Cobook: das schlaue Adressbuch kommt auch auf das Android-Smartphone

3. April 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Auf dem iPhone benutze ich gerne Cobook. Dabei handelt es sich um ein schlaues Adressbuch, welches Informationen eurer Kontakte aus eurem Adressbuch und Facebook zusammenfasst und übersichtlich darstellt. Bislang gibt es die Software nur für iOS und den Mac, aber die Macher haben eben via Twitter bekannt gegeben, dass man auch eine Android plane.

Cobook für Android

Interessierte Benutzer können sich schon einmal eintragen und werden dann per E-Mail informiert, wenn es soweit ist. Bin gespannt, welche Mehrwerte man bieten will, denn oftmals verfügen Smartphones schon über zusammenfassende Adressbücher aus lokalem, Google- und Facebook-Adressbuch. Ebenfalls gibt es für Android smartr oder kontakte+ die ähnliche Funktionen anbieten.

JetScanner: Bild zu PDF mit Cloud-Anbindung

3. April 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Den JetScanner für das iPhone und das iPad bekommt ihr gerade kostenlos. Es ist eines dieser Tools, welches ich ganz gerne verwende, um “mal eben” einen Brief, einen Kassenzettel oder sonstiges abzufotografieren. Ich hatte diverse Scan-Apps für iOS und Android mal im Rahmen meiner “Büro-ohne-Papier“-Geschichte vorgestellt. Meistens arbeiten sie nach dem gleichen Schema: Foto machen, beschneiden und in ein PDF umwandeln.

JetScanner bringt zudem noch die Möglichkeit mit, Scans direkt zu Evernote, Google Drive Dropbox oder den Microsoft SkyDrive zu exportieren. Während das Beschneiden auf dem iPhone gut funktionierte, wollte die Funktion auf dem iPad nicht auftauchen. Solche Apps ersetzen qualitativ meiner Meinung natürlich nicht den guten alten Scanner, reichen für viele Menschen aber definitiv aus.

Call Log Monitor für Android

3. April 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Ihr seid mit der normalen Ansicht der Anrufliste eures Smartphones nicht zufrieden? Für mich persönlich eine der uninteressantesten Sachen an einem Smartphone überhaupt. Ich selber schaue vielleicht mal nach, ob ich verpasste Anrufe habe, aber das war es dann schon auch.

Download @
Google Play
Entwickler: SoftRelay
Preis: Kostenlos

Wer es etwas detaillierter mag, der wirft einen Blick auf den kostenlosen Call Log Monitor, der eure Anrufliste auswertet und in verschiedenen Darstellungsarten visualisieren kann. So kann man sich die ein- und ausgehenden Anrufe nach Datum oder Kontakt anzeigen lassen. Ebenfalls gibt es eine Telefonie-Statistik, wie lange ihr angerufen habt oder angerufen wurdet, auch lässt sich eine Log-Datei exportieren. Sehr schick gemacht und mit deutlich mehr Aussagekraft, als die Standard-Anrufliste.

China: HTC One mit microSD-Slot aufgetaucht

3. April 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Andere Länder, andere Sitten – andere Anforderungen an Geräte. Es ist nichts Neues, dass Hersteller sich Gegebenheiten des jeweiligen Marktes anpassen. Auch HTC passt sich den Gegebenheiten an und so findet man in China eine Variante des HTC One mit zwei SIM-Slots vor, für Asien nichts ungewöhnliches. Doch in China hat man nicht nur  einen zweiten SIM-Slot, sondern man kann das Gerät auch noch mit einer microSD-Karte erweitern und dadurch mehr Speicher nutzen. Dies sorgt natürlich wieder für Unmut bei einigen Android-Fans, die der Meinung sind, dass die Gerätegrößen von 32 GB und 64 GB nicht ausreichend sind.

