Mit wenigen Klicks zu mehr Facebook-Privatsphäre

11. April 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Unzählige Apps und spiele warten im Facebook-Universum darauf, von uns angeklickt zu werden. Und das machen auch viele. Viele lesen aber auch nicht, was die Apps so machen. Traurig aber wahr. Da habt ihr also einen Freund, der auf alle eure Informationen zugreifen kann – aber eben ist so naiv, alles anzuklicken. Apps, die Rechte einfordern.

Das Interessante: wenn mein Kollege die App zulässt, dann darf diese App unter Umständen auf alles zugreifen, was ich meinem Freund so freigegeben habe. Das ist natürlich nicht so geil. Deshalb reiche ich mal eben den kleinen Tipp weiter, den ich vorhin fand: Privatsphäre-Einstellungen > Anwendungen und Webseiten > Einstellungen bearbeiten > Wie Nutzer deine Informationen an Anwendungen weitergeben, die sie nutzen > die Dinge abhaken, von denen ihr nicht wollt, dass Anwendungen anderer darauf Zugriff haben. (via)

Neuer Meilenstein: Google+ erreicht 100 Millionen Nutzer

11. April 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: Casi

Bevor sich Google mit seinen Quartalszahlen zu Wort meldet, hat man sich bereits mit einem Statement an seine Investoren gewandt. CEO Larry Page spricht in seinem Brief an, dass Google bei seinen Produkten langen Atem beweist. Egal, ob es um die Suche, um Google Mail oder Chrome geht – stets sah man sich mit Fragen konfrontiert, ob die Welt tatsächlich noch eine Suchmaschine, noch einen E-Mail-Service, noch einen Browser benötigt. Der Erfolg hat dem Unternehmen Recht gegeben und so hofft man eben auch auf sein Social Network Google+.

Skype: 40 Millionen Nutzer auf einen Schlag

11. April 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Kleiner Meilenstein und Einstellen eines Rekordes bei den Jungs von Skype. Der letztes Jahr von Microsoft gekaufte Dienst durfte 40 Millionen Benutzer begrüßen. Wohlgemerkt nicht 40 Millionen Nutzer, die ein Skype-Konto haben und es nutzen, sondern 40 Millionen Nutzer, die tatsächlich und zur gleichen Zeit in das Netzwerk eingeloggt waren.

Für mich ist Skype in den letzten Jahren immer mehr zum bestimmenden Messenger geworden – gerade, wenn es um Gruppenchats und so geht oder ich mal einfach kurz mit Freunden hier und da auf der Welt mittels Video oder Sprache kommunizieren will. (via)

AirAV: Medien auf iPhone und iPad streamen

11. April 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Ihr habt ein iPhone oder ein iPad? Vielleicht auch ein NAS oder eine Festplatte an der FRITZ!Box? Ihr wollt Filme, Musik und eventuell Fotos auf euer iPhone oder das iPad streamen? Dann solltet ihr euch mal AirAV anschauen, welches es mal wieder kostenlos im App Store gibt. Die Software findet im Netzwerk befindliche Mediaserver und lässt das Anschauen dieser Medien zu.

Nutze ich schon länger und kann sagen, dass alles gut läuft. Spielt sogar DVDs ab, die man als ISO auf dem Netzwerkspeicher hat. Android-Nutzer? Ihr schaut euch mal Skifta an, welches ich auch schon einmal vorgestellt habe.

Draw Something auf deutsch: Malen mit Freunden

10. April 2012 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Bedankt euch bei Freund Casi, der Schuld daran ist, dass es die App Draw Somethings hier in das Blog geschafft hat. 50 Millionen Nutzer weltweit sind auch eine Hausnummer. Und wie es bei erfolgreichen Spielen  und Programmen so ist, gibt es Apps, die das ähnliche Prinzip beheimaten. Einer guten Idee ist es bekanntlich egal, wer sie gestohlen hat. Draw Something hat nun auch einen deutschen Ableger, der auf den – zugegebenermaßen relativ uncoolen – Namen “Malen mit Freunden” hört.

“Malen mit Freunden” – das klingt nach Cordbehosten Pädagogenkindern, die gerne Silbermond hören und nur mit Holzspielzeug aus gewaltfrei gefällten Bäumen spielen dürfen. Der Name trügt allerdings, das Prinzip gleicht dem coolen Draw Something. Man wird via Android- oder iOS-App mit irgendwem in den Weiten des Netzes verbunden und darf dann für diesen zeichnen. Das Montagsmaler-Prinzip. Hund! Katze! Maus! Erraten gibt Punkte – und so weiter. Kostenlos und sicherlich ein toller Spaß zum Zeitvertreib.

Chrome Beta: Tabs öffnen, die auf anderen Geräten geöffnet waren

10. April 2012 Kategorie: Google, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

In der von mir genutzten Developer-Version ist es schon ein wenig länger eingebaut, doch nun wurde auch der Beta-Channel von Google Chrome mit dem Feature des “Tabs von anderen Geräten öffnen” bedacht. Was dies ist? Sofern ihr auf anderen Rechnern mit eurem Konto innerhalb von Google Chrome angemeldet seid und Tabs auch synchronisieren lasst, so könnt ihr jetzt auch von anderen Geräten nun zugreifen.

