Pogoplug für unter 20 Euro: Festplatten zum Server machen, Daten via Internet abrufbar

10. Dezember 2012 Kategorie: Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Ui, das ist eine Ansage: Pogoplug wird gerade verramscht. Pogoplug ist ein Miniserver, der eigentlich recht populär ist. Prinzipiell ist es nur ein Gateway für bereits bestehende Hardware, damit eure Dateien auch via Internet abrufbar sind. So wird der Pogoplug an euren Router angeschlossen und bis zu vier Festplatten landen via USB am Pogoplug.

Steam-Box: Valve plant eigene Konsole

10. Dezember 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Casi

1700 Games und 50 Millionen Nutzer weltweit – Steam ist in Sachen Online-Gaming eine ganz große Nummer. Das Unternehmen Valve denkt hier aber bereits einen Schritt weiter und will uns nicht nur auf unseren Rechnern zocken lassen, sondern plant für das nächste Jahr auch eine eigene Konsole. Das sagte Valve-Chef Gabe Newell nun im Interview.

Ob bei dieser Konsole als Basis Windows, Mac OS X oder gar Linux zum  Einsatz kommt, verriet Newell leider nicht. Dafür wurde er konkreter, was die Steam-Konsolen anginge. So wäre es nicht nur Valve, die an einer solchen Steam-Box sitzen, andere Hersteller würden ebenfalls eigene Konsolen zusammenschrauben, über die Steam genutzt werden kann.

AirDroid 2 bekommt Wireless Management

10. Dezember 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Die Überschrift mag verwirrend sein, ist AirDroid doch bereits Wireless Management. Wer AirDroid noch nicht kennt: wunderbare und kostenlose App für euer Android-Smartphone, welche euch das Zugreifen via WLAN auf bestimmte Funktionen des Smartphones ermöglicht. Der Play Store spricht von 5 bis 10 Millionen Installationen, also durchaus erfolgreich.

AirDroid ist ein Server, den ihr auf eurem Smartphone startet. Im Browser aufgerufen, habt ihr nun Zugriff auf alles Mögliche: SMS, installierte Apps, Foto, Film, Musik und natürlich auch eure Kontakte. Kontakte können bearbeitet, SMS geschrieben und Fotos / Musik & Co eben hoch und herunter geladen werden.

Polizei warnt vor Einsatz der Apple Maps

10. Dezember 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Mal wieder eine schöne Geschichte aus dem Outback. In Australien hat die Polizei von Victoria unter bestimmten Bedingungen vor dem Einsatz der Apple Maps zur Navigation gewarnt. Kein Scherz. Konkret geht es um die Stadt Mildura, die vor dem Einsatz der Maps gewarnt hat. Motorisierte Besucher hätten sich da schon das eine oder andere Mal im Murray Sunset National Park verfahren. Der Murray Sunset National Park ist dabei kein idyllischer Ausflugsort, welcher recht überschaubar wäre, sondern ein Gebiet, welches sich über 3000 Quadratmeilen erstreckt – inklusive giftiger Schlangen, Insekten und wenig Wasser.

Die Apple Maps zeigen den Ort Midura in der Mitte des Parks an – was einfach falsch ist. Forbes zitiert einen Polizisten, der diese Tatsache als “unter Umständen lebensgefährlich” einstuft. Man hätte schon Menschen gefunden, die 24 Stunden ohne Wasser zu Fuß durch gefährliches Terrain gelaufen sind. Ebenfalls herrschen teilweise Temperaturen bis zu 46 Grad. Man sollte meinen, dass sich Menschen im Outback nicht nur auf ein Smartphone und Technik generell verlassen, sondern auf Kompass und Karte – dennoch: 70 Kilometer Unterschied sind schon eine Ansage. Update: Apple hat den Fehler behoben.

InstaTwit holt Instagram-Bilder zu Twitter zurück

10. Dezember 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

First World Problems. Instagram hat die Unterstützung für Twitter gekappt. Heißt, dass wichtiges Fotos von Mahlzeiten und anderen fotografierten Dingen nicht mehr inline auf der Twitter-Seite angezeigt werden. Natürlich kann man weiterhin lustig Instagram nutzen und diese Fotos twittern, ankommen werden aber nur Links, zum Anschauen muss man die Twitter-Seite verlassen. Solltet ihr allerdings tatsächlich die Twitter-Seite nutzen und ernsthaft enttäuscht sein, dass euch die Instagram-Bilder nicht mehr angezeigt werden, dann greift zu InstaTwit für Google Chrome.

Diese Erweiterung holt euch die Bilder wieder auf die Twitter-Seite zurück. Hilft natürlich nur bei Benutzung des Browsers, nicht mobil – da werden weiterhin nur Links angezeigt. Noch dieses Jahr will Twitter Filter innerhalb der eigenen App anbieten. Vielleicht kommt ja mal einer auf die Idee und bastelt für Android und iOS eine Multi-Sharing-App, die alle Bilder als eigenständiges Status-Update zu Twitter, Instagram und Facebook haut. Einiges kann man sicherlich mit IFTTT realisieren, Filter-Apps für Android (ab 4.2 fest eingebaut) und iOS (Camera+) gibt es ja genug. (via)

Neues von Samsung auf der CES

10. Dezember 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Es ist schon irgendwie irre. Noch zwei Wochen bis zum Heiligen Abend, aber auch nur noch vier Wochen, bis die CES in Las Vegas startet. Bereits jetzt beginnt der große, nebulöse Ankündigungs-Reigen. Den Anfang macht Samsung, die dieses Mal statt irgendwelcher Umrisse eines Gerätes nur Worte zeigen. Einfliegende Worte. Technologie. Innovation. Design. Wunder. Die Zukunft. Irgendetwas Neues. Das Video als solches hätte man sicherlich in wenigen Minuten selber realisieren können, interessant wird sein, was Samsung zeigen wird. Es gab ja immer Gerüchte um ein neues Samsung Galaxy S4 und um ein Smartphone mit bruchsicherem Glas.

