Windows 8: Browserauswahl kommt

7. September 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Was vor langer Zeit eingeführt wurde, wird auch unter Windows 8 weiter bestehen: der gute, alte Browser-Auswahlschirm. Über diesen dürfen alle beim Start des Systems ihren Browser der Wahl installieren. Das Update KB976002 wurde nun auch den Benutzern der RTM und Release Preview von Windows 8 zur Verfügung gestellt. Dieses Update erscheint nicht nur in der Desktop-Oberfläche, sondern auch in der neuen Windows-Oberfläche.

Der Internet Explorer wird dabei ersetzt, seine Kachel wird durch die Browserauswahl ersetzt. Erinnert ihr euch noch daran, warum es diese Funktion überhaupt gibt? Microsoft wurde von der EU gezwungen, den Benutzern von Windows 7, XP und Vista einen Auswahlbildschirm zu präsentieren, der auf Alternativen zum Internet Explorer hinweist. Die EU will damit erreichen, dass Microsoft seine Vormachtstellung nicht ausnutzt. Unter Windows 7 gab es kurzzeitig einen Fauxpas, knapp 28 Millionen Installationen wurden vergessen. Was ich von Browserchoice und Co halte, hatte ich mal in einem kleinen Kommentar festgehalten.

Samsung Mobile Store in Frankfurt eröffnet

7. September 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: Casi

Persönlich tue ich mich immer ein wenig schwer mit Shops, wo ich nur Produkte eines einzigen Anbieters zu sehen bekomme. Dazu gehören natürlich die Apple Stores, aber seit heute auch Samsung, die in Frankfurt ihren Samsung Mobile Store aus dem Boden gestampft haben.

“Aus dem Boden gestampft” ist dabei faktisch nicht ganz richtig, weil sich die Bude in der Frankfurter Zeil im siebten Stock befindet. Unser guter Freund Johannes von NewGadgets.de war vor Ort und hat sich die Bude mal angeschaut und dabei einen angenehm hellen Store zu sehen bekommen. Dieser Eindruck wird noch verstärkt durch den Außenbereich, den ihr unten im Bild sehen könnt.

Bing it on: Microsoft möchte, dass wir Bing und Google miteinander vergleichen

7. September 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Casi

Wenn man sich seiner Sache sehr sicher ist, lässt man unabhängig sein Produkt mit dem der Konkurrenz vergleichen. Scheint so, als ist das bei Microsoft der Fall, wenn es um die eigene Web-Suche Bing geht. Mit dem Projekt Bing it on lässt Microsoft dort die Puppen tanzen, sprich: die Suchmaschinen Bing und Google gegeneinander antreten.

Damit möchte man logischerweise beweisen, dass man in der Lage ist, die besseren, zielführenderen Ergebnisse zu liefern. Hintergründe über die Studie findet ihr auf dieser Seite. Ihr sucht insgesamt fünf Mal nach einem Begriff und könnt dann entweder für die linke Seite oder die rechte Seite abstimmen bzw entscheidet euch für unentschieden.

Kindle Fire: kommt doch nach Deutschland

7. September 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Kommando zurück, Amazon haut doch nicht nur die alten Kindle Fire aus dem letzten Jahr über die Resterampe raus, auch die neuen Gerätschaften werden es in unsere heimischen Gefilde schaffen – zumindest die 7-Zöller. Amazon hat dafür extra schon eine Meldung prominent auf der Startseite platziert, die den Kunden mit den Neuigkeiten begrüßt.

Was kostet der Spaß? Kindle Fire HD mit 16 GB für 199 EuroKindle Fire HD mit 32 GB für 249 Euro. Das aktualisierte Kindle Fire hingegen schlägt mit 159 Euro zu Buche. Technische Daten und Co entnehmt ihr meinen alten Beiträgen oder den Produktseiten. Kindle Fire wird am 25. Oktober erscheinen. Bestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Und mal in die Runde gefragt: wird eins gekauft? Oder reicht euch so etwas wie das Nexus 7 Tablet mit dem offenen Android?

Kindle Fire kommt nach Deutschland

6. September 2012 Kategorie: Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Die SZ berichtet gerade, dass das Kindle Fire nun nach Deutschland kommt. Dabei soll es sich aber nicht um die heute vorgestellten Geräte handeln, sondern um die, die man schon in den USA kaufen konnte. Zitat SZ: “Zudem wird hierzulande schon am kommenden Mittwoch auch das ursprüngliche Fire-Modell von vergangenem Herbst für 159 Euro erhältlich sein. Diese Tablets haben eine Bildschirmdiagonale von 7 Zoll (18,8 cm).”.

Was das Kindle Fire genau kann, beschrieb ich bei dessen Veröffentlichung. Das ist jetzt zwar ein netter Zug von Amazon, deckt aber leider nicht meine Erwartungen, die ich hatte. Ich hatte nach dem Freischalten der einzelnen Dienste wie AppStore und Cloud mit einem Start der neuen Generation auch in Deutschland gerechnet. Woher die SZ die Info hat, ist mir unbekannt, weder bei Amazon findet man was und eine entsprechende Pressemitteilung ist bislang nicht bei mir eingetroffen.