Wie sich das auswirkt? Ihr surft zum Beispiel in der Bahn auf dem Smartphone und wollt zuhause weiter lesen. Sofern ihr die Beta von Chrome nutzt, könnt ihr direkt auf der “Neuer Tab”-Seite auf eure anderen Geräte, beziehungsweise deren Tabs nebst Verlauf zugreifen. (via)

Draw Something: The Return of the Montagsmaler

10. April 2012 Kategorie: Android, Internet, iOS, Software & Co, geschrieben von: Casi

Zu Beginn vielleicht erst einmal ein Disclaimer in Sachen Montagsmaler: ich hab mir diese Überschrift überlegt und danach erst kam mir der Gedanke, dass der ein oder andere Leser eventuell noch nicht geboren war, als in der ARD eine Sendung mit diesem Namen lief ;)

Es war eine Rate-Show im Ersten, die von verschiedenen Menschen moderiert wurde – populär wurde sie aber durch Frank Elstner, dem ollen TV-Dinosaurier. Teams sind gegeneinander angetreten und die eine Mannschaft musste jeweils erraten, was ein Spieler der anderen Mannschaft gemalt hat. Klingt wenig aufregend, und das wäre es vermutlich auch, wenn es heute laufen würde. Aber in Anbetracht der Tatsache, dass ich damals im Grundschulalter war und darüber hinaus die Möglichkeit hatte aus insgesamt 3 (in Worten:drei!!) Fernsehsendern auszuwählen, schien ich an der Sendung durchaus meine Freude zu haben ;)

Warum dieser Ausflug in die TV-Steinzeit? Weil das Spielprinzip der Montagsmaler in “leicht” modifizierter Form sich seit einiger Zeit auf den Smartphones dieses Planeten zu einem absoluten Hit entwickelt hat. Das Kultspiel heißt “Draw Something” und der Name ist logischerweise Programm.

Google Music mit neuen Features

10. April 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Wie auch Google Mail & Co hat Google Music Labs-Features spendiert bekommen. Nicht standardmäßige Funktionen, die man Bedarf zuschalten kann. Bei Google Music findet man zum Beispiel ein 5 Star Rating vor, die Möglichkeit, sich auf dem Desktop über Songwechsel informieren zu lassen und schlussendlich hat man die Wahl, ob man Songs per HTML5 oder Flash kredenzt bekommt.

Während man die Desktop-Benachrichtigung nur in Chrome nutzen kann, funktioniert der Switch von Flash auf HTML5 in den anderen modernen Browsern auch. Wie man Google Music in Deutschland nutzt, beschrieb ich ja bereits. Die Labs-Features funktionieren gut, ich hatte keine Probleme. Ach ja, der im Screenshot zu sehende Titel ist eines meiner Lieblings-Mashups. (via)

ICQ: Der einstige Gigant ist zurück

10. April 2012 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Freund und Namensvetter Casi hatte letztens hier an dieser Stelle über die Pläne von ICQ berichtet. Zurück sollte es gehen, zurück nach oben – natürlich mit der eigenen App. Man darf sicherlich behaupten, dass ICQs Benutzerzahlen riesig sind – also echte Benutzer, nicht russische Spammer. Nun gibt es eine Pressemitteilung, die den Start der mobilen Apps für heute orakelt. Spezialisiert hat man sich dabei auf iOS und Android und die Bedienung per Touch. Nicht nur das ICQ-Netzwerk kann genutzt werden, sondern auch Facebook, Google Talk, studiVZ, Mail.ru and AIM.

Neben dem Chat ist auch Location Sharing wie bei Google Latitude möglich. Auch wird es eine angepasste Version für das iPad geben, eine Tablet-Version für Android ist ja bereits existent. Man soll Dienste und Apps ja nie tot reden, von daher bin ich mal gespannt, was da geboten wird – und werde selbstverständlich berichten, sobald der Spaß da ist. (via)

Streamzoo: Foto-App mit Filtern & Co für Android & iOS

10. April 2012 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Stellt euch mal vor, es gibt da eine Foto-App. Die hat ganz viele Filter. Und Möglichkeiten, diese Bilder ins Web zu entlassen. Zu Twitter, Facebook, Tumblr, Flickr & Co. Was? Die gibt es schon? Ihr habt Recht, Fotos-Apps mit Filtermöglichkeiten gibt es eine ganze Menge, mittlerweile kann man mit allen Apps die eigenen Fotos in soziale Netzwerke teilen, die Sharing-Funktionen mobiler Netzwerke machen es möglich.

Picplz hab ich vor langer Zeit schon vorgestellt, Instagram ist nach dem Facebook-Kauf sicherlich auch beim letzten angekommen und Streamzoo ist jetzt auch nicht die große Über-App, die alles anders macht. Ich stelle sie trotzdem kurz für die Spielkinder vor, die gerne Apps testen. Streamzoo ist kostenlos und für Android und iOS zu haben. Man kann Filter über Bilder legen, Helligkeit & Co anpassen und diese dann in das Netzwerk jagen.



Seite 1.038 von 1.839« Erste...1.0361.0371.0381.0391.0401.041...Letzte »