Google Drive: Update bringt 1×1 Widget für den flotten Scan

5. Februar 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Bislang konnte Google Drive bei mir noch nicht Dropbox komplett ablösen, doch Google feilt hier und da und macht so für viele den Client immer interessanter. Heute erschien ein Google Drive Update für Android, welches für die interessant ist, die auch die Scan-Funktion des Tools nutzen. In den Widgets könnt ihr nun ein 1×1 Widget auswählen. Setzt ihr dieses, so könnt ihr einen Ordner festlegen, in den direkt „gescannt“ wird, wenn ihr das Widget nutzt. Legt ihr euch zum Beispiel den Ordner „Mobile Scans“ an und nutzt das Widget mit diesem, dann landen alle mit dem Smartphone getätigten Scans in eben jenem Ordner. Spart wieder Zeit und Klicks.

Google-Drive

Google Maps 7.6: Fähren vermeiden und mehrere bevorzugte Verkehrsmittel

5. Februar 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Gerade erst hat Google Maps eine neue Funktion erhalten: das Vorschlagen einer aktuelleren, kürzeren Route. Google Maps 7.5 dürfte bei euch aktuell sein, doch ihr dürft euch schon einmal gedanklich auf die Version 7.6 vorbereiten, die bereits jetzt wieder nach und nach ausgerollt wird. Was neu ist, steht ja schon in der Überschrift. Ich habe mal der Übersicht halber das Motorola Moto G und das Motorola Moto X nebeneinander gepackt und fotografiert, da kann man die Neuerungen besser visualisiert sehen. Das Motorola Moto X befindet sich links und wurde von mir mit den Google Maps in Version 7.6 ausgestattet.

2014-02-05 19.51.33

Prestigio bietet nun auch Fitness- und Gesundheits-Lösungen an

5. Februar 2014 Kategorie: Hardware, Software & Co, geschrieben von: caschy

In den Kampf um die Gunst der Kunden im boomenden Health- und Wearable-Markt wirft sich nun auch die vor allem in Ost-Europa bekannte Firma Prestigio. Die Firma mit Sitz auf Zypern ist seit einigen Jahren mit diversen Günstig-Tablets auf Android-Basis im deutschen Markt aktiv, nun kommen Fitness-Armbänder und intelligente Waagen dazu. Insgesamt hat man vier Geräte am Start, zwei Waagen, ein Armband und ein Blutdruckmessgerät, welche zentral über eine App – verfügbar für Android (ab März 2014) und iOS – verwaltet werden können.

Bildschirmfoto 2014-02-05 um 17.58.03

SKIT! für Android veröffentlicht: aus Fotos animierte Kurzfilme erstellen

5. Februar 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Schon wieder eine App für Kreative, die mehr aus ihren Fotos machen wollen? Ja. SKIT! ermöglicht die Erstellung kurzer Videos und haucht Euren Fotos Leben ein. SO könnt Ihr kurze Stories erzählen oder auch zum Beispiel ganz besondere Grüße. Die App ist seit heute auch für Android verfügbar. Für iOS scheint es sie schon länger zu geben (Version 1.4.5 verfügbar), allerdings gibt es im AppStore keinerlei Bewertungen zur App. Komische Sache. Egal, soll ja um die Android-Version gehen, die ist nämlich neu. Wie das Ganze funktioniert, seht Ihr in dem Video.

Google einigt sich mit Europäischer Kommission, wird Bing und Yahoo besser platzieren

5. Februar 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Monopole sind eine schwierige Sache, will bis auf die Monopolisten selbst keiner haben. Was aber, wenn man unbeabsichtigt zum Monopolist wird, weil das eigene Produkt einfach besser ist, als das der anderen? Die Europäische Kommission weiß Rat. Man wird einfach gezwungen, die Konkurrenz zu bewerben, um einer empfindlichen Strafe entgehen zu können. Was ziemlich falsch klingt, passiert mit Google gerade. Alternativ könnte man bei Google natürlich auch eine Strafe in Höhe von bis zu 5 Milliarden Dollar auf den Tisch legen.

