iOS: Google verbessert Kalender-App

23. Juni 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

ios

Das Feld der Kalender-Apps ist auf jeder Plattform ein großes – und so ist kein Wunder, dass der damals auf der iOS-Plattform erschienene Google Kalender große Konkurrenz hat. Ob Fantastical oder Sunrise – beide sind in meinen Augen besser als der Google Kalender, wobei dieser als kostenlose Lösung durchaus eine erwähnenswerte Geschichte ist. In einem heutigen Update hat Google nun wieder etwas nachgearbeitet. So findet man nun eine Wochenansicht, man kann in den Einstellungen die Kalenderwochen aktivieren und auch Dateianhänge aus dem Google Drive an Termine anhängen. Zu guter Letzt: interaktive Benachrichtigungen. Bekommt ihr Termine in den Sperrbildschirm gepusht, so könnt ihr per Wisch beispielsweise den Ort des Termins in den Maps aufrufen – oder andere Teilnehmer per Mail anschreiben. Das Update ist ab sofort im App Store zu haben.

Google Kalender: Planen Sie Ihren Tag
iOS: Google verbessert Kalender-App
  • Google Kalender: Planen Sie Ihren Tag Screenshot
  • Google Kalender: Planen Sie Ihren Tag Screenshot
  • Google Kalender: Planen Sie Ihren Tag Screenshot
  • Google Kalender: Planen Sie Ihren Tag Screenshot
  • Google Kalender: Planen Sie Ihren Tag Screenshot

Google Play Musik: Kostenlose Radiostationen auch in Deutschland hören

23. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-06-23 um 20.51.26

Ja, das war etwas überraschend: Google stellt ein werbefinanziertes Radio vor. Nutzer können auf Basis vorgefertigter Listen, Stimmungen, Künstler oder Epochen Radio hören. Kennt man ja auch von anderen Diensten. Man hört halt Musik, kann maximal 5x den Track überspringen und ab und an kommt Werbung. Wie sich das für Google und Künstler mal auszahlen soll, weiss ich nicht. Nun aber zum Punkt: Ich hab vorhin ml kurz via VPN reingehört. IP in den USA und ab dafür. Hier konnte ich das schon komplett in deutscher Sprache vorliegende Angebot nutzen, obwohl dies nur in den USA der Fall sein soll.

Google Fotos: findet Ordner ohne Ordner ;)

23. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Über Google Fotos habe ich in der letzten Zeit ausführlich berichtet – doch ab und an stolpert man über Dinge, die man trotz intensiven Testens nicht auf Anhieb gefunden hat. In meinen Beiträgen  zu Google Fotos ging ich auch auf die Suchfunktion ein. Diese findet anhand von Exif-Daten auch Orte, aber es lassen sich auch Objekte finden – so ergab meine Suche nach Stadien eben als Ergebnis Fotos von Stadien, die ich fotografiert hatte.

Google-Fotos

 

Apple veröffentlicht iOS 9 Beta 2, watchOS 2 Beta 2 und El Capitan Beta 2

23. Juni 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

iPhone_tech

Fünfzehn Tage, nachdem Apple die erste Betaversion von iOS 9 für Entwickler veröffentlichte, legt man nun mit der Beta 2 von iOS 9 nach. Nutzer, die bereits die erste Beta ausprobiert haben, können nun zur neuen Beta greifen. Diese steht zum Zeitpunkt dieses Beitrages im Mitgliedsbereich für Entwickler zur Verfügung, OTA dauert offenbar noch ein wenig, zumindest wird auf meinem Testgerät keine neue Betaversion von iOS 9 angezeigt. Zur ersten Beta hatte ich einen längeren Beitrag mit Screenshots verfasst, ich hoffe nur, dass Apple in Sachen Stabilität etwas nachgearbeitet hat, die erste Betaversion von iOS 9 war schon etwas „bumpy“. Das Changelog weist zumindest zahlreiche Fixes aus, die sich fast durch die komplette Palette iOS ziehen. Neben iOS 9 Beta 2 erschien auch watchOS 2 Beta 2 für Entwickler sowie die neue OS X El Capitan-Beta. In diesem Sinne, fröhliches Aktualisieren!

Instagram veröffentlicht verbesserten Client für Android und iOS

23. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-06-23 um 18.33.41

Neues von Instagram. Die haben heute die neue Version ihres Clients für Android und iOS vorgestellt. Große Funktionen? Eine nennenswerte US-Funktion ist wohl die neue „Entdecken-Seite“, die schnellen Zugriff auf angesagte Tags und Orte gibt und zudem über eine verbesserte Suche verfügt. Laut Instagram werden täglich (!) 70 Millionen Bilder und Videos zum Dienst hochgeschossen und die neue Entdecken-Seite bringt euch halt auf Wunsch überall dorthin, wo die Schwarte gerade kracht. Ebenfalls hat man auch kuratierte Kollektionen eingepflegt, die euch auf Inseln, in Ruinen oder auf die Berge bringen.

