AVM veröffentlicht neue Labor-Version für diverse FRITZ!Boxen

16. Juni 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Die Testwütigen unter euch dürfen heute wieder etwas herumspielen – zumindest, wenn eine AVM FRITZ!Box 7490, 7360, 7330 oder 7272 vorhanden ist. Für diese Modelle hat AVM eine neue Labor-Version veröffentlicht, die in bestimmten Bereichen Verbesserungen bieten soll.

AVM_FRITZBox_7490_Heimnetz

Neues Humble Mobile Bundle mit 8 Android Games, E3 2015 Digital Ticket Bundle für Desktops

16. Juni 2015 Kategorie: Android, Games, Windows, geschrieben von:

Falls Ihr Euer Pulver nicht schon beim Steam Summer Sale verschossen habt, könnt Ihr bei Humble Bundle aktuell noch zwei Bundles abgreifen. Eines davon bietet Android Games von BulkyPix, das andere viele Spiele und ein Twitch-Special anlässlich der gerade stattfindenden Spielemesse E3. Beide Bundles sind natürlich wieder zu einem sehr niedrigen Preis erhältlich, der Euch gegenüber des Einzelkaufes ein bisschen sparen lässt, während Ihr gleichzeitig noch etwas Gutes tut.

HumbleBulkyPixBundle

Adobe veröffentlicht neue Android-Apps und startet mit Adobe Stock einen integrierten Bilderservice

16. Juni 2015 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von:

Adobe hat gestern nicht nur neue Apps für Android vorgestellt, sondern mit Adobe Stock auch gleich noch einen neuen Dienst für Stock-Fotos ins Leben gerufen, der direkt in die Adobe-Apps integriert ist. Erfahrung hat Adobe mit Stock-Fotos bereits, Anfang des Jahres wurde der Stock-Foto-Service Fotolia übernommen. Bei Adobe Stock können Bilder entweder im Einzelkauf oder als Abo bezogen werden. Der Vorteil ist natürlich, dass man sich die Bilder direkt in den Adobe-Apps suchen kann, die man gerade auf dem Desktop nutzt. Man kann mit ihnen arbeiten (inkl. Wasserzeichen) und erst dann das Bild auch wirklich kaufen, wenn man mit seinem Werk zufrieden ist.

Adobe_Stock

Google Maps: Update bringt Hinweise zu geschlossenen Zielen

16. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Eine Aussage für die Ewigkeit, Michail Gorbatschow zugeschrieben, doch nirgends in bewegtem Bild oder Ton festgehalten. Google will es euch beim Einsatz von Google Maps etwas einfacher machen, eure mangelnde Recherche nicht bestrafen. Navigiert man beispielsweise in Richtung eines Geschäftes oder zu einem Lokal, welches bei der Ankunft geschlossen ist, dann wird vor den Maps gewarnt. Macht der Laden also in 10 Minuten zu, ist aber 30 Kilometer entfernt, dann wird euch Google schon Bescheid geben, dass das ganz eng werden wird.

Maps geschlossen

Die Funktion ist auch bereits in Deutschland freigeschaltet, das Update in der Nacht von Montag auf Dienstag im Google Play Store veröffentlicht worden. Zudem findet die App nicht nur gebuchte Flüge und Hotels im Bereich eurer Termine, sondern auch Mietwagenreservierungen aus Gmail, wie es im Changelog heißt. Während die Android-App von Google Maps derzeit also mit diesem Mehrwert punkten kann, so müssen sich iOS-Nutzer offenbar noch gedulden, hier war ich nicht in der Lage mich vor geschlossenen Lokalitäten warnen zu lassen.

Gerade kostenlos: Video-Downloader Pro für iOS

16. Juni 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Video Downloader Pro, eine ansonsten kostenpflichtige App, ist momentan über eine Aktion mit „App of the Day“ kostenlos zu haben. Die App erfüllt einen Nischenzweck, den ihr Name schon verrät: das Herunterladen von Videos diverser Portale auf euer iPhone oder das iPad. Was auf dem Rechner der Video-Downloader, ist auf dem iPhone eben eine App wie Video Downloader Pro.

Microsoft: OneDrives neue Kleider

16. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

onedrive

Seit einiger Zeit arbeitet Microsoft verstärkt an dem Erscheinungsbild der OneDrive-Apps – angefangen auf der Windows Phone-Plattform ging die Reise über eine optisch aufgefrischte Android-Version und das smarte Device an Euren Handgelenken bis hin zur unlängst erschienen aktualisierten iOS-Variante.

Mittlerweile wirkt keine Version mehr wie ein billiger Abklatsch oder eine halbherzige Adaption der jeweils anderen mobilen Plattform – man erkennt eine einheitliche Handschrift. Was jetzt noch fehlt, ist das Redesign von OneDrives webbasierter Oberfläche – aber gesagt, getan: Microsoft nimmt Pinsel und Farbe zur Hand und wirft auch hier einen Kessel Buntes in die Manege:

Netflix im Web erhält erwartetes Redesign

16. Juni 2015 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von:

Im Mai berichteten wir, dass Netflix seinen Webauftritt neu aufstellen wird. Eine angenehmere Nutzung auch im Browser, angelehnt an das, was die Nutzer von den Apps für Smart TVs, Streamingboxen und Mobilgeräte bereits kennen. Netflix ist nun fertig mit dem Design und verteilt die neue Webseite weltweit, wie man im Unternehmensblog erfährt.

