StackSocial verschenkt sechs Apps für OS X, inklusive DreamShot, X-Mirage und ClipBuddy

11. April 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein paar kostenlose Mac-Apps kann man aktuell bei StackSocial erhalten. Einmal gbt es ein einzelnes Programm, einmal direkt ein ganzes Bundle. Ihr müsst für die Apps zwar kein Geld bezahlen, dafür aber den Newsletter abonnieren und das Angebot bei Twitter, Facebook oder Google+ teilen, um es wahrnehmen zu können. Abgesehen davon gibt es bei den beiden Angeboten aber keinen Haken.

StackSocial_DreamShot

Nokia soll an Verkauf von HERE interessiert sein

11. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nokia ist vielen vorrangig als Handyhersteller bekannt, das hat sich nach der Übernahme durch Microsoft ja erledigt. Zurück blieben mobile Netzwerklösungen, eine Forschungsabteilung und der Kartendienst HERE. Nun soll Nokia Interesse daran haben, auch den Kartendienst abzustoßen, um sich voll auf das Netzwerk-Geschäft zu konzentrieren. Nokia zahlte seinerzeit 8,1 Milliarden Dollar für die Übernahme von Navteq, ist heute mit seinen Karten auf 80 Prozent der Navigationslösungen vertreten und stellt auch das Kartenmaterial für Microsoft, Yahoo und Amazon.

here

Neuland Podcast #57: Smalltalk, Apple Watch, MacBook, Periscope und Windows Store

11. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

neuland

Lange nicht gehört! Das kann man sagen, wenn man den Neuland Podcast hört und mag. Sascha Pallenberg und ich habe es endlich geschafft, die Folge 57 aufzunehmen. In unserer neuen Folge findet sich viel Smalltalk. Sascha hat da beispielsweise lustige Geschichten von seinem Luftbefeuchter zu erzählen, die zeigen, dass man ab und an die Bedienungsanleitungen lesen sollte. Themen hatten wir natürlich auch, eine bunte Tüte brachte da Dinge wie Twitters Streamingdienst Periscope hervor, aber wir sprachen auch über Smartwatches wie die Apple Watch, diverse Mediacenter, das neue MacBook, die Amazon Cloud und den neuen Windows Store, der alles unter einer Haube zusammenfasst. Herrlich entspannter Podcast, ohne Zeitdruck – hat mal wieder wirklich Laune gemacht. Ich hoffe, euch gefällt er genau so.

tlhIngan Hol Dajatlh’a‘? Nein? Dann hilft Euch Duolingo!

11. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer den ersten Satz der Überschrift nicht verstanden hat, ist in diesem Artikel genau richtig. Duolingo ist eine Sprachenlern-Plattform, die über einen spielerischen Ansatz versucht, Nutzern eine neue Sprache beizubringen oder diese zu festigen. Was für Sprachen, die in Schulen gelehrt werden durchaus sehr praktisch ist, kann nun auch genutzt werden, um sich Klingonisch anzueignen, die Sprache der Klingonen im Star Trek Universum.

Duolingo_Klingon

Runtastic setzt drei Fitness-Apps für die Apple Watch um

11. April 2015 Kategorie: iOS, Wearables, geschrieben von: Pascal Wuttke

Runtastic hat bekanntlich mittlerweile ein ausführliches Portfolio an Fitness-Apps vorzuweisen. Zudem ist heute bekanntlich der offizielle Startschuss für den Verkauf der neuen Apple Watch gefallen. Hier geben nach und nach App-Entwickler eine Umsetzung für die Smartwatch bekannt und da möchte sich Runtastic ebenfalls einreihen. Daher setzt Runtastic seine Apps „Runtastic Six Pack„, „Runtastic Laufen, Walken & Fitness“ und „Runtastic Butt Trainer“ als erste Apps für die Apple Watch um.

162425-Runtastic Logo Online-a6159f-original-1428579326

Browser: Project Maelstrom von BitTorrent geht in die Beta Phase

11. April 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Seitens BitTorrent versucht man seit vielen Jahren das Netz aufzumischen und neue Geschäftsmodelle zu erschließen. Sei es durch Sync-Tools via P2P oder die Distribution von Filmen oder Musik. Nun soll ein Browser das Web verändern, der helfen soll, das “distributed web” zu formen. Hierbei handelt es sich um einen Browser, der ab heute in öffentlicher Beta für Windows zu beziehen ist. Wie bei den Sync-Tools ist man hier unabhängig von Servern – aber angewiesen auf den eigenen und andere Rechner.

blog-image-940x411

Inhalte lagern hier nicht nur auf den Servern der Welt, sondern werden verteilt via P2P allen zugänglich gemacht, die die Technologie nutzen. Maelstrom holt die Webseiten also nicht vom Server, sondern von vielen einzelnen Nutzern, zugleich wird mal also Teil des Schwarms. Eine spannende Sache, die sicherlich von Einigen aus irgendwelchen Beweggründen in die Warez-, Child Abuse- oder Porn-Ecke geschoben wird, damit Nutzer verteufelt werden. Wer sich für das Projekt interessiert, der bekommt hier die Windows-Beta des Project Maelstrom. Wer von euch das Ganze ausprobiert, der kann ja mal seine Meinung da lassen.

BMW-Tochter MINI stellt Augmented Reality Brille für Autofahrer vor

11. April 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

Es muss nicht immer Google oder Microsoft sein, die einem in den Sinn kommen, wenn man an Datenbrillen denkt. Das Traditionsunternehmen und BMW-Tochter MINI wäre mir als Hersteller einer solchen jedoch als letztes in den Sinn gekommen. Dennoch macht die „MINI Augmented Vision“ für Autofahrer sehr viel Sinn.

