Nest: Etwaige Datenschutzänderungen werden transparent kommuniziert

20. Januar 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

In der letzten Woche gab man seitens Google bekannt: „wir kaufen Nest, den Anbieter der vernetzten und smarten Thermostate und Rauchmelder“. Google kaufte eine spannende Firma mit smarten Produkten, dazu gab es unzählige Ex-Apple-Mitarbeiter – Nest bekam eine große Infrastruktur. Schon zum Kauf teilten beide Unternehmen mit: Nest bleibt eine autarke Firma. Glaubten natürlich viele nicht.

Künstliche Intelligenz: Microsoft Research zeigt Aufzug, der das Ziel bereits kennt

20. Januar 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Teilweise ist es erschreckend und faszinierend zugleich, wenn man sich anschaut, was die Zukunft so alles bringen wird. Nach dem Versandhändler, der Waren bereits verschickt, bevor sie bestellt werden, kommt nun Microsoft Research mit einem Aufzug daher, der weiß, in welches Stockwerk man befördert werden will. Peter Lee, Leiter von Microsoft Research, erzählte in einem Bloomberg Interview davon.

Musicload, Gamesload, Softwareload und PagePlace: Deutsche Telekom trennt sich von Diensten

20. Januar 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Die Deutsche Telekom wirft gerade Dienste über Bord, die nicht mehr profitabel sind. So trifft es zum Beispiel die Dienste Musicload, Softwareload und Gamesload. „Geschäftlich sind diese Modelle sehr unter Druck“, sagte der Innovationschef des Bonner Konzerns, Thomas Kiessling dem Handelsblatt in der Dienstagausgabe. „Für uns macht eine Fortführung keinen Sinn mehr.“

Bildschirmfoto 2014-01-20 um 18.02.04

Spotify ermöglicht Künstlern den Verkauf von Merchandise

20. Januar 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Musikstreaming-Plattform Spotify buhlt nicht nur um die Gunst der Nutzer, sondern auch um die der Künstler. Diese haben ab sofort die Möglichkeit, nicht nur ihre Musik über Spotify anzubieten, sondern auch gleich noch Merchandise-Artikel. In diesem Fall profitieren in der Tat nur die Künstler (oder der Vertrieb der Artikel) davon, Spotify bietet diese Option nämlich kostenlos und ohne Verkaufsprovision an. Die Künstler müssen auch keinen extra Spotify-Shop aufmachen, sondern können auf bestehende Verkaufsstrukturen zurückgreifen, die einfach von Spotify aus verlinkt werden.

Spotify_Merchandise

VLC für iOS mit Dropbox- und Google Drive-Anbindung

20. Januar 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Der VLC Media Player ist heute in einer brandneuen Version für iOS erschienen. Laut dem Changelog hat man vor allem in Sachen iOS 7-Optik nachgearbeitet, doch das für viele sicherlich beste Feature ist die Integration von Google Drive und Dropbox. So können Medien – zum Beispiel Filme oder Musik – direkt aus euren Cloudspeichern gestreamt werden. Auch die UPnP-Unterstützung wurde verbessert, wie auch der WiFi-Upload eurer Medien auf das iPad oder das iPhone. Ebenfalls richtet man sich aktuell an neu einsteigende Benutzer, ein Tutorial zum Programmstart erklärt alle (neue) Elemente noch einmal.

VLC-iOS

MEGA Sync-Client verlässt Betaphase

20. Januar 2014 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

50 kostenlose Gigabyte bekommt jeder Nutzer beim Clouddienst MEGA. Nach zahlreichen Wochen der Betaphase ist nun der offizielle MEGA Sync-Client veröffentlicht worden. Nach der iOS- und der Android-App habt ihr so direkt Zugriff auf alle eure Daten, MEGA erlaubt das Synchronisieren frei definierbarer Ordner – alternativ könnt ihr das System Dropbox verwenden: ein Ordner auf der Festplatte synchronisiert alles mit dem Cloudspeicher.

