Virtual Reality: Zeiss VR One kann ab sofort gekauft werden

2. Juni 2015 Kategorie: Android, Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Firma Zeiss kennt man in der Regel aus Kameras, Brillenträger eventuell auch von ihrem Optiker. Aber auch ein Virtual Reality Headset bietet der Hersteller mit VR One an. Dabei handelt es sich nicht um ein komplettes VR-Headset, wie es beispielsweise Oculus mit Rift anbietet, sondern eher um eine aufgebohrte Google Cardboard-Variante. Durch die Passngenauigkeit der Smartphone-Schalen, die in VR One eingesetzt werden, ist die VR-Brille aktuell allerdings nur mit dem iPhone 6 (4,7 Zoll) und dem Samsung Galaxy S5 kompatibel.

ZeissVROne

Intel präsentiert Thunderbolt 3, neue Core-Prozessoren mit Iris Pro-Grafik und mehr

2. Juni 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Intel hat auf der gerade stattfindenden Computex gezeigt, auf was wir uns in kommenden Geräten freuen dürfen. Neue Prozessoren, neue Iris Pro-Grafik und Thunderbolt 3 bringen Geschwindigkeit in alle Rechenlagen, während auch das Internet der Dinge und Lösungen für kabelloses Laden bedacht werden. Die neuen Thunderbolt 3-Kabel werden dabei mit einem USB Typ-C-Stecker ausgestattet sein, gleichzeitig aber viel höhere Datenübertragungsraten bieten als USB 3.1.

Thunderbolt3

Imgur: aktualisierte iOS- und neue Android-App

2. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Imgur Android

Kurz notiert für alle Menschen, die den Bilderdienst Imgur nutzen – sei es, um Bilder zu betrachten, oder um selber welche zu präsentieren. Bereits im März hatten die Macher eine vollständig neue iOS-App veröffentlicht, die heute noch einmal erweitert wurde. Bislang war es nämlich nicht möglich, Bilder aus der iOS-App hochzuladen, diesen Umstand hat man nun ausgemerzt, sodass ihr auch unterwegs eure Fotos in die Imgur’sche Wolke blasen könnt. Ebenfalls hat man bei Imgur nun eine native Android-App aus dem Hut gezaubert. Diese will man von Grund auf neu gestaltet und mit einer verbesserten Galerie-Ansicht ausgestattet haben. Auch der Upload wurde verbessert, so kann man direkt aus der Foto-Roll oder von der Kamera aus die Bilder zu Imgur laden. Menschen, die lieber das schier unendliche (und unfassbare) Bilder-Reservoir durchstöbern, erhalten in der neuen Android-App die Möglichkeit des Topic-Filterns, allerdings fehlt mir da noch die Suchfunktion.

Imgur: Coole Bilder und GIFs
Imgur: aktualisierte iOS- und neue Android-App
Entwickler: Imgur
Preis: Kostenlos
  • Imgur: Coole Bilder und GIFs Screenshot
  • Imgur: Coole Bilder und GIFs Screenshot
  • Imgur: Coole Bilder und GIFs Screenshot
  • Imgur: Coole Bilder und GIFs Screenshot

Bestätigt: Microsoft kauft Wunderlist

2. Juni 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Cheshire_cross-platorm_image@2x-640x340

Erst Gerücht, nun bestätigt: Microsoft kauft 6Wunderkinder, die Firma hinter der ToDo-App Wunderlist, die seit ihrem Bestehen hier im Blog immer wieder mal Thema war. Nach Acompli (Mail) und Sunrise (Kalender) schnappt sich Microsoft das dritte Produktivitäts-Startup in gar nicht mal allzu langer Zeit. Microsoft wird die bisherigen Pro-Funktionen (Kollaboration & Wallpaper etc.) offenbar nicht kostenlos anbieten, man kommuniziert nur, dass es keine Preisänderungen gibt. Auch die Integration der Dritt-Dienste sowie der Business-Support soll erhalten bleiben. In den kommenden Monaten möchte man mitteilen, wie man Microsoft-Dienste mit den Funktionen von Wunderlist verzahnt. Kurze Meinung dazu: wenn es so weitergeht, wie momentan beim Sunrise Kalender, dann bin ich da relativ stressfrei. Sollte man Wunderlist aufblähen oder nur elementare Funktionen herausreißen, um diese in OneNote und Co einfließen zu lassen, dann würde ich dies schade finden. Mal schauen – noch soll ja alles laufen wie bislang und so können Nutzer weiterhin auf Wunderlist setzen – bald sicherlich auch mit Microsoft-Login.

