Android 5.0 Lollipop: AOSP ist da, wo bleiben die OTA-Updates?

4. November 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern sollte es eigentlich mit den OTA-Updates auf Android 5.0 Lollipop losgehen. Google teilte nicht mit, welche Geräte zuerst an der Reihe sind, erwähnte nur, dass Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 (2012), Nexus 7 (2013) und Nexus 10 das Update erhalten werden. Im AOSP (Android Open Source Project) begannen die Uploads bereits gestern Abend. Dort ist die neue Android-Version nun vorhanden. Das heißt für Ersteller von Custom ROMs, dass diese jetzt loslegen können.

Lollipop Forest

Android-Verteilung: KitKat knackt die 30 Prozent-Marke

4. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Einmal im Monat veröffentlicht Google Statistiken zur Android-Verteilung. Welche Versionen laufen da draußen noch rum und sind aktiv im Google Play Store? Schauen wir uns pünktlich zum Erscheinen von Android 5.0 Lollipop noch einmal die Statistiken an.

Bildschirmfoto 2014-11-04 um 08.07.46

Motorola Moto Maxx: GSM-Variante des Droid Turbo gesichtet

4. November 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Letzte Woche stellte Motorola mit dem Droid Turbo ein neues Gerät für den amerikanischen Markt vor. Das Smartphone ist mit einem 5,2 Zoll QuadHD-Dispaly ausgestattet und bietet mit einem 3.900 mAh-Akku ausreichend Strom, auch für längere Tage. Eine internationale Version vom Droid Turbo wünschten sich nach der Vorstellung einige. Und es hat den Anschein, als hätte Motorola da noch etwas in der Hinterhand.

Moto_Maxx

Google Nexus 9 und Google Nexus Player: Das sagt die US-Presse

3. November 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Während es in Sachen Logistik offenbar einige Probleme beim Nexus 9 gibt, ist heute zumindest in den USA der Startschuss für den Google Nexus Player gefallen. Während wir noch sprichwörtlich in die Röhre gucken, haben wir mal ein paar Ersteindrücke zusammengetragen, die im Netz zu Googles neuem Tablet und dem Media-Player herumschwirren.

player-overview-1200

Pocket: Update 5.7 bringt Material Design mit

3. November 2014 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Pascal Wuttke

B1il5YuCEAA9ac-

Kurz notiert: Heute ist der Startschuss für den Rollout von Android 5.0 Lollipop endlich gefallen und alle Nexus-Besitzer kauen nervös auf den Fingernägeln. Während viele Ihr Update noch nicht bekommen haben, landen immer mehr App-Updates im neuen Material Design im Google Play Store. Erst war der Google Kalendar dran, sich mit neuem Federkleid zu schmücken und nun zieht Read It Later-Service Pocket mit der Version 5.7 nach. Der Changelog gibt allerdings außer dem Material Design-Update keine weiteren Neuerungen von sich, aber das sollte verschmerzbar sein.

Google stellt neue Gmail-App für Android vor

3. November 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Nicht nur der neue Kalender von Google ist heute vorgestellt worden, man hat es sich auch nicht nehmen lassen, die Gmail-App für Android noch einmal in den Mittelpunkt zu schieben. Die Funktionen und die Optik dürften die meisten Leser schon kennen – Google setzt auf das Material Design, welches meiner Meinung nach außerordentlich gut gelungen ist.

Lollipop, Material Design und das Rollout Roulette

3. November 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Heute ist es irgendwann soweit. Google wird Android 5.0 Lollipop via OTA-Update an Nexus-Geräte verteilen. An welche genau, das ist noch unbekannt. Mitte Oktober hieß es noch, dass zuerst das Nexus 7 WiFi (2013) und das Nexus 10 WiFi an der Reihe sein sollen, ein Post eines Google-Mitarbeiters lässt allerdings vermuten, dass auch die anderen Nexus-Geräte (ab Nexus 4, Nexus 7 (2012)) direkt zu Beginn Android 5.0 erhalten. In einem aktuellen Blog-Post zum „perfekten Lollipop-Design“ bestätigt Google zumindest noch einmal, dass der Rollout heute beginnt, welche Geräte betroffen sind (oder besser beehrt werden), ist dort nicht zu erfahren.

RemoteIE: Microsoft stellt Internet Explorer in der Cloud bereit

3. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Neues aus dem Hause Microsoft. Man will es Entwicklern einfacher machen,  Apps und Dienstleistungen im Internet Explorer zu testen, ohne dass man auf Windows setzen muss. So kann man sich nun über das mit dem Microsoft Azure RemoteTool realisierte Werkzeug RemoteIE für Mac, Android, iOS und natürlich Windows hermachen. Das Ganze läuft über die Remote-App von Microsoft, in die man sich mit dem Microsoft Account einloggt. Über den Punkt „Microsoft Remote App“ kann man dann, sofern man sich für das RemoteIE-Programm registriert hat, den Internet Explorer in der Cloud starten. Microsoft gibt hierbei den Internet Explorer zum Test frei, wie er versionsmäßig auch in der Windows 10 Technical Preview vorhanden ist. Interessierte Entwickler finden den Beitrag von Microsoft hier, RemoteIE dort, bringt ein bisschen Geduld mit, momentan ist der Service überlastet.

Bildschirmfoto 2014-11-03 um 20.31.18

Google Kalender: Neue App offiziell vorgestellt

3. November 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Wir schreiben den 03. November 2014. Der Beginn einer neuen Zeitrechnung für Google. Ab heute kommen neue Apps in frischem Design und mit neuen Funktionen, den Anfang macht nun der Google Kalender. Euphoriebremse vorab: Heute für Android 5.0 Lollipop, in den kommenden Wochen dann für Android-Geräte ab Android 4.1 – und ja, eine neue iPhone-Version soll auch folgen.

01_Comp (2)

Skype Translator übersetzt Live-Gespräche, Beta-App noch 2014, Tester gesucht

3. November 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Mitte des Jahres gab Microsoft Interessantes bekannt, es handelt sich hierbei um eine Echtzeit-Übersetzung von Skype-Gesprächen, die langfristig jede Sprachbarriere einreißen soll. Ihr könnt via Videokonferenz mit eurem Gegenüber sprechen – er in Englisch, ihr in Deutsch – und Skype will sich dann für die Echtzeit-Übersetzung kümmern. Nun hält man das im Mai gegebene Versprechen und sucht Betatester. Diese können sich ab sofort auf der extra dafür eingerichteten Seite registrieren. Die Beta wird noch Ende dieses Jahres starten und setzt initial Windows 8.1 oder Windows 10 in der Technical Preview voraus. Der Skype-Account verrät zudem, welchen Code ihr einsetzen müsst, um eventuell dabei zu sein: