Apple App Store mit Spiele-Empfehlungen nach Altersklasse

12. Januar 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

App Auswahl Kinder

Was früher das LCD-Spiel oder der Gameboy, ist heute das Tablet oder das Smartphone. Früher war es da noch etwas einfacher, geeignete Spiele zu finden – bei den LCD-Spielen war ja nur ganz wenig möglich – das sieht heute natürlich anders aus. Da kann es für Kiddies und Eltern hilfreich sein, Apps und Spiele nach Altersklassen übersichtlich einsehen zu können.

Spotify mit frischen Nutzerzahlen

12. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Spotify Logo

Wie viele Nutzer hat eigentlich Spotify? Heute ließ man verlauten, dass man insgesamt 60 Millionen aktive Nutzer hat. Für den Dienst zahlen derzeit aber nur 25 Prozent, nämlich 15 Millionen. Dennoch eine nette Steigerung, im Mai 2014 meldete man 10 Millionen Nutzer, die für den Dienst in die Tasche greifen – bei 40 Millionen aktiven Nutzern. Rein prozentual hat man zwar keine zahlenden Nutzer hinzugewonnen, aber vielleicht überzeugt man die Nutzer des kostenlosen Angebotes ja irgendwann, damit diese auch einmal zahlen. Anstrengungen hat man ja in der Vergangenheit unternommen – hier sei beispielsweise das spezielle Familienabo erwähnt. Auf einigen Systemen wird es allerdings in der nächsten Zeit ruhig bleiben, denn das direkte Streaming auf Google Cast-Geräte wird man erst einmal nicht unterstützen.

Windows Phone: Insider-App deutet auf baldigen Test von Windows 10 hin

12. Januar 2015 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: caschy

Interessante Dinge passieren bei Microsoft, im speziellen bei Windows Phone und Windows. Dem Unternehmen aus Redmond wird seit längerer Zeit nachgesagt, mit Windows 10 die Systeme noch enger miteinander verzahnen zu wollen. Seit längerer Zeit gibt es für Windows Phone-Nutzer die Möglichkeit, auf frühe Entwicklerversionen von Windows Phone 8.1 zugreifen zu können, ferner sind Windows 10 Testläufe möglich.

insider-hero

Galileo Press benennt sich in Rheinwerk Verlag um

12. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Galileo Press hat sich umbenannt. Der Verlag für Inhalte aus der Technikwelt, die digital oder per Totholz konsumiert werden können, gab diesen Schritt per Pressemitteilung bekannt. Ein Schritt, der nicht freiwillig geschah, wie man mitteilt. Die Nutzung des Namens »Galileo Press« für den Verlag wird demnach durch den britischen Softwarekonzern Travelport beim deutschen Patent- und Markenamt angefochten.

Bildschirmfoto 2015-01-12 um 13.03.28

Jolla Smartphone wird für 249 Euro verkauft

12. Januar 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

jolla

Kurz notiert: Erinnert ihr euch noch an das Jolla Smartphone mit Sailfish OS? Das Gerät der Ex-Nokianer verfügt über ein 4,5 Zoll großes IPS-Display, eine 8 Megapixel starke Kamera, 16 GB Speicher (erweiterbar), 1 GB RAM und einen 1,4 GHz starken Qualcomm Snapdragon Dual-Core-Prozessor und kann bereits seit Ende 2013 über den Onlineshop bezogen werden. Initial war der Preis 399 Euro, aktuell bietet man das Gerät allerdings für 249 Euro an. Die Firma Jolla bietet für das Sailfish OS einen App-Store namens Jolla Harbour an, in dem Entwickler nicht nur speziell für Sailfish OS entwickelte Apps auf Qt-Basis, sondern auch Android-Apps einstellen können. Über die Vorgeschichte zu diesem Projekt haben wir bereits diverse Male berichtet. Der Erfolg scheint eher mäßig zu sein, dennoch versucht man weiterhin das Portfolio auszubauen. Bei einem Crowdfunding für das Jolla Tablet wurden jüngst 1,9 Millionen Dollar eingesammelt. (danke Seb!)

Windows 8.1-Lücke: Microsoft zählt Google an

12. Januar 2015 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Vor nicht allzu langer Zeit kommunizierte Google eine Sicherheitslücke in Windows 8.1-Systemen. Ein Google-Mitarbeiter fand diese, gab dem Redmonder Unternehmen 90 Tage Zeit und veröffentlichte dann Details. Das Problem dabei: zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war die Lücke nicht geschlossen, was Microsoft dazu brachte, sich dazu zu äußern.

microsoft_logo

Google Translate: Neue Version mit Universalübersetzer soll vor Veröffentlichung stehen

12. Januar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Bereits am 6. Dezember 2014 wurde bekannt: Google hat für sich revolutionäre Änderungen in der Google Translate-App geplant. Das Unternehmen hatte seinerzeit die Macher der App World Lens gekauft, zielt man mit seiner Smartphone-Cam auf ein englischsprachiges Schild, so kann man auf dem Display die deutschsprachige Übersetzung sehen.

Google Office

Threema 2.1: Messenger bringt Umfrage-Funktion, Windows Phone-Nutzer bleiben außen vor

12. Januar 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

threema

Bereits in diesem Beitrag berichteten wir davon, dass der Messenger Threema aus der Schweiz eine neue Funktion spendiert bekommt. Nutzer können in der App Umfragen erstellen, sodass Teilnehmer der Umfrage schnell abstimmen können und sich beispielsweise so auf ein gemeinsames Reiseziel oder ähnliches einigen können. Sicherlich kein Killer-Feature, wohl aber eines, was man nicht in anderen Messengern wie Telegram, Facebook oder WhatsApp vorfindet. Zum Zeitpunkt unseres letzten Beitrages war noch nicht klar, ob die Funktion auf den Plattformen Android, iOS und Windows Phone zur Verfügung steht, mittlerweile ist klar: Windows Phone-Nutzer müssen sich offenbar noch einige Zeit gedulden, die Funktion des Abstimmens wird erst einmal nur für Android und iOS verteilt.

Samsung Galaxy A7 vorgestellt: dünner als das iPhone

12. Januar 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Ein neues Smartphone von Samsung erblickt das Licht der Welt. Hierbei handelt es sich um das Samsung Galaxy A7, das wohl dünnste Smartphone, welches Samsung bisher präsentiert hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Twitter: Falcon Pro 3 veröffentlicht

12. Januar 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Der Markt der Twitter-Apps ist kein kleiner – und dies, obwohl es sich nur bedingt für die Entwickler lohnt, für dieses Netzwerk zu entwickeln, schließlich gibt es nur eine gewisse Anzahl von Token, die Twitter für jeden Client freigibt. Falcon Pro war vor einiger Zeit einer der interessantesten Clients, hatte aber auch Probleme mit der Token-Begrenzung durch Twitter.