IFA 2014: Motorola Moto X (zweite Generation) vorgestellt

5. September 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Grüße aus Berlin, Grüße von der IFA. Wir waren gestern bei Motorola unterwegs und haben uns neue Geräte angeschaut. Eines von ihnen ist das Motorola Moto X der zweiten Generation. Kurz vorab gesagt: ich finde es richtig gelungen, ein Smartphone, welches man in dieser Preisklasse auf jeden Fall im Auge behalten sollte.

IMG_0553

Evernote 6 für Android veröffentlicht

5. September 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Evernote hat heute eine neue Version seiner App für Android veröffentlicht. Neben Design-Änderungen gibt es auch einige neue Funktionen und Verbesserungen in der Bedienung. Die Änderungen beziehen sich nicht nur auf das Erstellen von Notizen, sondern auch beim Betrachten selbiger und der Suche nach ihnen.

IFA 2014: Samsung Galaxy Tab Active vorgestellt

4. September 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Auch für professionelle Nutzer hat Samsung zur IFA 2014 etwas im Gepäck, nämlich das Samsung Galaxy Tab Active. Hierbei handelt es sich um ein Tablet, welches sich durch seine Robustheit auszeichnen soll. Ein Antischock-System soll dafür sorgen, dass das Tablet Stürze aus bis zu 1,2 Metern Höhe schadlos übersteht, zudem ist es Staub- und Spritzwassergeschützt nach IP 67.Bildschirmfoto 2014-09-04 um 12.14.51

IFA 2014: Lenovo stellt Flex 2 Pro und Y70 Touch vor

4. September 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Deniz Kökden

Im Rahmen der diesjährigen IFA, hat Lenovo sowohl ein neues Ultrabook, der Flex Serie, als auch ein neues Notebook für Gamer vorgestellt. Beide Modelle sind mit einem Touchscreen ausgestattet.  

montage

Lenovo Flex 2 Pro

Das Lenovo Flex 2 Pro erweitert Lenovos Flex Serie, welche man letztes Jahr zur IFA eingeführt hat. Das 15,6 Zoll große Full-HD IPS Multitouch Display des Lenovo Flex 2 Pro lässt sich um 300 Grad drehen und das Book somit zur Betrachtung von Inhalten aufstellen.

Bei der Ausstattung des Flex 2 Pro könnt ihr aus einer 256GB SSD oder einer 1 TB SSHD (SSD/HDD Hybrid) auswählen. Im Inneren des 2,5 cm dünnen und 2,3 kg leichten Aluminium Gehäuses steckt neben einem Intel Prozessor der vierten Generation, welchen ihr bis hoch zu einem Core i7 wählen könnt, außerdem eine Nvidia GeForce GTX-840M Grafikkarte und 8GB Arbeitsspeicher. Der Akku des Lenovo Flex 2 Pro soll bis zu 8 h Betrieb durchhalten.

Ab dem vierten Quartal 2014 könnt ihr das Flex 2 Pro kaufen, 799 Euro ist der Startpreis, der sich je nach Ausstattung nach oben ändert.

Lenovo Y70 Touch

Mit dem Lenovo Y70 Touch stellt Lenovo sein erstes Gamer Notebook mit Touchscreen und Windows 8 vor. Im Inneren des Lenovo Y70 Touch befindet sich ein Intel Core i7 Prozessor der vierten Generation. Für die notwendige Leistung zum Spielen verbaut Lenovo eine dedizierte GeForce GTX-860M Grafikkarte und 16GB Arbeitsspeicher. Eure Spiele finden auf einer bis zu 512 GB großen SSD oder einer 1 TB großen SSHD (SSD/HDD Hybrid) ihren Platz.

Das 17,3 Zoll große Display des Y70 Touch löst mit Full HD (1920 x 1080 Pixel) auf. Wer beim Spielen auf guten Sound Wert legt, der sollte mit dem Y70 Touch von Lenovo nicht enttäuscht werden. Denn im Y70 Touch sind 2W Stereo Lautsprecher aus dem Hause JBL verbaut.

Das Y70 Touch könnt ihr ebenfalls ab dem vierten Quartal 2014, ab 1099 Euro erwerben.

IFA 2014: Toshiba Encore Mini Windows Tablet vorgestellt

4. September 2014 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Toshiba hat im Rahmen der IFA ebenfalls ein kleines Tablet mit Windows 8.1 in der „Bing-Edition“ vorgestellt. Das Tablet kommt mit einem 7 Zoll Display (1024 x 600). Dank des Toshiba Display Utility kann man die Anzeigegröße auf dem Bildschirm flexibel einstellen, um für sich selbst die bestmögliche Darstellung zu haben. Der Intel Atom Z3735G wird von 1 GB RAM begleitet. Außerdem steht Intel HD Graphics zur Verfügung.

