Dropbox kündigt Windows 8 App mit Touch-Unterstützung an

5. Dezember 2012 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: Casi

Im Rahmen der gerade in Frankreich stattfindenen LeWeb lassen sich prima neue Dienste, Hardware etc verkünden. Dachte sich auch Dropbox und ließ verlauten, dass man die Dropbox-Anwendung für Windows 8 fertig hat und sie unverzüglich Microsoft reingereicht hat – somit wird sie hoffentlich auch sehr flott zur Verfügung stehen für uns Windows 8-Nutzer.

Aditya Agarwal, Vizepräsident Engineering bei Dropbox, kündigte bei der Veranstaltung an, dass Dropbox logischerweise im alten Desktop-Modus funktioniert, aber natürlich auch für Touchscreens optimiert sein wird. Ist natürlich keine Überraschung, dass die Jungs eine Windows 8-optimierte Version raus hauen, aber man habe sich die LeWeb ausgesucht, um hier Vollzug melden zu können.

Nexus 4 wird ausgeliefert, pünktlich zum neuen Spot

5. Dezember 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Pünktlich zum neuen Spot von LG, der das Nexus 4 mit all seinen Facetten zeigen soll, werden auch schon die ersten Geräte ausgeliefert, die gestern bestellt werden konnten. Die erste Leser teilten mir eben mit, dass sie schon eine Versandbestätigung bekommen haben, mit Glück dürfen die Freunde darauf hoffen, dass morgen etwas im Nikolausstiefel steckt. Dies betrifft übrigens bislang nur die, die 1 bis 2 Wochen Lieferzeit in der Bestätigung hatten.

 

Sony Xperia E: Budget-Androide kommt 2013

5. Dezember 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Es muss nicht immer Highend sein, auch Budget kann schick und funktional sein, wie man auch beim Nokia Lumia 620 sehen kann. In die Budget-Reihe gesellt sich auch Sony mit dem Sony Xperia E, welches auch als Gerät mit Dual Sim (Sony Xperia E Duo) auf den Markt kommt. Im Inneren verrichtet der Qualcomm Snapdragon mit 1 GHz sein Werk, Speicher steht  4 GB zur Verfügung. Frei sind allerdings nur 2.2 GB, sodass man sich noch eine Micro SD-Karte besorgen sollte. Diese nimmt das Gerät bis zur Kapazität von 32 GB auf. Was ist noch drin im 115.7 Gramm schweren Smartphone, welches mit Android 4.1 Jelly Bean im ersten Quartal 2013 erscheinen wird?

Eine 3.2 Megapixel starke Kamera, 1500 mAh Akku, Micro USB, WLAN, DLNA, GPS und Anschluss für einen 3.5er Kopfhörerstecker. Das kratzfeste Display des Sony Xperia E ist 3.5 Zoll (8.9 cm) groß und verfügt über eine Auflösung von 320 x 480. Man würde jetzt sagen, dass das Gerät schwach auf der Brust ist, man muss aber bedenken, dass es auch “nur” 159 Euro kostet. Die Dual Sim-Variante liegt mit 169,- 10 Euro über der normalen Variante und verfügt bislang nur über Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Die Preise sind als UVP angegeben, man wird das Sony Smartphone also wahrscheinlich im Handel noch etwas günstiger schießen können. Wer es farbenfroh mag: Pink, Schwarz, Weiss und Gold stehen zur Auswahl.

Nokia Lumia 620 vorgestellt

5. Dezember 2012 Kategorie: Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Und da zaubert Nokia das nächste Lumia aus dem Hut, konkret das Nokia Lumia 620. Es handelt sich dabei natürlich um ein Windows Phone, welches seinen Platz hinter den Highlight-Geräten Nokia Lumia 920 und dem Lumia 820 findet. Wie immer gibt es bei Nokia Unmengen an Farben zur Auswahl, eine Sache die mir bei anderen Herstellern wirklich fehlt – denn ich mag diese Auswahl.

Das Nokia Lumia 620 verfügt über ein 3.8 Zoll großes Display, welches mit 800 x 480 Pixeln auflöst. 512 MB RAM findet man vor nebst 8 GB internen Speicher. Im Gegensatz zu vielen anderen aktuellen Smartphones kann man den Speicher erweitern, Micro SD-Karten bis 64 Gigabyte Kapazität werden angenommen. Ebenfalls steht eine Kamera zur Verfügung, sie bietet eine Auflösung von 5 Megapixeln an und kann Videos bei 30 Frames pro Sekunde in 720p aufnehmen.

Hike für iPhone und Windows Phone erschienen, lässt sich auch auf dem iPad nutzen

5. Dezember 2012 Kategorie: Internet, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Kleiner Nachtrag zu meinem Beitrag, den ich eben schrieb. Der Hike Messenger erschien vorhin für Android, mittlerweile ist auch die iPhone- und die Windows Phone-Version (WP 7.5 und WP8) da. Dies wäre der erste Teil, der einer Erwähnung wert ist. Oftmals wird ja gefragt, ob man einen Messenger auch auf dem iPad nutzen kann. Also: man kann Hike auch auf einem iPad oder einem Android-Tablet installieren, welches keine Telefonnummer hat.

