Google Translate: Neue Version mit Universalübersetzer soll vor Veröffentlichung stehen

12. Januar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Bereits am 6. Dezember 2014 wurde bekannt: Google hat für sich revolutionäre Änderungen in der Google Translate-App geplant. Das Unternehmen hatte seinerzeit die Macher der App World Lens gekauft, zielt man mit seiner Smartphone-Cam auf ein englischsprachiges Schild, so kann man auf dem Display die deutschsprachige Übersetzung sehen.

Google Office

Threema 2.1: Messenger bringt Umfrage-Funktion, Windows Phone-Nutzer bleiben außen vor

12. Januar 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

threema

Bereits in diesem Beitrag berichteten wir davon, dass der Messenger Threema aus der Schweiz eine neue Funktion spendiert bekommt. Nutzer können in der App Umfragen erstellen, sodass Teilnehmer der Umfrage schnell abstimmen können und sich beispielsweise so auf ein gemeinsames Reiseziel oder ähnliches einigen können. Sicherlich kein Killer-Feature, wohl aber eines, was man nicht in anderen Messengern wie Telegram, Facebook oder WhatsApp vorfindet. Zum Zeitpunkt unseres letzten Beitrages war noch nicht klar, ob die Funktion auf den Plattformen Android, iOS und Windows Phone zur Verfügung steht, mittlerweile ist klar: Windows Phone-Nutzer müssen sich offenbar noch einige Zeit gedulden, die Funktion des Abstimmens wird erst einmal nur für Android und iOS verteilt.

Samsung Galaxy A7 vorgestellt: dünner als das iPhone

12. Januar 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Ein neues Smartphone von Samsung erblickt das Licht der Welt. Hierbei handelt es sich um das Samsung Galaxy A7, das wohl dünnste Smartphone, welches Samsung bisher präsentiert hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Twitter: Falcon Pro 3 veröffentlicht

12. Januar 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Der Markt der Twitter-Apps ist kein kleiner – und dies, obwohl es sich nur bedingt für die Entwickler lohnt, für dieses Netzwerk zu entwickeln, schließlich gibt es nur eine gewisse Anzahl von Token, die Twitter für jeden Client freigibt. Falcon Pro war vor einiger Zeit einer der interessantesten Clients, hatte aber auch Probleme mit der Token-Begrenzung durch Twitter.

Threema: Messenger bekommt Umfrage-Funktion

12. Januar 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, Windows Phone, geschrieben von: caschy

threema

Kurz notiert: Threema, der nach eigenen Aussagen „sichere Messenger aus der Schweiz“, wird am heutigen Montag mit neuen Funktionen ausgestattet werden. Seitens Threema gab man bekannt, dass man heute mit dem Rollout einer neuen Funktion beginnen werde, die es den Nutzern erlaubt, Umfragen durchzuführen. Statt Kontakte zu fragen, in welche Kneipe man geht, definiert man in einer Umfrage einfach Auswahlmöglichkeiten, aus denen die Teilnehmer wählen dürfen. Das Ergebnis der Umfrage kann sowohl öffentlich angezeigt werden, alternativ können Nutzer geheim abstimmen. Sicher dürfte sein, dass Android ab heute mit der neuen Funktion ausgestattet wird, sobald wir genauere Informationen zum Update haben, werden wir euch informieren. Threema ist für iOS, Android und Windows Phone zu haben und ca. 80 Prozent der Benutzer kommen aus Deutschland.

