Hochwasser: Base verteilt Internet-Pakete

7. Juni 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Das Hochwasser bedroht derzeit in Teilen der Republik Menschenleben und Existenzen. In vielen Bereichen ist nicht einmal der Zugang zum Internet möglich, für viele heute das Medium, um mit Mitmenschen in Kontakt zu bleiben, oder sich generell mitzuteilen. Doch nicht jeder hat ein Smartphone mit Internet-Zugang oder einen UMTS-Stick am Notebook. Aus diesem Grunde verteilt Base in verschiedenen Shops (Dresden, Magdeburg, Halle, etc.) Internet-Pakete.

Base

Die BASE GO-Pakete mit 500 MB Datenvolumen und Datenraten von bis zu 7,2 MBit/s ermöglichen drei Monate lang mobilen Zugang ins Internet, bei Bedarf können zusätzlich kostenlos UMTS-Sticks für Notebooks ausgeliehen werden. Beides bekommen von der Überschwemmung Betroffene gegen Vorlage eines amtlichen Ausweises und solange der Vorrat reicht, ein Rechtsanspruch besteht nicht. Zugleich bieten die BASE Shops allen Bürgern die Möglichkeit, vor Ort kostenlos ihr Smartphone oder Handy aufzuladen. Solltet ihr betroffen sein oder im Krisengebiet Betroffene kontaktieren können, dann findet ihr hier weitere Informationen. Euch allen einen guten Start ins Wochenende.

Großes Kino: Google prophezeit Erfolge von Filmen

7. Juni 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google ist ja bekannt dafür, Suchanfragen gekonnt auszuwerten. Das bewiesen sie bereits bei Vorhersagen zum Sieger des Eurovision Song Contests. Aber nun will Google solche Vorhersagen auch für Filme treffen. Nicht für die Allgemeinheit, sondern für Filmstudios, damit diese ihre Werbekampagnen bei Google besser planen können.

statistik-googlekino
Die Auswertungen der Suchanfragen werden dabei differenziert. Eine Woche vor Filmstart kann Google so prognostizieren, wie hoch die Einnahmen am Startwochenende eines Films sein werden. Die Genauigkeit liegt hier bei 92%. Um an das Ergebnis zu kommen, werden Suchanfragen, Klicks auf bezahlte Werbung für einen Film, die Zahl der Kinos in denen der Film anläuft und eine Klassifizeirung für den Film herangezogen.

PayPal verschickt massenhaft 500€ Gewinnmeldungen

7. Juni 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Habt ihr heute schon in eure Emails geschaut und wieder einmal gedacht, dass ein neuer Pishing-Versuch bei euch gelandet ist. So sieht es im ersten Moment aus, wenn man von mehreren Leuten liest, die plötzlich alle 500€ gewonnen haben sollen.

PayPal 500€ Gewinnmeldung

 

Chrome für den Mac bekommt Google Now spendiert

7. Juni 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Es kündigte sich schon Ende 2012 an, dass Googles Geheimwaffe namens Google Now auch Einzug in den Desktop-Browser Chrome nehmen wird. Zukünftig bekommen wir die Informationen nicht nur auf das Android-Smartphone, sondern auch am Rechner lassen sich hilfreiche Hinweise einsehen. Was Google Now genau ist, habe ich ja schon einmal in diesem Beitrag erklärt.

Now

Bislang war Google Now nur auf der Windows-Plattform implementiert, nun hat aber auch schon die Chromium-Variante auf dem Mac das experimentelle Feature spendiert bekommen, welches sich über die Einstellungen erreichen lässt, die sich zeigen, wenn man about://flags in der Adresszeile eingibt. Funktional ist Google Now leider noch nicht, hier müssen wir uns noch einige Zeit gedulden. Sobald Google Now in Chrome aktiv ist, werden wir auch die Karten zu Gesicht bekommen, die wir auch auf dem Smartphone schon nutzen können. Wetter, Fußball-Ergebnisse, Routen und viel mehr. Ich denke, wie können zum Spätsommer oder Anfang Herbst damit rechnen.

SugarSync führt Fernlöschung für Nutzer ein

7. Juni 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Der Cloudspeicher-Anbieter SugarSync hat eine neue Funktion zur Sicherung von Kundendaten eingeführt. Die so genannte Remote Wipe-Funktion erlaubt das Löschen von Daten aus der Ferne, wenn kein physischer Zugriff auf den Computer möglich ist. Diese Funktion war bislang nur Business-Kunden vorenthalten und wurde nun auch allen anderen Premium-Kunden zugänglich gemacht. Daten können auf Macs und Windows-Rechnern mittels Remote Wipe gelöscht werden, ebenfalls lassen sich Rechte vom alten auf den neuen Rechner übertragen. Diese Funktion könnte nützlich sein, wenn ein Gerät gestohlen wird. Behauptung: Nette Funktion, doch befürchte ich, dass sich die so gelöschten Daten mittels Testdisk in Windeseile wiederherstellen lassen.

