Google Play Music wird steuerbar – mit Google Chrome

18. Juli 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google Music-Liebhaber können ihre Google Music-Session nun per Zweitrechner remote steuern. Dieses vielleicht auf den ersten Blick nicht allzu nützliche Feature soll die Funktionen des Chrome API demonstrieren. Der praktische Einsatz wird vielleicht irgendwann einmal in der Remote-Steuerung von Chrome-Elementen via Chrome am Rechner oder Chrome mobil liegen. Rechner 1 spielt dabei ganz normal Musik via Google Play Music ab und der Zweitrechner übernimmt dabei die Steuerungsfunktionen, die via API den Player auf dem Erstrechner steuert. Benötigt wird mindestens Chrome 29.

Eine iPad-App kostet im Schnitt ein Vielfaches einer Android-App

18. Juli 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Fast 350.000 Apps für iOS und Android nutzen Flurry Analytics, um das Nutzerverhalten zu tracken. Vielleicht erinnert sich noch jemand an den “Skandal” damals, als herauskam, dass Flurry im nicht gerade unbeliebten Spiel Paper Toss integriert war und fleißig Nutzerdaten gesammelt hat. Selbst Steve Jobs äußerte sich abfällig, aber wohl mehr aus dem Grund, dass Flurry bereits vom ersten iPad wusste, als es eigentlich noch keiner erfahren sollte. Der Skandal scheint vergessen, so dass Flurry heute die Nummer Eins in Sachen App-Tracking ist und uns immer wieder interessante Einblicke in die Nutzung von Apps gibt.

chart_21-flurry-600

VLC Media Player für iOS kehrt zurück

18. Juli 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Nach fast zweijähriger Abstinenz kehrt ein alter Bekannter auf die iPhones und iPads dieser Welt zurück. Die Rede ist vom VLC Media Player, den wohl jeder kennen dürfte. Unter Mac und Windows eines der ersten Programme zum Abspielen von Musik- und Video-Dateien, welches ich installiere. VLC für iOS bringt Airplay-Support mit und diverse Möglichkeiten, die App mit Medien zu betanken.

vlcipad

Evernote 5 Beta für Windows erschienen

18. Juli 2013 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

“Über 100 Neuerungen” sollen es sein, die Evernote seinem Windows-Tool hat angedeihen lassen. Offensichtlich hat man auch etwas am Design geändert, denn Evernote 5 für Windows sieht wirklich modern aus. Weiterhin hat man an der Smart Search, den Shortcuts und der Zusammenarbeit mit anderen gearbeitet. Welche Neuerungen genau in die Version 5 von Evernote für Windows eingeflossen sind, lässt sich hier nachlesen. Evernote-Benutzer kommen nun in den Genuss von Funktionen, die in der Mac-Version schon enthalten sind, wobei mir optisch die Windows-Version besser gefällt. Wie immer: denkt dran, es handelt sich um eine Beta, die ihr hier herunterladen könnt.

Leisure Suit Larry kehrt zurück

18. Juli 2013 Kategorie: Android, Apple, iOS, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Einige von euch werden sicherlich einen Flashback erleben, wenn sie Leisure Suit Larry lesen. Der Schwerenöter ist die Hauptfigur in einigen Spieleklassikern. Leisure Suit Larry ist eine Adventure-Reihe von (damals) Sierra On-Line. Das erste Spiel der Reihe wurde 1987 veröffentlicht. Sinn des Spiels? Mit viel Witz und Adventure-Geschick die Frauen ins Bett zu bekommen.

51a65404efa2a

Das oft Lustige: Larry ist eine Jungfrau um die 40, die wirklich oft scheitert und trotz der tumb erscheinenden Aufgabenstellung ist Leisure Suit Larry wirklich großes Damentennis. In den Jahren gab es immer wieder neue Versionen des hinterher als Point & Click Adventures umgesetzten Spiels und nun ist es für diverse Plattformen zurück. Die Android-Version ist kostenlos (IAP, In App Purchase), scheint aber auch den meisten Stress zu machen, wenn man den Bewertungen im Google Play Store glauben will.

Wunderlist kommt als Packaged App für Chrome

18. Juli 2013 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Über Packaged Apps für Google Chrome haben wir hier in der Vergangenheit schon berichtet. Sie nutzen nicht nur bestehende Online-Verbindungen, sondern funktionieren auch offline, da sie einen lokalen Zwischenspeicher anlegen. Ferner können sie bei Bedarf auch auf Systemelemente zugreifen, auf die normale Erweiterungen nicht zugreifen können.