Da dieses Video aber in keinem Mobile Channel von Samsung gezeigt wurde, sondern im globalen, könnte es auch sein, dass man mit dem dünnen Video auch Neuheiten aus der kompletten Range an Produkten anspricht – Smart TVs und Co sind auch immer ein großes CES-Thema für Samsung. Ein bezahlbarer, über 75 Zoll großer Full LED wäre ja mal was.  Naja, mal schauen, was man aus dem Hut zaubert. Die CES findet vom 08.01.2013 bis zum 11.01.2013 statt, mal sehen, was ich zu berichten habe.

Testbericht: LG P880 OPTIMUS 4X HD

9. Dezember 2012 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Wir haben letztens von den Jungs von LG das LG P880 OPTIMUS 4X HD  bekommen, welches ich euch einmal in einem ausführlichen Testbericht vorstellen möchte. Ich weiß, ihr seid alle heiß auf das Nexus 4, welches ebenfalls von LG kommt, dennoch lohnt vielleicht ein Blick auf andere Smartphones, die man im Hause LG so anfertigt, auch wenn es nicht mehr der Stern am Smartphone-Himmel ist.

LG Vorderseite

LG hat das Gerät erstmals auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt und es als einen möglichen Konkurrenten vom beliebten HTC One X platziert oder auch teilweise als günstigere Alternative zum Samsung Galaxy SIII beworben. Ob diese hohen Ziele erfüllt werden, schauen wir uns einmal nachfolgend an.

Twitter goes Instagram: Foto-Filter noch in diesem Jahr

9. Dezember 2012 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: Casi

Für Fotografier-Nullen wie mich ist es ein sensationeller Trend, den Apps wie Instagram und Co los getreten haben: Dank der vielen Bild-Effekte und -Filter kann ich mir zum einen wie ein total begabter Foto-Künstler vorkommen. Und wenn ich es zum anderen wieder mal geschafft habe, ein sensationell unscharfes oder verwackeltes Bild zu machen, kann ich sogar noch erzählen, das soll so ;) Die Frage ist, wie viele von diesen Diensten es geben würde, wenn Twitter nicht wäre. Über den Microblogging-Dienst wurden Instagram, Streamzoo und Konsorten groß, Grund genug für die Macher, hier einen Schritt weiter zu überlegen. Bekanntlich sind die Jungs nie so ganz glücklich damit, dass man seinen Service nicht richtig monetarisiert bekommt. Das hängt auch damit zusammen, dass die Nutzer auf so viele verschiedene Clients verteilt sind, die von Drittanbietern stammen. Twitter dreht schon seit geraumer Zeit hier und da an Stellschrauben und macht den 3rd parties damit mitunter das Leben reichlich schwer. Jetzt möchte man ein weiteres Feature anbieten, welches das Ausweichen auf eine andere App eventuell obsolet macht und da sind wir also wieder bei den mit Filtern versehenen Fotos.

Das Bild da oben hat Jack Dorsey von einem seiner Arbeitskollegen bei Square gemacht. Bevor Dorsey sich hier engagiert hat, war er zusammen mit seinen Studien-Buddies Mitgründer von Twitter und das ist auch der Grund, wieso dieses Bild so interessant sein könnte.

Apple iTunes Match: iQuit

9. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Ein Jahr gibt es nun iTunes Match. Ein an sich nettes Feature, welches Apple zur Verfügung stellt. Songs, die sich in Apples Katalog befinden, werden euch automatisch in guter Qualität zur Verfügung gestellt, unabhängig davon, ob ihr die Songs legal erworben habt oder nicht. Die Thematik beschrieb ich mal als weiße Musikweste, wodurch jedem klar sein sollte, dass die Musik dadurch keineswegs legaler wird. Eure Musik könnt ihr dann jederzeit aus der Cloud auf euer iPhone streamen, persönliches Spotify quasi.

Apples iTunes Match ist mittlerweile fast ein Jahr alt und aus Berichterstattungsgründen hatte ich mir eine Jahresmitgliedschaft, die mit 25 Euro zu Buche schlägt, damals geleistet. Es kann durchaus praktisch sein, sich seine Musik an jedem Ort anzuhören – dennoch hat mich iTunes Match nicht überzeugt.

Sonos Play:5 und Sonos Play:3 als LAN Access Point

9. Dezember 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Ich hatte in der letzten Zeit einige Gespräche / Mail-Austausch mit Menschen, die mich Dinge über das Sonos-Multiroom-System fragten. Wer hier im Blog ab und an mitliest, dem sollte das System schon über den Weg gelaufen sein. Kurzer Anriss: von jedem Rechner, Smartphone oder Tablet die Musik im Haus steuern. Egal ob Windows, Mac, iOS, Android oder Windows Phone. jede Box kann einzeln betrieben werden, alternativ kann man sie in einem Partymodus zusammenschalten.

Momentan gibt es zwei verschiedenen Ausgaben der Boxen. Einmal die Sonos Play:3, das kleinere und neuere Model und die Sonos Play:5. Ich wurde gefragt, welches Gerät, beziehungsweise welchen Lautsprecher ich empfehle. Die Sonos Play:3 ist nicht nur vom Volumen kleiner, sondern auch in Sachen Sound. Aber dies ist Jammern auf hohem Niveau.



Seite 1.069 von 2.116« Erste...1.0671.0681.0691.0701.0711.072...Letzte »