VLC Player soll BitTorrent-Support bekommen

13. Februar 2013 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Der beliebte VLC-Mediaplayer soll BitTorrent-Support bekommen. Dies geht aus einer Job-Beschreibung in einem Freelancer-Portal hervor. Zur Einbindung des Protokolls steht ein Budget von 5.000 bis 10.000 Dollar zur Verfügung. In der Beschreibung heißt es, dass man einen Magnet-Link oder die Torrent-Datei im VLC-Player direkt öffnen können soll. Dann soll man direkt die Datei (Film oder Musik) abspielen können.

VLC Sicherheitslücke

Heißt: Die Teile der Datei, die durch die Sprungmarke angesteuert werden, müssten für den Download priorisiert werden, sodass das Abspielen auch vor dem Fertigstellen des Downloads möglich ist. Ein Pufffern von ein paar Minuten wäre akzeptabel, solange der Benutzer über diese Tatsache informiert wird.

Film- und Serien-Flatrate Watchever: nun kompatibel mit Android 4.2

13. Februar 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Bereits seit gestern gibt es ein Update für den in Deutschland nutzbaren Film- und Seriendienst Watchever, den ich an dieser Stelle bereits vorgestellt habe. Via Facebook verkündete man die Anpassung der Android-App, sodass diese auch mit Android 4.2 genutzt werden kann. Bislang  hat sich der Dienst, hinter dem das französische Medien-Imperium Vivendi steht, allerdings nicht viele Freunde im Google Play Store gemacht, wenn man sich so die Bewertungen anschaut.

Download @
Google Play
Entwickler: WATCHEVER GmbH
Preis: Kostenlos

Zwar sorgt das aktuelle Update für die Funktionalität auf Android 4.2-Tablets (zum Beispiel dem Nexus 7 Tablet), doch die Benutzer erwarten sehnlichst eine Smartphone-App. Watchever versteht sich als Flatrate für Serien und Filme, alle Serien und Filme gibt es zum monatlichen Festpreis von 8,99 Euro im Monat. Es kann monatlich gekündigt werden, gerootete Geräte werden offiziell nicht unterstützt.

ZDF Livestream mit dem VLC Mediaplayer abspielen

13. Februar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Bereits gestern berichtete ich hier vorab vom Start des ZDF Livestreams in das Internet. Das Programm kann von euch also nicht nur via TV, sondern auch via Internet empfangen werden. Positiv zu bewerten: nicht nur das ZDF-Hauptprogramm kann empfangen werden, auch die Spartensender ZDF Kultur, ZDF Info und ZDF Neo können live im Netz gesehen werden.

VLC öffnen

Doch nicht jeder möchte das ZDF-Programm im Browser sehen, manche sehen den Livestream lieber im VLC Mediaplayer. Und so wollen wir hier, wie beim Stream der ARD auch, zeigen, wie man den Stream des ZDF und der Spartenkanäle im VLC Mediaplayer abspielt.

Aus der Gerüchteküche: Apples Smart Watch soll bereits experimentelles Stadium verlassen haben

13. Februar 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Folgende Nachricht ist eigentlich mit äußerster Vorsicht zu genießen, denn sie kommt von Bloomberg. Bloomberg hat viele gute Kontakte, schreibt aber auch viel “Nostradamus-Tech”. So sah man das iPad mini ohne Retina-Display, aber auch ein Smartphone von Amazon, einen Anfang 2013 startenden Radiodienst von Apple, ein Facebook-Phone von HTC und vieles mehr. Und ganz ehrlich: Firmen forschen, Firmen verwerfen. Uhren, also Smart Watches werden von vielen Firmen erforscht. Von Microsoft, von Samsung und natürlich auch von Apple. Letzteren traue ich durchaus eine funktionale Version vor, Apple würde nie eine derart unsaubere Lösung auf dem Markt bringen, wie es Sony mit der LiveView seinerzeit getan hat. Was man bei Bloomberg berichtet?

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105

100 Mann soll das Team stark sein, welches an dem neuen Stück Technik für das Handgelenk arbeitet. Konkrete Details gibt es natürlich nicht, nur, dass man bereits Entwickler, Designer und Marketing-Experten am Wickel habe, die sich um das ehrgeizige Projekt kümmern sollen – die Größe des Teams ließe daraus schließen, dass die Smart Watch das experimentelle Stadium bereits hinter sich gebracht hätte. Ich denke, dass wir uns in Zukunft noch mehr Gerüchte anhören werden dürfen, denn die Technologie-Firmen (alle!) forschen auf Gebieten, die wir jetzt noch nicht im Fokus haben: Kleidung, Haushalt, Auto und Co. Smartphones, Tablets und Co waren doch erst der Anfang. Feststeht: Apple steht wohl wie keine andere Firma im Rampenlicht und ist zu Erfolg und innovativen Produkten verdammt.

Surface Windows RT ab dem 14. Februar 2013 im deutschen Fachhandel erhältlich

13. Februar 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft Deutschland gibt Meldungen immer erst auf den letzten Drücker heraus, soviel dürfte mittlerweile bekannt sein. So werben diverse Elektro-Discounter bereits seit Tagen mit dem Surface RT von Microsoft, doch erst jetzt gibt Microsoft auch die offizielle Verfügbarkeit bekannt. Die 32 GB-Version des Microsoft Surface Windows RT liegt bei 479 Euro. Im Paket mit dem passenden Touch-Cover in schwarz ist es für 579 Euro erhältlich. Die 64 GB Standalone-Variante ohne Touch-Cover ist ab dem 14. Februar für 579 Euro ebenfalls verfügbar. Das Tablet in der 64 GB-Version inklusive schwarzem Touch-Cover kostet 679 Euro.

