Fernsehsuche.de: ein erster Blick in die App

13. Januar 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Fernsehsuche.de ist eine Suchmaschine für Inhalte von privaten, als auch Öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten. So findet man direkt nach Tag und Uhrzeit sortiert Sehenswertes. Fernsehsuche.de bietet  dabei einen Überblick über die aktuellen Sendungen in den Mediatheken. Ein Klick bringt euch dann direkt zur Sendung in der offiziellen Mediathek. Nun haben die Macher von Fernsehsuche.de ihr Portal in eine iPad-App gegossen. 89 Cent kostet die App in der ersten Woche, danach sollen 1,79 Euro fällig werden. Ab Mittwoch, 15.01.2013, ist die iPad-App unter dieser Adresse zu finden.

feernsehsuche

Feedly 18 für Android erschienen, inklusive Smartwatch-Kompatibilität und Ausblick auf Version 19

13. Januar 2014 Kategorie: Internet, Wearables, geschrieben von: caschy

Feedly, Anbieter des gleichnamigen RSS-Dienstes, hat heute die finale Version 18 seiner Android-App auf den Markt gebracht. Sie bringt zahlreiche Verbesserungen, Nutzer eines Nexus 7 dürften zum Beispiel eine verbesserte Performance wahrnehmen. Feedly kam einen kurzen Zeitraum in die Kritik, weil man von seinen Nutzern verlangte, das Google+-Login zu nutzen, durch die Beschwerden der Nutzer zog man dieses als alleinige Möglichkeit des Logins zurück, nun setzt man auf die duale Lösung, bestehend aus Google+-Login oder dem klassischen Google OAuth-Login.

Feedly

Auch hat man den Speed Reading-Modus final veröffentlicht, hierbei kann man nicht nur per Wisch zum nächsten Beitrag springen, sondern auch per Tap am Rand des Readers. Übrigens eine völlig falsche Bezeichnung einer Funktion – denn unter Speed Reading verstehen die meisten wohl etwas anderes. Für Nachteulen wurde das Nacht-Theme noch ein einmal verbessert und Feedly hat zudem durchblicken lassen, dass man die Integration mit der Smartwatch Samsung Galaxy Gear verbessern will, hierzu möchte man in der nächsten Woche noch mehr bekanntgegeben. Ebenfalls hat man einen Einblick gegeben, was die Version 19 bringen soll: Tagging, Evernote-Integration (diese allerdings nur für Pro-Nutzer, Nichtzahler könnten sich einen IFTTT-Task anschauen), anpassbare Schrift und -Größe, eine verbesserte Suche, Offline-Support und Benachrichtigungen für die „Must Reads“ – sofern aktiviert.

Kleine Umfrage: Jeder Vierte zahlt für redaktionelle Inhalte im Internet

13. Januar 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Im Auftrag des des Verbandes BITKOM hat das Marktforschungsinstitut ARIS Umfrageforschung 766 Internetnutzer ab 14 Jahre befragt. Herausgekommen ist (und das mag ich nicht glauben): ein Viertel (25 Prozent) der Befragten geben im Internet bereits Geld für journalistische Inhalte aus. Mit einem Anteil von 31 Prozent werden kostenpflichtige redaktionelle Angebote am stärksten von den 30- bis 49-Jährigen genutzt. In der Generation 65-Plus sind es dagegen nur 13 Prozent der Internetnutzer. Aus der Umfrage geht nicht hervor, ob einzelne Nutzer freiwillig für Inhalte zahlt – zum Beispiel über Flattr.

bi1

Samsung Galaxy Note 3: Samsung beginnt mit dem Ausrollen von Android 4.4.2 KitKat

13. Januar 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Nicht das schlechteste Update-Verhalten legt die Firma Samsung im Falle des Samsung Galaxy Note 3 an den Tag. In Polen hat man nun auf den Freigabeknopf gedrückt, sodass das Update auf Android 4.4.2 KitKat (XXUENA6) installierbar ist.  Android 4.4.2 bringt nicht nur die Neuerungen des Betriebssystems mit sich, das Samsung Galaxy Note 3 soll nun auch den Arbeitsspeicher besser nutzen, generell soll die Gesamt-Performance verbessert worden sein.  Außerdem: weiße  Symbole in der Benachrichtungsleiste und der Kamera-Schnellzugriff über den Lockscreen. Bis es hierzulande soweit ist, kann es bekanntlich noch ein bisschen dauern. Diesen Monat soll das Samsung Galaxy S4 auch noch sein Update erhalten.

Bildschirmfoto 2014-01-13 um 09.08.34

Smart TV Connector von Amerry als Chromecast-Alternative im Test

13. Januar 2014 Kategorie: Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Google hat auf der letzten Google I/O den interessanten und vor allem günstigen Streaming-Stick Chromecast vorgestellt, den Caschy euch bereits ausführlich vorgestellt hat. Der günstige Preis von 35$ hat schnell zu großer Nachfrage in den USA geführt und hierzulande wird er für 35€ im März zu haben sein. Einerseits hat er das Streaming für viele deutlich vereinfacht, andererseits ist der Stick aber auch teilweise stark limitiert – es gibt nur wenige von Google zugelassene Apps (vor allem für Deutschland) und es werden keine klassischen Streaming-Protokolle wie AirPlay oder Miracast unterstützt.

