AirPlay-Alternative Miracast: nur das Nexus 4 unterstützt den Standard bislang

19. November 2012 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Schade. Was mich so ein wenig an Android stört, ist die teilweise unkonsequente Umsetzung einiger Dinge. Wo bleibt der Gegenpart zu Apples AirPlay? Richtig, gibt es noch nicht wirklich, obwohl schon seit knapp zwei Jahren davon gesprochen wird. Warum bekommt man es nicht hin, Bild und / oder Ton vom Android-Gerät auf entsprechende Empfänger zu beamen? Nein, nicht via Bluetooth, sondern via WLAN. Einen Schritt hatte man mit Miracast gemacht, einer Sache, über die ich hier schon ab und an berichtete.

Miracast ist ein Standard, der zum Beispiel in Android 4.2 zu finden ist. Es lassen sich wie bei Apples AirPlay Bilder und Ton übertragen, selbst Intels Wireless Display ist mittlerweile mit Miracast kompatibel. Dabei werden die Bilder bereits in den GPUs der Tablets komprimiert und dann an den TV geschickt – logo, das TV-Gerät muss einen entsprechenden Empfänger haben.

Tweet Lanes fällt der 100.000 Benutzer-Obergrenze zum Opfer: Keine aktive Weiterentwicklung mehr

19. November 2012 Kategorie: Android, Mobile, Social Network, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Die Änderungen  der API von Twitter, welche sie im August verkündet haben, nehmen die von vielen befürchteten Dimensionen ein. Durch die sehr restriktive Limitierung auf 100.000 Benutzer (Tokens) , muss der Entwickler bei Erreichen der Grenze bei Twitter um Erlaubnis fragen, damit sich weitere Benutzer über die App bei Twitter authentifizieren können.

Twitter

Wie zu erwarten war, ist Twitter hier nur wenig gesprächsbereit, um ihre eigenen Apps mehr nach vorne zu bringen und die bessere Kontrolle über Werbung mittels Promoted Tweets zu erlangen. Inzwischen sind einige Beispiele bekannt, die von Twitter keine Genehmigungen bekommen haben über diese 100.000 Grenze weiter Anmeldungen zuzulassen.

Facebook und Yahoo! planen Kooperation

19. November 2012 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Casi

Für Mark Zuckerberg steht fest, dass sein Unternehmen Facebook künftig den Fokus auf mobile Geräte richten wird – und auf eine eigene Suchmaschine. Wie die aussehen und funktionieren wird, wissen wir alle noch nicht, aber vielleicht wissen wir nun zumindest schon mal, wer ihm bei diesem Unterfangen zur Seite stehen könnte. Der Telegraph berichtet nämlich darüber, dass sich Yahoo CEO Marissa Mayer und Facebook COO Sheryl Sandberg zu Verhandlungen treffen, an deren Ende eine Kooperation stehen soll.

Relativ pikant dürfte da die Tatsache sein, dass sowohl Marissa Mayer als auch Sheryl Sandberg in Google den gleichen ehemaligen Arbeitgeber haben. Hier treffen also zwei Personen aufeinander, die genügend Einblick in die Materie bei Google haben und gewillt sind, hier ein Projekt aus der Erde zu stampfen, welches dem Suchmaschinen-Riesen durchaus gefährlich werden könnte.

Nexus 7-Tablet mit 3G: kein Hotspot möglich

19. November 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

In Sachen Preis-Leistungsverhältnis ist das Nexus 7-Tablet der absolute Hammer. Kann ich nicht anders sagen. In meinem Testbericht zum Nexus 7-Tablet hatte ich unter anderem als kleinen Mängel angemerkt, dass es keine 3G-Variante gibt. Ich hasse mobile Hotspots wie die Pest, wirklich. Ich will die SIM-Karte in das zu verwendende Gerät einbauen, nichts anderes. Zum Glück für die, die das so wie ich sehen, ist in der Zwischenzeit das Nexus 7-Tablet mit 3G-Unterstützung auf den Markt gekommen. Karte rein und ab ins Internet.

Eine weitere Sache, die ich an Android schätze? Ab in die Einstellungen, mobilen Hotspot aufmachen und notfalls für andere Leute oder das eigene Notebook das Internet nutzbar machen. Kurioserweise kann das Nexus 7-Tablet mit 3G-Unterstützung keinen Hotspot aufmachen. Kein Tethering möglich. Und bislang bin ich auch nicht wirklich fündig geworden, ob es ein Fehler oder gewollt ist. Zumindest gibt es für die, die die Funktion unbedingt nutzen wollen, einen Patch. Auch Android unterstützt (wie iOS) eine Funktion, in der Providerseitig festgelegt werden, dass die Hotspot-Funktion aktiv ist oder nicht. Im konkreten Fall handelt es sich um eine SIM, die definitiv dafür ausgelegt ist, der Fehler liegt momentan tatsächlich beim Nexus 7-Tablet, welches nicht tethern kann.  (via)

Humble Bundle: neue Spiele & ein neuer Rekord

19. November 2012 Kategorie: Android, Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Das Humble Bundle ist seit Jahren hier ein Thema im Blog, weil es einfach eine tolle Sache ist. Gibt diverse Spiele, teils bekannt, teils unbekannt für eine freiwillige Summe – und die Spiele kommen ohne Kopierschutz daher. Seit einiger Zeit gibt es zudem immer mal Bundles, die für jede Plattform zu haben sind, teilweise inklusive Soundtrack.