Google Fotos: auch nicht geteilte Bilder öffentlich aufrufbar, Panik unangebracht

23. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Alle Jahre wieder… So könnte der Artikel beginnen. Denn letztes Jahr im April gab es schon einmal die gleiche Problematik, die eigentlich keine ist. Es geht um bei Google gespeicherte Bilder. Dieses Jahr nicht über Google+, sondern Googles neuen Dienst Fotos. Das angebliche Problem: Bilder, die nicht geteilt werden, sind über eine öffentliche Url aufrufbar – von jedem, der diesen Link besitzt. Das stellte ein reddit-Nutzer beim durchblättern seiner Fotos fest.

Google-Fotos

Google Musik mit kostenlosem Radio-Angebot

23. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Google Musik startet ein kostenloses Angebot, welches es dem Hörer erlaubt Google Play Music und verschiedene kuratierte Radiosender zu hören. Hier stehen diverse Kategorien wie Workout, Boosting your Energy und Co bereit, die den Geschmack der Nutzer treffen sollen. Warum kostenlos? Nun ja – es ist halt werbefinanziert, wie bei anderen Diensten auch.

 

Zuerst einmal nur in den USA (wer hätte das gedacht?) nutzbar, startet Google Play Music das Radio heute im Web, während die Apps für Android und iOS die neue Funktion im Laufe der nächsten Woche verpasst bekommen. Über einen Start außerhalb der USA ist zum jetzigen Zeitpunkt nichts bekannt. Protipp: Klappt mit US-VPN auch mit deutschem Konto kostenlos. Interessant übrigens: einmal via VPN drin gewesen, habe ich die Radiofunktion jetzt auch auf meinen Geräten ohne VPN. Probiert es selbst mal aus. (via google)

Im Angebot: Typeeto, Mac-Tastatur mit iOS, Apple TV und Android nutzen

23. Juni 2015 Kategorie: Android, Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Typeeto, die noch recht junge Software aus dem Hause Eltima, ist derzeit reduziert für 1,99 Euro zu haben. Die Software bedient sicherlich eine Nische, darf aber dennoch hier erwähnt werden. Nach Installation der Software kann man die Mac-Tastatur an einem iPhone, iPad, Apple TV oder einem Android-Gerät nutzen. Das hört sich natürlich interessant an, ist aber mit Stolpersteinen verbunden – so muss der Mac als Mittler natürlich während der Nutzungszeit der Tastatur an anderen Geräten eingeschaltet sein. In der Software lassen sich eure Geräte verwalten, dies müssen über Bluetooth mit dem Mac verbunden werden.

Typeeto: Remote-Bluetooth-Tastatur in voller Größe
Im Angebot: Typeeto, Mac-Tastatur mit iOS, Apple TV und Android nutzen
Entwickler: Eltima
Preis: 9,99 €
  • Typeeto: Remote-Bluetooth-Tastatur in voller Größe Screenshot
  • Typeeto: Remote-Bluetooth-Tastatur in voller Größe Screenshot
  • Typeeto: Remote-Bluetooth-Tastatur in voller Größe Screenshot
  • Typeeto: Remote-Bluetooth-Tastatur in voller Größe Screenshot

TaiG veröffentlicht Jailbreak für iOS 8.1.3 bis iOS 8.3

23. Juni 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gute Nachrichten für iOS-Nutzer, die heute noch einen Jailbreak benötigen. TaiG, schon für die letzten beiden Jailbreaks verantwortlich, hat heute eine Version veröffentlicht, die die iOS Versionen 8.1.3 bis 8.3 jailbreaken kann. Ein Problem gibt es allerdings noch, das hat aber weniger etwas mit dem Jailbreak an sich zu tun. Bisher funktionieren werde Cydia Substrate noch Mobile Substrate, sodass Apps nicht korrekt funktionieren. Es sollte allerdings nicht lange dauern bis es so weit ist, @MuscleNerd verkündete, dass Saurik bereits an der Anpassung arbeitet.

TaiG_iOS83

Todoist für Android erstrahlt nun im Material Design und bietet neue Funktionen

23. Juni 2015 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Todoist ist eine recht beliebte To-Do-App, die auch plattformübergreifend und mit mehreren Personen nutzen kann. Kennt Ihr sicher, haben wir ja nicht zum ersten Mal im Blog. Die Android-Version der App hat nun ein Update mit Material Design erhalten. Dies bringt auch mehr Farbe in die bisher recht eintönig erscheinende App, hat aber auch eine Menge neuer Funktionen an Bord.