Netflix: Angepasst für iPhone 6 und iPhone 6 Plus, inklusive 1080p Auflösung

12. November 2014 Kategorie: iOS, Streaming, geschrieben von: caschy

Der Video on Demand-Anbieter Netflix hat seine App für das iPhone 6 und iPhone 6 angepasst. So sind jetzt auf den größeren Bildschirmen auch mehr Inhalte zu sehen, zudem wurde die App dahingehend angepasst, dass nun auf dem iPhone 6 Plus Filme und Serien in der Auflösung 1080p wiedergegeben werden können. Zu den weiteren Neuerungen gehört die verbesserte Chromecast– und iOS 8-Unterstützung. Die Nutzung der App setzt ein Konto bei Netflix voraus, Abos kosten dort monatlich ab 7,99 Euro für einfache Wiedergabe in SD und gehen über 8,99 Euro (zwei gleichzeitige Streams und HD-Auflösung) bis zu 11,99 Euro. Hier können vier Personen gleichzeitig schauen und sofern verfügbar, wird Ultra HD geliefert.

Netflix
Netflix: Angepasst für iPhone 6 und iPhone 6 Plus, inklusive 1080p Auflösung
Entwickler: Netflix, Inc.
Preis: Kostenlos*
  • Netflix Screenshot
  • Netflix Screenshot
  • Netflix Screenshot
  • Netflix Screenshot
  • Netflix Screenshot
  • Netflix Screenshot
  • Netflix Screenshot
  • Netflix Screenshot
  • Netflix Screenshot
  • Netflix Screenshot

Amazon veröffentlicht Cloud Drive API

11. November 2014 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Pascal Wuttke

Heute morgen erst gab Amazon bekannt, dass ab sofort auch deutsche Nutzer von Cloud Drive unendlichen Speicherplatz für ihre Fotos erhalten. Nun folgt eine weitere Neuerung am Cloud-Service, denn Amazon veröffentlicht eine API für Entwickler.

Amazon Cloud Drive

Lync wird zu Skype for Business

11. November 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: Pascal Wuttke

Und noch eine News aus Redmond. Microsoft gab heute bekannt, dass man in der ersten Jahreshälfte 2015 Lync zu Skype for Business macht. Bislang hatten Lync-Kunden bereits die Möglichkeit unternehmensintern Video- und Audiotelefonate via VOIP zu tätigen sowie Instant Messaging zu nutzen. Daher macht der Fusionsschritt in Anbetracht der Funktionsgleichheit definitiv Sinn.

sfb3

Dropbox vereinfacht Sharing aus der Weboberfläche

11. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

dpKurz notiert: Dropbox vereinfacht ab sofort das Sharing aus dem Netz. Das Unternehmen teilte mit, dass Nutzer ab sofort direkt eine Freigeben-Schaltfläche haben, über die schnell andere Benutzer eingeladen werden können, damit diese Dateien bearbeiten und synchronisieren können. Wer vielleicht mit Freunden eine Reise planen will, der kann nun seine Begleiter direkt in einen gemeinsamen Ordner einladen, damit zusammen an Dokumenten gearbeitet werden kann. Wollt ihr schnell anderen Menschen nur lesenden Zugriff geben, dann habt ihr – wie im Screenshot zu sehen – schnell diese Möglichkeit über die identische Schaltfläche. Die Freigabe-Funktion als solches ist natürlich nicht neu, allerdings hat man sich seitens Dropbox endlich dazu entschlossen, diese zentraler zu platzieren.

Microsoft Office 365 for Business erhält mit Clutter einen intelligenten Email-Manager

11. November 2014 Kategorie: Internet, Software & Co, Windows, geschrieben von: Pascal Wuttke

Microsoft erzeugt im Moment eine Frequenz wie kaum ein anderer. Nachdem der US-Gigant heute morgen mit dem Lumia 535 das erste offizielle Smartphone veröffentlichte, legt Microsoft heute noch mit „Clutter“ ein neues Feature für Office 365 for Business nach. Clutter ist ein lernfähiger Email Manager, der nach und nach automatisch unwichtige Emails vom Posteingang fern hält, sodass Ihr den Fokus auf wichtige Mails legen könnt.

