Horizon: iOS-App-Update bringt nachträgliche Bearbeitung von Hochkant-Videos

10. November 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Horizon Video-App hat dem Vertical Video Syndrome (VVS) den Kampf angesagt. Das heutige Update der App beinhaltet unter anderem eine Funktion, die viele bereits forderten: Den Import von Videos, die hochkant aufgenommen wurden. Dies funktioniert allerdings nicht umständlich über die App selbst, sondern über die Video-Extension. So kann man hochkant aufgenommene Videos direkt aus der Standard iOS Fotos-App heraus korrigiert werden. Zur Auswahl stehen hier verschiedene Modi, sodass entweder ein Ausschnitt des Videos auf 16:9 gebracht wird oder das Video durch verschiedene Ränder auf Querformat gebracht wird. Da die Bearbeitung direkt in der Fotos-App vonstatten geht, können Änderungen auch jederzeit wieder rückgängig gemacht werden.

Horizon_iOS_2_1

Mapy: Diverse Kartenanbieter in einer iOS-App

10. November 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Für 24 Stunden gibt es gerade die App Mapy im Apple App Store kostenlos. Was die App besonders macht? Sie vereint diverse Dienste unter einer Haube, so bringt Mappy, ansonsten 2,69 Euro teuer, Google Maps, das OpenStreetMapProject, MapQuest und die Google Maps und Bing unter eine Haube. Der Nutzer der App kann sich also zwischen diesen Karten entscheiden und in diesen nach Adressen oder Orten in der Nähe suchen. Adressen lassen sich selbstverständlich für das spätere Wiederauffinden mit einem Lesezeichen versehen, auch sind optional Layer zuschaltbar. Interessant ist die App unter Umständen auch für Auslandsreisende, denn Karten können auch für den Offlinezugriff gespeichert werden. Dies ist dahingehend interessant, dass neben den genannten Diensten auch die Google Maps unterstützt werden. Gerade der letzte Punkt ist verwunderlich und es würde mich nicht wundern, wenn Google dagegen vorgeht.

iMessage: Apple mit Web-Tool zum Deregistrieren

10. November 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Mit iMessage hat Apple seinen eigenen Messengerdienst, der sich nahtlos mit SMS verzahnen lässt, zudem nicht nur mobil, sondern auch am Desktop genutzt werden kann. Nutzer mit SMS-Flat haben auf dem iPhone so eine einzige App und müssen sich keine Gedanken machen, ob Nachrichten per SMS oder iMessage geschickt werden.

Bildschirmfoto 2014-11-10 um 07.44.32

Amazon Fire HDX 8.9 Testbericht: Amazons neuer Einkaufswagen in Tablet-Form

9. November 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

Dass Amazon in diesem Jahr sehr aktiv war, muss ich an dieser Stelle wohl niemandem erzählen. Nach der Einführung einer ganzen Reihe an Home-Entertainment-Geräten und einem Smartphone ließ Amazon seine bestehenden Steckenpferde – eReader und Tablets – nicht einfach links liegen, sondern machte bei den Produktpaletten einen verspäteten Frühjahrsputz.

amazon01

Um der zunehmenden Verwirrung bei der Kundschaft entgegenzuwirken, sollen fortan alle Entertainment-Systeme (zu denen auch die Tablets zählen) aus dem Hause Amazon den Namen “Fire” tragen und die eBook-Reader behalten den Namen “Kindle”. Klare Linien ziehen. Doch bis auf die Zugabe einer rückseitigen Kamera und einem leicht aufgeputschten Prozessor gibt es kaum Unterschiede zum aktuell rund 70 Euro günstigeren Vorgänger Kindle Fire HDX 8.9. Doch wie schneidet das aktuelle Modell an sich ab? Das lest Ihr in meinem Erfahrungsbericht zum neuen Fire HDX 8.9.

PanGu iOS 8.x Jailbreak: Version 1.0 für Mac OS X erschienen

9. November 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Deniz Kökden

pangu_mac

Kurz notiert: Wer sein iOS 8-Gerät bisher entfesseln und einen Jailbreak auf sein Gerät spielen wollte, der musste auf Windows ausweichen, denn für Mac OS X gab es bis jetzt keine entsprechende Lösung. Doch nun haben die Entwickler hinter dem PanGu Jailbreak ihr Tool auch auf den Mac portiert. Nun müssen Mac OS X-Nutzer also nicht mehr den umständlichen Weg über Parallels, Bootcamp oder eine andere virtuelle Maschine gehen, sondern können direkt unter Mac OS X den Jailbreak vollziehen. Ihr handelt natürlich wie immer auf eigene Gefahr. Stellt bitte sicher, dass ihr ein vollständiges Backup eures Geräts erstellt habt, bevor ihr den Jailbreak durchführt.

