56% aller verkauften Streaming-Boxen sind Apple TVs

17. Juli 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Da hat sich Apple aber ein schönes Hobby ausgesucht. 56,1% aller Streaming-Boxen weltweit stammen von Apple, weit abgeschlagen auf Platz 2 liegt Roku (21,5%), die man vielleicht sogar eher mit so etwas in Verbindung bringen würde. Der Grund ist aber nicht der viel zitierte Content, sondern ein ganz anderer: Der Erfolg von iPhone und iPad, in Zusammenspiel mit der AirPlay-Funktionalität. Eigenen Content einfach auf die Mattscheibe zu bringen, scheint für die Käufer wichtiger zu sein, als das Angebot, das sie direkt über die kleinen Kisten beziehen können.

screen-shot-apple-tv
WiDi, Miracast oder andere Lösungen scheinen hier nicht auf Augenhöhe mit der Apple-Konkurrenz zu sein, was die Einfachheit angeht. Wie so oft, leider. Die Studie, auf die sich die Zahlen stützen, zählte übrigens die weltweiten Verkäufe. Sollte man bedenken, da nicht in jedem Land die Streaming-Angebote gleich gut sind und auch nicht alle Boxen weltweit verkauft werden. Außerdem sollte man im Hinterkopf behalten, dass Spielekonsolen ebenso keinen Einfluss in der Studie haben.

Die neuen Google Maps für alle

16. Juli 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Die kurze News für alle. Die neuen Google Maps können mittlerweile von allen ohne Einladung genutzt werden. Einfach hier klicken und testen. Und wer wissen will, was die neuen Google Maps leisten, der kann sich hier die etwas längere Vorstellung durchlesen, die ich bereits veröffentlichte.

Maps

Chrome 29 Beta: Web Audio und WebRTC in Chrome für Android

16. Juli 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Nicht nur die Desktop-Version von Google Chrome hat einen Beta-Channel, der von den Benutzern genutzt werden kann – auch Android-Benutzer können seit Januar 2013 die Beta-Version auf ihrem Smartphone nutzen. Die Version 29 der Chrome Beta für Android kommt mit Web Audio und WebRTC daher. Dies bedeutet, dass zum Beispiel Telefonie oder Voicechats komplett ohne Plugins machbar sind.

webrtc

Facebook Beta bringt Fotospeicherung und mehr sichtbaren Platz für diverse Smartphones

16. Juli 2013 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Gemeinsam mit den Nutzern die Android-Version von Facebook zu verbessern, das war das erklärte Ziel der Initiatoren der Facebook Beta-Aktion, die seit knapp vier Wochen läuft. Die Teilnahme ist einfach und die Betas kommen dann automatisch auf euer Smartphone, wie gewohnt über den Google Play Store. Die aktuelle Betaversion von Facebook für Android dürfte für alle interessant sein, die keinen Menü-Button auf dem Smartphone haben. Denn dann war eine schwarze Menüleiste immer in der Facebook-App sichtbar, die einiges an Platz wegnahm.

Facebook

Wegnahm sagt aus, dass sie dies nun nicht mehr tut, denn in der aktuellen Beta ist sie verschwunden, was mehr sichtbaren Platz bedeutet. Gute Verbesserung. Auch Fotos können nun direkt aus dem Bildbetrachter auf dem Smartphone gespeichert werden. Ich persönlich bin mit der Betaversion von Facebook für Android zufrieden, läuft gefühlt runder als die Finalversion. Technisch Versierte oder von der letzten Finalversion Genervte sollten mal reinschauen!