Surface

Alles natürlich in der Unverbindlichen Preisempfehlung angegeben, was die Märkte letzten Endes daraus machen, steht ja bekanntlich auf einem anderen Blatt. Auch das neue Surface-Zubehör wird im stationären Fachhandel erhältlich sein. Die Touch-Cover Limited Edition in den Farben Rot, Magenta, und Cyan gibt es für 129,99 Euro. Die eigens im Surface Look and Feel kreierte Wedge Touch Mouse, Surface Edition kostet 69,99 Euro. Das Microsoft Surface Pro wird in den USA und Kanada seit dem 09. Februar ausgeliefert, ein Starttermin für Deutschland wurde immer noch nicht offiziell kommentiert. Und nun kommt ihr: wird ein Surface mit Windows RT gekauft, oder lasst ihr es liegen?

Opera: 300 Millionen Benutzer und ein Wechsel auf die Browser-Engine Webkit

13. Februar 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Beeindruckende Benutzer-Zahlen des Browsers aus Norwegen. 300 Millionen Benutzer habe man bei Opera, so die Aussage des CEO, Lars Boilesen. Diese Anzahl von Benutzern setzt auf den Browser – egal ob auf Android, iOS oder auf dem Rechner. Neben dieser gewaltigen Zahl gibt man aber noch etwas an, was viel gewaltiger sein dürfte: wie auch Safari oder Chrome setzt man auf die Open Source-Engine Webkit. Eben jene will man sowohl auf dem PC, als auch mobil einsetzen.

Opera-Mobile-logo-horizontal

Ice, der neue mobile Browser der Norweger, wurde mit dieser Engine bereits vorgestellt. Webkit sei als Engine bereits sehr gut und man wolle seinen Teil dazu beitragen, dass sie noch besser wird, so teilt man mit. Bereits in zwei Wochen, auf dem Mobile World Congress in Barcelona, will man zeigen, was man für Smartphones erschaffen hat – ich denke, dass wir da eine Vorschau auf Opera Ice auf Android zu sehen bekommen.

Raspberry Pi: Minecraft Pi Edition und Raspbmc 1.0 veröffentlicht

13. Februar 2013 Kategorie: Hardware, Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Gleich zwei gute Nachrichten für alle Freunde des Raspberry Pi, zu denen ich mich auch zähle. Zum einen hat man bei Mojang, dem Unternehmen hinter Minecraft, im Blog bekannt gegeben, dass man die finale, kostenlose Pi Edition fertig gestellt hat.

Zudem verkündet der Entwickler von Raspbmc, einer angepassten Distribution mit der Version 12 des XBMC-Mediacenters, die Fertigstellung der ersten stabilen Version 1.0, nach einjähriger Entwicklungsphase.

Die Minecraft Pi-Edition setzt auf den Pocket-Versionen von iOS und Android auf, die im Vergleich zur Desktop-Version allerdings deutlich eingeschränkt sind. In der ersten Beta-Version, konnte man auf dem Raspberry Pi (mit 256 MB RAM) bereits 40 fps erreichen, vermeldete der Entwickler Daniel Bates im Blog.

Google Play: Gratis Single der Woche ab sofort auch in Deutschland

12. Februar 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Ist mir nie aufgefallen, dürfte eventuell neu sein. Nach amerikanischem Vorbild gibt es jetzt auch bei uns in Deutschland die kostenlose Single der Woche. So heißt es aktuell bei Google Play: “Ab sofort stellen wir dir regelmäßig eine “Single der Woche” vor, die uns besonders gut gefällt und die du kostenlos erhältst.

Play Store

Den Anfang macht diese Woche der Song “Ho Hey” der US-amerikanischen Newcomer Band The Lumineers”. In diesem Sinne: einmal die Woche die Augen aufmachen und eine kostenlose Single der Woche abgreifen. Hier geht es lang, ziemlich weit unten.(danke Tom!)

Banking-App finanzblick wagt neuen Anlauf auf die Android-Plattform

12. Februar 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Im Oktober letzten Jahres nahm die Buhl Data Service GmbH die Banking-App Finanzblick in der Android-Ausgabe vom Markt. Zu schlecht war das Feedback der Nutzer. Nun ein neuer Anlauf, die Macher suchen aktuell Betatester für eine neue Ausgabe der Banking-App für Android – für Apple iOS bekommt ihr finanzblick ja auch.

Finanzblick

Ich habe mal nachgefragt, was man so plant, beziehungsweise, was Sache ist. Zuerst einmal wird ein finanzblick-Account benötigt, die Daten eurer Kontos liegen also extern bei anderen Anbietern und nicht nur auf eurem Smartphone. Zwar ist alles verschlüsselt (SQLCipher mit 256 Bit AES, auf dem Server 128 Bit AES), dennoch sollte man dies wissen. Hier unterscheidet man sich nicht von figo, welches ich hier vorstellte.

Bluestacks für Windows 8 angepasst: Android-Apps unter Windows 8 nutzen

12. Februar 2013 Kategorie: Android, Windows, geschrieben von: caschy

Die Macher von Bluestacks haben per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sie den Bluestacks-Player für die Nutzung von Windows 8, beziehungsweise für die Nutzung mit einer Touch-Oberfläche angepasst haben. Unter dem Motto “Get your Apps back”spielt man auf die relativ schmale Auswahl an Windows 8-Apps an und will somit erreichen, dass Benutzer den Bluestacks-Player installieren und auf die verschiedenen Android-Apps des Players zugreifen können.

Bluestacks



Seite 1.074 von 2.206« Erste...1.0721.0731.0741.0751.0761.077...Letzte »