Office 365

App Review: Camera360Pro für Windows Phone (Gastbeitrag)

11. November 2014 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: Gastautor

Sascha (also nicht unser Autor Sascha Ostermaier, sondern sein Namensvetter) hat sich eine Kamera-App für Windows Phone angeschaut. Camera360Pro ist kostenlos im Windows Phone Store verfügbar. Was die App kann und was noch verbesserungswürdig ist, lest Ihr in seinem Beitrag.

Camera360

Medion Life ZoomBox: Streaming-Box für 35 Euro

11. November 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Deniz Kökden

Medion hat heute die ZoomBox P89230 vorgestellt, eine Streaming-Box, welche in puncto Preis/Leistung sicherlich weit oben liegt, zumindest wenn man nach den technischen Daten geht.

lenovo_1

BR-Mediathek mit Unterstützung für Chromecast

11. November 2014 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: caschy

Diese Nachricht dürfte vor allem für unsere Leser aus dem Süden der Republik bekannt sein: die Android-App der BR-Mediathek unterstützt in der neuen Version ab sofort Google Chromecast. Inhalte können so vom Smartphone an den Streamingstick Chromecast übergeben werden, der vielleicht am TV oder dem Computer-Monitor via HDMI angeschlossen ist. Abendschau, die Rundschau oder Dahoam is Dahoam ist so für euch kein Problem mehr. Übrigens: an dieser Stelle noch einmal der Hinweis auf die App MediaThekCast, die schon vorher Öffentlich-rechtliche Sender streamen konnte, bevor diese auch native Chromecast-Unterstützung eingebaut hatten.

BR-Mediathek
BR-Mediathek mit Unterstützung für Chromecast
Preis: Kostenlos
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot
  • BR-Mediathek Screenshot

Google stellt neue Chromecast-Spiele in den Fokus

11. November 2014 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: caschy

Chromecast, Googles günstiger Streamingstick, bekommt neue Empfehlungen von Google spendiert. So ist das Streamen von Bildern, Musik, Videos und auch das Anzeigen und Ausführen einiger Spiele möglich. Um das Auffinden qualitativer Apps zu vereinfachen, hatte Google seinerzeit eine spezielle Seite eingerichtet, die über empfehlenswerte Apps informiert. Hier hat man nun nach eigenen Aussagen etwas für die Familien nachgerüstet, so findet man beispielsweise Wheel of Fortune, Hasbros Monopoly Dash, Scrabble Blitz, Connect Four Quads und Simon Swipe vor. Hierbei wird der TV-Bildschirm zum Anzeige-Objekt, während Smartphone oder Tablet zum Controller werden. Übrigens: einige der Apps sind nicht in Deutschland zu haben. Spiele auf Chromecast: nutzt ihr so etwas – oder ist der Stuck nur Empfänger für Film, Musik und Bilder?

chromecast

Spotify: 50 Millionen Nutzer, Künstler verdienen besser als bei anderen Diensten

11. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Spotify ist für viele der Musikstreaming-Dienst der Wahl. Für ein paar Euro im Monat kann man aus dem gesamten Portfolio schöpfen und hat mehr Musik zur Verfügung als man jemals hören kann. Oft hört man von Künstlern, dass die Streaming-Dienste nicht genug an die Musiker zahlen, ebenso sollen diese Dienste dafür verantwortlich sein, dass weniger Musik gekauft wird. Spotify CEO Daniel Ek hat nun neue Zahlen zu Spotify bekanntgegeben und räumt mit Mythen auf, die rund um Musikstreaming-Dienste entstanden.

Spotify_iPad