Research In Motion streamt BlackBerry 10-Event live

29. Januar 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Research In Motion (RIM) wird morgen das BlackBerry 10 Launch-Event via Webcast live übertragen. Die Veranstaltung wird gleichzeitig in New York, Toronto, London, Paris, Dubai, Johannesburg, Jakarta und Delhi stattfinden. Beim offiziellen Launch der neue BlackBerry 10-Plattform werden die ersten beiden BlackBerry 10 Smartphones, Details zu den neuen Geräten und ihre Verfügbarkeit bekannt gegeben.

8423601080_e49a817397_z

Der Live-Webcast startet um 16.00 Uhr und kann hier verfolgt werden. Viele sagen ja, dass die neuen Geräte und das neue BlackBerry OS durchaus Ambitionen hätten, an längst vergangene Erfolge anzuknüpfen, viele sehen das, was wir morgen im Webcast sehen werden, als die letzte Chance von Research In Motion. In bin mal gespannt, was die einstige Größe reisst, hier in Deutschland trifft man ja immer weniger Blackberrys an. Hier im Beitrag wieder ein fantastisches BlackBerry 10-Rendering von Martin uit Utrecht, der auch hervorragende iPad-Renderings realisiert hat.

Google Maps: detaillierte Karte von Nordkorea

29. Januar 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Auch von Nordkorea gibt es jetzt detaillierte Karten in den Google Maps. Diese Karteninformationen stammen aber keineswegs nur von Google, denn auch die Menschen, die den Map Maker benutzen, haben einiges dazu beigetragen, das abgeschottete Land etwas detaillierter auf die Karten zu bringen.

NK Before 03

Microsoft beginnt mit dem Verkauf von Office 2013

29. Januar 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

29. Januar 2013 – der Tag, an dem Office 2013 gekauft werden darf. Microsoft Office 2013 ist wahrscheinlich die neue Cash Cow aus Redmond, die ja mit alten Bezahlmethoden bricht und die Ein-Jahres-Abos einführt. Für 99 Euro pro Jahr bekommt man Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher, Access, 20 GB zusätzlichen SkyDrive-Speicher und 60 Minuten monatliches Skype-Guthaben. Ebenfalls  dazu gibt es Office on Demand (seid ihr zum Beispiel irgendwo unterwegs an einem Rechner, dann könnt ihr mittels eures Accounts ein Office aus dem Netz “streamen”).

Office 2013Die gewöhnliche Home & Student-Version (Einzellizenz) hingegen schlägt mit einmaligen 139 Euro zu Buche und enthält Word, Excel, Powerpoint und OneNote. Mit Glück gibt es hier irgendwann mal auch “Unter 100 Euro-Schnapper” bei irgendwelchen  Onlinern oder Handelsketten. Wer Office 2013 geschäftlich einsetzen will, der zahlt 269 Euro, bekommt dann den gleichen Umfang wie der Heimanwender plus Outlook 2013. Eine Übersicht der einzelnen Office 2013-Editionen findet ihr hier. Und – schlägt jemand von euch zu?

 

Facebook erläutert Graph Search und Privacy-Einstellungen

29. Januar 2013 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook hat vor kurzer Zeit erst die Graph Search vorgestellt. Diese konnten dann auch einige Menschen in einer Beta nutzen und teilweise bizarre Ergebnisse nachvollziehen. So kann man schon sehr detailliert nach Personengruppen und Vorlieben suchen. Das ist vielleicht in Deutschland kein Problem, in anderen Ländern könnten Personen durch die Zusammenstellung ihrer Likes, Vorlieben und Co dennoch in Bedrängnis geraten. Facebook weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass man die entsprechenden Privacy-Einstellungen nutzen sollte, sofern man nicht will, dass Vorlieben für Fremde einsehbar sind.

Facebook Graph SearchInteressierte sollten sich auf jeden Fall einmal die mittlerweile in der deutschen Sprache zu findenden Informationen anschauen und gegebenenfalls ihre Privacy-Einstellungen nachjustieren. Solltet ihr allerdings schon vorher alles “dicht gemacht” haben, dann muss euch die Graph Search nicht stören: die Privacy-Einstellungen gelten übergreifend. Im aktuellen Blogpost von Facebook findet ihr zudem noch ein Video, welches die Privacy-Einstellungen erläutert. Also: weniger von Panikmachern beeindrucken lassen, selber schlau machen und handeln. Don’t believe the hype.

Nokia Lumia-Updates und Windows Phone-Hilfevideos

29. Januar 2013 Kategorie: Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Nokia hat bekannt gegeben, dass man nun an der ganz großen Update-Schraube dreht, begonnen hat man mit dem Ausrollen der Updates für Windows Phone 8. Die Softwareaktualisierung für das Lumia 920 und Lumia 820 erfolgt Over The Air und wird in den nächsten Wochen nach und nach zur Verfügung gestellt, viele von euch haben das Updates bereits. In den nächsten Tagen beginnt Nokia außerdem mit dem Update von bestehenden Windows Phone 7.5 Geräten auf die Version 7.8 von Windows Phone.

