καλωσόρισμα: Google Street View in Land Nummer 56

19. Juni 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Es ist wieder einmal ein neues Land von Google mit Street View-Aufnahmen bedacht worden. Unterwegs war Google im schönen Griechenland, um dort Aufnahmen zu machen, die euch digital durch die Straßen führen und so ein plastisches Bild der Ortschaft abgeben. Laut Google haben viele Griechen darauf gedrängt, dass Street View installiert wird und auch der örtliche Tourismusverband hat sich dafür ausgesprochen – schließlich können sich Touris so vielleicht ein besseres Bild von örtlichen Gegebenheiten machen. Google ist allerdings noch nicht am Ende, man teilte bereits mit, dass man Griechenland noch einmal abfahren werde, um frisches Material einspeisen zu können. Wer mal reinschauen will – hier findet ihr zum Beispiel die Altstadt von Korfu.Bildschirmfoto 2014-06-19 um 15.47.31

Twitter übernimmt SnappyTV, Dienst bleibt bestehen

19. Juni 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Twitter hat sich ein neues Unternehmen einverleibt. Nachdem es mit Musik nicht so recht gelingen wollte, versucht man es jetzt wohl mit Videos. SnappyTV wurde bereits von großen Content-Partnern genutzt, um Videoausschnitte von diversen Events direkt in die Timelines der Nutzer zu spülen. Diese können so spannende Momente, wie etwa von Sportereignissen, direkt nachvollziehen, auch wenn sie die Übertragung nicht verfolgten.

Twitter

Neuer Einsteiger-iMac mit fest verlötetem Arbeitsspeicher

19. Juni 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Gestern stellte Apple einen neuen Einsteiger-Mac vor. 21,5 Zoll mit Prozessortechnik, die man eher in einem MacBook Air erwarten würde. 1099 Euro will Apple für den kleinen iMac Mitte 2014 haben, 8 GB RAM sind mit an Bord, doch wer später einmal nachrüsten will, der schaut in die sprichwörtliche Röhre, da der Arbeitsspeicher fest verlötet sein soll. Dies berichtet Macsales, die das gute Stück einmal zerlegt haben. Es empfiehlt sich also, vielleicht gleich zu einem anderen iMac zu greifen, der ab Werk mit zusätzlichem Speicher bestellt werden kann, wenn man mal „mehr“ machen will. Übrigens: Apple selber weist auf diesen Umstand auch auf der Übersichtsseite hin.

macram

Atari startet wieder durch, will auch im Bereich Hardware erfolgreich sein

19. Juni 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Atari kennen die älteren (aber natürlich jung gebliebenen) Leser sicher noch aus vergangenen Zeiten. Ein Pionier der Videospiele, der schwere Zeiten hinter sich hat, hat es geschafft, sich aus der Insolvenz zu kämpfen und möchte auf dem mobilen Gaming-Markt gerne ein Wörtchen mitreden. Dabei möchte man allerdings nicht nur auf Software setzen, sondern kann sich auch Hardware vorstellen, unter anderem im Bereich der Wearables.

atari2600

ART soll DALVIK in der nächsten Android-Version ablösen

19. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit Android 4.4 (KitKat) hat Google mit ART (Android Runtime) eine neue Laufzeitumgebung eingeführt, die längerfristig das bisherige DALVIK ablösen soll. Wie es aktuell aussieht, wird dies bereits in der nächsten Android-Version (L-Release) der Fall sein. Darauf deutet die Aufnahme von ART in den Master Branch des Android Open Source Project (AOSP) hin. Gleichzeitig wird DALVIK aus dem Master Branch entfernt. ART wird somit zum Standard, DALVIK muss sich verabschieden.

