Spotify: 50 Millionen Nutzer, Künstler verdienen besser als bei anderen Diensten

11. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Spotify ist für viele der Musikstreaming-Dienst der Wahl. Für ein paar Euro im Monat kann man aus dem gesamten Portfolio schöpfen und hat mehr Musik zur Verfügung als man jemals hören kann. Oft hört man von Künstlern, dass die Streaming-Dienste nicht genug an die Musiker zahlen, ebenso sollen diese Dienste dafür verantwortlich sein, dass weniger Musik gekauft wird. Spotify CEO Daniel Ek hat nun neue Zahlen zu Spotify bekanntgegeben und räumt mit Mythen auf, die rund um Musikstreaming-Dienste entstanden.

Spotify_iPad

Google Inbox: Anhänge in der Ansicht „Angepinnt“ ausblenden

11. November 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google Inbox macht so seine Runde. Das Google’sche Experiment in Sachen E-Mail dürfte mittlerweile bei Millionen Testern angekommen sein, Invites zu Google Inbox gab es ja schon zur Genüge. Hier und da zwickt es noch bei der Benutzung und es fehlen mir so simple Funktionen wie das automatische Setzen einer Signatur, aber ich kann mit Google Inbox wirklich gut Unmengen von Mails abarbeiten, gefühlt sogar flotter als bislang.

standard

Amazon Studios: neue Serienpiloten kommen 2015 nach Deutschland

11. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Amazon ist nicht nur der Dealer, der euch den Content über Amazon Instant Video nach Hause bringt, wie auch Netflix hat man mittlerweile eigene Studios am Start, die mit exklusivem Content die Kunden locken sollen. Nun bringt Amazon insgesamt sieben Serienpiloten nach Deutschland.

amazon instant cideo

LG AKA: 5 Zoll Smartphone mit bösem Blick vorgestellt

11. November 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Sucht man außergewöhnliche Dinge im Smartphone-Bereich, ist man im asiatischen Raum sehr gut aufgehoben. Das zeigt auch das neue Smartphone von LG. Die Besonderheit ist hier nicht das Smartphone selbst, sondern die verschiedenen Hüllen, die dafür erhältlich sind. Diese lassen einen Teil des Displays oben permanent sichtbar, das Smartphone bekommt – je nach Wahl der Hülle – verschiedene Augenpaare angezeigt. Natürlich schaut das Smartphone nicht nur doof in der Gegend herum, sondern gibt auch Auskunft über Benachrichtigungen oder den Akkustand.

LG_AKA_01

Vodafone: 6 Monate Netflix kostenlos in den Red-Tarifen

11. November 2014 Kategorie: Mobile, Streaming, geschrieben von: caschy

Das Düsseldorfer Mobilfunkunternehmen macht gemeinsame Sache mit Netflix – zumindest etwas. Wer ab dem 12. November 2014 einen der Red-Tarife bucht, der bekommt insgesamt sechs Monate Netflix dazu. Hierbei handelt es sich um das Paket von Netflix, welches ansonsten 8,99 Euro im Monat kostet – zwei Menschen können also zeitgleich mit HD-Wiedergabe Netflix nutzen.

Netflix_CompanyOverview

Chrome 39 für Android unterstützt farbige Tabs (und so realisierst du sie)

11. November 2014 Kategorie: Android, Google, WordPress, geschrieben von: caschy

Mitte des Jahres wurde es auf der Google I/O 2014 angekündigt: Android 5.0 Lollipop wird im Zusammenspiel mit Google Chrome eine Funktion erhalten, die das separate Darstellen von Tabs und Apps ermöglicht. Dies bedeutet, dass ihr eben nicht nur eure Apps und einen Chrome-Instanz in der Multitasking-Übersicht seht, sondern sämtliche Chrome-Tabs wie eine eigenständige App dargestellt und so schnell angesprungen werden können.

chrome tabs switch

Mozilla: Android und iOS sind nicht transparent genug, Firefox OS soll es richten

11. November 2014 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mozilla hat mit dem Lightbeam Add-On für Firefox ein Tool, welches anzeigt, was Webseiten tracken und welche dritte Seiten beim Besuch einer Webseite ebenfalls Informationen erhalten. Mozilla CTO Andreas Gal kritisiert die nicht vorhandene Transparenz in den Smartphone-Systemen Android und iOS, man hat quasi die Wahl zwischen Pest und Cholera, wenn man wissen, was auf dem Smartphone so vor sich geht, welche Daten wie verwendet werden. Es ist nämlich nicht möglich.

FirefoxOS_Hardware

Erste Episode von Walking Dead: The Game Season 2 aktuell kostenlos, Game of Thrones Spiel angekündigt

11. November 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Spiele von Telltale Games gehören zu den besseren, die man mobil spielen kann. Diese Spiele werden in Episoden veröffentlicht, die man einzeln oder als Paket kaufen kann. Im Fall von Walking Dead: The Game Season 2 kann man nun die erste Episode kostenlos spielen. Normalerweise werden 4,49 Euro fällig. Die weiteren 4 Episoden kann man dann als Komplett-Paket für 13,99 Euro oder eben einzeln für je 4,49 Euro kaufen. Da man normalerweise direkt für den ersten Download bezahlt, hat man jetzt die Möglichkeit, die Art des Spiels kostenlos kennenzulernen. Den Download der iOS-Version findet Ihr hier, die Android Version gibt es im Google Play Store.

GoT_Telltale

Watchever launcht eigenständige KiDS App

11. November 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Der Video on Demand-Anbieter Watchever splittet sein Angebot etwas auf. KiDS by Watchever heißt die neue eigenständige App des Anbieters, die ab sofort für iPhone und iPad im App Store erhältlich ist. Das Abo kostet 4,99 Euro monatlich und ist jederzeit kündbar. Den Rahmen der Mediennutzung geben dabei die Eltern vor: Über die Timer-Funktion, individuelle Altersfreigaben und weitere Einstellungen entscheiden diese, welche Inhalte auf die Bedürfnisse ihrer Kinder zugeschnitten sind.

Bildschirmfoto 2014-11-11 um 09.58.20

Amazon Prime: Unendlicher Speicher für Fotos nun auch in Deutschland

11. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

In der Cloud rappelt es. Angefangen hatte Google, die die Preise für Speicher runterzogen, dann kam Dropbox. Jüngst dann die Aussage von Microsoft: OneDrive-Speicher für Office 365-Kunden unbegrenzt. Extrem spannende Angebote und nun zieht nach Amazon USA auch Amazon Deutschland nach. Lange Geschichte ganz kurz: Cloud-Speicher ist bei Amazon für Fotos nun auch unendlich, wenn man Prime-Kunde ist.

Bildschirmfoto_2014-11-11_um_09_01_23