MWC 2012: HTC stellt mit dem HTC One X sein neues Smartphone-Flaggschiff vor

27. Februar 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Casi

HTC hat sich viel vorgenommen für dieses Jahr. Man möchte die Zahl der Devices ein wenig runterschrauben, dafür aber feine Qualität anbieten. Gestern hat man quasi als Auftakt zum Mobile World Congress seine HTC One-Familie vorstellt, die drei Geräte umfasst: das One V, das One S und das One X, welches mit seinem 4.7 Zoll großen Super-LCD2-Display als neues Vorzeigemodell vorgesehen ist.

Huawei: da kommt Konkurrenz für andere Hersteller

27. Februar 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Im August 2011 sprach man schon bei Huawei davon, dass man nicht mehr länger reiner Zulieferer bleiben wolle, sondern dass man nun verstärkt auf die eigene Marke setzen würde. Man wollte den Marktanteil auf bis zu 4% pushen. Ich habe mir gerade das Referenz-Smartphone Huawei  Ascend D angeschaut und darf sagen: da können sich andere Hersteller warm anziehen. Fühlt sich haptisch sehr gut an und das installierte Android 4.0 Ice Cream Sandwich lief sehr rund. Preis und Verfügbarkeit sind mir leider nicht bekannt, man munkelte von einem Termin im Sommer.

Opera Mobile 12 ist da: läuft gut!

27. Februar 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Schau an, schau an. Sitze gerade bei Intel und konnte das neue Intel-Smartphone antesten, welches tatsächlich bei Orange in Frankreich mit dem Referenz-Design verkauft wird. Auf dem Gerät: Opera Mobile 12 für Android, frisch erschienen. Kurzeindruck: rockt! Läuft richtig, richtig gut – wobei man mit Chrome für Android natürlich auch einen weiteren guten Browser nutzen könnte. Wer gerne ausprobiert oder mit anderen mobilen Browsern für Android unzufrieden ist: gebt Opera Mobile 12 mal eine Chance (bringt sogar Flash-Support für Ice Cream Sandwich mit). Wer kein Android Smartphone hat, für den steht auch die Java-Variante Opera Next zur Verfügung. Mehr Infos im Opera Blog.

HTC kooperiert mit Dropbox

27. Februar 2012 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Ja, vielleicht kann man die Präsentation von HTC am gestrigen Abend als Kampfansage in Richtung Apple sehen – sofern man dies möchte. Apple bietet bekanntlich eine iCloud mit 5 GB Speicher. Mehr kostet – logo. Statt auf eigene Speicherdienste mit mehr oder weniger schlechter Software zu setzen (wie es leider viele Hersteller machen), setzt HTC auf den Spezialisten Dropbox. Erwirbt man eines der drei gestern vorgestellten Smartphones der One-Reihe (Vorstellung später), so bekommt man 25 GB Speicherplatz bei Dropbox. Diesen allerdings nicht lebenslang, sondern für 24 Monate. Rechnet man das um, dann spart man einiges an Geld, wenn man eh zu Dropbox mit einem kostenpflichtigen Plan gegriffen hätte.

50 Gigabyte kosten bei Dropbox derzeit 10 Dollar im Monat, man spart also satte 120 Dollar, wenn man davon ausgeht, dass 25 GB für 5 Dollar zu haben wären. Ist natürlich eine Milchmädchenrechnung, die nur Sinn ergibt, wenn man eh einen kostenpflichtigen Account kaufen würde. Was meint ihr:  echter Kaufanreiz durch Mehrwert-Dienst für die One-Reihe von HTC oder nur “nice to have”, wenn es eh dabei ist? Ganz egal wie man darüber denkt: die Zusammenarbeit von Dropbox mit vielen Hardware-Partnern zeigt, wie mächtig das Unternehmen ist. Trotzdem würde ich gerne mal Alternativen sehen – ein Google Drive wäre sicherlich auch eine schicke Sache :)

Mozilla zeigt Boot2Gecko

27. Februar 2012 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Mobile, geschrieben von: caschy

Kurze Kurznews aus dem bescheidenen WLAN von Barcelona. Die Jungs von Mozilla haben eine strategische Partnerschaft mit Telefonica und Telekom bekannt gegeben. Die beiden Telefonie-Dienstleister unterstützen das Projekt rund um das mobile Smartphone-OS Boot2Gecko von Mozilla maßgeblich. Die Jungs haben auch schon eine laufende Demo gefilmt und lassen erahnen, was in Zukunft vom Projekt zu erwarten ist. Mehr Infos im Mozilla Blog.