Nokia Lumia 920

Das Update ermöglicht unter anderem die individuelle Gestaltung des Homescreens über drei Live-Tile Größen mit über 20 Farben. Wer vielleicht noch ein Lumia 800 oder Lumia 900 rumfliegen hat und nutz, der sollte dieses schon einmal scharf schalten, wenn ihr die entsprechende Option aktiviert habt, benachrichtigt euch euer Lumia für die jeweiligen Softwareupdates automatisch, manuell ist das Update unter Einstellungen > Handyupdate abrufbar.

Google Drive für iOS erhält Verbesserungen

29. Januar 2013 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Google Drive für iOS hat ein Update erhalten, welches auch für die interessant ist, die vielleicht ihre Fotos vom iOS-Gerät wie iPhone oder iPad im Google Drive speichern wollen. War es bisher immer nur möglich, umständlich einzelne Fotos auszuwählen, kann man nun durch das Antippen mehrere Fotos auswählen und diese hochladen. Eine unwahrscheinliche Erleichterung und man fragt sich dann immer: warum zum Teufel ist diese Möglichkeit dann nicht direkt eingebaut worden?

Ebenfalls können nun QuickOffice-Benutzer Dokumente im Google Drive speichern, es ist horizontales Scrollen und Zellenformatierung (Dezimalzahlen, Währung, Datum usw.) möglich. Zum Schluss: Pinch & Zoom auf Folien und eine neue Schriftart namens Helvetica Neue. Wie gesagt: wichtigste Änderung für viele dürfte wohl der Batch-Upload sein.

Fotos sollen Rückseite des neuen iPads zeigen

29. Januar 2013 Kategorie: Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Jaja, die Gerüchteküche. Es ist schon verblüffend, dass kurz nach dem Erscheinen von iPad 5-Designideen und den entsprechenden Renderings das passende Gegenstück angeblich irgendwo aufgetaucht ist, oder? Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Aber nun einmal von Anfang an: das iPad mini warf alte Designstrukturen über den Haufen, die man bei Apple verfolgte. Es war anders.

ipad59to5mac

Und wenn man auch nur ansatzweise weiter denkt, dann könnte man meinen, dass auch der große Bruder in dieser Designsprache weiter entwickelt wird. Realisiert man diese Idee weiter, dann kommt optisch als Designidee so etwas heraus.

Facebook für iOS mit direktem Teilen von Videos

28. Januar 2013 Kategorie: iOS, Software & Co, geschrieben von: caschy

Zum Abend gibt es noch ein Update der Facebook-App für iOS. Die wohl spannendste Neuerung ist das Aufnehmen von Videos direkt in der Anwendung. Man muss als nicht mehr vorher das zu teilende Video aufnehmen, sondern kann dies direkt in der Facebook-App erledigen.

Download @
App Store
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos

Ebenfalls wurde das Feature “in der Nähe” umgestaltet, sodass man die Lokalitäten auch teilen kann. Last but not least: das Versenden von Sprachnachrichten, wie wir es schon aus dem Facebook Messenger kennen.

HP Pavilion Chromebook: HP versucht es mit Chrome

28. Januar 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Vielleicht verschlafe ich da gerade einen Trend – aber irgendwie baut jeder Hersteller gerade Notebooks mit Chrome OS, also Chromebox. Nach Acer, Samsung und Lenovo wird nun Hewlett Packard mit dem HP Pavilion Chromebook den noch kleinen und jungen Markt betreten. Die Fakten in Kürze?

w680

1.8 Kilo, Intel Celeron 847 mit 1,1 GHz, 2 GB RAM und eine 16 GB große SSD. Dazu ein 14 Zoll großes Display, welches mit 1366 x 768 Pixeln auflöst. Das HP Pavilion Chromebook hat drei USB 2.0-Anschlüsse, einen Kartenleser, dazu HDMI, 3.5er-Klinke und LAN. Die Akkulaufzeit wird im PDF mit 4:15 Stunden angegeben, der Preis ist bislang nicht bekannt. Und – eure Meinung zu Chrome OS? (via)

JOBBÖRSE: Android App der Bundesagentur für Arbeit

28. Januar 2013 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Die Bundesagentur für Arbeit hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet nun für alle Interessierten die Android App JOBBÖRSE im Google Play Store an. Oft sind die Umsetzungen von öffentlichen Stellen nicht besonders gut, die App finde ich allerdings durchaus gelungen und bietet alle wichtigen Funktionen, die man von der normalen Webseite her bereits kennt.

JOBBÖRSE Agentur für Arbeit

Für den reinen Überblick über verfügbare Stellenanzeigen bekommt man in angenehmer Optik alle passenden Vorschläge, nach den gewählten Filterkriterien. Dort findet man alle Informationen für den gesuchten Beruf und kann direkt aus der App eine Mail an die hinterlegte Adresse versenden, um mit den Personalverantwortlichen Kontakt aufzunehmen.



Seite 1.081 von 2.193« Erste...1.0791.0801.0811.0821.0831.084...Letzte »