Google Startseite

Inoffizieller Holo-Port von Instagram

5. Februar 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Android setzt mittlerweile auf Holo-Optik und viele Apps sind auf den Zug aufgesprungen – Apps, die sich optisch dem System anpassen, wirken halt geschmeidiger. Ausnahmen bestätigen die Regel und so hat zum Beispiel Instagram keine Holo-Optik. War mir persönlich immer egal, da die Funktion interessierte – aber es gibt Menschen, denen ist das eben nicht egal.

Insta3

Die Jungs von Holofication Nation haben sich also deshalb den Instagram-Client geschnappt und diesen optisch aufgepeppt. Ich zeige hier die Screenshots, gebe aber nicht die Empfehlung, dass ihr die App installieren müsst. Dies dürft ihr selbst für euch entscheiden, zu bedenken ist, dass sie aus dritter Quelle kommt und vielleicht  nicht so schnell Updates bekommt, wie die offizielle Instagram-App, wenn mal irgendein Feature nachgeliefert wird oder ähnliches. Hier einmal ein paar Screenshots, links der alte Client, rechts die Holofication-App.

Samsung Galaxy Note 3: Deutsche Telekom rollt Android 4.4.2 aus

5. Februar 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Der Martin hat uns angeschrieben. Er gibt allen Samsung Galaxy Note 3-Benutzern den Rat, doch mal nach einem Update zu schauen, sofern sie ein Gerät der Deutschen Telekom haben. Hier wird nämlich gerade großflächig das Update auf Android 4.4.2 ausgerollt.  Android 4.4.2 bringt nicht nur die Neuerungen des Betriebssystems mit sich, das Samsung Galaxy Note 3 soll nun auch den Arbeitsspeicher besser nutzen, generell soll die Gesamt-Performance verbessert worden sein.  Außerdem: weiße  Symbole in der Benachrichtungsleiste und der Kamera-Schnellzugriff über den Lockscreen.

Note-3

Apple verkauft in den USA die meisten Smartphones, Android ist das verbreitetste System

5. Februar 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Während der weltweite Marktanteil von Apple im Bereich Smartphones schrumpft, sieht es im Heimatland USA anders aus. Dort ist Apple auch im 4. Quartal 2013 mit 41,8% (+1,2%) Marktanteil als Smartphone-Hersteller unangefochten Spitzenreiter. Auf dem zweiten Platz landet Samsung mit 26,1% (+1,2%). Betrachtet man allerdings die Betriebssysteme, landet Android vor iOS. Das Google Betriebssystem ist auf 51,5% (-0,3%) der Smartphones vorhanden, iOS bringt es logischerweise auch hier auf 41,8% (+1,2%).

comscore_sp_usa

Evernote bohrt Suche auf, findet längst vergessene Dinge

5. Februar 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Evernote bohrt seine Suchfunktion auf. Mit der „Descriptive Search“ kann man schneller und einfacher nach Dingen suchen, ohne genau wissen zu müssen, wie diese benannt wurden. Gestaltet sich ähnlich wie Facebooks Graph Search. In Evernote sucht man dann beispielsweise nach „allen Bildern von Mutti seit 2010“ oder nach „Aufgaben, die als unerledigt getagged sind“. Vorerst ist die „Descriptive Search“ nur auf Englisch und nur für Evernote auf dem Mac verfügbar. Andere Versionen und Sprachen sollen aber bald hinzukommen. Mac-Nutzer können sich die neue Version über die Updates holen oder hier herunterladen.

Evernote_descriptive_01

Evernote_descriptive_02

Nokia Treasure Tag: passende App aufgetaucht

5. Februar 2014 Kategorie: Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an die Nokia Treasure Tags? Diese waren angeblich mal geleakt und sollten dann zur Nokia World in Abu Dhabi vorgestellt werden. Doch man wartete vergebens. Bei den Nokia Treasure Tags handelt es sich nach damaligen Gerüchten um ein Zubehör-Teil, welches sich Low Energie Bluetooth zunutze macht (übrigens: mittlerweile ist Windows Phone 8.1 Bluetooth 4.0 zertifiziert).

Bildschirmfoto 2014-02-05 um 11.44.36



Seite 1.046 von 2.751« Erste...1.0441.0451.0461.0471.0481.049...Letzte »