AOSP_ART

T-Mobile USA: Musik-Streaming wird künftig nicht auf das Inklusivvolumen angerechnet

19. Juni 2014 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Gestern wurde nicht nur das neue Amazon Fire Phone vorgestellt, auch T-Mobile USA hatte etwas zu vermelden. Nun wäre die Meldung für die US-Sparte hier im Blog sicherlich keine Meldung wert, doch geht es hier um etwas, was teilweise auch in Deutschland zu finden ist und teils stark diskutiert wird. Seit einiger Zeit bieten diverse Dienste einen Zusatzwert, indem zum Beispiel Traffic, der via bestimmter Musikdienste verbraucht wird, nicht in das Volumen fällt.


Google Drive für Android erhält Update mit kleineren Änderungen

19. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Google Drive App für Android hat ein neues Update erhalten, das ein paar UI-Elemente ändert. 1.3.222.29 ist die Versionsnummer der aktuellen Version, die seit gestern verteilt wird. Vier Änderungen hat Android Police entdeckt, der offizielle Changelog spricht nur von Fehlerkorrekturen und einer verbesserten Leistung. Komischerweise wird mir in der Google Drive App eine Mischung aus alter und neuer UI angeboten, sodass ich die Screenshots von Android Police auf meinem Gerät nicht nachvollziehen kann.

GDrive_Android

Publish Confirm für WordPress: nie mehr aus Versehen Beiträge veröffentlichen

19. Juni 2014 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: viele Blogger kennen vielleicht die Angst: man will einen Beitrag speichern oder planen – doch obwohl die Schaltflächen getrennt liegen, drückt man auf „Veröffentlichen“. Verdammt – das sollte doch gar nicht so. Kennen sicherlich einige Blogger unter euch. Nachdem ich gestern via Twitter darüber berichtete, schrieb Sergej Müller in wenigen Minuten ein kleines Plugin für WordPress. Dieses Plugin fragt beim Planen oder beim Veröffentlichen vorher noch einmal nach, sodass ein Klick auf den falschen Button nicht wirklich schlimm ist. Solltet ihr das Problem kennen und beheben wollen – hier geht es zum Plugin namens Publish Confirm. Update: ab sofort als Plugin bei wordpress.org gelistet.

Action Launcher informiert über ungelesene Mails, SMS, Termine oder auch Anrufe

19. Juni 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Der Action Launcher ist momentan der Android Launcher meiner Wahl – wäre er dies nicht, dann würde ich sicherlich den Nova Launcher nutzen. Allerdings kommt mir der Action Launcher mit seinen doch überschaubaren Einstellungsmöglichkeiten sehr entgegen, zudem mag ich die Visualisierung des Application Drawers und die Sidebar für zusätzliche Apps, auf die ich schnell zugreifen will. Seit heute gibt es eine neue Betaversion des Action Launchers, die dafür sorgen soll, dass der Launcher ungelesene Objekte wie Mails, SMS oder Kalendereinträge im App-Icon visualisiert. Hierfür muss die aktuelle Beta installiert worden sein und die Benachrichtigungen im Launcher danach aktiviert werden. Momentan stehen hier Mail, Kalender, SMS und Phone-App zur Auswahl, diese könnt ihr per Klick auch auf eure bevorzugte Applikation ändern. Dass das Feature Beta ist, merkt man – bei mir wollte es gerade nicht funktionieren.Action-Launcher

Adobe: neue Apps für iOS und ein Stylus mit Lineal

19. Juni 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Adobe hat zum Rundumschlag ausgeholt und nicht weniger als 8 neue Apps veröffentlicht oder mit einem Update versehen. Außerdem gibt es jetzt von Adobe in Form von einem Stylus und einem Lineal auch Hardware für das iPad. Die Apps, die neu oder mit einem Update versehen sind, gibt es bei Adobe auf einer Übersichtsseite inklusive deutscher Beschreibungen. Die Apps sind kostenlos, setzen aber zum Teil ein Creative Cloud Abo voraus.

Adobe_Ink_Slide



Seite 1.079 von 3.029« Erste...1.0771.0781.0791.0801.0811.082...Letzte »