Recht auf Vergessenwerden: Frankreich will weltweite Löschungen

12. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Google Office

Das Recht auf Vergessenwerden steht wieder einmal in der Diskussion. Möchte jemand nachvollziehbar sensible Google Suchergebnisse löschen in Europa verschwinden lassen, dann kommt Google dem normalerweise nach. Das in Europa gültige Verfahren wird aber derzeit wieder in die Schusslinie gestellt, denn die französische Datenschutzbehörde CNIL möchte, dass Google das Ganze auf alle verfügbaren Domains ausweitet, wie Reuters berichtet. Französische Bürger mit Löschwünschen hatten sich beklagt, dass die Suchergebnisse zwar in Frankreich und Europa verschwinden, nicht aber auf den .com-Seiten und den anderen außereuropäischen Domains von Google. Die französische Datenschutzbehörde hat Google nun aufgefordert, binnen 15 Tagen die gelöschten Ergebnisse auf allen Seiten zu verbergen. Wird Google dies nicht tun (was ich erst einmal nicht glaube), so steht es den Franzosen frei, einen Bericht zu erstellen und eventuell Google eine Strafe zu verpassen – hier soll die Höchstgrenze laut Reuters allerdings bei „nur“ 150.000 Euro liegen.

Fünf Freunde und das magische Spinnennetz: Hörspiel kostenlos bei Google Play Musik

12. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-06-12 um 19.01.31

Kurz notiert: Wer mit TKKG und den Drei Fragezeichen aufwuchs, der kennt auch garantiert sie: die Fünf Freunde. Die findet man übrigens nicht nur in Sachen Kauf auf diversen Plattformen, sondern auch bei Spotify. Wer allerdings mehr darauf steht, etwas zu besitzen, der schaut mal wacker bei Google Play Musik vorbei. Dort verschenkt man derzeit an deutsche Nutzer die Folge 105 der Fünf Freunde, die den Namen „Fünf Freunde und das magische Spinnennetz“ trägt. Kann man auf jeden Fall mal mitnehmen, definitiv eine Hörspielreihe, die ich auch mag – wenn auch die Drei Fragezeichen natürlich für immer meine Favoriten sind. In diesem Sinne, fröhliches Hören und ein schönes Wochenende!

Chrome OS erhält natives Cast-Feature, kein Browser oder Plugin mehr nötig

12. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

Besitzer eines Chromebooks können sich auf eine neue Funktion freuen, die früher oder später auch im Stable-Channel von Chrome OS ankommen sollte. In der Canary-Version gibt es nun nämlich die Möglichkeit, den Bildschirminhalt nativ auf andere Geräte zu casten. Ein Browser, bzw. ein Plugin für den Browser ist nicht mehr nötig, um Chromecast und Co anzusprechen. In den Systemeinstellungen werden alle Geräte angezeigt, die sich im gleichen Netzwerk befinden und somit potentielle Cast-Empfänger sind.

ChromeOS_Mirroring

Google Präsentationen: nun auch mit AirPlay kompatibel

12. Juni 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Schon gestern berichtete ich hier, dass Googles Präsentationslösung „Slides“ ein Update auf der Android-Plattform spendiert bekommen hat. Vortragende können so ihre Präsentationen auf dem Tablet anschauen, diese via Chromecast auf den großen Bildschirm bringen und dabei auch noch die eigenen Notizen für den gelungenen Vortag im Auge behalten. Aber dies ist es nicht gewesen, denn Google hat auch auf der iOS-Plattform etwas nachgearbeitet und hier ebenfalls für verbesserte Präsentationsmöglichkeiten gesorgt. Das Zauberwort heißt hier nicht nur Chromecast, sondern auch AirPlay, Präsentationen können also beispielsweise auf einem TV-Gerät wiedergegeben werden, an dem ein Apple TV hängt – und falls dieser nicht vorhanden ist: Chromecast geht ja auch unter iOS.

Google Präsentationen
Google Präsentationen
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot

Creative Commons „The List“: App hilft Beitragenden

12. Juni 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

Creative Commons haben viele von euch bestimmt schon einmal gehört. Macht ein Fotograf ein Bild, so kann er dieses unter Creative Commons-Lizenz stellen. Davon gibt es einige, so muss zum Beispiel jemand, der ein Bild verwendet (welches mit CC 2.0 ausgewiesen ist), den Autor nennen und auf die Quelle verlinken. Der Fotograf kann festlegen, dass sein Werk von anderen kommerziell genutzt werden darf – oder auch nicht. So gibt es einige Lizenzen – und ich bin als Blogger unsagbar dankbar dafür, kann ich doch so auch mal das eine oder andere Bild hier im Blog benutzen.