Update: das neue Fire kommt auch, aber nur das kleine Modell, nicht das HD.

Amazons Großangriff auf Google geht weiter

6. September 2012 Kategorie: Android, Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Heute fand es also statt: das Amazon Event. Es rumorte im Vorfeld, was man so sehen könnte. Neue Reader, ein neues Tablet und vielleicht sogar ein Smartphone. Amazons ist aus meiner Sicht mittlerweile Googles größter Mitbewerber. Man verkauft Musik, Filme, Waren, Apps und bietet günstig Cloudspeicher an. Weiterhin konnte man bereits in den USA das günstige Kindle Fire nutzen.

In Deutschland kamen in den letzten Wochen immer mehr Amazon-Dienste an, so der Android Appstore – er wartet mit einer kostenlosen App pro Tag auf – und eben die Amazon Cloud für Musik und Co. 180.000 Bücher, über 100 Millionen Downloads und über 25.000 Filme und Serien stehen auf der Amazon-Seite….

Gmail für iOS öffnet Links in Chrome

6. September 2012 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Und noch ein kurzes Update für euch zum Abend: sofern ihr ein iPad oder ein iPhone nutzt und Chrome und Gmail eure favorisierten Google-Tools sind, dann dürft ihr euch freuen. Ist Chrome für iOS installiert, dann werden aus Gmail heraus die Links in eben jenem Browser geöffnet und nicht in Safari. Also: wacker Update machen! (danke Marco!)

Gmail informiert über Hangouts

6. September 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Kurze News zum Abend: zu irgendeinem Zeitpunkt hat Gmail damit wohl angefangen, über laufenden Hangouts von Kontakten zu informieren. Diesen Hangouts kann man direkt aus Gmail heraus beitreten. Ein Umstand, der mir bislang nie aufgefallen ist, was daran liegen kann, das nur wenige meiner Kontakte die Hangout-Funktion nutzen… Zu finden links unten, wo sich der Chat befindet.

Microsofts lässt es krachen

6. September 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Der Countdown läuft ja bekanntlich ganz langsam. Bald ist Windows 8 als finale Version da, am 26. Oktober soll es nach den Wünschen von Microsoft auf euren Rechnern krachen. Man munkelt, dass Microsoft den Windows 8-Start richtig zelebrieren will. Denn nicht nur das Betriebssystem geht an den Start, auch das Microsoft Surface stellt man nun einmal richtig vor und wenige Tage später ist auch Windows Phone 8.0 da.

Heißer Oktober für Microsoft? Auf jeden Fall. Man wird weltweit Start-Events abfeiern, auch unsere Hauptstadt Berlin ist “erwählt”, dort wird bereits am 25. Oktober das Event stattfinden, zu dem ich leider noch keine  genaueren Infos habe. Die Marketingmaßnahmen für die neuen Produkte stellen übrigens alles in den Schatten, was Microsoft jemals machte. Windows 8 und Co bekommen das höchste Werbebudget in der Geschichte von Microsoft zur Verfügung gestellt. Aber wenn ich so die Stimmen in meinem Umfeld höre……von Windows 7 werden nicht viele aktualisieren, vielen fehlt die Notwendigkeit dazu.

WhatsApp unter Umständen angreifbar

6. September 2012 Kategorie: Backup & Security, Mobile, geschrieben von: caschy

Es wird einfach nicht stiller um WhatsApp. Das Kommunikationstool hatte mit Ausfällen in Deutschland zu kämpfen. Ein Update der Telekom sorgte dafür, dass der Client sich nicht mehr verbinden konnte. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt: hat die Telekom doch auch den “SMS-Nachfolger” Joyn gestartet. WhatsApp basiert auf einer umgewandelten Form des Protokolls XMPP (Extensible Messaging and Presence Protocol), was kein Problem ist – nur setzt WhatsApp auf  eine nicht so gute Form der Authentifikation. WhatsApp setzt auf eure modifizierte IMEI-Nummer und speichert diese nebst Telefonnummer auf den Servern des Anbieters.

Die Nummern sind unverschlüsselt und das bringt uns zum springendem Punkt: ist die IMEI irgendeinem bekannt, dann könnte dieser neue Chats über euer Konto initiieren. Sam Granger beschreibt in seinem Blog, wie gering der Aufwand ist – und wie sich theoretisch die Lücke ausnutzen ließe. Mir selber ist da bislang kein Fall bekannt, wäre aber mal klasse, wenn die Jungs die Lücke fixen. WhatsApp ist aufgrund der Verbreitung für mich einfach ein tolles Tool, welches ich nicht missen möchte…(via)



Seite 1.075 von 2.014« Erste...1.0731.0741.0751.0761.0771.078...Letzte »