300 und die Buchstaben „CE“ sind durchgehend grau, wer dieses nutzt, sollte es nicht mehr einsetzen. Der Kunde wird gebeten, dass betroffene Netzteil zu einem Apple Store der dem Apple Service Provider zurückzubringen. Ab dem 18. Juni 2014 nehmen Mobilfunkanbieter-Partner ebenfalls an diesem Programm teil. Im Rahmen des Austauschverfahrens möchte Apple die Seriennummer des iPhones überprüfen, das Netzteil wird ausgetauscht. Betroffene finden alle Informationen hier.

Twitter-Daten zum WM-Eröffnungsspiel

13. Juni 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Na Leute – auch das Eröffnungsspiel geschaut? Wir haben erst gegrillt, dann das Spiel geschaut. Kroatien sehr stark, fragwürdiger Elfmeter – dennoch ein großartiges Spiel. Ich habe nebenbei auch Twitter genutzt, mich allerdings meistens zur Tontechnik ausgelassen. Doch was hat das WM-Eröffnungsspiel eigentlich bei Twitter in nackten Daten ergeben?Bildschirmfoto 2014-06-13 um 10.03.57

Über das Spiel (Zeitraum: ab 60 Minuten vor Anpfiff bis 30 Minuten nach Abpfiff) wurde 12,2 Millionen Mal gewittert, Neymar war bei den Brasilianern der Spieler, der am häufigsten genannt wurde, auf der Seite der Kroaten war es Marcelo Brozović. Besonders interessant ist auch die interaktive Karte von Twitter, sie zeigt an, wann und wo zu welcher Zeit des Spiels besonders aktiv getwittert wurde. Ich finde es persönlich als eine große Bereicherung, mich auf diesem Wege mit anderen Zuschauern auszutauschen, die auf der ganzen Welt verstreut sind – moderne Zeiten haben schon etwas. In diesem Sinne – eine schöne WM und einen guten Start ins Wochenende – sofern ihr bei Twitter aktiv seid, findet ihr auch Sascha Ostermaier und mich dort.

Google Fit: kommt das Gesundheits-Portal zur Google I/O?

13. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Fit könnte eine der Neuerungen sein, die wir zur Google I/O präsentiert bekommen. Dabei handelt es sich um ein Gesundheitsprodukt, vergleichbar mit dem kürzlich vorgestellten HealthKit von Apple. Eine Sammelstelle für Daten von Fitnesstrackern oder anderen vernetzbaren Gadgets, deren Daten dann an einem Ort dargestellt werden. Google hat bereits Erfahrung auf diesem Gebiet, auch wenn Google Health bereits 2012 wieder eingestellt wurde.

Google Office

Samsung Galaxy Tab S 8.4 und Galaxy Tab S 10.5 offiziell vorgestellt

13. Juni 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern Nacht stellte Samsung in New York seine beiden Premium-Tablets mmit WQXGA Super AMOLED Display (2560 x 1600) vor. Die beiden Tablets unterschieden sich lediglich in der Größe, dem Gewicht und der Akkukapazität, die technische Ausstattung ist sonst identisch. Für wahre Mobilisten interessant: beide Tabs werden auch in einer LTE-Version verkauft, sodass man unterwegs mit einer SIM-Karte jederzeit online gehen kann. Mit dem Book Cover, dem Simple Cover und dem Bluetooth Keyboard gibt es außerdem auch gleich Zubehör für das Glaxy Tab S.

Galaxy-Tab-S-10.5_inch_Titanium-Bronze_12

Samsung Galaxy Premiere 2014: Livestream

13. Juni 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Na, noch nichts vor? Dann könnt ihr ab 01:00 Uhr direkt den Livestream aus New York verfolgen. Das Samsung Galaxy Premiere 2014-Event wird aller Voraussicht nach diverse Samsung Galaxy Tab S-Geräte hervorbringen, welche in den letzten Tagen schon das eine oder andere Mal geleakt sind. Dünn werden die Tablets (Galaxy Tab S 8.4 und das Galaxy Tab S 10.5) angeblich sein, mit 6,6 mm sogar sehr dünn.

Die 10,5 Zoll-Variante bringt dabei 465 Gramm auf die Waage, während es beim 8,4 Zoll-Modell nur 287 Gramm nach letzten Informationen sein sollen. Beide Größen sollen ein Display mit der Auflösung von 2560 x 1600 Pixel bieten, einen Octa-Core Exynos 5420 Prozessor mit Mali-T628 GPU und 3 GB RAM an Bord haben. Die rückseitige Kamera löst 8 Megapixel auf, die Vorderseite erhält eine 2,1 Megapixel Kamera. 32 GB Speicher können per microSD-Karte erweitert werden. Android 4.4.2 wird von Samsungs Magazine UX überlagert, wie man es auch schon von den Pro-Tablets von Samsung kennt. Doch lasst uns jetzt nicht weiter in Gerüchten wühlen, gleich geht der Stream los, dann gibt es die Fakten.

