Editorial Calendar: Beiträge im Blick behalten

15. September 2012 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp für Blogger, die vielleicht mit mehreren Menschen in einem Team arbeiten. Unter Umständen kann es schwierig sein, geplante und bereits veröffentlichte Beiträge im Auge zu haben, Abhilfe schafft dann der genannte Editorial Calendar, der bereits veröffentlichte und geplante Beiträge auflistet und anzeigt. Beiträge können innerhalb des Kalenders mittels Drag & Drop verschoben werden, der Screencast zeigt noch einmal die super einfache Bedienung des nützlichen Plugins für WordPress.

 

Google Apps verlangt aktuelle Browser

15. September 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Benutzer von Google Apps sollten aktuelle Browser benutzen, denn sonst kann es unter Umständen sein, dass bestimmte Funktionen nicht mehr nutzbar sind. So wird zum Beispiel der Internet Explorer 8 ab dem 15. November nicht mehr unterstützt, wenn es um Dinge wie Gmail, Kalender, Google Docs und Co innerhalb von Google Apps geht. Google unterstützt immer die letzte und die aktuelle Version eines Browsers, also wird beim Erscheinen des Internet Explorers in der finalen Version 10 die Version 8 hinfällig.

Dies könnte gerade für Benutzer von Windows XP schwierig werden, ist dort doch der Internet Explorer 8 der letzte Internet Explorer, der lauffähig ist. Benutzer eines älteren Browsers bekommen einen Warnhinweis, dass unter Umständen nicht alles wie gewünscht funktioniert und dass man einen aktuellen Browser nutzen sollte. Die Regelung seitens Google betrifft übrigens nicht nur den Internet Explorer, sondern auch Firefox, Safari & Co. Übrigens – wie man Google Apps mit der eigenen Domain nutzt, beschrieb ich schon einmal in einem Beitrag. Welche Browser 2012 hier von den Besuchern im Blog genutzt wurden zeigt diese Grafik. (via)

Black Mesa 1.0 zum Download freigegeben

14. September 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Black Mesa Source 1.0 ist erschienen. Der Shooter, welcher ein Remake des originalen Half Life ist, wurde nach Jahren der Entwicklung zum kostenlosen Download freigegeben. Das Remake läuft auf der Source-Engine von Valve, bringt also eine wesentliche bessere Grafikpracht auf eure Rechner, als das damalige, mit der id-Tech-2-Engine realisierte Half Life.

AXE Sport Blast: Jahrespaket abstauben, Trostpreis: ein iPhone 5 von mir

14. September 2012 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Advertorial! Die Mädels und Jungs von AXE haben wieder was vorbereitet und da ich dort ein paar Leute kenne, bin ich hier unter den gleich folgenden Umständen ausnahmsweise gerne bereit, die Trommel zu schwingen. Primär geht es um das neue Produkt von Axe, dass hier in einem Jahresvorrat (12 Buddeln!) verlost wird. AXE Sport Blast ist ein 2 in 1 Shower Gel-Variante – geeignet für Haut und Haar, Leute mit wenig oder ohne Haar sollen es aber auch benutzen können – womit ich wieder im Rennen wäre.

Beworben wird das Produkt derzeit im typischen AXE-Stil für die Jungs, im kurzen Spot geht es darum, dass wir Männer anscheinend ordentlich auf die Pauke hauen, wenn die Mädels gucken. Stichwort Bauch einziehen und so ;) Ist man als Mann tatsächlich so? Anscheinend schon – zumindest die, die ich kenne….

WifiInfoView: Informationen über Drahtlosnetzwerke

14. September 2012 Kategorie: Backup & Security, Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Das kleine und portable Tool WifiInfoView von Nir Sofer scannt drahtlose Netzwerke in eurer Umgebung und gibt zu diesen einige Informationen aus, so findet man unter anderem Netzwerknamen (SSID), MAC-Adresse und den PHY-Type (802.11g oder 802.11n), RSSI, Signal-Qualität, Frequenz, Kanal, Routernamen in den Informationen vor. Logo – geht nur, wenn die Router dies unterstützen.

Das Tool läuft ab Windows Vista, XP-Benutzer müssen draußen bleiben, da es zu XP-Zeiten noch keine Wifi-API gab. Windows XP-Nutzer greifen dann zu WirelessNetView. Für das kleine Tool liegt auch eine deutsche Sprachdatei vor. Wieder einmal ein kleines Tool von Nir Sofer, der für mich mittlerweile viele Must-Have-Programme auf den Markt gebracht hat, wie zum Beispiel diverse Tools zum Auslesen von Passwörtern.

Bad Piggies: Neues Rovio Spiel kommt am 27. September

14. September 2012 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: Casi

Ein einziges Spiel hat Rovio ausgereicht, um sich einen Namen zu machen im mobile Gaming-Zirkus: die Angry Birds werden überall auf dem Planeten gezockt, haben es auch zum Facebook-Spiel, zum Stofftier und sogar zum Kinofilm gebracht. Bleibt die Frage, ob die Idee nun ausgelutscht ist – zumindest mir kam es so vor, als wäre der Abstecher der wütenden Vögel in den Weltraum nicht mehr so gut bei den Nutzern angekommen als die Angry Birds-Teile zuvor.