Beta: Skype für Windows Phone ist da

27. Februar 2012 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

So Freunde der gepflegten Windows Phone 7-Front – es darf videotelefoniert werden! Während der Nokia-Pressekonferenz auf dem MWC in Barcelonahat man auch die Skype-Beta für Windows Phone 7 veröffentlicht, sodass jetzt dem gepflegten Videochat nichts mehr im Wege steht. Damit dürfte Skype auf allen nennenswerten Plattformen vertreten sein.  Der Kommunikationsdienst zählt bereits 200 Millionen Nutzer (Angabe von Microsoft) und wird ab dieser Woche als Beta-Version im Windows Phone Marketplace erhältlich sein, die Vollversion ist ab April 2012 verfügbar.

Sony zeigt Xperia U und Xperia P

27. Februar 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Es war zwar schon einige Zeit bekannt, doch heute hat Sony auf dem Mobile World Congress zwei solide Smartphones offiziell vorgestellt. Das Event begann mit einer glatten Stunde Verspätung und Sony, die ja nicht mehr Sony Ericsson heißen, zeigte das Xperia P und das Xperia U. Bahnbrechend ist die verbaute Technik sicherlich nicht, man hat aber dennoch gute Geräte mit eigenem Design auf den Markt gebracht.

Samsung zeigt zum MWC das Galaxy Note 10.1 – 10 Zoll Display und S-Pen an Bord

27. Februar 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Lars

Samsung haut derzeit einiges an Geräten raus, was auch durchaus ein kritikfähiger Punkt ist. Heute gibt es aber auf dem MWC ein Gerät zu sehen, was es so noch nicht gibt: das Samsung Galaxy Note 10.1

Wie beim “kleinen” Samsung Galaxy Note gibt es auch hier die Möglichkeit mit einem Stift (S-Pen) sehr genau zu zeichnen. Generell ist das Galaxy Note 10.1 ein großes Galaxy Note, sogar die Spezifikationen sind teilweise gleich:

- 1.4 GHz Exynos Dual-Core SoC
- 10.1″ Display mit 1280×800 Pixeln
- Android 4.0
- 3 MP Kamera
- 7.000 mAh Akku
- 256.7 x 175.3 x 8.9 mm, 583g
- 16GB/32GB/64GB Speicher

Cerberus für Android: kostenlose Lizenz des Anti-Diebstahl-Tools

26. Februar 2012 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

100.000 Benutzer hat die App Cerberus und die Macher feiern dies, indem man jedem bis zum 29.2 eine Lizenz schenkt. Cerberus ist eine Anti-Diebstahl-App für Android-Smartphones und -Tablets. Mit der Software kann man unter Umständen sein verloren gegangenes oder gestohlenes Gerät wiederfinden. Normalerweise kostet die App, mit der man bis zu 5 Geräte managen kann, 2,99 Euro, dies entfällt aber jetzt.

uTorrent: bald per Android-Tablet oder -Smartphone saugen

26. Februar 2012 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Ja, die Zeiten ändern sich. Es geht in riesigen Schritten immer mehr auf die mobilen Plattformen. Ich selber merke das immer daran, dass im Bereich der Desktop-Software wenig Neues kommt, dafür aber die mobilen Apps explodieren. Den nächsten Schritt wagen die Jungs vom uTorrent. Die Software dürfte vielen von euch als kleiner, schlanker Client für das Torrent-Netzwerk bekannt sein.

Laut TorrentFreak bastelt man im Hause uTorrent an einer Umsetzung des Clients für die Android-Plattform. In Zukunft könnte man seinen PC auslassen und dicke Downloads direkt auf dem Tablet durchführen. 140 Millionen Benutzer hat uTorrent mittlerweile – und vielleicht noch bald viele mehr. Denn wann man über Nacht sein Smartphone oder Tablet an der Steckdose hat, dann kann man auch mal wacker einen Download durchführen. Einen Termin für die Software gibt es bisher allerdings nicht.



Seite 1.074 von 1.841« Erste...1.0721.0731.0741.0751.0761.077...Letzte »