Toshiba_Encore_Mini

Twitter mit Übersichtsseite über stummgeschaltete Accounts

4. September 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: in den offiziellen Apps und im Web kann man bei Twitter Nutzer stummschalten. Diese tauchen nicht mehr auf, bis man sie entsperrt. Bislang gab es keine Möglichkeit, eine Übersicht über die stummgeschalteten Accounts einzusehen, doch hier hat Twitter nun nachgearbeitet. So findet man ab sofort eine Übersichtsseite in den Einstellungen vor, die die Accounts auflistet, die ihr stummgeschaltet habt. Surprise, Surprise – hier lassen sich die Nutzer auch wieder entsperren. Ein entsprechender FAQ-Beitrag informiert noch einmal genau über die Funktion.

Apple Event am 9. September: es gibt einen Livestream

4. September 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Apple wird die Vorstellung der neuen iPhones (und was noch alles aus dem Hut gezaubert wird) live streamen. Man hat bereits jetzt die Vorschauseite live geschaltet, die mit einem Countdown aufwartet. Trotz Livestream werden wir hier wieder einen Ticker aufsetzen und einen Chat, damit die Community eine Anlaufstelle zum Austausch hat. Sollte alles glatt gehen, werdet ihr nach der Vorstellung alle weiteren Infos und Eindrücke im Blog zu lesen bekommen.

Bildschirmfoto 2014-09-04 um 20.15.05

Bild-Hoster Twitpic schließt

4. September 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Twitpic war lange Zeit der Dienst der Wahl, wenn es um Bilder ging, die man zu Twitter schob. Nun macht man den Laden zu, am 25. September ist Schluss. In einem Blogpost äußert man sich über die Umstände, die zur Schließung führen. Vor ein paar Wochen wurde man von Twitter kontaktiert, dass man entweder das Trademark aufgeben könne, oder man riskiere, den Zugang zum Twitter API zu verlieren.

Twitter_logo

Twitpic ist seit 2008 am Start und als Trademark seit 2009 beim United States Patent and Trademark Office geführt. Leider habe man nicht genug Ressourcen, um sich gegen eine Firma wie Twitter wehren zu können, auch wenn man der Meinung ist, dass das Trademark zurecht Twitpic zugesprochen wurde. Nutzer sollen in den nächsten Tagen ein Export-Tool an die Hand bekommen, um Videos und Fotos exportieren zu können. Ein Dienst, der Twitter half populärer zu werden, wird also aus dem Markt gedrängt – Twitter schob erst später einen eigenen Bilderdienst nach. Sehr sympathisch.

Synology DiskStation DS115j: NAS für 89,90 Euro

4. September 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Synology hat heute die DiskStation DS115j vorgestellt. Kleines NAS für kleines Geld, lediglich 89,90 Euro kostet der Datenschlucker, den ihr in euer Netzwerk hängen könnt. Das Einsteiger-NAS soll Geschwindigkeiten von über 102,89 MB/Sek. lesend und 61,59 MB/Sek. schreibend hinbekommen und verbraucht 3,85 Watt im Festplattenruhezustand. Mit dabei ist der DiskStation Manager und die intelligente NVR-Funktionen mit zwei kostenlosen Kameralizenzen für die Heimüberwachung.f-DS115j_left-45 Die Synology DiskStation DS115j verfügt über eine Marvell Armada 370 CPU, die mit 800 Mhz taktet und 256 MB RAM. Verbauen könnt ihr lediglich ein Laufwerk, hier könnt ihr 3.5″ SATA(III) / SATA(II) HDDs nutzen, oder die 2,5 Zoll-Varianten mit dem optionalen Adapter.

Streamingdienst für TV: Magine mit neuen Funktionen und Preisen

4. September 2014 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Den Streamingdienst Magine (*Partnerlink)kennen sicherlich alle Leser hier im Blog. Das Unternehmen bringt per Stream TV auf den Rechner und Mobilgeräte und die meisten Funktionen waren bisher kostenlos. Dies ändert sich nun in einigen Fällen. Doch zuerst einmal zu den neuen Funktionen und Inhalten. Konkret hat man nun knapp 90 Sender integriert, darunter die wichtigsten Top-Studio-Kanäle.

Magine TV_iPad_1

 



Seite 1.074 von 3.165« Erste...1.0721.0731.0741.0751.0761.077...Letzte »