Amerry Smart TV Connector

Grund genug sich einmal mit Alternativen zu beschäftigen, die das Prinzip des Chromecasts ebenfalls abbilden und dennoch einige Vorteile versprechen. Daher habe ich mir den HDMI-Stick Smart TV Connector von Amerry zukommen lassen und ihn in für euch einem Test unterzogen.

Kostenloses Upgrade von Acronis TI 2013 auf TI 2014 für Windows 8-Anwender

12. Januar 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Acronis bietet für Windows 8-Anwender, die Acronis True Image 2013 [ATI 2013] einsetzen, aktuell ein kostenloses Upgrade auf das neue Acronis True Image 2014 [ATI 2014] an. Der Grund: ATI 2013 wurde seinerzeit als kompatibel mit allen Windows 8-Versionen beworben, ist jedoch nicht vollständig kompatibel mit dem neuen Windows 8.1-Upgrade. Da ATI 2013 jedoch nicht mehr weiterentwickelt wird, kam es zu Protesten von betroffenen Kunden im Acronis-Kundenforum.

acronis_logotype

Outbank: iOS- und Mac-Banking-App derzeit um die Hälfte reduziert

12. Januar 2014 Kategorie: Internet, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Die Banking-App OutBank gehört mit zu den beliebtesten Banking-Apps auf der iOS- und OS X-Plattform. Das Programm synchronisiert auf Wunsch via iCloud, unterstützt zahlreiche Institute und auch PayPal. Bei der mobilen App handelt es sich um eine Universal-App, die also für iPhone und iPad angepasst ist.

Firefox Synchronisation: Relaunch soll Prozess vereinfachen

12. Januar 2014 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Ende April 2014 soll Firefox 29 erscheinen. Bis dahin soll sich einiges unter der Haube tun – gerade im Bereich der Synchronisation. Mozilla will den Synchronisations-Prozess in Firefox 29 einer grundlegenden Verbesserung unterziehen. Firefox Sync ist eine Synchronsations-Lösung, um Dinge wie Lesezeichen über mehrere Geräte hinweg zu synchronisieren, die Verbesserung dieses Dienstes soll sowohl für Android, als auch für die Desktop-Lösung gelten. Laut Sören Hentzschel nutzt bisher nur einer von 100 Firefox-Nutzern die Synchronisation.

Firefox Sync

Hier will Mozilla ansetzen und die Hürde für die Einrichtung niedriger ansetzen. Auch hinter den Kulissen will man an der Skalierung des Dienstes arbeiten. Initial ist erst einmal die Nutzung über die Mozilla-Server möglich, nicht ausgeschlossen ist, dass Nutzer später ihren eigenen Webspace nutzen können – dies ist aber zum jetzigen Zeitpunkt kein erklärtes Ziel von Mozilla. Nutzer von Firefox 29 bekommen – sofern sie noch kein Firefox Sync nutzen – die neue Version von Sync 1.5 angeboten. Nutzer von Firefox Sync bekommen diese Variante erst einmal nicht angeboten, ab Version 30 von Firefox sollen diese auf die neue Version umgestellt werden.

BitTorrent Sync: Definitiv einen Blick wert

12. Januar 2014 Kategorie: iOS, Software & Co, geschrieben von: caschy

Cloud-Ausfälle sind ärgerlich für die Betroffenen. Doch man muss sich natürlich die Frage stellen, was die Vorteile und die Nachteile sind. Als Vorteil dürfte bei den großen Diensten wie Google, Amazon, Microsoft und Dropbox gelten, dass sie eure Daten mehrfach vorhalten.

setup

Ryanair: Google mit Relaunch der Flugsuche

12. Januar 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Wusstet ihr, dass Google eine Flugsuche mit angeschlossenem Preisvergleich hat? Ja, wusstet ihr sicherlich. Diese Flugsuche ist allerdings anscheinend noch weit hinter den anderen Flugsuchmaschinen, die täglich um die Gunst der Nutzer buhlen und somit ordentlich Kasse machen. Vergeht ja kein Tag, an dem man nicht eine Werbung im TV sieht. Der CEO des Billigfliegers Ryanair, Michael O’Leary, hat nun verraten: Google arbeitet an einem Relaunch, schon im März will man mit der neuen Google Flight Search an den Start gehen, die laut Aussagen von Michael O’Leary die Konkurrenz wegblasen wird. Tja – dann halten wir mal die Augen offen, was Google im März aus dem Hut zaubert.

1385362_10151951440154015_1402562263_n



Seite 1.074 von 2.737« Erste...1.0721.0731.0741.0751.0761.077...Letzte »