Bildschirmfoto 2014-01-20 um 15.15.57

In den Einstellungen des Programms lässt sich die Bandbreite festlegen, falls ihr nicht die komplette Bandbreite eurer Leitung hergeben wollt, via Kontextmenü von Windows lassen sich Daten schnell in die Cloud schieben, über den Sync-Client landen zudem Cloud-Links schnell in der Zwischenablage. Eine Version für Mac und Linux befindet sich in der Entwicklung.

Cydia Tweak macht PS3 Controller zum iOS Gamepad

20. Januar 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zwar gibt es mit dem Moga Ace Power und dem Logitech PowerShell bereits MFi-zertifizierte Controller für iPhone und Co, aber es geht auch anders. Wer sein iDevice mit einem Jailbreak versehen hat, kann auch wesentlich günstiger mit einem Controller daddeln. Controllers for All heißt der benötigte Tweak und ist für 1,99 Dollar im Cydia Store zu haben. Einmal installiert, kann man einen PS3-Controller verwenden, nachdem man diesen über Sixpair einmalig verbunden hat.

Controllerforall

LTE-Flatrate: Verbraucherzentrale Sachsen strebt Klage gegen Vodafone an

20. Januar 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Während die Deutsche Telekom in Sachen Begrifflichkeit „Flatrate“ Einsicht gezeigt hat und entsprechende Nicht-Flatrates auch nicht mehr Flatrates nennt, sieht das Ganze bei Vodafone etwas anders aus. Wie auch bei der Telekom hat die Verbraucherzentrale Sachsen einen erhobenen Zeigefinger in Form einer Abmahnung gezeigt, doch Vodafone zeigt sich uneinsichtig.

08_VF-Shop-590x403

WhatsApp: 430 Millionen Benutzer aktuell

20. Januar 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Derzeit findet in München die DLD (Digital-Life-Design) statt. Einer der Sprecher auf der Konferenz ist Jan Koum, seines Zeichens WhatsApp-Mitbegründer. Sein Talk fand heute statt und er hatte interessante Zahlen mit im Gepäck. 430 Millionen Benutzer hat WhatsApp mittlerweile. Im Dezember gab man 400 Millionen aktive Nutzer bekannt, dies würde ein Wachstum von mehr als einer Million neuer Benutzer pro Tag bedeuten.

WhatsApp

Allerdings wurde nicht genau definiert, ob diese aktuellen 430 Millionen Benutzer auch die wirklich aktiven Benutzer sind, oder irgendwelche Karteileichen. Interessante Aussagen gab es weiterhin zum Unternehmen. Lediglich 25 Entwickler sind bei WhatsApp beschäftigt, um die Nutzermassen zu administrieren. Lediglich 50 Mitarbeiter hat das Unternehmen. Jüngst gab Jan Koum bekannt, dass auch in Deutschland WhatsApp sehr beliebt sein soll – 30 Millionen Nutzer sollen den Messenger hierzulande nutzen. WhatsApp nimmt derzeit 18 Milliarden Nachrichten täglich entgegen und sendet 36 Milliarden aus.

Screenshots sollen neuen Samsung Homescreen zeigen

20. Januar 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Es gibt wieder neue Screenshots eines Android-Aufsatzes zu sehen. Bereits Anfang Januar wurden Screenshots ins Netz geschwemmt, die Samsungs Versuch zeigen sollen, eine neue UI auf die Smartphones dieser Welt bringen. Seit der Consumer Electronics Show 2104 wissen wir, dass Samsung tatsächlich etwas im Bereich UI gearbeitet hat, so hat man mit den neuen Tablets die Magazine UX eingeführt, die ähnlich aussieht, wie die hier eingebunden Screenshots. Auf dem Tablet lassen sich die Karten (oder Kacheln) nebeneinander anordnen oder auch in der Größe verändern.

sammyui2



Seite 1.071 von 2.747« Erste...1.0691.0701.0711.0721.0731.074...Letzte »