FaceRepo: Watchfaces von Nutzern für Nutzer

11. Januar 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

Solltet ihr zu den Menschen gehören, die eine auf Android Wear basierende Smartwatch ihr Eigen nennen, dann habt ihr ja seit einiger Zeit eine ansehnliche Sammlung von Watchfaces im Google Play Store zur Auswahl. Zwar können Watchfaces für Android Wear mittlerweile ohne Zusatz-App installiert werden, allerdings gibt es auch die Personalisierungs-Apps Facer Watch Face oder WatchMaker. Für diese Apps finden Nutzer beispielsweise die Webseite FaceRepo vor. Der Name lässt es erahnen: hier finden Nutzer jede Menge Watchfaces für besagte Apps vor, erstellt von anderen Benutzern. Anwender können hier Watchfaces beziehen, kreative Menschen ihre Arbeit mit anderen teilen. (danke Mike!)Bildschirmfoto 2015-01-11 um 21.41.55

Stehplatz, weil Sitzen für den Allerwertesten ist

11. Januar 2015 Kategorie: Hardware, Privates, geschrieben von: caschy

Ob ich Rückenschmerzen habe, wurde ich heute nach einem Foto-Post bei Facebook / Instagram gefragt. Als Dortmunder und jemand, der seine frühe Jugend auf der Südtribüne verbracht hat, weiss man: Sitzen ist ja eigentlich für den Arsch. Ich ging in meinem Leben bis 2008 Berufen nach, die kein reines Sitzen kannten. 2001 bis 2004 saß ich meistens, hatte aber viele stehende Unterbrechungen, während ich 2004 bis 2008 die meiste Zeit des Tages stand oder herumlief.

IMG_0786_Fotor

Witzigerweise fallen in diese Jahre auch die größten Erfolge in Sachen Gewichtsreduktion, ein Mix aus gesunder Ernährung und etwas mehr Bewegung war das Geheimnis. 50 Kilo nahm ich damals ab, ohne regelmäßigen Sport, einfach so. Dann das Einschneidende in meinem Leben: 2008 wurde das Jahr, in dem ich vollständig an den Schreibtisch wechselte. Oftmals 12 Stunden am Stück, lediglich sitzend.

Pflichtprogramm: QuickPic 4.0 ist da

11. Januar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Diese App gehört auf jedes Android-Smartphone, welches einen Schwung Fotos beherbergt: QuickPic. Kleine und flotte Galerie-App, die erst Ende Dezember 2014 in die Betaphase für Version 4.0 startete. Erwähnenswerte Neuerungen? Es lassen sich Ordner definieren, die man beispielsweise automatisch zu Dropbox oder in den Google Drive laden kann, ebenfalls ist ein Abspeichern von Cloud-Fotos lokal möglich. Ferner hat man nun ein paar bunte Themes für die Actionbar eingearbeitet, Photosphere-Unterstützung realisiert und auch das Google Account-Login funktioniert nun über die Play Services. Ferner lassen sich Ordner nach Größe sortieren und das Scannen eben jener geht schneller vonstatten.

quickpix

Für Nachteulen: iPhone oder iPad dunkler als dunkel einstellen

11. Januar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Nachteulen lesen ab und an im Bett. Das Problem? Bei vielen mobilen Geräten ist die unterste Helligkeitsstufe noch zu hell für die dunkle Umgebung und  nicht alle Apps verfügen über einen speziellen Nachtmodus. Während Android-Nutzer mit Twilight nachjustieren können, geht dies bei iOS-Geräten nicht so einfach – iPhone- oder iPad-Besitzer mit Jailbreak können maximal f.lux installieren.

iPhone

Google Inbox mit Safari nutzen oder: User Agent dauerhaft ändern

11. Januar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Safari ist durchaus ein brauchbarer Browser. Brauchbar ist aber auch ein recht schwammiger Ausdruck, denn meiner Ansicht nach ist Safari ab und an etwas schwach auf der Brust, gerade, wenn es um Mehrwert-Erweiterungen geht. Da macht wohl keiner Chrome und Firefox was vor und doch wird Safari von vielen OS X-Nutzern genutzt. Sind diese allerdings an Googles Mail-Dienst Inbox interessiert, dann schauen sie erst einmal dumm aus der Wäsche, denn das sich in der Testphase befindliche Google Inbox funktioniert erst einmal nur mit Google Chrome.Bildschirmfoto 2015-01-11 um 15.40.45