Download @
App Store
Entwickler: hike
Preis: Kostenlos

Man muss dann nur die Nummer seines Smartphones angeben und die Pin halt am Tablet eingeben. Hat das Nachteile? Natürlich – leider. Nachrichten lassen sich an beiden Geräten schicken, kommen aber nur am zuletzt authentifizieren Gerät an. Habt ihr Hike auf dem Smartphone und authentifiziert dann das Tablet, dann landen alle Antworten auf dem Tablet – schreiben ist aber von allen Geräten möglich. Schießt man allerdings Hike auf dem Tablet ab, dann klappt es auch wieder ganz normal auf dem Smartphone. Die Nachricht kommt anscheinend da an, wo Hike gerade läuft und zuletzt aktiv war.

Samsung eröffnet Mobile Store in Paris

5. Dezember 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

“Was andere können, das können wir auch!”. Das mag sich jetzt vielleicht ein bisschen witzig anhören, wenn man die Vorwürfe gegen Samsung im Hinterkopf hat, dass sie sich an fremden Designs bedienen, aber im konkreten Fall geht es “nur” um ein Store-Konzept. Mittlerweile ist ja bekannt, dass Samsung den einen oder anderen Marketing-Euro in die Hand nimmt und in dieser Sache die Konkurrenz hinter sich lässt, aber man versucht es auch mit dem Verkauf von Geräten in eigenen Stores.

Findet man hierzulande eher Shop-in-Shop-Konzepte (wie zum Beispiel HTC im Saturn Hamburg) vor, hat man sich bei Samsung gedacht: “komm, wir machen mal einen reinen Mobile-Laden in Paris auf”. Schaut man sich die Store-Konzepte von Apple, Microsoft und Samsung an, so könnte man meinen: da war die Tine Wittler der Computerläden am Start, die Dinger haben alle irgendwie den gleichen Touch. Groß, viel Platz, wenig Geraffel und dem Berater zieht man noch wacker ne blaue Bluse an.

Sonos macht direktes Abspielen vom Gerät möglich

5. Dezember 2012 Kategorie: Hardware, iOS, geschrieben von: caschy

Benutzer eines Sonos-Soundsystems dürfen sich freuen. Zwar war das Streamen bislang immer von allen möglichen Quellen, wie zum Beispiel iTunes-Server, diverse Musikordner, Spotify, Rdio, Deezer und Co möglich – bei einer Sache hakelte es aber ganz gewaltig: ein iOS-Gerät konnte nicht auf dem Gerät befindliche Musik via Sonos streamen. Dies war nur möglich, wenn man eine Sonos Play:5 mittels Airport Express zur AirPlay-Station machte.

Sonos-Besitzer kennen die Problematik sicherlich. Nun darf man sich bald freuen, denn ich habe eben eine Betaversion eingespielt bekommen, die das lokale Abspielen von iPhone, iPad oder iPod-Touch möglich macht. Heißt: ihr braucht nicht zwingend einen Musikserver oder anderes mehr, lokale Musik vom Smartphone oder Tablet kann nun via WLAN auf euer Sonos-System gestreamt werden. Wie erwähnt: bislang Beta, dürfte bei euch aber bald reinschneien.

hike Messenger erschienen, lasst mir eure Meinung da!

5. Dezember 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Über den hike-Messenger haben wir ja nun schon eifrig gesprochen. Nun ist heute der 05. Dezember, also der Tag, an dem der hike Messenger offiziell auch in Deutschland startet. Mittlerweile ist er im Play Store von Google gelandet und wartet darauf, bei euch die WhatsApp-Nachfolge anzutreten. Wie der Messenger aussieht und was er so kann, habe ich euch ja schon einmal niedergeschrieben.

Würde mich freuen eure Meinung zu hören, wie ihr den Messenger findet und was ihr meint, was aus ihm wird. Man muss immer bedenken, dass es da draußen genug Messenger gibt, die mit ähnlichem Umfang daherkommen. Und oft ist es ja nicht einmal der Umfang an Funktionalität der zählt, sondern die Anzahl der Kontakte, die ich erreichen kann.

Download @
Google Play
Entwickler: hike limited
Preis: Kostenlos

Neue YouTube-App für iPhone und iPad veröffentlicht

5. Dezember 2012 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Nachdem man gestern schon bei Google die neue Gmail-App in Version 2.0 auf die Öffentlichkeit losgelassen hat, schob man gestern Abend noch die neue YouTube-App nach. Nicht nur, dass die bestehende iOS-Version Neuerungen bekommen hat, man schob auch die Version für das iPad nach. Richtig gelesen – eine an das iPad angepasste YouTube-App gab es ja seit dem Erscheinen von iOS 6 ja nicht mehr.

Raspberry Pi Model A geht in Produktion

4. Dezember 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Neuigkeiten von einem der beliebtesten Bastler-Technik-Gadgets dieses Jahres (wie ich zumindest finde), dem Raspberry Pi. Er war schon einige Male hier im Blog Thema, seit er im Januar angekündigt wurde und seit April dann auch an die ersten Käufer ausgeliefert wurde. Bisher war allerdings immer nur das das teurere (dennoch relativ günstige) Model B für 35 Dollar erwerbbar. Nun hat man im hauseigenen Blog verkündet, dass auch bald der kleine und etwas abgespecktere Bruder, das Model A, bestellt werden kann.

Raspberry Pi Model A

Im Gegensatz zum Modell B müsst ihr euch hier mit 256 MByte RAM (das Model B hatte früher auch nur 256, bekam aber letztens eine gratis Verdopplung) und nur einem USB-Port begnügen. Für mich wäre der größere Verlust jedoch der Verzicht auf den Ethernet-Port, wodurch der Stromverbrauch noch einmal auf ein Drittel gesenkt werden soll.



Seite 1.046 von 2.086« Erste...1.0441.0451.0461.0471.0481.049...Letzte »