Windows Media Center: Das Aus kommt mit Windows 10

3. Mai 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy
wmc-incompatible

Was macht eigentlich das Windows Media Center? Mitte der 2000er wurden ganz viele Geräte verkauft, die das 2002 vorgestellte Windows Media Center an Bord hatten, zudem mit Fernbedienung und Infrarot-Empfänger ausgestattet waren. Man hatte aber irgendwann das Gefühl, dass in Sachen Windows Media Center nicht mehr allzu viel bei Microsoft passiert – und mit Windows 8 verschwand auch das Windows Media Center halbwegs. Halbwegs, weil es damals für einen begrenzten Zeitraum kostenlos zu haben war – bevor es letzten Endes dann gegen klingende Münze als Erweiterung angeboten wurde. Ed Bott von zdnet berichtet derzeit, dass er in einem privaten Gespräch im Rahmen von Microsofts Entwicklerkonferenz BUILD erfahren hätte, dass das Media Center vor dem Aus steht. Das Windows Media Center wird nicht kompatibel mit Windows 10 sein – und wer von einer älteren Windows-Version aktualisiert, der wird eben die Funktionalitäten verlieren. Was bleibt? Entweder man verzichtet beim Media PC auf das kostenlose Update auf Windows 10 und man bleibt bei Windows 7 oder 8.1 – oder man schaut sich nach Alternativen um, MediaPortal beispielsweise.

Amphetamine: hält den Mac wach

3. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Vielen Mac-Nutzern bekannt: Caffeine. Kleine und kostenlose App, die euren Mac davon abhält, das Display abzudunkeln oder in den Ruhezustand zu gehen. Das kann unendlich lange sein oder sich in einem von euch definierten Zeitraum bewegen. Caffeine ist seit 2010 im App Store nicht mehr aktualisiert worden und mittlerweile gibt es auch Alternativen wie Keeping you Awake, Should I Sleep oder Don’t Sleep – und mit Amphetamine gesellt sich eine weitere kostenlose Variante dazu, die mit Einstellungsmöglichkeiten glänzen will.

Amphetamine

HTC One mini 2: Kein Lollipop

3. Mai 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy
HTC One mini 2

Ende Mai 2014 kam es auf den Markt: das HTC One mini 2. Das kleinere Modell des großen Flaggschiffes, welches für damals schon stattliche 449 Euro auf den Markt kam und Android 4.4.2 KitKat mit sich brachte. In Sachen Android 5.0 Lollipop für das HTC One mini 2 sieht es derzeit zappenduster aus, wie HTC via Twitter kommunizierte. Das Gerät würde mit Android 5.0 Lollipop nicht die optimale Experience liefern, sodass es bislang nicht geplant ist, ein Update auf die neue Version von Android an die Nutzer zu verteilen.

Gemischtes: Chrome OS Passwort-Zips, TeamViewer Outlook-App, Samsung Pay Verzögerung

3. Mai 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zum frühen Samstag Abend gibt es noch ein paar Kurznews aus verschiedenen Bereichen. Den Anfang macht Chrome OS. Das System kann zwar mit Zip-Dateien umgehen, die mit einem Passwort versehen sind, aber selbst keine passwortgeschützten Archive erstellen. François Beaufort, seines Zeichens bei Google beschäftigt, hat nun mit My Little Password eine Chrome-Erweiterung veröffentlicht, die genau dies macht. Mit der Erweiterung, die zudem in einem zuckersüßen My Little Pony-Design daherkommt, lassen sich Zip-Dateien mit einem Passwort versehen. Die Erweiterung gibt es kostenlos im Chrome Web Store.

