Google und Intel: neue Chromebooks und 64-Bit-Unterstützung des Android-Kernels

11. September 2013 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Google und Intel haben heute bekannt gegeben, dass es neue Chromebooks auf Basis des Haswell-Prozessors von Intel geben soll. Hiermit wird man nicht nur ein Plus an Performance, sondern auch ein Plus an Akkulaufzeit feststellen.

chromebook

Doug Fisher, Corporate VP and GM, Software and Services Group stellte während des Intel Developer Forums die aktuellen Chromebook-Modelle mit Intel-Prozessoren auf Basis der Haswell-Mikroarchitektur vor, darunter ein Gerät von HP, sowie Modelle von Acer, Asus und Toshiba.

iOS 7-Veröffentlichung soll mobile Infrastruktur ausbremsen

11. September 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Beim Wechsel von iOS 5 auf 6 wurden bereits bis zu ein Drittel aller iPhones über das UMTS-Mobilfunknetz auf den neuesten Stand gebracht. Am Tag der Freigabe von iOS 6 stieg die Netznutzung durch iPhone-Anwender auf einen Schlag um rund 25 Prozent.

iOS7_Apple

Schon iOS 5 hatte zuvor durch Internetdienste wie iCloud, iMessage und Siri zu einer 50-prozentigen Steigerung des gesamten Datenverkehrs gegenüber der Vorgängerversion geführt – dies behauptet zumindest der Verband der deutschen Internetwirtschaft, eco.

LG veröffentlicht LG G2 Emulator

11. September 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

LG will es den Leuten einfach machen, dass neue Flaggschiff G2 zu entdecken. Aus diesem Grunde bietet man seit heute einen Emulator an, mit denen man den Kunden die Software-Funktionen nahe bringen will. Mit dieser App können Nutzer auf jedem beliebigen Android-Mobilgerät sechs der besten User Experience (UX)-Funktionen des LG G2 ausprobieren.

lg g2

ZTE Blade G vorgstellt: Budget-Smartphone mit 4,5 Zoll IPS-Display

11. September 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

ZTE hat ein neues Android-Einsteiger-Smartphone vorgestellt, das ab sofort in Deutschland erhältlich ist. Das ZTE Blade G ist die Fortführung der günstigen ZTE Blade-Reihe. Der Preis von 149 Euro ohne Vertrag lässt kaum Spielraum für Meckereien, egal wie die Spezifikationen sind. Das ZTE Blade G kommt mit einem 4,5 Zoll WVGA-IPS-Display, einem Dual-Core-Prozessor von Qualcomm (1,2 GHz) und (mageren) 512 MB RAM.

Blade G Front Back and Side Angle Shot_small

figo für iOS veröffentlicht – Finanzberichte in der Cloud

11. September 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Figo stellte Carsten Euch bereits Ende letzten Jahres vor, die App gibt Euch eine Übersicht über Kontobewegungen. Es können mehrere Konten, Kreditkarten und auch PayPal eingebunden werden. Die App eignet sich nicht, um Überweisungen zu tätigen, sie soll vielmehr für einen guten Überblick über die eigenen Finanzen sorgen. Dazu ist ein figo-Account nötig, der direkt in der App erstellt werden kann.

Figo1

Figo kommt kostenlos auf Euer iDevice, es können aber Premium-Features hinzugebucht werden. Bei Apps, die Zugriff auf das bankkonto wollen, stellt sich natürlich immer die Frage der Sicherheit. Wie werden die persönlichen Daten geschützt? Figo setzt auf die gleichen Sicherheitsstandards wie es auch deutsche Banken tun, die Daten werden auf deutschen Servern gespeichert.

Apple iPhone 5C: Warum hast du dir denn das billige gekauft?

11. September 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Was haben wir uns im Vorfeld Gedanken gemacht, was ein iPhone aus Plastik wohl kosten dürfte? 399 Euro war die einstimmige Meinung, die ich so auf der IFA 2013 in Berlin einfangen konnte.

