Mozilla präsentiert Firefox 42 mit Tracking Protection im Privatmodus

3. November 2015 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_firefoxMitte August dieses Jahres stellte Mozilla ein neues Private-Tracking Feature vor, welches im aktivierten privaten Browsermodus in Firefox automatisch Tracking-Elemente auf Websites blockt. Somit werden Euch auch keine Cookie-Tracker angehängt, die Ihr über das halbe Netz mitschleift. Vor rund drei Monaten ging diese Funktion zunächst in der Firefox Entwickler-Version für den Desktop sowie der Beta von Firefox für Android live. Nun stellt Firefox die Funktion offiziell in der Stable-Version von Firefox 42 vor.

Apple TV: Zattoo, Mixcloud und Mediathekensuche

3. November 2015 Kategorie: Apple, Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

mixcloudGleich drei neue Apps gibt es zu erwähnen, die bald oder bereits jetzt für das neue Apple TV zu haben sind. Sie schließen auf zum jüngst erschienenen Plex oder dem angekündigten Kodi-Fork. An erster Stelle möchte ich hier Mixcloud erwähnen, ein Dienst ähnlich SoundCloud, bei dem ich massig Mashups, Remixe und Mixe finde und den ich fast täglich meine Aufwartung mache. Mixcloud bietet dabei nicht nur den Zugriff auf die eigenen Playlisten und Favoriten, man bietet hier das Programm an, welches Nutzer im Web auch schätzen: Kanäle nach Genres sortiert, Vorschläge und auch Podcasts sind zu finden. Audio ohne Ende quasi und für Menschen auf Musikentdeckungssuche eine reine Goldgrube.

Opera Mini und Opera-Browser für Android erhalten Updates mit neuen Funktionen

3. November 2015 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_opera_neuAndroid-Nutzer können heute gleich zwei neue Versionen der Opera-Familie auf ihrem Smartphone installieren. Sowohl Opera-Browser als auch Webbrowser Opera Mini (so die offiziellen Bezeichnungen im Google Play Store) haben ein Update erhalten. In beiden Fällen gibt es das neue Logo, das Opera Ende September einführte. Der Opera-Browser könnte für alle interessant sein, die unterwegs Videos anschauen, hier steht nun nämlich eine Kompression zur Verfügung, die eine Menge an übertragenen Daten einsparen sollte. Diese muss in den Einstellungen aktiviert werden. An gleicher Stelle kann man auch die Kompressionsstufe für Bilder einstellen. Das spart nicht nur Daten, sondern beschleunigt gleichzeitig auch den Stream eines Videos oder den Aufbau einer Webseite.

Sonos streicht Audible-Support

3. November 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

SOnos Play5Schlechte Nachrichten für alle Hörbuch-Freunde, die ein Audible-Abonnement haben und sich die digitalen Inhalte via Sonos-Lautsprecher in den eigenen vier Wänden anhören. Nächste Woche wird man ein Softwareupdate veröffentlichen, mit dem heruntergeladene Audible-Hörbücher leider nicht mehr mit Sonos kompatibel sind. Doch es muss nicht das Ende der Freundschaft zwischen Audible und Sonos sein, wie man in einer Rundmail an alle Kunden mitteilt.

Signal kombiniert Messenger TextSecure und RedPhone

3. November 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

textsecureBereits im Juli 2014 hieß es, dass der Messenger TextSecure mit Fokus auf Privatsphäre unter Android mit der App RedPhone verschmelzen solle. Nun ist der Schritt getan: RedPhone lässt sich über den Play Store bereits nicht mehr herunterladen. Stattdessen prangt in den Release Notes der Verweis, dass die Funktionalität der App nun in Signal enthalten sei. RedPhone hatte eine End-to-End-Verschlüsselung für Voice-Over-IP-Telefonie angeboten. Dieses Feature bleibt erhalten, aber eben innerhalb von Signal.

