Microsoft Photosynth macht aus Fotos 3D-Modelle und begehbare Bilder

13. Dezember 2013 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit Microsofts Foto-Tool Photosyth lassen sich ab sofort begehbare 3D-Ansichten selbst gestalten. Aus Einzelfotos werden automatisch Bildkompositionen erstellt, die vom Betrachter unterschiedlich gesteuert werden können. Panoramen, Rundumansichten oder die Verfolgung eines Pfades stehen zur Verfügung. Wie man die dafür passenden Aufnahmen optimal anfertigt, wird ausführlich in diesem Bing-Blogpost erklärt.

Android: Google entfernt Rechte-Tool und kassiert Kritik der Electronic Frontier Foundation

13. Dezember 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Es hätte ja alles so schön sein können. Es ist noch nicht so lange her, da entdeckte man das Android-Feature App Ops. Nicht angekündigt war es, bot dennoch den Benutzern einen echten Mehrwert. Denn diese Funktion konnte ohne Probleme den Apps Rechte entziehen. Hier konnte man zum Beispiel einer Taschenlampen-App Zugriff auf die Kontakte oder den Lokalisierungsdienst entziehen, für etwas fortgeschrittenere Benutzer eine tolle Funktion, die aber nun mit Erscheinen von Android 4.4.2 von Google entfernt wurde.

eff-huge

Mozilla und Partner gründen Open Web Device Compliance Review Board

13. Dezember 2013 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mozilla und zehn weitere Partner aus der Mobilfunkbranche, darunter die Deutsche Telekom, Telefonica und Qualcomm, haben das Open Web Device Compliance Review Board (CRB) gegründet. Ziel ist es, das Open Web zu stärken und die API-Kompatibilität zu gewährleisten. Langfristig soll damit eine konkurrenzfähige Performance von Mobilgeräten, die mit offenen Betriebssystemen ausgestattet sind, gesichert werden. Unter den Unterstützern finden sich internationale Gerätehersteller, Mobilfunkbetreiber und Chipsatzproduzenten.

Bildschirmfoto 2013-11-11 um 15.43.26

Chrome 32 für Android nimmt Klicks schneller an

13. Dezember 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google hat bekanntgegeben, dass man die Zeitspanne, die der Android-Browser Chrome vom Tap auf dem Display bis zum Akzeptieren der Eingabe benötigt, bei mobil optimierten Seiten komplett wegfallen lässt. Laut Google gönnt sich derzeit jeder mobile Browser etwa 300 Millisekunden, bis er die Eingabe annimmt – in dieser Zeit wird überprüft, ob ein Double-Tap stattfindet. Dies ist laut Google ein Grund dafür, dass Menschen annehmen, dass das Web im Vergleich zu nativen Apps langsam sei.

In der aktuellen Betaversion von Chrome 32 für Android werden aus diesem Grunde bei mobil optimierten Seiten die Eingaben sofort angenommen und verarbeitet. Auch bei Firefox denkt man über diesen Schritt nach. Laut Google testet man diese Funktion erst einmal im Betakanal um Feedback von den Nutzern zu erhalten. Die technische Umsetzung finden interessierte Webseiten-Bastler hier.

Live-Streaming für YouTube-Mitglieder (Senden aus Deutschland geht, Empfangen nicht)

13. Dezember 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Die gepflegte Live-Show mit und von euch auf eurem YouTube-Kanal? Könnt ihr nun machen, sofern ihr über einen verifizierten Account verfügt und ihr Zuseher im Ausland habt. Bislang war dies nur einigen verifizierten Benutzern möglich, die über eine gewisse Anzahl Abonnenten verfügten. Nutzer, deren Accounts keine Rechtverstöße aufweisen, werden in den nächsten Wochen in der Lage sein, ihre Inhalte live auszustrahlen, bislang musste man da ja zu Twitch und Co greifen.

Bildschirmfoto 2013-12-13 um 14.04.59

Sehr interessant wird es sein, den Start der Funktion in Deutschland irgendwann zu beobachten, so heißt es momentan seitens Google „YouTube Live-Streams können nicht in Deutschland empfangen werden“. Martin und ich haben das gerade mal verifiziert. Er kann in Deutschland zwar senden – aber deutsche Nutzer ihn nicht empfangen. Diese kleine Gemeinheit hat sich übrigens nicht Google ausgedacht, hierzulande heißt es dank Rundfunkstaatsvertrag: Kein Empfang auf euren Rechnern.