The List

Hangouts erhält mit Full-View Screen Sharing eine kleine Änderung

12. Juni 2015 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von:

Hangouts

Kurz notiert: Google Hangouts bekommt aktuell eine neue Funktion spendiert. Full-View Screen Sharing nennt sich das Ganze und ist vor allem für Nutzer praktisch, die Ihren Bildschirminhalt via Hangouts mit anderen teilen. Der geteilte Inhalt wird dadurch nicht mehr in einem kleinen Fenster angezeigt, sondern nimmt so viel Bildschirm wie möglich ein. Andere Teilnehmer des Hangouts werden am unteren Rand eingeblendet – und können per neuem Button dort auch ausgeblendet werden, zum Beispiel wenn die Thumbnails wichtige Inhalte überdecken. Zwei kleine Änderungen, die einen großen Unterschied bei der Wahrnehmung ausmachen können.

Portable Thunderbird 38.0.1

12. Juni 2015 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Portable Programme, geschrieben von:

Gestern erschien die Version 38.0.1 von Mozilla Thunderbird. Für viele Nutzer sicherlich recht überraschend: die native Verzahnung von Thunderbird und dem Kalender Lightning. Ich persönlich finde das eine schicke Sache für Nutzer von Mozilla Thunderbird, bekommen sie doch endlich den Kalender ab Werk mitgeliefert, eine Sache, die ja heute eigentlich selbstverständlich zu sein scheint. Auf Basis des aktuellen Paketes habe ich natürlich auch wieder die portable Variante aktualisiert, die ihr ohne Installation auf eurem Windows-Rechner ausführen könnt – ideal auch zum Mitnehmen auf USB-Stick oder SD-Karte. Wie immer müsst ihr das Paket einfach entpacken und könnt loslegen. Bestandsnutzer von Portable Thunderbird brauchen nicht das neue Paket herunterladen, hier hilft das automatische Update nach. Ein- oder Umsteiger können einfach ihr Profilverzeichnis schnappen und dieses über das in der portablen Version enthaltene kopieren. In diesem Sinne: Fröhliches Mailen und Download Portable Thunderbird 38.0.1 für Windows.

Kostenlos für iOS: Slayin, Sentinel 4: Dark Star und Warhammer Quest

12. Juni 2015 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von:

Das Wochenende steht vor der Tür, Zeit für ein paar kostenlose Games, auch wenn das Wetter eher zum Draußen verweilen einlädt. Neben der App der Woche gibt es noch zwei weitere empfehlenswerte Games aktuell kostenlos. Alle drei Games kommen mit zusätzlichen In-App-Käufen, diese sind aber zum Spielen nicht nötig. Wäre auch etwas komisch, immerhin kosten die Apps normalerweise etwas.

Slayin

Kabel Deutschland mit Störungen (Update: andere Provider auch)

12. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Seit circa 11 Uhr laufen bei Kabel Deutschland die Telefonleitungen heiß – bei den Kunden glühen die Leitungen aber nur bedingt. Der Provider hat derzeit mit starken Störungen zu kämpfen, die Hotline schmeißt einen nach dem anderen mit dem Hinweis aus der Leitung, dass derzeit zu viele Menschen anrufen. Wie sich das Problem darstellt? Zahlreiche Seiten im Netz können nicht aufgerufen werden, entsprechende Dienste auf dem Rechner (Dropbox und Co) versagen und funktionieren einfach nicht. Ebenfalls fallen Dinge wie Instagram, Twitch, Twitter und Google-Dienste flach. Abhilfe schafft es, das Netz einfach mal links liegen zu lassen, in meinem Fall greife ich zu einer VPN-Lösung und wähle mich in den USA ein, hier habe ich derzeit noch keine Probleme über die Leitung bei Kabel Deutschland. Was das genaue Problem ist, ist bislang nicht kommuniziert worden. Update: In der Zwischenzeit melden auch Kunden anderer Provider größere und kleinere Probleme, manche gehen von einer Störung oder einem Angriff aus. Es scheint sich also um ein globales Problem zu handeln: „An ISP in Asia is leaking routes to a Tier 1 transit provider, this may affect reachability issues for some ISPs to the global internet.“