Noch gar nicht lange her ist die Veröffentlichung des neuen Android-Bundles, welches den Namen wohl daher hat, dass auch Android-Spiele zu haben sind. Denn neben Android werden auch Mac, Windows und Linux unterstützt. Crayon Physics Deluxe, Eufloria, Splice,Superbrothers: Sword & Sworcery EP und Waking Mars sind die Spiele, die jeder bekommt – nu wurden noch weitere Spiele dem Bundle hinzugefügt.

Screenshots erstellen: Greenshot 1.0 erschienen

18. November 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Greenshot dürfte Tool Nummer 100 in Sachen Screenshots sein, welches seinen Weg in mein Blog gefunden hat. Ich werde immer gefragt, warum und weshalb man überhaupt ein Tool zum Erstellen von Screenshots braucht. Ist wahrscheinlich sehr spezifisch. Ich habe das in meinem “normalen” Leben auch nie wirklich benötigt, das Blogger-Dasein trieb mich zu diesen Tools.

Microsoft: Windows 8 verkauft sich zum Start eher schleppend, sagt Paul Thurrott

18. November 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: Casi

Nie hat Microsoft mehr für eine neue Windows-Version getrommelt als jetzt für Windows 8. Das macht auch Sinn, denn nie waren die Änderungen einschneidender. Jetzt gibt es aber erste Anzeichen, dass die Verkäufe sich nicht annähernd so entwickeln, wie sich das Microsoft vorgestellt hat. Microsoft-Experte Paul Thurrott hat auf seiner Seite gleich ein paar Gründe vorgebracht, die das Dilemma erklären könnten.

Microsoft selbst spräche davon, dass die PC-Hersteller Schuld daran wären, weil man derzeit noch nicht genügend vernünftige Konzepte anbietet mit seinen neuen Rechnern und Tablets und zudem auch oftmals nicht in der Lage ist, schnell genug und ausreichend zu liefern. Das alles würde Microsoft in seiner Strategie bestätigen, mit dem Surface auf eigene Hardware zu setzen und sie zudem selbst zu vermarkten.

Dropbox 1.6.0 verspricht bessere Performance

18. November 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Dropbox hat gestern die Version 1.6.0 veröffentlicht, die einige Verbesserungen insbesondere für Mac OS X – Benutzer mitbringt. Neben neuen hochauflösenden Icons mit Retina-Display Unterstützung listen die Release Notes eine schnellere Startzeit der Anwendung auf, selbst wenn ihr sehr viele Dateien in der Dropbox habt. Zudem gibt es einen neuen Installer für Mac, Optimierungen beim Weblogin, aber auch für alle eine verbesserte Performance dank Python 2.7, welche nach meiner Einschätzung tatsächlich spürbar ist.

Etwas schade ist, dass das neue Design, welches im September in den experimentellen Versionen Einzug hielt, wieder zurückgezogen wurde. Die Entwickler müssen hier laut eigener Aussage noch daran arbeiten, bis sie dieses in einer stabilen Version ausrollen. Normalerweise solltet ihr die neue Version per Auto-Update bekommen. Wer sie noch nicht bekommen hat, findet hier die Downloadlinks:

Windows: https://dl-web.dropbox.com/u/17/Dropbox%201.6.0.exe
Mac OS X: https://dl-web.dropbox.com/u/17/Dropbox%201.6.0.dmg
Linux x86_64: https://dl-web.dropbox.com/u/17/dropbox-lnx.x86_64-1.6.0.tar.gz
Linux x86: https://dl-web.dropbox.com/u/17/dropbox-lnx.x86-1.6.0.tar.gz

Windows, Mac und Linux: 4K Video Downloader lädt YouTube-Videos herunter und extrahiert die Tonspur

18. November 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp für Menschen, die ab und an mal ein YouTube-Video herunterladen und / oder eine Tonspur extrahieren wollen. 4K Video Downloader erledigt dies wunderbar, das Programm ist kostenlos, Open Source und in einer Version für Windows, Mac und Linux zu haben.

Der Screenshot zeigt es wohl ganz gut: die Videos lassen sich in allen gängigen Qualitätsstufen herunterladen, als Format steht MKV, MP4, 3GP und FLV zur Verfügung. Vielleicht ganz interessant für Menschen, die sich Videos und Co für eine längere Flug- oder Bahnreise offline auf das Gerät packen wollen. Alternativ gibt es natürlich circa 100 andere Lösungen.

Zubehör für Nexus 4 und Co: Smartphones drahtlos aufladen dank Qi-Standard

18. November 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp für alle, die vielleicht ein Smartphone haben, welches sich drahtlos aufladen lässt. Viele Geräte arbeiten mit dem so genannten Qi-Standard. Wikipedia weiß wie folgt zu berichten:

Qi (chinesisches Wort für „Lebensenergie“, ausgesprochen „tchi“) ist ein proprietärer Standard des Wireless Power Consortium zur drahtlosen Energieübertragung mittels elektromagnetischer Induktion über kurze Distanzen. Es werden dazu in den Geräten planare Spulen eingesetzt, die übertragene Leistung liegt im Bereich einiger Watt.“.



Seite 1.067 von 2.082« Erste...1.0651.0661.0671.0681.0691.070...Letzte »