MyLittlePassword

Immer wieder sonntags KW 18

3. Mai 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Na, habt Ihr schön in den Mai getanzt? Falls nicht, habt Ihr hoffentlich dennoch das verlängerte Wochenende genossen. Unsere Wochenzusammenfassung bringt Euch die populärsten Beiträge, die Ihr eventuell verpasst habt, falls Ihr nur Wochenendleser seid oder aus anderen Gründen die Woche nicht verfolgen konntet. Aufreger der Woche war WhatsApp mit seinen gespeicherten WhatsApp Calls. Alles halb so wild, das „Feature“ war nie in einer offiziellen Version enthalten. Und LG hat das LG G4 vorgestellt, kein Gerät von der Stange, sowohl technisch, als auch optisch.

sonntags

IDC: Tablet-Absatz weiter rückläufig, Apple, Samsung und Asus mit signifikanten Einbrüchen

2. Mai 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Tablets sind so eine Produktkategorie, von der man anfangs dachte, dass sie sich nicht durchsetzen wird, die aber dann doch ordentlich Fahrt aufgenommen hat, bevor die Verkäufe wieder rückläufig wurden. Ursachen dafür gibt es wohl mehrere. Tablets werden nicht so häufig neu angeschafft wie Smartphones, außerdem sind Smartphones – vor allem im High-End-Bereich – heute leider fast so groß wie einst kleine Tablets. Hinzu kommen die Multi-Mode-Geräte, die Tablets ebenfalls einfach ersetzen können.

Tablets_Q1_15

VLC: Media-Player für Android erhält Update mit Videowiedergabe im Hintergrund

2. Mai 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der kostenlose Media-Player VLC hat für Android ein Update erhalten. Version 1.3.2 wurde in vielen Bereichen optisch erneuert, bietet aber auch die Beseitigung einiger Fehler sowie ein neues Feature. Zu den Fehlerbereinigungen gehören die Hardwarebeschleunigung für TS-Dateien, die Unterstützung für Audio Scrobbler und außerdem wurde das Stöbern in Content auf SD-Karten gefixt, indem der File-Browser komplett erneuert wurde. Als neues Feature wird die Videowiedergabe im Hintergrund aufgeführt, was wohl nur bei Musikvideos sinnvoll ist, es sei denn Ihr nutzt Filme als Hörbücher oder so ähnlich. Ebenfalls wurde Audio Delay Control aktiviert, sodass Videos, deren Ton nicht mit dem Bild synchron sind, entsprechend angepasst werden können.

VLC for Android
VLC: Media-Player für Android erhält Update mit Videowiedergabe im Hintergrund
Entwickler: Videolabs
Preis: Kostenlos
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot
  • VLC for Android Screenshot

Angry Birds Star Wars und Angry Birds Star Wars II für Android stark reduziert, Kingdom Rush kostenlos

2. Mai 2015 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wir haben noch einmal drei Android-Games ausgegraben, die Ihr aktuell günstiger oder gar kostenlos erhalten könnt. Wer sich an Angry Birds noch nicht satt gespielt hat, kann zwei der aktuelleren Teile im Moment zum Schnäppchenpreis kaufen. Die beiden Teile der Star Wars-Reihe wurden für Android reduziert. Angry Birds Star Wars und Angry Birds Star Wars II sind an sich gut gemacht, auch wenn sie weiterhin das Spielprinzip der ersten Angry Birds-Teile nutzen.

AB_SW

Tweetbot für iOS erhält Tweet-Zitat- und Bugfix-Update

2. Mai 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Twitter-Client Tweetbot hat ein kleines, aber feines Update erhalten. Die meiner Meinung nach beste Twitter-App für iPhones unterstützt nun auch das Tweet-Zitat, erst kürzlich von Twitter eingeführt. Bei einem Retweet eines Tweets hat man so die Möglichkeit, seinen eigenen Senf in 120 Zeichen hinzuzufügen. Der Orignal-Tweet wird in Form eines Links angehängt und von unterstützenden Apps entsprechend aufgelöst, sodass man den Original-Tweet direkt sieht.

Tweetbot_Tweetzitat

Apple Watch: Tattoo-Problem bestätigt; Watch-Reinigung unter fließendem Wasser empfohlen

2. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Apple Watch findet ihren Weg auf immer mehr Handgelenke und so tauchen auch die ersten Probleme auf. So wurde relativ schnell klar, dass Tattoos auf dem Handgelenk für eine nicht korrekt funktionierende Pulsmessung sorgen können. Apple setzt auf einen optischen Sensor, der mittels Licht die Veränderungen des Blutflusses erkennt und somit den Puls „auslesen“ kann. In einem Update der Support-Dokumente erläutert Apple nun dieses Problem und gibt auch einen etwas eigenartigen Lösungsvorschlag.

apple watch