Humble Bundle: Indie Filme und Games

12. Juni 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Viele Menschen schauen dieser Tage Fußball, die anderen interessiert das einfach nicht. Etwas Zerstreuung kann da vielleicht das aktuelle Humble Bundle schaffen, welches sich dieses Mal aus einigen Indie Filmen, aber auch aus Spielen zusammensetzt. Die Filme sind in englischer Sprache, wer damit leben kann, der findet sicherlich viel Content, um Zeit totzuschlagen.Bildschirmfoto 2014-06-12 um 22.14.38

Für den Preis eurer Wahl bekommt ihr: The Quiet Girl’s Guide to Violence, Men With Beards, Ecstasy of Order: The Tetris Masters, Cinema Six und Omega Jam. Ebenfalls dabei: Cryptic Sea EP und A Virus Named Tom, die Spiele aus Omega Jam. Für mehr als 6 Dollar gibt es Minecraft: The Story of Mojang Deluxe Edition und das Spiel Serious Sam 3: BFE. Für mehr als 15 Dollar gibt es dann das Serious Sam Complete Pack. Viel Spaß allen, die sich das Bundle gönnen!

Facebook Messenger kann direkt Videos aufnehmen und an Kontakte versenden

12. Juni 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Der Facebook Messenger für Android ist auch als Betaversion zu haben. Diese hat eine neue Funktion spendiert bekommen, die einige sicherlich an Instagram erinnern wird. Videos können direkt aufgenommen und an Kontakte gesendet werden. Im Chatfenster die Kamera auswählen und für ein Video bis zu 15 Sekunden Länge den Senden-Button gedrückt halten. So einfach geht das nun…facebook-messenger

Skitch für iOS: Version 3.2 bringt Redesign und verbesserte Evernote-Integration

12. Juni 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Schnell ein Bild, eine Webseite oder einen Kartenausschnitt markieren und mit anderen Teilen oder für sich selbst speichern, dafür ist Skitch genau das richtige Tool. Mit Version 3.2 der iOS-App wird es Nutzern noch einfacher gemacht. Skitch hat ein komplettes Redesign erhalten, welches sich auch auf die Nutzung der App auswirkt. Jede Möglichkeit der Markierung (Fotos, Kamera, Karte, Internet, PDF und Zeichnen) hat jetzt ihre eigene Seite, ein Menü gibt es nicht mehr.

Skitch_3_2

Samsung Galaxy F angeblich neben Galaxy S5 zu sehen

12. Juni 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein Galaxy S5 mit Sonderausstattung, früher als Galaxy S5 Prime, mittlerweile als Galxy F bezeichnet, schwirrt schon seit vor der Vorstellung des Galaxy S5 durch die Gerüchteküche. Jetzt gibt es aber Bilder, die die Existenz des Gerätes beweisen könnten. Zu sehen ist ein Galaxy S5 und eben ein anderes Smartphone, welches das Galaxy F sein soll. Das Galaxy F soll mit einem 5,3 Zoll Display ausgestattet sein, das mit einer Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixeln aufwartet.

Samsung_Galaxy_F_01

Gmail: Google-Fehler ließ Sammeln von Mail-Adressen zu

12. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Seit heute gibt es neue Details über eine mittlerweile geschlossene Google-Lücke. Über diese Lücke war es Angreifern möglich, E-Mail-Adressen von Google-Nutzern auszulesen. In Kurzform, vereinfacht runtergebrochen (Details auf der Homepage): man kann mit einem Google-Konto auch Mails aus anderen Konten empfangen. Delegation quasi. Übergibt man das Recht, ein Google-Konto Mail-technisch abzufragen, so muss dies vom Ursprungkonto bestätigt werden. Sicher ist sicher. Diese generierte Sicherheitsabfrage kann man nun bestätigen oder ablehnen.

Lehnt man sie ab, so gelangt man auf eine Übersichtsseite, auf der noch einmal die E-Mail-Adresse zu sehen ist. Diese Seite hat eine spezifische URL mit einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben. Diese Seite ist von jedermann aufrufbar, also nicht geschützt. Orin Hafif fand heraus, dass das Relevante in der URL ein Token ist. Er startete eine Attacke, bei der einfach Token ausprobiert wurden – Zahlenkolonnen. Die Ergebnisse, die Google über diese Seiten mit dem neuen Token auswarf, hielt er fest. Ergebnis? 37.000 E-Mail-Adressen. Dann hörte er auf. Die Belohnung von Google? 500 Dollar. Schlimme Lücke? Ansichtssache: Spammer verschicken nach Trial & Error-Prinzip täglich Millionen von E-Mails, irgendeine wird schon einen Empfänger finden.



Seite 1.092 von 3.029« Erste...1.0901.0911.0921.0931.0941.095...Letzte »