Netflix_neu_01

LastPass: Achtung! Einbruch beim Passwort-Manager

15. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von:

LastPass_Android

Schlechte Nachrichten kommen derzeit vom Anbieter eines Online-Tresors für Passwörter. Der beliebte Anbieter LastPass erlaubt die Speicherung von Passwörtern online – und diese stehen dem Nutzer auf diversen Plattformen zur Verfügung. Nun die Aussage, dass man am vergangenen Freitag eine ungewöhnliche Aktivität im Firmennetzwerk festgestellt habe. Laut LastPass habe man bei anschließenden Untersuchungen keinen Hinweis darauf gefunden, dass verschlüsselte Passwort-Tresore entwendet wurden.

Bank bestätigt: Razer hat Ouya übernommen

15. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Ouya

Ende April wurde bekannt, dass Ouya auf der Suche nach einem Käufer ist. Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne schaffte es die Firma nicht, auf eigenen Beinen zu bestehen. Die Suche nach einem Käufer war erfolgreich, wie nun die betreuende Bank noch vor den beteiligten Firmen bestätigt (mittlerweile nicht mehr sichtbar). Details zu einem Kaufpreis oder wie es mit Ouya weitergeht, gibt es allerdings noch nicht. Aktuell findet die Spielemesse E3 statt, eventuell hat Razer hier etwas zu Ouya zu sagen. Interessant ist sicher auch für Nutzer einer Ouya-Konsole, wie es künftig mit der Unterstützung für bereits ausgelieferte Konsolen weitergeht. Ouya basiert zwar auf Android, bringt aber eine eigene Oberfläche mit eigenem Store, um Spiele auf den heimischen Fernseher zu zaubern. Razer selbst hat sich auch schon in Android-Konsolen versucht, war damit aber – zumindest bei Personen, die Forge TV ausprobiert haben – nicht sehr erfolgreich.

Apple Music: Im Schnitt gehen 73 Prozent der Einnahmen an Labels, Künstler und Rechteinhaber

15. Juni 2015 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von:

In 15 Tagen ist es so weit, Apple wird seinen eigenen Musikstreaming-Dienst Apple Music starten. 3 Monate wird man Apple Music kostenlos nutzen können, 3 Monate in denen Musiklabels und Künstler keinen Cent von Apple sehen, das ist Teil der Vereinbarung. Interessant sind aber die Zahlen nach den 3 Monaten, hier sorgt Apple als Entschädigung für die Monate ohne Bezahlung für eine kleine Entschädigung. Es gibt ein bisschen mehr als bei der Konkurrenz, gezahlt wird aber auch (fast) nur für Einzelabrufe.

Apple Music

Facebook Moments: Neue App will Teilen gemeinsamer Fotos vereinfachen

15. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von:

Moments-Photographic

Würde man alle Apps aus dem Hause Facebook auf dem Homescreen des Smartphones platzieren, dann wäre dieser schon gut bestückt – und nun kommt mit Facebook Moments die nächste App für Android und iOS auf den Markt. In Kurzform: was macht Facebook Moments genau? Grob kann man sich Moments wie einen Ort für Fotos vorstellen: Menschen können gemeinsam Fotos teilen, an einem Ort – der eben die App Moments ist.

E3: Xbox One wird kompatibel mit Xbox 360-Spielen und ein neuer Controller

15. Juni 2015 Kategorie: Games, geschrieben von:

Xbox_2015-Juni-15

Die Spielemesse E3 ist in vollem Gange: Gute Nachrichten kommen da von Microsoft. Gute Nachrichten zumindest, wenn ihr eine Xbox One euer Eigen nennt und vielleicht noch einen Schwung Spiele des Vorgängers Xbox 360 rumfliegen habt. Denn einige dieser Spiele können nach einem Update auch mit der Xbox One gespielt werden.

Oculus Rift App Store: keine Pornografie, aber Gewalt ok?

15. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Die Consumer-Variante des Oculus Rift Virtual Reality Headsets wird im ersten Quartal 2016 auf den Markt kommen, vor einigen Tagen wurde dafür extra ein Event abgehalten. Für Das VR-Headset wird es auch einen eigenen App Store geben, der mit mehr oder weniger strengen Regeln Apps veröffentlicht oder eben ablehnt. Klar ist, dass die Regeln jegliche Form von pornografischen Inhalten verbieten. Hier wird gern der Jugendschutz von den Unternehmen vor die eigene Prüderie gestellt, das wird spätestens dann klar, wenn andere Erwachseneninhalte problemlos veröffentlicht werden.

oculus-rift-pre-e30029

Skype für das Web (Beta) startet global

15. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Bereits in der letzten Woche berichteten wir davon, dass Skype als Webversion in Deutschland nutzbar ist. Hierdurch ist es möglich, Skype ohne Client direkt im Browser zu nutzen. Dass Skype im Web in Deutschland nutzbar ist, kam überraschend, sollte der Messenger doch erst einmal in den USA und im United Kingdom funktionieren. Aber: seitens Microsoft hat man wohl schon auf den Schalter gedrückt, um einen langsamen Start zu gewährleisten. Nun die offizielle Meldung, dass Skype für das Web global als Beta für alle nutzbar ist. Nun steht dem globalen Test mit euren Freunden im Ausland also nichts mehr im Wege – einfach im Web, ohne Skype-Client und damit auch auf Chromebooks.


Mega veröffentlicht Transparenzbericht zu Behördenanfragen

15. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Nachdem am Wochenende Amazon erstmals einen Transparenzbericht veröffentlicht hat, gibt es nun den nächsten Webdienst, der seinen Kunden erstmals Auskunft über Behördenanfragen gibt. Mega. Also nicht, dass sie es machen, sondern der Cloudspeicher-Dienst Mega. Dieser wurde 2013 – damals noch von Kim Dotcom – gegründet und bildet quasi den Nachfolger von Megaupload, einem Filesharing-Dienst, der durch das FBI seinerzeit in einer recht spektakulären Aktion aufgelöst wurde.

Mega_Transparenz_01