Techlounge auf der CeBIT 2015: Tag 2

17. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Aloha zusammen und mal wieder liebe Grüße von der CeBIT 2015 aus Hannover. Wir starten ab 09:00 Uhr Tag 2 der Berichterstattung aus der Techlounge – bis 18:00 Uhr geht es dann weiter. Das Ganze ist durch die CeBIT etwas Business-lastiger, wer reinschauen will, der findet bei uns eine dedizierte Livestream-Seite vor. Jeden Tag bekommt ihr hier im Blog die Vorschau des jeweiligen Tages, ich selber bin heute auf jeden Fall um 09:00, 11:30 und um 12:00 Uhr mit im Stream, den Rest der Zeit führt Sascha Pallenberg durch die Show.

CeBIT 2015 Timetable Tag 2

Neues MacBook und Chromebook Pixel 2: USB Typ C birgt hohes Sicherheitsrisiko

17. März 2015 Kategorie: Apple, Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Als Apple in der vergangenen Woche das neue MacBook enthüllte, spaltete der neue USB Typ C Port die Gemüter. Lediglich ein einziger Port soll am neuen MacBook für den Datentransfer und die Stromzufuhr zuständig sein. Auch Google setzt im neuen Chromebook Pixel 2 auf den neuen USB-Standard, wenngleich dieses zusätzlich über USB 3.0-Ports verfügt. Jetzt mahnen Sicherheitsexperten, dass der USB Typ C ein größeres Sicherheitsrisiko darstelle.

usb_typ_c

Apple soll künftig auch Android-Geräte in Zahlung nehmen

16. März 2015 Kategorie: Android, Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

In den USA sind iOS und Android in Sachen Marktanteil auf Augenhöhe – anders als auf dem Gesamtmarkt. Seit September 2013 gibt es dort ein Trade-In-Programm (in Deutschland seit April 2014), das gebrauchte iPhone-Modelle in Form eines Gutscheins in Zahlung nimmt. Ein neues Modell kann auf diese Weise günstiger erworben werden, völlig unkompliziert, auch wenn man nicht unbedingt den höchsten Betrag für das Gebrauchtgerät erhält. Dieses Trade-In-Programm soll nun erweitert werden, sodass auch Android-Geräte als Anzahlung für ein iPhone dienen können.

iPhone_tech

Smart-Thermostat Hersteller tado° kündigt IFTTT-Integration und Entwickler-API an

16. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Die CeBIT 2015 ist in vollem Gange und eines der großen Themen auf der Fachmesse ist das „Internet der Dinge“. Viele Smarthome-Hersteller tummeln sich in Hannover, um ihre Neuigkeiten im Bereich der Hausautomatisation vorzustellen. Darunter befindet sich auch das Startup tado° aus München, das mit seinem Smart-Thermostat nicht nur eine bequeme Allzeitübersicht zum eigenen Heizverhalten, sondern auch bis zu 31% Einsparung bei den Heizkosten verspricht. Auf der CeBIT stellte tado° heute eine API für Entwickler sowie die Integration mit If This Then That (IFTTT) vor.

Tado_IoT_IFTTT_lifestyle

YouTube wird durch Cards ein Stück interaktiver

16. März 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Erstellern von YouTube-Videos wird ein neues Tool an die Hand gegeben, welches langfristig die Annotationen ablösen soll, mit denen Videos heute häufig versehen sind, um zum Beispiel auf weitere Videos hinzuweisen. Bei Cards handelt es sich um eine universelle Evolution der Annotationen, denn Cards werden auf allen Bildschirmen angezeigt, auch wenn die Videos mobil aufgerufen werden. Das ist bei Annotationen nicht der Fall.

YouTube_Cards

Chrome und Hangouts für iOS erhalten kleines Update

16. März 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google hat die beiden Apps Chrome und Hangouts für iOS mit einem Update versehen. Die Änderungen sind laut Changelog schon mager, noch enger wird es, wenn man diese Funktionen dann auch in den Apps sucht. Bei Hangouts gibt es nun die Möglichkeit, auch Bilder aus der Zwischenablage in Chats einzufügen, eine durchaus praktische Sache. Chrome will gleich mit zwei Neuerungen aufwarten, allerdings kann zumindest ich nur eine der beiden nachvollziehen. Bei Suchen im Chrome-Brwoser werden nun Suchvorschläge angezeigt, die direkte Ergebnisse liefern. Zum Beispiel, wenn man nach dem Wetter oder bestimmten Aktien sucht. Das funktioniert soweit auch und ist ebenfalls eher den praktischen Änderungen zuzuordnen.