Wunderlist

Google Analytics 2.0 für Android bekommt ein neues Interface

18. Juli 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Die kommende Version 2.0 der Analytics-App von Google für Android wird mit einigen Verbesserungen – auch im optischen Bereich daherkommen. Das Tool, mit dem Webmaster ihre Besucherzahlen und viel mehr im Auge behalten können, befindet sich derzeit im Rollout, hier kann es – je nach Land und Benutzer – noch etwas dauern, bis die aktualisierte App auf eurem Android-Smartphone einschlägt.

Bildschirmfoto 2013-07-18 um 17.25.26

Facebook mit Live-Event zum Thema Privatsphäre

18. Juli 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook ist einfach zu nutzen, doch manchmal komplex zu verstehen. Deshalb informiert Facebook in unregelmäßigen Abständen immer wieder mal in Postings oder Videos darüber, wie man die Privatsphäre justiert. Nun folgt ein Live-Event mit Video-Stream. “Möchtet Ihr wissen, wie Ihr Eure Privatsphäre auf Facebook einstellen könnt? Dann seid am Montag, den 29. Juli um 15.30 Uhr dabei, wenn wir eine Spezialausgabe von „Ask the CPO“ live aus Dublin, Irland übertragen: https://talks.facebooklive.com/“, heißt es.

Facebook-Logo

Erin Egan, Facebook Chief Privacy Officer (CPO) for Policy und Yvonne Cunnane, Data Protection Counsel for Facebook Ireland, werden Best-Practice Methoden diskutieren, mit denen man die Privatsphäre auf Facebook kontrollieren kann. Außerdem werden sie Nutzerfragen zu Privatsphäre beantworten. Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen Facebook-Nutzer ja was, man lernt bekanntlich nicht aus.

Google testet Verschlüsselung von Dateien auf seinem Cloud-Speicher Drive

18. Juli 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit den Enthüllungen über NSA-Aktivitäten haben es Cloud-Dienste schwer, das Vertrauen der Nutzer zu erhalten. Google testet gerade eine serverseitige Verschlüsselung der Dateien, die auf seinem Cloud-Speicher Drive abgelegt werden. Im Normalfall ist es so, dass die Dateien nur auf dem Weg zum Server über HTTPS verschlüsselt werden, dann aber unverschlüsselt auf den Online-Speicher liegen. Somit ist ein Zugriff auf die Daten relativ leicht möglich.

Google-Drive
Die serverseitige Verschlüsselung, oder die Verschlüsselung durch Clients ist nicht neu, SpiderOak oder Wuala nutzen diese Technik. Hier kann nur der Nutzer die Daten sehen, oder Leute, die den entsprechenden Schlüssel dafür haben. Google scheint die Verschlüsselung und auch Entschlüsselung direkt auf den eigenen Servern laufen zu lassen, auch wenn bisher keine Details dazu bekannt sind.

LG: Optimus fällt weg, das G steht

18. Juli 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

LG hat heute bekanntgegeben, dass man zukünftig eine neue Bezeichnung für die High End-Geräte nutzen wird. Wurden bislang die Top-Geräte von LG unter dem Brand “Optimus” vertrieben, so wird dies in Zukunft der simple Buchstabe G sein. Warum dies so ist, ist nicht mitgeteilt worden – ich könnte mir das als Vereinfachung vorstellen – und natürlich, dass man bei LG ein neues mobiles Kapitel aufschlagen will, da es mit einigen Optimus-Geräten in Sachen Kommunikation und Updates ja eher suboptimal gelaufen ist.

LG_G2_LOGO1

Das erste Premium-Smartphone von LG der G-Reihe wird das G2 werden, welches am 7. August in New York vorgestellt wird. Das Gerät soll über einen Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor, eine Adreno 330 GPU, 3 GB RAM und eine 13 Megapixel-Kamera verfügen. Das Gerät soll recht groß sein, 5,2 Zoll bei 1080p-Auflösung werden vermutet.  Bereits im Juni haben LG und Qualcomm ihre Zusammenarbeit bestätigt und damit klargemacht, dass im nächsten Flaggschiff-Smartphone der Snapdragon 800 stecken wird. Auch die 4:3-Smartphones von LG werden einen Rebrand erleben, sie werden künftig einfach als Vu:-Serie klassifiziert.



Seite 1.070 von 2.423« Erste...1.0681.0691.0701.0711.0721.073...Letzte »