OWA für iPhone und iPad veröffentlicht

16. Juli 2013 Kategorie: Internet, iOS, Windows, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

OWA (Outlook Web App) wird sicherlich vielen bekannt sein, die schon öfter einmal auswärtig auf ihre Firmen-Emails lesen wollten, denn über eine webbasierte Oberfläche kann man sich an jedem Ort mit seinem Domänenkonto anmelden und mal schnell auf alle Emails, Termine und Kontaktdaten zugreifen. Dies realisierte man mobil unter iOS bislang einzig über den Webbrowser, ab sofort stehen aber auch die passenden Apps für iPhone und iPad bereit –  allerdings nur wenn man ein Office 365 Abo hat, wie es schon bei Office Mobile Voraussetzung war.

OWA iOS Mail

Großes WhatsApp-Update bringt iCloud-Backup und mehr (und ist nun gratis)

16. Juli 2013 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Der beliebte Messenger WhatsApp hat heute ein großes Update für die iOS-Plattform spendiert bekommen. So lassen sich nun mehrere Bilder auf einmal senden und der Verlauf der Chats direkt über Apples iCloud sichern. Diesen Punkt findet man unter Einstellungen >  Chat-Einstellungen > Chat Backup. Hier kann man auch einstellen, dass ein regelmäßiges Backup erstellt wird.

Zu den weiteren Neuerungen: in den Account-Einstellungen findet ihr die Möglichkeit, bei einer neuen Nummer (SIM) bestehende Kontakte zu migrieren (Nummer ändern).

Automatische Zeiterfassung mit WakaTi.me für Sublime Text und Vim

16. Juli 2013 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Zeiterfassung zählt zu den Tätigkeiten, die eher ein notwendiges Übel sind. Es gibt ganz verschiedene Ansätze, die sich mit diesem Thema befassen. Einerseits existiert eine Vielzahl von Software für den PC, als auch für die mobilen Plattformen, in denen wir die Zeit manuell oder per Stoppuhr im Hintergrund erfassen. Eine andere komfortable Möglichkeit ist die automatische Erfassung, indem man ein Plugin in einem Texteditor verwendet, welches selbständig im Hintergrund erfasst, an welchen Dateien und Projekten man wie lange gearbeitet hat.

WakaTi.me Zeiterfassung

Pocket mit Offline-App für Google Chrome

16. Juli 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Wir berichteten vor einiger Zeit schon darüber, dass Google Chrome Erweiterungen, beziehungsweise Apps die Möglichkeit gibt, offline zu funktionieren. Diese Apps haben einen speziellen Bereich im Web Store von Chrome und eine dieser Apps ist das grandiose Pocket, welches viele sicherlich noch als Read it Later kennen.

Pocket mit Offline-App für Google Chrome Download @
Chrome Web Store
Entwickler: Unbekannt
Preis: Kostenlos

NoBizCard: Die digitale Visitenkarte

16. Juli 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Der kleine App-Tipp zum frühen Abend. Es soll ja Menschen geben, die haben Visitenkarten. Obwohl ich voll digital unterwegs bin, geht auf Messen witzigerweise nichts ohne diese gedruckten Visitenkarten. Ich selber habe da ganz schlichte, Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

nobizcard

Stimme statt Passwort: Nuance zeigt, wie es geht

16. Juli 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Zuge von mehr Sicherheit werden Authentifizierungsmöglichkeiten eher komplizierter als einfacher. 2-Faktor-Authentifizeirung, ellenlange Passwörter mit Sonderzeichen und bei jedem Dienst am besten ein anderes. Mit Komfort hat das wenig zu tun. Dass es auch viel einfacher geht, zeigt Nuance, der bekannte Entwickler von Sprachtechnologien.

Die Sicherheit steht natürlich auch bei dieser Methode im Vordergrund. So soll das System erkennen, ob tatsächlich jemand spricht oder es sich um eine abgespielte Aufnahme handelt. Auch Logins mit identischen Satz (also so, wie man sich vorher schon einmal eingeloggt hat), wird erkannt. Dies gilt gleichfalls für schnell hintereinander stattfindende Logins.



Seite 1.079 von 2.429« Erste...1.0771.0781.0791.0801.0811.082...Letzte »