car2go sucht Beta-Tester für die Windows Phone-App

12. Juni 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von:

car2go ist ein Autovermieter, der in größeren Städten aktiv ist. Per App ein Fahrzeug für kurze Strecken mieten, Fahrzeug wieder abstellen und fertig. Nachdem car2go vor rund drei Monaten neue „Smartphone only“-Fahrzeuge angekündigt hatte, gibt es bald auch eine Windows Phone-App, denn auch diese Nutzer sollen Fahrzeuge mieten können. Das „Smartphone only“-Konzept sorgt dafür, dass man keine Mitgliedskarte mehr benötigt, um Fahrzeuge schnell mieten zu können. Doof natürlich, wenn davon dann nur Android- und iOS-Nutzer profitieren.

car2go_WP

Neuland Podcast #60: Apple WWDC & Google I/O

12. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

neuland Kopie

Es ist Freitag, Zeit für den neuen Neuland Podcast, den wir gestern aufgezeichnet haben. Im Bereich des Smalltalks ging es wie immer auch um Fußball und das allgemeine Tagesgeschehen, während wir in den Hauptthemen über die Apple WWDC und die Google I/O sprachen. Konkrete Themen sind wir hierbei allerdings nicht angegangen, sondern haben uns eher darüber unterhalten, wie die Konferenzen abgehalten wurden.

Hangouts 4.0 für Android Wear: Ein Blick in die neue Version

12. Juni 2015 Kategorie: Android, Google, Social Network, Wearables, geschrieben von:

Gestern gab es bereits einen Blick auf Googles Hangouts-Refresh für Android. Version 4.0 wird hier für eine schickere Optik sorgen und wirkt insgesamt viel ausgereifter als die bisher verfügbaren Versionen. Version 4.0 der Hangouts-App hat aber noch mehr zu bieten, nämlich Hangouts auf Android Wear Smartwatches. Android Police hat auch dazu zahlreiche Screenshots veröffentlicht, die einen sehr guten Eindruck der kommenden Funktionen und deren Aussehen geben.

Hangouts_Wear_01

Google verzichtet auf den neuen Lesezeichen-Manager

12. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

chrome bookmark

Der neue Lesezeichen-Manager von Chrome – groß angekündigt war er, Bildgewaltig, „laut“ und für viele einfach nur schrecklich. Ich persönlich fand die bis dato gültige, karge, dafür flotte und übersichtliche Lösung immer besser, weshalb ich direkt wieder auf den alten Lesezeichen-Manager wechselte. Dass der neue Lesezeichen-Manager wohl etwas ist, was verbesserungswürdig ist, dies musste man sich jetzt auch bei Google eingestehen. Nun hat man für alle Nutzer erst einmal wieder den alten Lesezeichen-Manager aktiviert und mitgeteilt, dass all jene, die tatsächlich den neuen Lesezeichen-Manager nutzen wollen, zur Chrome-Erweiterung greifen müssen. Ich persönlich weine dem neuen System wirklich keine Träne nach – wie schaut es da bei euch aus?

Bookmark Manager
Bookmark Manager
Entwickler: Google
Preis: Kostenlos
  • Bookmark Manager Screenshot

BlackBerry soll zukünftig auf Android setzen

12. Juni 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

BlackBerry ist ein ähnliches Opfer des verschlafenen Smartphone-Booms wie Nokia, allerdings hält sich BlackBerry aktuell noch über Wasser. Wenn auch mit starken Einschränkungen. Von den einst 17.500 Mitarbeitern gibt es nur noch rund ein Drittel, der Marktanteil im Hardware-Bereich liegt bei unter einem Prozent. BB10 brachte nicht die erhoffte Wende, irgendwann verkündete BlackBerry dann, sich mehr auf Software und Services zu konzentrieren, dennoch aber am Hardwaregeschäft festhalten zu wollen.

Blackberry-Logo

Google schlägt dir das passende Smartphone vor

12. Juni 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-06-12 um 07.54.40

Google möchte unentschlossenen Nutzern helfen, dass für sie perfekte Smartphone zu finden. So hat man eine – bis dato nur in englischer Sprache – Seite ins Leben gerufen, auf der ihr einige Fragen beantworten müsst. Google fragt hier Interessen und Einsatzgebiete ab, aus insgesamt 12 Kategorien kann man hier wählen und Angaben machen. Dies betrifft zum Beispiel die Kamera, Musik, Produktivität, Social Media, Gaming und andere Punkte.