201504-P90178903-zoom-orig

Widget: Monatsansicht für Android im Stil des Google Kalenders

10. April 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Der Google Kalender ist seit Ende letzten Jahres mit vielen Neuerungen zu haben. Was fehlte, war die Monatsansicht. Die ist mit einem aktuellen Update wieder eingeflossen. Was aber fehlt, das sind gut gemachte Widgets des Google Kalenders, die einen Mehrwert bieten. Nun ist es so, dass die Android-Plattform reich an Dritt-Apps und -Widgets ist.

Today/Google Calendar Month Widget

Firefox für Android: Mozilla feiert 100 Millionen Downloads

10. April 2015 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mozilla hat einen Grund gefunden, um den Firefox Browser für Android zu feiern. 100 Millionen Installationen kann die App seit gestern vorweisen. Das ist zwar bei weitem nicht so viel, wie andere populäre Apps, zumal es Firefox für Android bereits seit 2011 gibt, aber es ist dennoch ein Erfolg. Immerhin entschieden sich Nutzer 100 Millionen Mal dafür, nicht den Standard-Browser unter Android zu nutzen, sondern sich Mozillas Angebot zu installieren.

FF_Android_100Mio

Material Design: LastPass in neuem Look

10. April 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

LasPass

Wenn es ein Passwort-Manager sein soll, der verschlüsselt Passwörter in der Cloud speichert, dann würde ich zu LastPass raten. Ich selber nutzte den Manager lange Zeit, bevor ich auf 1Password umstieg. Die Nutzung des Dienstes ist über die Browser-Erweiterungen kostenlos, wer sich dazu entschließt, die Apps zu nutzen, für den werden faire 12 Dollar im Jahr fällig. Mittlerweile hat man es auch endlich geschafft, der Android-App einen neuen Anstrich zu verpassen, die App kommt nach dem aktuellen Update im standesgemäßen Material Design daher. Die ganze App wirkt dadurch eine Ecke leichter und auch die Navigation nebst den Einstellungen wurde noch einmal aufgeräumt.

Rules! – Cooles Denkspiel für iOS kostenlos verfügbar

10. April 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Neben der App der Woche, können iOS-Nutzer aktuell noch eine kostenlose App abgreifen. Hier ist der Weg über die Apple Store App auf Eurem Device nötig. In dieser findet Ihr im Store-Tab die App Rules!, die Euch kostenlos angeboten wird. Bei Rules handelt es sich um ein Denkspiel, das überraschend gut gelungen ist. Das kommt nicht von ungefähr, die Macher The Coding Monkeys sind auch für Spiele wie Carcassonne oder Lost Cities verantwortlich.

Rules_logo

Windows 10: neuer Preview-Build für Smartphones verfügbar, mehr Geräte unterstützt

10. April 2015 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wie bereits angekündigt, hat Microsoft nun die neue Preview von Windows 10 für Smartphones freigegeben. Build 10051 ist ab sofort verfügbar und die Liste mit den unterstützten Smartphones wächst, auch wenn sie noch nicht vollständig ist und auch nicht alle Geräte es geschafft haben, die eigentlich auf der Liste sein sollten. Nichtsdestotrotz ist dies ein weiterer Schritt in Richtung Windows 10, das ja noch dieses Jahr in einer finalen Version erscheinen soll.

Windows 10

Amazon Echo kann jetzt auch Smart Home – Heimautomatisierung per Sprachbefehl

10. April 2015 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Gastautor

Den Amazon Echo haben wir ja schon vorgestellt. Der Sprachcomputer, der übrigens hierzulande immer noch nicht erhältlich ist, und immer noch ‚nur‘ englisch spricht, überwacht im Hintergrund die Akustik eines Raumes und erwacht auf ein Kennwort, um Fragen zu beantworten oder Musik abzuspielen. Bisher war der digitale Sprachassistent auf Amazon-Dienste optimiert. Letzten Monat kündigte Amazon dann aber ein Betaprogramm für seinen Netzwerklautsprecher an, das Drittanbietern die Programmierung eigener Anwendungen ermöglicht. Damit war klar, dass der Online-Versandhändler die Funktionsvielfalt von Echo über den eigenen Tellerrand hinaus ausweiten möchte.

PastedGraphic (1)

Samsung begrüßt Apples Einstieg in den Smartwatch-Markt

10. April 2015 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Von Samsung ist seit heute nicht nur das Galaxy S6 und Galaxy S6 edge verfügbar, auch im Bereich Wearables sind die Koreaner bereits seit 2013 zu finden. Damals wurde die erste Galaxy Gear vorgestellt, eine Smartwatch, die seinerzeit noch auf Android (nicht Android Wear) basierte, später aber ein Update auf Samsungs Tizen for Wearables erhielt. Heute startet bekanntlich auch der Vorverkauf der Apple Watch, ein Umstand, der auch von Samsung begrüßt wird.

Galaxy_Gear_01

BQ Aquaris E4.5: Ubuntu-Smartphone startet in den Verkauf

10. April 2015 Kategorie: Linux, Mobile, geschrieben von: caschy

Anfang Februar wurde es vorgestellt: das BQ Aquaris E4.5. Ein Smartphone, welches mal nicht mit Android daherkommt, sondern stattdessen auf Ubuntu als Betriebssystem setzt. Bislang war das Gerät nicht direkt breit verfügbar, sondern lediglich in Flash-Sales zu haben. Nun hat man anscheinend ein wenig auf Halde produziert, sodass man ganz normal über die deutsche Webseite des Unternehmens bestellen kann.ubuntuphone_bq_rueckseite