Windows 10 kommt mit Candy Crush Saga

15. Mai 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-05-15 um 14.27.46

Solitaire. Hearts. Minesweeper. Unzählige Stunden haben Menschen damit verbracht, die vorinstallierten Zeit-Killer auf der Windows-Plattform zu spielen. Doch mit Windows 10 wird alles anders schlimmer. Denn dort wird man nicht nur die altbekannten Klassiker finden, sondern auch welche, die sich im Hier und Jetzt einen Namen gemacht haben. Nutzer, die auf Windows 10 aktualisieren, werden das beliebte Spiel Candy Crush Saga gleich auf ihren PC gebeamt bekommen. Doch das soll es noch nicht gewesen sein, Microsoft hat die Partnerschaft so ausgelegt, dass auch weitere Titel von King später mal für Windows 10 zu haben sein werden. Das wird Microsoft ein paar Dollar gekostet haben, lange Zeit war Microsoft die zweite Wahl, denn während andere Plattformen schon den Nachfolger von Candy Crush Saga bespielen konnten, daddelt man erst seit Ende 2014 auf Windows Phone den beliebten Titel.

Roaminggebühren doch nicht vor dem Aus?

15. Mai 2015 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

[Update am Ende des Artikels] Neelie Kroes rotiert sicherlich gerade ob der aktuellen Nachrichtenlage. Sie hatte sich in der Vergangenheit in ihrer Rolle als Vize-Präsidentin der Europäischen Kommission stark gemacht – für Netzneutralität und für die Abschaffung der Roaminggebühren. Doch so einfach ist das Ganze gar nicht, wie die Süddeutsche Zeitung mit Bezug auf die BILD heute berichtet – man will Zugriff auf ein Geheimpapier des Europäischen Rates haben. Dessen Pläne zeigen, dass es anders kommen könnte als gedacht.

Kostenlos für iOS: Zombies, Run! und Quetzalcoatl

15. Mai 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zwei normalerweise kostenpflichtige Spiele gibt es heute für iOS-Geräte kostenlos. Bei Zombies, Run! kann man natürlich streiten, ob es noch Spiel oder schon Fitness-App ist, das Game erfordert nämlich eine ordentliche Portion Bewegung. Quetzalcoatl ist hingegen ein minimalistischer Puzzler, der diese Woche als Apples App der Woche antritt und somit bis nächste Woche kostenlos zur Verfügung steht.

apple iphone 6 plus

Firefox 38.0.1 & Portable Firefox 38.0.1

15. Mai 2015 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Portable Programme, geschrieben von: caschy

Es ist noch nicht lange her, da veröffentlichte man seitens Mozilla die finale Version von Firefox 38, die unter anderem verbesserte Unterstützung für DRM-geschütztes Material ( Digital Rights Management) in eingebettetem HTML 5 mitbrachte. Hier baute man das Adobe Content Decryption Module (CDM) ein, welches direkt von Adobe bezogen wird. Doch nicht alles lief rund mit Firefox 38, sodass Mozilla eine fehlerbereinigte Version 38.0.1 veröffentlichte. Von Fehlern betroffen sind hier beispielsweise Nutzer, die Grafikkarten der ersten Nvidia Optimus-Generation einsetzen oder die, die Cookies aus Google Chrome importieren – das kann nämlich zu nicht korrekt dargestellten Webseiten führen.

firefox1

MacID aktuell reduziert, entsperrt Euren Mac mit iPhone oder Apple Watch

15. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt mittlerweile einige Programme, die im Zusammenspiel mit Mac und iPhone ersteren entsperren, wenn man dies möchte. MacID ist eines dieser Programme, das Euch zur Entsperrung Eures Mac verschiedene Möglichkeiten bietet. Per Code-Eingabe auf dem iPhone, per TouchID, per Klopfzeichen auf dem Trackpad oder auch über die Apple Watch lässt sich der Mac entsperren. Ebenso ist eine Steuerung der Musikwiedergabe über iPhone oder Apple Watch in Verbindung mit MacID möglich.