Withings Activité kommt Ende November für 390 Euro, Vorbesteller werden früher bedient

9. November 2014 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Withings Activité Uhr ist nicht direkt eine Smartwatch, obwohl sie vielleicht sogar smarter ist als das, was man als Smartwatch bezeichnet. Es handelt sich um eine normale Armbanduhr, die mit Fitness-Tracking-Funktionalität ausgestattet ist und eine Laufzeit von einem Jahr über eine normale Uhrenbatterie erreicht. Die Uhr wurde für den Herbst angekündigt und wird jetzt auch bald erscheinen. Kurzzeitig konnten sich Menschen, die sich für eine Benachrichtigung bei Verfügbarkeit registriert hatten, die Uhr vorbestellen.

Withings_Activite

gInbox: Google Inbox Wrapper für OS X

9. November 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Ich mag Dinge, die im Browser ablaufen – zumindest bei Arbeitsschritten, die eh über das Web ablaufen. Bildbearbeitung ist für mich persönlich eher ein Offline-Ding, weil ich die Bilder nur ungerne in die Cloud hochladen, bearbeiten und herunterladen will. Anders sieht es bei Mails aus. Mail-Verkehr ist einer dieser typischen Dienste, die in meiner Welt ruhig nur online ablaufen dürfen.

Google Inbox Wrapper

Civilization Revolution 2 für Android verfügbar: hoher Preis, keine In-App-Käufe

9. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

2K Games hat Civilization Revolution 2 endlich auch für Android-Geräte verfügbar gemacht. Das Spiel wurde bereits Anfang Juli für iOS veröffentlicht. Traurige und erfreuliche Besonderheit des Spiels: es verzichtet vollständig auf In-App-Käufe. Dadurch wird der Kaufpreis zwar etwas höher, aber diesen müsst Ihr nur einmal bezahlen und könnt das Spiel dann spielen wie Ihr wollt, ohne Wartezeiten, In-App-Währung oder sonstige Dinge, die den Spielspaß bei Freemium-Games oftmals trüben.

CivRev2_02

HERE Maps Beta für Android erhält Lollipop-Update

9. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: HERE Maps ist seit kurzer Zeit auch für Android-Smartphones verfügbar. Während die App bislang nur über den App Store von Samsung zur Verfügung steht, kann sie über den Beta-Kanal auch für Nicht-Samsung-Geräte geladen werden. Das neue Update bereitet die App auf Android 5.0 Lollipop vor, behebt einen Fehler, der die App unter Android 5.0 nicht starten ließ. Auch wurden Verbesserungen vorgenommen, die die App stabiler laufen lassen. Den Download der aktuellen APK findet Ihr an dieser Stelle. Wer die App über Samsung Galaxy Apps bezogen hat, wird das Update automatisch erhalten.

here

Soma.fm: Player-App für iOS derzeit kostenlos

9. November 2014 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Ich höre extrem viel Musik bei der Arbeit. Sendungen mit viel Gespräch kommen für mich nicht infrage, da mich das Gerede ablenkt. Ich habe eine umfangreiche Liste von Radiosendern und natürlich einige in der Liste, die ich selber hinzufügte. SomaFM  gehört beispielsweise dazu. Relativ nischiges Programm mit über 20 Sendern (werbefrei), welches direkt aus der Metropole San Francisco kommt.

SomaFM Radio Player
Soma.fm: Player-App für iOS derzeit kostenlos
Entwickler: SomaFM
Preis: 7,99 €
  • SomaFM Radio Player Screenshot
  • SomaFM Radio Player Screenshot
  • SomaFM Radio Player Screenshot
  • SomaFM Radio Player Screenshot
  • SomaFM Radio Player Screenshot
  • SomaFM Radio Player Screenshot
  • SomaFM Radio Player Screenshot
  • SomaFM Radio Player Screenshot
  • SomaFM Radio Player Screenshot
  • SomaFM Radio Player Screenshot

Dort findet man dann Sender wie Space Station Soma, der Ambient Sound bringt, während Covers Songs bringt, die man kennt – allerdings von Künstlern gespielt, die man wahrscheinlich nicht kennt. Für SomaFM kann man spenden, um das Angebot aufrechtzuerhalten, allerdings finanziert man sich auch über die mobilen Apps. Die für iOS ist jetzt kostenlos zu haben und bringt euch die Soma-Stationen mit den Tracklists auf Wunsch auf euren iPod touch, das iPhone oder das iPad. Solltet ihr mobil also über die SomaFM-App streamen wollen, so habt ihr nun die Gelegenheit dazu – kostenlos.