Google Docs, Tabellen und Präsentationen für Android erhalten Immersive Mode

 

 

suite_transparent_large (1)

Kurz notiert: Google hat seinen Office-Apps Docs, Tabellen und Präsentationen für Android ein Update verpasst, welches einen „Immersive Mode“ mit sich bringt. Dieser sorgt beispielsweise beim Korrekturlesen für mehr Platz auf dem Bildschirm durch Ausblenden der Benachrichtigungs- und Navigationsleiste. Auch der runde Edit-Button verschwindet beim Scrollen, um Euch ein wenig mehr Übersicht über den Text zu geben. Das Update rollt aktuell aus und sollte schon bald bei Euch eintreffen. (Quelle: Google Docs via Google+)

Amazon verschenkt erneut Apps im Wert von über 100 Euro

Amazon bietet mal wieder zwischen dem 19. und 21. März eine App-Aktion für Android, Fire Tablets, Fire Phone und Fire TV an, bei der Ihr insgesamt 34 Apps im Wert von über 100 Euro für umme abräumen könnt. Als besonderes Highlight hebt Amazon hier die App „Schneller lesen“ hervor, die regulär 2,99 Euro kostet und Euch mit verschiedenen Übungseinheiten das Speed-Reading beibringt.

amazon.de

Apple soll Content-Anbietern des geplanten TV-Streamings Informationen über Nutzer anbieten

Wir berichteten gestern bereits, dass Apple in den USA ins TV-Geschäft einsteigen will. Es soll eine Auswahl an Sendern geben, Apple verkauft das Paket quasi wie es Kabelanbieter auch tun. Dabei hat es Apple nicht leicht, Einigungen mit den Anbietern zu erzielen. Das scheint nun sogar so weit zu gehen, dass Apple den Anbietern nicht nur diverse Freiheiten einräumt, sondern sogar Kundendaten mit ihnen teilen will. Wer, was und wann, diese Informationen ist Apple bereit weiterzugeben. Die Content-Anbieter würden so einen guten Einblick in das Publikum bekommen.

Apple TV

Outlook für Android Preview erhält Update mit Kontakte- und Kalender-Verbesserungen

Die seit rund 1,5 Monaten verfügbare Outlook für Android Preview hat ein Update erhalten. Sie wurde vor allem in den Bereichen Kalender und Kontakte mit neuen Features oder Verbesserungen versehen. In der neuen Version wird nicht mehr nur das Adressbuch synchronisiert, sondern man erhält auch Zugriff auf die Kontakte, die auf dem Smartphone gespeichert sind. Kontakte sind zudem mit weiteren Details versehen und man kann Personen per Single-Tap anrufen oder ihnen eine E-Mail schicken. Der Kalender kann nun auch eine 3-Tages-Übersicht anzeigen. Hierzu muss das Smartphone in den Landscape-Modus gebracht werden. Außerdem wurde die Performance des Kalenders verbessert. Die iOS-Version hat kürzlich auch ein Update erhalten, hier gibt es allerdings nur Änderungen bei der Anzeige der Kontakte.

Microsoft Outlook
Outlook für Android Preview erhält Update mit Kontakte- und Kalender-Verbesserungen
Preis: Kostenlos
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot

Microsoft rollt Windows 10 TP Build 10041 aus – bringt Cortana für den PC nach Deutschland

Microsoft hat heute verkündet, dass man die neue Windows 10 Technical Preview Build 10041 für PCs im Fast Ring des Windows Insider Programs bald ausrollen wird. Nebst einiger Verbesserungen an der Performance bringt Microsoft auch endlich Cortana für PC nach Deutschland.

Cortana

Google Inbox: Version 1.4 bringt Unterstützung für Apps-Konten

Kurz notiert: Google verteilt derzeit die Version 1.4 von Google Inbox für Android. Hierbei handelt es sich um die App zum neuen Mail-Dienst aus dem Hause Google. Initial nicht für Google Apps-Domains freigeschaltet, wurde Ende Februar bekannt, dass auch Administratoren von Google Apps-Domains Inbox für Mails zukünftig freischalten können. Mit der heute erschienenen Version 1.4 von Google Inbox für Android ist die Nutzung von Google Inbox mit Google Apps-Domains möglich, die entsprechenden Einladungen sollten hoffentlich bald bei euch ankommen. Solltet ihr nicht auf das Update warten wollen, so bekommt ihr die APK von Google Inbox 1.4 hier. (danke Oliver!)

Google Inbox

Deutsche Bahn: Kundenoffensive inklusive Gratis-WLAN

ICE

Die Deutsche Bahn. Sie bringt Menschen von A nach B und verbindet. Aber die Bahn ist auch eines der Unternehmen, bei denen es immer rund geht, über die häufig geflucht wird. Mal fallen Züge aus, das WLAN funktioniert gar nicht oder die Klimaanlage ist ausgefallen – ihr kennt das sicherlich. Zudem hat man momentan sicherlich auch mit den Fernbussen und Mitfahrgelegenheiten zu kämpfen, die teils zu Bruchstücken des Bahn-Preises die Menschen ans Ziel transportieren.

OneDrive: Unterstützung für Xbox Music freigeschaltet

Bildschirmfoto 2015-03-18 um 18.30.39

Gute Nachrichten für OneDrive-Nutzer: Microsoft startet in ausgewählten Regionen – darunter auch in Deutschland – mit der Möglichkeit, OneDrive als Cloudspeicher für Musik via Xbox Music zu benutzen. Hört sich unspannend an, weil jeder Dienst irgendwie Musik aufnehmen kann? Nicht so bei Microsoft, da wird dafür gesorgt, dass die Musik im OneDrive auch schön verpackt auf allen Geräten nutzbar ist. Also: Musik in den OneDrive laden und die Xbox Music-App in Windows, auf der Xbox oder im Internet öffnen und direkt alles in der Sammlung sehen. Unterstützt werden derzeit MP3, M4A (AAC) und WMA und die Speicherung von 50.000 Songs. Ihr wollt loslegen? Hier lang.

OnePlus One wird in Europa dank schwachem Euro teurer

OnePlus hat heute im hauseigenen Blog bekanntgegeben, dass das OnePlus One in Europa teurer wird. Schuld ist der schwache Euro (falls Ihr es noch nicht mitbekommen habt, der Euro dümpelt derzeit im Bereich eines Allzeittiefs umher), der OnePlus zu dieser Preiserhöhung veranlasst. Wer sich noch ein OnePlus One zum „alten“ Preis sichern will, erhält hierfür nächsten Dienstag noch einmal die Chance (letzter Dienstag für den Kauf ohne Einladung zum alten Preis).

OnePlus_Euro

Microsoft will in China auch Raubkopierern ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 spendieren

Zu Microsoft hatten wir heute schon ein paar News, wir wissen nun, welche Hardware-Voraussetzungen Windows 10 haben wird und wann Windows 10 veröffentlicht werden wird. Ein interessantes Detail hat jedoch Reuters zu berichten. Microsoft hat einen Plan, wie man in China mit dem Problem der Raubkopien umgehen wird. In China liegt der Anteil der Raubkopien sehr hoch, das könnte sich im Sommer jedoch ändern.

Windows 10