Apple veröffentlicht iOS 9.2 Beta 2 für Entwickler

3. November 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleApple hat soeben die zweite Beta-Version von iOS 9.2 für Entwickler freigegeben. Die Änderungen umfassen neben Bugfixes auch den Safari View, der in Apps zur Betrachtung von Webseiten eingesetzt werden kann. Dieser ist nun mehr wie der Safari-Browser gestaltet, sodass auch Share-Extensions von anderen Apps genutzt werden können. Außerdem gibt es beim Longpress des Reload-Buttons nun auch die Möglichkeit, den Inhalt ohne Content-Blocker zu laden oder die Desktop-Seite anzufordern, falls man auf eine für mobile Geräte optimierte Ansicht geleitet wird. Der Release der Beta-Version für Entwickler dürfte auch bedeuten, dass es morgen eine neue Public Beta geben sollte. Sicher für einige von Euch interessanter als die Entwickler-Version. Das Update kann entweder direkt auf dem iOS-Gerät durchgeführt werden oder man lädt sich die neue iOS-Version direkt im Developer Center.

Amazon Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung ab 19.11. lieferbar

3. November 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: André Westphal

fire tv sprachfernbedienung separatDer Amazon Fire TV Stick, Amazons Alternative zu Chromecast, ist aktuell mit einer drahtlosen Bluetooth-Fernbedienung zum Preis von 39,99 Euro zu haben. Wer das Gerät lieber über Spracheingaben steuern möchte, konnte bisher lediglich separat zu einer Sprachfernbedienung greifen. Jene kostet allerdings satte 29,99 Euro – also nur 10 Euro weniger als der Fire TV Stick selbst. Dass die Relationen da ein wenig schräg liegen, hat sich wohl auch Amazon gedacht. So kann man mittlerweile ein Bundle aus Fire TV Stick und Sprachfernbedienung zum Gesamtpreis von 49,99 Euro vorbestellen.

Kodi-Fork soll auf den Apple TV gebracht werden

3. November 2015 Kategorie: Apple, Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

SmOTg44Was auf der Android-Plattform eher kein Problem darstellt, kann auf Plattformen von Apple schon ganz anders aussehen. Kodi für iOS oder den Apple TV? Fehlanzeige – Nutzer können hier aber zur Alternative Plex greifen. Der Mediaplayer setzt aber im Gegensatz zu Kodi einen Server voraus, was für viele Benutzer oftmals nicht so attraktiv ist – obwohl es eigentlich nur ein geringerer Mehraufwand ist. Plex, aktuell schon auf dem neuen Apple TV zu finden, lässt sich problemlos nutzen, aber auch seitens Kodi könnte da bald was kommen – hier allerdings als Fork. MrMc, Entwickler des gleichnamigen Forks der Mediaplayer-Software arbeitet gerade an einer Umsetzung.

Chrome OS – gekommen, um zu bleiben

3. November 2015 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_chromeIn den letzten Tagen machte eine Meldung die Runde, dass Chrome OS und Android verschmelzen sollten. Das wurde zügig, wenn auch etwas halbherzig von Google dementiert. Vom Wall Street Journal in Umlauf gebracht, hielt sich das Gerücht dennoch hartnäckig. Nun sah sich Google veranlasst, noch einmal ganz offiziell Stellung zu beziehen. Chrome OS, das Google-Betriebssystem für Chromebooks und Chromeboxen, wird weiterhin als System bestehen bleiben, so der Kern der von Google veröffentlichten Aussage. Bekräftigt wird dies durch ein paar Zahlen, die den Erfolg von Chrome OS untermauern sollen.

Inbox by Gmail für Android und iOS erhält Smart Reply – vorerst nur auf Englisch

3. November 2015 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel google inbox logo iconMit Inbox versuchte Google die E-Mail-Nutzung noch geschmeidiger zu gestalten. Seit dem Start des Dienstes hat sich viel getan und Inbox wurde immer wieder mit neuen Funktionen ausgestattet. So auch jetzt, mit Smart Reply kann man in Zukunft noch schneller auf E-Mails antworten. Hat man eine E-Mail erhalten, die sich schnell beantworten lässt, werden dem Nutzer drei Antwortvorschläge präsentiert, aus denen er auswählen kann. Diese sollen dank Analyse der Mail auch thematisch passen, sodass man nur noch eine auswählen muss und sofort abschicken kann.