Zwischenzeitlich hat man mit Amazing Alex bereits ein weiteres Spiel auf uns los gelassen – aber auch hier habe ich das Gefühl, dass es nicht annähernd diesen Sucht-Charakter entwickelt, den wir von Angry Birds kannten. Jetzt sollen es dann die Gegenspieler der Vögel richten – die grünen Schweine!

Kommentar: das iPhone 5 aus meiner Sicht

14. September 2012 Kategorie: Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Huch, schon wieder ein Beitrag über das iPhone 5? Jau! Zeit für meine erste Meinung zu Haptik und Co. Ich war in London live dabei und hatte im Anschluss das Vergnügen, das Gerät etwas zu betatschen und auszuprobieren. Grund genug, hier einmal erste Worte zu hinterlassen. Vorab freue ich mich schon auf Kommentare – denn von einer Fraktion wird es immer wieder Gegenwind geben – aber das ist Schicksal eines Bloggers. Auswahl und Meinungen sind aber bekanntlich immer gut.

Apple hat es wieder einmal geschafft, mich zu begeistern. Ja, wirklich. Das neue iPhone 5 wirkt wirklich edel. Wertige Materialen. Glas. Aluminium. Kein Plastikgedöns – Entschuldigung – Polycarbonat wie bei anderen Herstellern. Dennoch nur 112 Gramm. Ein echtes Fliegengewicht, von dem man überrascht ist, wenn man es in die Hand nimmt. Man hätte die Vermutung haben können, dass das iPhone 5 bei diesem Gewicht billig wirkt. Keine Sorge – tut es nicht. Auf mich persönlich wirkt das schwarze Modell etwas edler als das weiße.

Greenpeace nutzt Twitter für Online-Demo

14. September 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Ich ziehe bekanntlich vor jedem meinen Hut, der für seine Rechte und Meinung friedlich auf die Straße geht, für den typischen Facebook- oder Twitter-Empörungsdeutschen habe ich nur ein müdes Lächeln übrig. Greenpeace hievt die Strategie der Online-Demo allerdings auf ein anderes Level, welches ein wenig zu gefallen weiß. Um gegen die Ölbohrungen in der Arktis seitens Shell zu demonstrieren hat man vor der Shell-Tankstelle am Dammtor-Bahnhof in Hamburg eine Großbildleinwand und mehrere Monitore platziert. Auf diesen Gerätschaften werden “Online-Aktivisten” angezeigt, die via Twitter demonstrieren oder einfach etwas zur Thematik beitragen wollen.

Der Grund für die Aktion: Shell hat in dieser Woche mit Ölbohrungen vor der Küste Alaskas begonnen. „Die Bohrungen von Shell gefährden das einzigartige Ökosystem in der Region“, sagt Kai Britt, Ölexperte von Greenpeace. Seit Mitte Juni haben sich weltweit bereits eineinhalb Millionen Menschen auf http://www.savethearctic.org als Arktisschützer registriert. Zusammen mit den Teilnehmern der Web-Demo und Greenpeace fordern sie, dass sich die Ölindustrie aus der Arktis zurückzieht.

Case Mod: die Wiedergeburt des Atari 2600

14. September 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Casi

Mann, da werden Erinnerungen wach, wenn ich den Hobel sehe: ich kann mich noch bestens erinnern, wie mein Dad Anfang der Achtziger mit dem Atari 2600 unterm Arm nach Hause kam und zusätzlich sogar noch Pacman gekauft hatte – das Spiel kostete damals erfrischend günstige 139 DM ;) Jetzt hat sich Hard Drives Northwest ein ganz besonderes Case Modding überlegt und einen sehr ansprechenden PC gebastelt – gefangen im Körper besagter Atari-Konsole:

Leider werden wir das Teil so nicht zu kaufen bekommen – es gibt nur eine sehr überschaubare und limitierte Zahl dieses Schätzchens, welches anlässlich eines Atari-Relaunchs zusammengehämmert wurde. Im Rahmen dieses Relaunchs könnt ihr auf der Seite acht Spiele im klassischen Gewand und innerhalb von HTML 5 zocken.

Google Chrome bekommt Do not Track gegen personalisierte Werbung

14. September 2012 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Anfang 2011 berichtete ich hier von Mozillas Vorstoß, Do not Track einzuführen. Leichter Anriss: So gibt es Werbeformen, die sich an eurem Surfverhalten orientieren. Dabei werden übergreifend Cookies angelegt und euch so die passende Werbung präsentiert. So könnte Anbieter XYZ wissen, dass ihr einmal Seite A und Seite B mit dem Thema “Musik” angesurft habt – so könntet ihr zum Beispiel auf Seite C dann Werbung mit dieser Thematik angezeigt bekommen. Hat man allerdings im Browser den Do not Track-Header aktiviert, könnte dies nicht passieren.

Allerdings ist dies kein technischer Zwang oder ähnliches: die Werbetreibenden können selbst entscheiden, ob sie den mitgesendeten “Do not Track-Header” akzeptieren oder nicht. Im Februar 2012 stimmte Google dann dem Do not Track-Header zu und eben jener ist nun in die aktuellen Chromium-Versionen implementiert worden. Do not Track – das Konstrukt, an das ich damals, Anfang 2011, nicht glaubte, könnte nun erheblich mehr Schub bekommen. Google ist nach Mozilla und Microsoft der letzte große Browser-Hersteller, der Do not Track so in sein Produkt einfließen lässt. (via, danke MonztA)



Seite 1.070 von 2.016« Erste...1.0681.0691.0701.0711.0721.073...Letzte »