„Fallout 4“ – Conan O’Brien witzelt sich durch die Apokalypse

10. November 2015 Kategorie: Games, Spass muss sein, geschrieben von: André Westphal

conan car falloutHeute hat das jahrelange Warten ein Ende: Das massive Open-World-Rollenspiel „Fallout 4“ ist erschienen. Na ja, zumindest ihr wartet wohl nicht mehr. Dank eines trödeligen Elektronikmarktes erhalte ich mein Exemplar des Spieles erst morgen. Wem es ähnlich ergangen ist, der kann sich heute mit zwei grandiosen Videos des US-Talkmasters Conan O’Brien auf „Fallout 4“ einstimmen: Es gibt ein neues Video der Reihe „Clueless Gamer“ sowie ein spezielles Opening der Show im Stil des Endzeit-RPGs.

Apple Music für Android erschienen

10. November 2015 Kategorie: Android, Apple, geschrieben von: caschy

apple logo itunesApple Music für Android ist da. Nutzer können so Apples Streamingdienst auch auf den Android-Geräten nutzen. Apple selber bietet drei Monate kostenlose Nutzung für Neu-Nutzer an. Wie auch unter iOS können Anwender auf der Android-Platform ihre Playlisten verwalten, auf die Bereiche „Neu“, „Connect“, „Meine Musik“ und natürlich auch „Radio“ zugreifen. Die App wirkt marginal, aber auf Android angepasst. Während zahlende Kunden die knapp 30 Millionen Songs aus dem Apple-Universum streamen und herunterladen können, bleibt den Kostenlos-Nutzern zumindest das Beats:1-Radio, welches kostenlos gestreamt werden kann.

Apple veröffentlicht iOS 9.2 Beta 3 für alle

10. November 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apple_logo_black.svgApple hat heute die dritte Beta-Version von iOS 9.2 für freiwillige Tester freigegeben. Die Änderungen von iOS 9.2 umfassen neben Fehlerbehebungen auch den Safari View, der in Apps zur Betrachtung von Webseiten eingesetzt werden kann. Dieser ist nun mehr wie der Safari-Browser gestaltet, sodass auch Share-Extensions von anderen Apps genutzt werden können. Außerdem gibt es beim Longpress des Reload-Buttons nun auch die Möglichkeit, den Inhalt ohne Content-Blocker zu laden oder die Desktop-Seite anzufordern, falls man auf eine für mobile Geräte optimierte Ansicht geleitet wird. Neben der ebenfalls heute erschienenen Version für Entwickler folgt nun direkt die öffentliche Beta. (Wie man iOS Betas testet? So!). Solltet ihr über Neuerungen und Fehler stolpern, so hinterlasst uns doch einen Kommentar, sodass alle etwas davon haben – danke!

StreamCenter für den Apple TV kommt im App Store an

10. November 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Apple TV ArtikelEine recht frische App ist im App Store erschienen: StreamCenter. Die App erlaubt das Streamen von Hitbox- und Twitch-Streams und erlaubt es auch, eigene Streaming-URLs zu hinterlegen, um andere Streams aus dem Web zu empfangen. Das Handling der externen Streaming-URLs finde ich etwas unpraktisch, müssen diese doch beim Start der App über ein Webformular eingegeben werden, welches über einen QR-Code zu erreichen ist. Aber wahrscheinlich geht das momentan aus Restriktionsgründen nicht anders.

Google verbessert Videoqualität und Oberfläche in Hangouts

10. November 2015 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

hangoutsandroidGoogles Softwareentwickler Eduardo Fernández hat über sein Profil bei Google+ einige Veränderungen für Hangouts im Web angekündigt. So sollen im Hintergrund zahlreiche Optimierungen stattgefunden haben, durch die Videos bei Abruf übers Web schneller und in besserer Qualität gerendert werden. Außerdem hat man generell die Oberfläche entschlackt. Ziel sei laut Fernández, dass die User sich weniger darauf konzentrieren müssen wohin sie klicken und stattdessen mehr Freiheit haben darüber nachzudenken, was sie sagen möchten.