Chromecast: direktes Streaming von Play Music jetzt möglich

13. Dezember 2013 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Bereits gestern wies Google mit einem Eintrag im Support-Bereich darauf hin, dass der Streamingstick Chromecast bald die Möglichkeit bekommen würde, Videos und Musik aus Chrome heraus direkt auf dem TV wiedergeben zu können, unabhängig von der Tab-to-Cast-Funktion. Gestern Abend kündigte Google dann die Funktion an, die ich heute morgen an meinem TV überprüfen konnte. Aus meinem Browser mit geöffneter Google Music-Seite könnte ich über die Cast-Erweiterung direkt Google Music auf meinen TV beamen, auch Play Movies sind möglich. Auf dem TV werden dann Cover und Indikator eingeblendet, beim Anspringen eines neuen Songs auch bildschirmfüllend.

Wer vielleicht seine Stereoanlage oder generell sein größeres Soundsystem am TV hat, der kann diesen so ganz einfach zur großen Jukebox machen. Bleibt zu hoffen, dass der günstige Streamingstick Chromecast bald ohne Umwege nach Deutschland kommt, momentan verkaufen Händler den Stick für um 50 Euro bei Amazon, während er normalerweise um 35 Dollar kostet. Interessanterweise habe ich festgestellt, dass Google Music nicht alle Songs streamen will die ich persönlich hochgeladen habe, woran dies liegt, konnte ich bislang nicht nachvollziehen, am PC liefen diese.

Windows Startmenü-Konzept: so schön können Kacheln sein

13. Dezember 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Wegnahme des klassische Startmenüs unter Windows 8 bereitet vielen Nutzern immer noch Schwierigkeiten. Eine Rückkehr zum alten Menü ist nicht vorstellbar, eine Verbesserung dessen aber sehr wohl. Das zeigt auch Jay Machalani, der ein durchaus interessantes Konzept erstellt hat, welches die beiden Welten der Kacheln und des klassischen Startmenüs vereint.

Google startet Tipp-Archiv

13. Dezember 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Nicht die erste Nachricht, die heute von Google handelt und garantiert auch nicht die letzte. Google hat aktuell jede Menge Neuerungen auf den Markt geschossen, eine davon ist ein Tipp-Archiv, welches erst einmal in der englischen Sprache vorliegt. In diesem speziellen Bereich erfahren Ein- und Umsteiger jede Menge über diverse Angebote von Google – Android, Chrome, Gmail, Google+, Kalender, Drive, Docs, Keep, Maps, News, Play, Suche und YouTube – alles dabei und in Kategorien durchsuchbar. Die Tipps werden in kleinen Karten dargestellt und bieten euch Hilfe an, falls ihr vielleicht euren Workflow in den einzelnen Bereichen verbessern wollt.

Tipps

Watchever: Android 4.4-kompatible App erschienen

13. Dezember 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Der Video-on-Demand-Dienst Watchever hat gestern Abend seine Android-App für Geräte veröffentlicht, die mit Android 4.4 KitKat arbeiten. In der Vergangenheit konnten Nutzer mit Android 4.4 – was also wahrscheinlich fast alle Nexus-Besitzer betraf – nicht auf den Dienst zugreifen, da die App einfach nicht funktionieren wollte. Zwar konnte man durch das Menü navigieren, doch beim Abspielen von Filmen oder Serien kam es zu Abstürzen. Dennoch – schaut man in die Bewertungen des Google Play Stores, dann kann man zum Schluss kommen, dass Watchever in diesem Bereich noch erheblichen Nachholbedarf hat. Laut Aussagen von Watchever arbeitet man bereits an einer Lösung für Chromecast und 2014 soll eine BlackBerry 10- und eine Windows Phone 8-App in Angriff genommen werden. Nutzer von Watchever können ja einmal Feedback zum Dienst hinterlassen, ich persönlich lese meistens nur Negatives via Twitter.

WATCHEVER
Watchever: Android 4.4-kompatible App erschienen
Entwickler: WATCHEVER GmbH
Preis: Kostenlos

Google Drive App für Windows Phone, leider nicht von Google

13. Dezember 2013 Kategorie: Google, Mobile, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google ist nicht bekannt dafür, ein großer Unterstützer der Windows Phone Plattform zu sein. Selbst wenn Microsoft selbst an Alternativen bastelt, wirft Google einen Stock zwischen die Beine. Nichtsdestotrotz sind Google-Dienste sehr beliebt und wollen auch unter Windows Phone genutzt werden. Mit der kostenlosen Google Drive on WP8 App ist dies zumindest für Googles Cloudspeicher möglich.

WinPhone_GDrive



Seite 1.080 von 2.693« Erste...1.0781.0791.0801.0811.0821.083...Letzte »