Jawbone UP2 geht in den Handel, soll 120 Euro kosten

2. Juni 2015 Kategorie: Wearables, geschrieben von: caschy

Nachdem das Jawbone UP 2 schon in den USA getestet werden konnte, geht der Activity-Tracker UP2 nun weltweit in den Handel. Das neue Armband lässt sich, wie alle bisherigen Jawbone-Tracker, mit der UP by Jawbone App verbinden und soll dem Nutzer dabei helfen, einen Überblick über seine Schlaf-, Bewegungs- und Essgewohnheiten zu erhalten.

Bildschirmfoto 2015-06-02 um 15.09.04

Google Kontakte: AVM FRITZ!Box mit alter Firmware kann Probleme haben

2. Juni 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Eine zum 27.05.2015 eingestellte Funktion sorgt derzeit für Probleme bei Kunden diverser FRITZ!-Router, aber auch Nutzer diverser Dritt-Apps oder Google Contacts-Nutzer innerhalb von Thunderbird sind betroffen. Was ist genau passiert?

unnamed

Sandisk Ultra und UltraFit USB 3.0 Sticks mit doppelter Kapazität verfügbar

2. Juni 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Sandisk, bekannt für seine Speichermedien, ist wieder einmal auf Rekordjagd. Es geht um USB-Sticks und deren Größe sowie Kapazität. SanDisk stellt hier den kleinsten USB-Stick ebenso vor wie den mit der größten Speicherkapazität. Beide kommen natürlich als USB 3.0-Variante. Bei beiden Speicherlösungen handelt es sich nicht um Neuheiten, lediglich die Maximalkapazität wurde verdoppelt.

SanDiskUltra

bq Aquaris E5 HD Ubuntu Edition ab Mitte Juni in Europa verfügbar

2. Juni 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ubuntu hat mit dem bq Aquaris 4.5 bereits ein Gerät auf dem Markt, das mit dem bekannten Linux-System ausgesattet ist (hier unser Testbericht). Bei einem Gerät soll es aber nicht bleiben und so präsentiert Canonical zusammen mit bq nun das Aquaris E5 HD in der Ubuntu Edition. Ab Mitte Juni wird das Gerät für 199 Euro in Europa erhältlich sein. Das ist nicht wesentlich teurer als die erste Version, dafür bekommt der Nutzer rein technisch aber ein aufgewertetes Gerät präsentiert.

bq_02

Lovoo: Singlebörse hat nicht nur Login-Probleme

2. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

lovoo

Bei der digitalen Singlebörse Lovoo hakt es wohl momentan mit dem Einloggen. Offiziell verkündet man via Twitter nicht den Grund der Probleme, sondern gibt nur an, dass es Probleme gibt. Hinter den Kulissen scheint man aber eifrig arbeiten zu müssen, denn während die Core-Seite Lovoo.com erreichbar ist, gibt es auf der zum Dienst gehörigen Lovoo.net-Seite schwere Probleme. Offenbar haben Angreifer einen Weg auf die Server oder zumindest die Nameserver geschafft, denn die .net-Seite von Lovoo weist derzeit eine Weiterleitung auf eine französische Seite auf, über die politische Meinung pro Palästina verbreitet wird. Bin mal gespannt, wie der Dienst die Störung kommuniziert. (danke Bojarensohn!)

Disconnect klagt wegen Ausnutzung der Marktposition in Europa gegen Google

2. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google muss sich in verschiedenen Fällen vor der Europäischen Kommission für sein geschäftliches Verhalten rechtfertigen. Immer wieder gibt es Vorwürfe der Ausnutzung der Marktposition. Nun gesellt sich zu diesen Vorwürfen auch noch ein Fall, der von disconnect.me ins Rollen gebracht wurde. Disconnect.me ist eine App, die Nutzer vor Tracking und Malvertising (mit Werbung ausgelieferter Malware) schützen soll. Diese App hat Google bereits vor einem Jahr aus dem Play Store geworfen.

disconnect