HTC One

Hier in Deutschland gibt es das HTC One nur aus einem Guss, ein Abnehmen der Rückwand ist nicht möglich, eine zweite SIM-Karte und das Erweitern mittels microSD-Karte auch nicht. Bleibt die Frage: was hätte der Kunde lieber? Den Slot für die micro SD-Karte, oder die Fertigungsqualität des Gerätes, wie wir sie in Deutschland haben? Für mich ist das HTC One ein absolut fantastisches Gerät (mein HTC One-Test hier), weil es eben so gefertigt ist, wie es ist – und nicht, weil es mit irgendeiner Rückschale fragwürdiger Qualität auf den Markt kommt. Dennoch wäre das Anbieten der verschiedenen Varianten auch im Ausland nicht unclever gewesen, sofern es sich rechnet. (via)

RSS-Reader Feedly in die Black Bar von Google integrieren (und alles andere auch)

3. April 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Viele von euch haben immer über die Black Bar von Google auf den Google Reader zugegriffen. Aber wir wissen ja alle, wie es gekommen ist: Google kündigte die Schließung des Google Readers an, verbannte den Google Reader aus dem sichtbaren Bereich und Millionen wanderten zu Feedly oder anderen RSS-Anbietern ab. Fehlt nur noch die Anpassung der Black bar von Google, damit man sich ein wenig wie zuhause fühlt, nicht wahr?

Feedly Black

Android-Versionen: Google ändert Zählweise

3. April 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Einmal im Monat veröffentlicht Google Statistiken darüber, welche Android-Geräte mit welcher Android-Version da draußen unterwegs sind. Regelmäßige Leser wissen dies, denn einmal im Monat blogge ich darüber – man will ja schauen, wie die aktuellste Android-Version wächst. Bislang war es so, dass Google jedes Gerät gezählt hat, welches mit Google Servern Kontakt aufgenommen hat.

März

Google+: Fotos in voller Größe hochladen möglich

3. April 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Im Dezember ermöglichte es Google, dass man seine Fotos vom Smartphone in voller Größe in das soziale Netzwerk Google+ hochladen konnte. Auf Rechnerebene war es bislang so, dass Bilder bislang beschnitten wurden. Wir erinnern uns: bis 2048 Pixeln Kantenlänge kann man ein Bild bei Google+ speichern, ohne dass es auf den Speicherplatz angerechnet wird.

Auflösung

Stormcloud: Schicke Wetter-Erweiterung für Google Chrome

3. April 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Erweiterungen für das Wetter sind ja immer populär. Neben den zahlreichen mobilen Apps gibt es auch für Google Chrome ganz passable Erweiterungen, die einem in gut aufgemachter Form das aktuelle Wetter anzeigen. Bisher setzte ich auf Currently, die sich in die „Neue-Tab“ – Seite integriert hat oder mobil auch gerne Forecast.io. Wer das Wetter direkt im aktuellen Tab als kleine Zusatzinformation sehen möchte, sollte sich einmal Stormcloud näher ansehen.

StormcloudBisher gab es die App nur kostenpflichtig für Ubuntu, seit kurzem kann sie jetzt auch jeder in Google Chrome nutzen. Die App bietet eine 4-Tage-Vorausschau und zwei Orte, die gratis hinzugefügt werden können. Eine Pro-Version für $1.99 wird ebenfalls angeboten, die mehr Orte erlaubt und etwas mehr Anpassungen bietet.

Deutsche Telekom halbiert kurzfristig die Gerätepreise in verschiedenen Tarifen

3. April 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Keine Ahnung, ob bei euch in den nächsten Tagen ein neues Smartphone oder ein neuer Tarif anliegt oder nicht – aber sollte dies der Fall sein und ihr die Deutsche Telekom in die nähere Auswahl genommen haben, dann könnt ihr euch das aktuelle Angebot anschauen. Nennt sich: Ganzer Tag, halber Preis und läuft von heute bis zum 08.04.2013. Tarife bleiben wie gehabt, lediglich die Telefone gibt es für den halben Preis. Gilt natürlich nicht für jeden Tarif, dürfte aber beim HTC One, dem iPhone 5 oder dem Sony Xperia Z für den einen oder anderen interessant sein.

Handy

Copy: ein weiterer Cloud-Dienst lockt mit jeder Menge Bonus-Speicher zum Start

2. April 2013 Kategorie: Android, Apple, Internet, iOS, Linux, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Interessant, wer heute alles einen Cloud-Dienst startet. Hinter Copy.com steht Barracuda – ein Hersteller von Sicherheitslösungen für Netzwerke. Die machen jetzt also auch einen auf  Cloud. Software für Linux, Windows, Mac OS X, Android und iOS hat man am Start und diese lief in meinem Kurztest erstaunlich gut.

Copy



Seite 1.065 von 2.257« Erste...1.0631.0641.0651.0661.0671.068...Letzte »