Google Office

Google will Firefox-Nutzer in den USA erneut zum Wechsel der Standardsuchmaschine überreden

16. März 2015 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im November 2014 wechselte Mozilla nach 10 Jahren mit Google die Standardsuchmaschine des Firefox Browsers auf Yahoo. Es dauerte nicht lange, das versuchte Google die Nutzer zur Änderung der Standardsuchmaschine zu bewegen. Anscheinend wenig erfolgreich, Firefox-Nutzer in den USA werden jetzt nämlich direkt in den Suchergebnissen mit einer „Anzeige“ beglückt, dass man Google doch auch in Firefox zum Standard machen kann. Das ist schon eine sehr prominente Platzierung für eine solche Anzeige, die Nutzer zur Umstellung bewegen soll.

FF_Google

Microsoft Office 2016 for Business geht in die Preview

16. März 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Image_GetOfficeFree_Student_430x159

Testwütige kommerzielle Office-365-Kunden dürfen wieder die virtuelle Maschine anwerfen, denn es darf getestet werden. Pünktlich zum ersten CeBIT-Tag hat Microsoft die „Office 2016 IT Pro and Developer Preview“ für Windows veröffentlicht. Diese war bislang in der geschlossenen Preview nutzbar, steht nun aber allen interessierten Anwendern zur Verfügung. Das, was man allerdings zu sehen bekommt, bildet natürlich nicht den vollen Funktionsumfang ab, dieser wird sich im Verlauf der Preview noch füllen. Zu den Neuerungen gehört unter anderem die Data Loss Protection (DLP), Click-to-Run deployment, Information Rights Management (IRM) und auch die Mailing-Lösung Outlook bekommt nützliche Neuerungen spendiert, wie zum Beispiel eine verbesserte Suche und eine Verbesserung der Performance bei der Zustellung und dem Download der E-Mails. Technische Details finden alle die, die sich angesprochen fühlen, im Blogpost von Microsoft. Die Office 2016 IT Pro and Developer Preview steht über Microsoft Connect zur Verfügung.

Facebook: neue Gemeinschaftsstandards und Mark Zuckerberg erklärt Löschung von Inhalten

16. März 2015 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mark Zuckerberg hat die Neuauflage des Facebook Transparenzberichts zum Anlass genommen, um in einem Facebook-Post ausführlich zu erklären, warum Facebook Inhalte löscht und sich auch den Gesetzen einzelner Länder beugt, wenn es um Inhalte geht, die in bestimmten Ländern nicht angezeigt werden dürfen, wie in Deutschland zum Beispiel die Leugnung des Holocaust. Facebook steht laut Zuckerberg für Redefreiheit. Man müsse so vielen Menschen wie möglich eine Stimme geben, dazu gehört auch den Content entsprechend der Vorschriften in den einzelnen Ländern zu filtern.

Facebook-Logo

Da lacht das Spieler-Herz: 60% Rabatt auf Dungeon Keeper 2, SimCity 4 und weitere EA Klassiker

16. März 2015 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Aufgepasst: GOG hat noch bis morgen eine Aktion laufen, bei der ihr alte EA-Klassiker für den schmalen Geldbeutel bekommt. Ob Sim City, Alpha Centauri oder Theme Park – alle Spiele sind derzeit für 2,29 Euro zu haben, teils gibt es die Spiele nicht nur für Windows, sondern auch für OS X. Insgesamt bekommt ihr mehr als 40 Titel, alle sind ohne DRM-Gelöt, lassen sich also problemfrei auf euren Rechnern installieren und spielen. Auch eines der Highlights, welches man immer wieder in Promos findet: Wing Commander. In diesem Sinne – fröhliches Zocken! (danke Alex, via GOG)

7d4e901792d5f12c88bd05bae6ffc4d6273b219a