Pebble gibt Apple die Schuld für fehlende Pebble Time iOS-App

4. Juni 2015 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Pebble Time Smartwatch ist eines der Wearable-Highlights dieses Jahr. Die Kickstarter-Kamapgne zur zweiten Version der Smartwatch mit Farbdisplay und einer Woche Akkulaufzeit brach alle Rekorde, seit ein paar Tagen werden erste Backer auch mit der Uhr beliefert. Dumm nur, wenn diese Menschen die Pebble Time mit einem iPhone nutzen wollen, für dieses ist die benötigte App nämlich noch nicht da.

PebbleTime_Steel_01

Kein neuer Apple TV zur WWDC

4. Juni 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Die WWDC steht vor der Tür, Apples Entwicklerkonferenz. Vermutet wurde bislang, dass man nicht nur Dinge sieht, die für Entwickler interessant sind – sondern auch für uns, die Endkunden. Bislang ging man davon aus, dass Apple auf der WWDC auch einen neuen Apple TV zeigen wird, doch laut einem Bericht der New York Times ist damit wohl nicht zu rechnen. Interessierte müssen sich noch gedulden, das Produkt ist angeblich noch nicht soweit, dass es der Öffentlichkeit präsentiert werden kann – so berichten zumindest die üblichen, „mit der Sache vertrauten“ Personen.

Apple TV

Google Tastatur synchronisiert nun das persönliche Wörterbuch

4. Juni 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google Tastatur

Gute Nachrichten für alle, die nicht auf Swype oder Swiftkey, sondern auf die Google Tastatur setzen. Die hat nämlich ein kleines, aber durchaus feines Update erhalten. So gibt es nun in den Einstellungen der Tastatur den Punkt Konten & Datenschutz. Hier könnt ihr einstellen, dass euer persönliches Wörterbuch mit anderen Geräten synchronisiert wird. Habt ihr also die Tastatur auf mehr als einem Android-Gerät im Einsatz, so habt ihr auf diesen Geräten den gleichen Stand eures persönlichen Wörterbuches – dies aber nur, wenn ihr die Möglichkeit in den Einstellungen der App aktiviert. Die neue Option wurde mit der Version 4.1 eingeführt, sollte diese für euch noch nicht verfügbar sein, so findet ihr diese bei APK Mirror. Beachtenswert ist auch der Punkt „Cloud-Daten löschen“. Hiermit könnt ihr schnell die von euch bis dato synchronisierten Begriffe auf den Servern von Google löschen.

Dell präsentiert neuen Micro Desktop-PC sowie Inspiron 5000 Notebooks

4. Juni 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

Die Computex 2015 ist in vollem Gange und täglich flattern neue Produktankündigungen aus dem Technikbereich rein. Am Mittwoch überraschte so beispielsweise Dell ein wenig, indem das Unternehmen nicht nur neue Notebooks der Inspiron 5000-Reihe vorstellte, sondern auch neues aus dem Bereich Desktop PC vorstellte – eine Sparte, die ja mittlerweile immer weniger Kunden anspricht.

Smartphone OS-Marktanteile: Android gewinnt in USA und verliert in Europa, iOS prescht in China vor

4. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Das Marktforschungsunternehmen Kantar Worldpanel erhebt –  wie einige andere Anbieter – auf einer Drei-Monatsbasis die Marktanteile der jeweiligen mobilen Betriebssysteme weltweit. Für den vergangenen Zeitraum, der im April 2015 endete, zeigen sich Licht und Schatten für die beiden großen Platzhirsche Android und iOS.

cometch_Jun20152

Ausprobiert: die Apple Watch

3. Juni 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: caschy

Knapp über einen Monat habe ich die mir von Apple zur Verfügung gestellte Apple Watch nun im täglichen Einsatz. Zeit für eine Meinungsäußerung. Ein Bericht, der natürlich subjektiv geschrieben ist und nur auf mein Anwendungsprofil passt.

Enlight

Die derzeitige Auswahl an Smartwatches ist übersichtlich: in Sachen Android Wear gibt es einige Geräte, manche schick – manche weniger. Interessierten sei nur ans Herz gelegt: achtet auf eine Uhr, die das aktuelle Android-Update funktionstechnisch unterstützt, nicht dass ihr da zu einer alten Smartwatch greift.

Google Drive für iOS jetzt mit Material Design

3. Juni 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Kurz notiert: Google hat soeben seiner Google Drive App für iOS ein Update verpasst, welches die App optisch auf eine Ebene mit ihrem Android-Pendant bringt. Google hat Drive nämlich das hauseigene Material Design spendiert, das man von Android 5.0 Lollipop kennt. Zudem wurden noch einige Verbesserungen vorgenommen. So soll die Synchronisierung etwas flotter vonstattengehen gehen und Bilder im Drive schneller laden. Das Scrollen soll jetzt auch weicher laufen und die aus iOS bekannte Wischgeste vom linken Rand aus, um eine Seite zurückzublättern, wurde hinzugefügt. Die App ist ab sofort im Apple App Store erhältlich.

(Quelle: Google Drive via Google+)

Twitter mit iPad-Update

3. Juni 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Twitter-Nutzer mit offizieller App und dies auch noch am iPad? Dann mal flott in die Hände gespuckt und das Update gemacht. Twitter hebt mit diesem Update der Universal-App die iPad-Variante auf iPhone-Level und bringt die Möglichkeit mit, in Gruppengespräche einzutauchen. Ferner sieht man nun mehr aus der Nachrichten-Historie und Tweets lassen sich privat sharen. Eigentlich witzig: obwohl frequenter Twitter-Nutzer, habe ich bislang noch nicht Gruppennachrichten beigewohnt oder Tweets geshared.

 

Popcorn Buzz: Line-Macher veröffentlichen Android-App für Gruppenanrufe mit 200 Teilnehmern

3. Juni 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Macher des Messengers Line haben eine neue Android-App veröffentlicht, die Euch zu Gruppengesprächen animieren will. Mit Popcorn Buzz sind Gruppengespräche mit bis zu 200 Personen möglich. Line sieht das Ganze als Alternative zu kostenpflichtigen Conference-Call-Services in Unternehmen, aber genauso gut für den privaten Bereich. Die Funktionsweise ist dabei sehr einfach gestaltet, es wird auch kein Line-Account für die Nutzung benötigt.

PopcornBuzz

Nokia 105 und 105 Dual-SIM in neuer Version vorgestellt

3. Juni 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft hat zwei neue Nokia Handys vorgestellt. Dabei handelt es sich nicht um Smartphones, sondern um einfache Geräte, die für Telefonie und SMS geeignet sind. Eine lange Standbyzeit und ein robustes Äußeres sind die Highlights des Nokia 105 und des Nokia 105 Dual-SIM. Die Modellbezeichnung 105 gab es schon einmal, in diesem Fall wurde der Vorgänger nur verbessert.