IMG_7955

Doch es kam bekanntlich völlig anders, satte 599 Euro will Apple für das Gerät haben. Ein sicherlich schwieriger Schritt für die Firma aus Cupertino. Lange vorbei war die Zeit, als man ein iPhone aus Kunststoff auf dem Markt hatte. Man etablierte andere Materialien als “Gold-Standard”, während andere Hersteller weiterhin auf Kunststoff setzten und diese als Premium-Modell im Bereich 500 – 700 Euro ansiedelten.

CyanogenMod Accounts in aktuellen Nightlies verfügbar

11. September 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

CyanogenMod gab gestern über Google+ bekannt, dass die CyanogenMod Account-Funktion nun in den Nightly Builds der beliebten Android Custom ROM verfügbar sind. Dadurch wird es möglich die Find and Wipe-Funktion zu nutzen. Hierzu muss man sich mit seinem Account auf der CyanogenMod Webseite einloggen. Hat mn das feature bereits in vorherigen Versionen genutzt, ist es möglich, dass man seinen Account noch einmal löschen und wieder neu eintragen muss. Das Find and Wipe-Feature entspricht Googles noch gar nicht so altem Dienst zum Finden und Löschen von Smartphones, nur eben ohne Google-Server.

CyanogenMod_2013

Aus für Apples Grußkarten-App Cards

11. September 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple bot mit seiner Cards-App die Möglichkeit, hochwertige Grußkarten weltweit zu verschicken. Apple-typisch auf hochwertigem Papier, nicht einfach nur ein Fotoprint. Der Preis pro Karte war entsprechend hoch. 4,99 Euro musste man in Deutschland bezahlen, um eine Karte zu verschicken. Die Motivauswahl war groß, die Karten hatten tatsächlich ein gewisses Premium-Feeling. Bis jetzt, denn Cards gibt es nicht mehr.

Apple_Cards

Öffnet man die Cards-App und versucht eine Karte zu erstellen, wird man mit der Meldung begrüßt, dass der Dienst nicht mehr verfügbar sei. Zu wenige Nutzer? Oder passt eine solche App nicht mehr in das Portfolio des Post-Steve-Jobs-Unternehmens? Eine Erklärung wird Apple sicherlich nicht abgeben, da man aber auch nie großartig mit Zahlen zu Cards um sich geworfen hat, wurde der Dienst wohl einfach zu wenig genutzt.

Apple veröffentlicht Keynote und Produktvideos zu iPhone 5C und iPhone 5S

11. September 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Einen Livestream bot Apple bei der Keynote zu iPhone 5C, iPhone 5S und iOS 7 nicht an. Wie üblich veröffentlichte man aber kurz danach selbige auf der Apple Homepage. So könnt Ihr Euch die Vorstellung des Apple-eignen Plastikbombers noch einmal in voller Länge selbst ansehen. Die Keynote findet Ihr hier.

Nokia bedankt sich bei Apple

11. September 2013 Kategorie: Apple, Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nokia war der Vorreiter bei bunten Handys. Die legendären Xpress-On-Cover, die sich damals fast über die ganze Produktpalette von Nokia zogen, wurden mit den Lumia-Smartphones wieder aufgegriffen. Mit einem Augenzwinkern bedankt sich Nokia UK nun bei Apple. “Imitiation is the best form of flattery” (“Nachahmung it der beste Weg der Schmeichelei”) prangt in großen Lettern über einem Bild bunter Lumias.

Nokia_Apple

Ein weiterer Seitenhieb von Nokia an einen der größeren Hersteller. Vor allem, so ganz unrecht haben sie ja nicht, auch wenn böse Zungen behaupten könnten, dass die ersten Windows Phone Lumias (ab Lumia 800) eine gewisse Ähnlichkeit zum iPod nano besitzen.



Seite 1.081 von 2.526« Erste...1.0791.0801.0811.0821.0831.084...Letzte »