Lara Croft GO für Android und iOS reduziert erhältlich

10. November 2015 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_laracraftgoMit Lara Croft GO hauchte Square Enix einer alten Videospielheldin neues Leben ein. In 5 Kapiteln muss der Spieler mehr als 75 Rätsel lösen, die durch eine eigene Story miteinander verknüoft sind. Die einzelnen Level werden rundenbasiert gespielt, die Steuerung wird also nicht zum Hindernis, da es nichts mit den üblichen Lara Croft-titeln zu tun hat. Die Bewertungen des Spiels sprechen eine deutliche Sprache, grafisch ist das Game ganz weit oben angesiedelt, spielerisch bringt es neuen Schwung in die Ruinen einer antiken Zivilisation bringt.

Google Maps mit neuen Offline-Karten, die auch Navigation unterstützen

10. November 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Maps Icon ArtikelFrüher konnte man einmal – lange ist es her – Karten bei Google Maps für den offline-gebrauch herunterladen. Das Feature hat Google dann einmal drastisch beschnitten, so ließen sich dann nur noch kleinere Gebiete herunterladen. Alles nicht das gelbe vom Ei, doch nun nimmt Google erneut Anlauf. Hat man während der Navigation mit Google Maps keine Internetverbindung mehr, was umso wahrscheinlicher wird, je ländlicher die Gegend ist, schaut man dumm aus der Wäsche. Kennt man Gebiete, in denen es keinen Online-Zugang gibt, kann man diese nun herunterladen.

Facebook Messenger: Photo Magic will den Bildversand dank Gesichtserkennung beschleunigen

10. November 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_fbmessengerFacebook führt immer wieder Neuerungen ein, sei es im Social Network selbst oder in den zahlreichen Apps, die Facebook gehören. So bekommt eine der beliebteren Apps, der Facebook Messenger in den USA bald eine neue Funktion spendiert. Es geht um Bilder, beziehungsweise die Erkennung von Personen auf diesen Bildern. Facebook möchte diese auf Fotos erkennen und dem Anwender vorschlagen, dass er dieses Bild doch an die jeweilig erkannte Person senden kann. Die Logik dahinter ist klar, der Facebook Messenger soll mehr genutzt werden.

Amazon Photos für Android mit Verbesserungen

10. November 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

amazon photos artikelAmazon bietet bekanntlich auch Cloud-Speicher an. 5 Gigabyte bekommt jeder kostenlos, Nutzer des Prime-Dienstes bekommen seit einiger Zeit gar unbegrenzten Speicher für ihre Fotos. Bedeutet, dass man alles an Fotos in die Cloud schießen kann, um sie dort abrufbar zu haben – beispielsweise vom Fire TV aus. Ich selber hatte die Software zum Sichern der Fotos und Dateien einmal auf dem Rechner getestet und befand sie für unbrauchbar für einen echten Nutzen. Cloud-Speicher ist also quasi unendlich da – das Werkzeug zur Bestückung allerdings so dilettantisch, dass man das Gefühl habt, man will gar nicht, dass Kunden das Angebot in Anspruch nehmen.

Pushbullet: Updates für Android-App und Browser-Erweiterungen, Mac-App aus dem App Store genommen

10. November 2015 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_pushbulletPushbullet ist ein Dienst, der es auf eine recht einfache Weise ermöglicht, zwischen Smartphone und PC zu kommunizieren. Dazu gehört auch der Versand von Dateien, Links oder die Beantwortung von Nachrichten. Mit den Pushbullet Channels hat man sogar eine Art RSS-Push. Ich selbst nutze Pushbullet nicht mehr, kurioserweise liegt das daran, dass mir der Dienst samt seiner Apps einfach zu unübersichtlich geworden ist. Ich liebte die einfache Möglichkeit Bilder und Links zwischen Smartphones und PC hin und her zu schicken, als dann noch das Chat-Element dazu kam, war das mit der Übersichtlichkeit vorbei.