Facebook mit Statement zum US-Datenschutzskandal

7. Juni 2013 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Gerade eben schrieb ich noch über den Datenschutzskandal, der in den USA Wellen schlägt. Dabei geht es um das Programm PRISM, welches es US-Sicherheitsbehörden erlaubt, sämtliche Daten direkt auf den Servern des Anbieters abzufragen. Wer mit im Boot sein soll?  Microsoft, Yahoo, Google, Facebook, PalTalk, AOL, Skype, YouTube und Apple. Ich habe eben meinen Ansprechpartner bei Facebook gefragt, ob es zu dieser Behauptung ein Statement geben wird. Dieses wird derzeit noch in die deutsche Sprache übersetzt, das Statement aus den USA ist allerdings schon eingetroffen.

Facebook-Logo

So teilt Facebooks Chief Security Officer Joe Sullivan mit, dass das Schützen der Privatsphäre der Nutzer eine der Top-Prioritäten von Facebook ist. Facebook erlaube keinen direkten Zugriff auf die Server. Wenn eine Anfrage von offiziellen Stellen hereinkommt, dann prüfe man sorgfältig bestehende Gesetze und liefere nur Informationen, die gesetzlich vorgeschrieben sind. Dies wäre dann in etwa Vorgehensweise, wie sie auch in Deutschland durchgeführt werden würde. Bleibt natürlich die Frage im Raum, was mit den Daten unterwegs von den Benutzern zum Server so passiert…

Überwachungsstaat USA hat seinen neuen Skandal

7. Juni 2013 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Warum ich persönlich Dinge wie Wikileaks als wichtig empfinde? Damit Dinge an die Öffentlichkeit kommen. Dinge, wie sie jetzt gerade in Amerika wieder durch die Medien gehen. Erst gestern berichteten wie hier über die Verpflichtung des Providers Verizon, Telefondaten an die National Security Agency (NSA) zu geben.

1984

Doch dies ist nur die Spitze des Eisbergs, wie jetzt öffentlich wurde. PRISM ist der Name des Programmes, welches es den US-Sicherheitsbehörden möglich macht, direkten Zugang auf Server und Traffic vieler Firmen zu bekommen. Laut Washington Post sitzen Microsoft, Yahoo, Google, Facebook, PalTalk, AOL, Skype, YouTube und Apple im Boot mit der National Security Agency (NSA).

Falcon Pro 2.0 für Twitter erschienen

6. Juni 2013 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: caschy

Mein bevorzugter Client für Twitter auf der Android-Plattform ist heute in der finalen Version 2.0 erschienen, nachdem man eine kurze Betaphase hinlegte. Die Neuerungen sind interessant, die wichtigste dürfte die Unterstützung für mehrere Accounts sein. Weiterhin hat man ein schwarzes Theme zur Verfügung gestellt und das Design etwas flacher gestaltet. Zu guter letzt: optional kann man aktivieren, dass man per Wisch zwischen den Spalten Timeline, Mentions und Direct Messages wechseln kann. Und falls ihr twittert und hier lest: sagt doch mal Hallo ;)

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Facebook und Facebook Home mit Update

6. Juni 2013 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Was macht eigentlich der Launcher im flächendeckenden Format von Facebook? Weiterhin schlechte Bewertungen im Play Store kassieren? Ja, auch. Aber seit heute finden Nutzer des Launchers – und die gibt es auf jeden Fall – ein Update vor. Der Launcher hat auch einen speziellen Bereich für eure Lieblings-Apps bekommen. Diesen kann man frei belegen, indem mam seine meistverwendeten Apps in einen Favoritenordner zieht. Hiermit will Facebook das Ganze wohl etwas freier und skalierbarer für den Benutzer gestalten. Interessanterweise wird das Update nicht über die Home-App ausgerollt, sondern im aktuellen Update der Facebook-App. Und nun Hand aufs Herz: nutzt einer von euch Facebook Home?

Download @
Google Play
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos

Why so Serious…Sam? Das neue Humble Weekly Bundle

6. Juni 2013 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Spieler dürfen sich nicht beschweren, Stoff gibt es immer genug; zumindest, wenn man Indie-Spiele oder Klassiker mag. Das neue Humble Bundle bringt einen alten Bekannten auf den Computer: Serious Sam. Richtig gelesen. Das aktuelle Humble Bundle bringt euch den Shooter-Klassiker für den Preis eurer Wahl auf die Festplatte. Was alles im Bundle ist? Jede Menge!

Serious Sam HD: The First Encounter, Serious Sam HD: The Second Encounter, Serious Sam: The Random Encounter, Serious Sam Double D, Serious Sam: Kamikaze Attack! und Serious Sam Public Test 2.  Wer mehr als der Durchschnitt zahlt, der bekommt weiterhin: Serious Sam 3: BFE Deluxe Edition und Serious Sam 2! Die Spiele bekommt ihr über Steam für Windows, Serious Sam 3 ist auch für Mac und Linux. Kamikaze ist für Android. DRM-frei. Da lang!



Seite 1.077 von 2.367« Erste...1.0751.0761.0771.0781.0791.080...Letzte »