MacID_iOS

Mobilfunkanbieter planen angeblich Werbeblocker in ihren Netzen

15. Mai 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Laut einem Bericht der Financial Times planen europäische Mobilfunkprovider den Schlag gegen Werbung im Internet. Laut diesem Bericht arbeitet zumindest ein Mobilfunkprovider mit der Technologie des israelischen Anbieters Shine, um Werbung automatisch mobil zu filtern. Hierbei würde beispielsweise die Werbung diverser Anbieter – wie Google, Yahoo und AOL – auf Webseiten und in einigen Apps geblockt werden, In-Feed-Werbung wie sie Facebook und Twitter anbieten, soll dabei nicht betroffen sein.

lg g3 blog

Encrypto: einfach zu nutzendes Verschlüsselungs-Tool für OS X und Windows

15. Mai 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Tools zum Verschlüsseln einzelner Ordner oder Dateien gibt es da draußen jede Menge. Ob professionelle oder nicht so professionelle Nutzer: für jeden ist etwas dabei. Manche Apps bleiben auf ihrer Plattform verhaftet, andere hingegen versuchen möglichst offen alle Plattformen zu bedienen. Das neue Tool von MacPaw (Hersteller von Gemini oder auch CleanMyMac) ist nicht offen, bedient aber zumindest die Plattformen Windows und OS X.

encrypto

Google: selbstfahrende Autos starten auf öffentlichen Straßen durch

15. Mai 2015 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Volle Fahrt voraus für Googles Prototypen in Sachen selbstfahrendes Auto. Google gab heute bekannt, dass die selbstfahrenden Fahrzeuge bereits diesen Sommer die Teststrecke verlassen und bekannte Strecken in Mountain View (Kalifornien) befahren dürfen. Doch die kleinen Kisten sind nicht alleine auf den Straßen unterwegs, denn es ist immer ein Fahrer an Bord, der im Fall der Fälle schnell eingreifen kann.

google auto

Sunrise Calendar: Meet, um gemeinsame Termine zu finden

15. Mai 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Neues vom Sunrise Calendar, Microsofts Neuerwerb in Sachen Kalender-Apps. Da stehen die Uhren nicht still, die ganze Power scheint derzeit nicht in neue Microsoft-Projekte abgezogen zu werden – es fließen weiterhin Funktionen ein. Neulich erst die Möglichkeit, Informationen und Erinnerungen zu TV-Sendungen zu bekommen, nun eine Funktion, um Termine zu finden. Die Funktion hört auf den Namen Meet und erinnert ein wenig an den Mitbewerber Doodle. Schaut einmal ins Video, um die Funktion in Aktion zu sehen:

Microsoft veröffentlicht Hyperlapse Apps für Android, Windows Phone und Windows

15. Mai 2015 Kategorie: Android, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Pascal Wuttke

Erinnert Ihr Euch noch an Microsoft Hyperlapse? Im vergangenen August zeigte Microsoft erstmals das Research-Projekt, welches selbst aus verwackelten Smartphone-, GoPro- oder Drohnen-Videos äußerst ansehnliche, stabile Timelapse-Videos erstellt. Seitdem war es ein wenig still um das Projekt, doch nun gibt Microsoft bekannt, dass man Versionen für den Desktop, für Android und Windows Phones sowie für Azure Media Services veröffentlicht.

Samsung Wallet wird eingestellt

15. Mai 2015 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: caschy

Samsung

Nicht einmal zweieinhalb Jahre ist es her, da wurde Samsung Wallet vorgestellt, Samsungs Konter auf Apples Passbook zum Verwalten von Kundenkarten und allerlei Tickets – die Lufthansa unterstützte beispielsweise auch Samsung Wallet. Wie auch bei Passbook konnten Fluglinien Änderungen in die im Wallet hinterlegten Tickets pushen, um den Fluggast in Echtzeit auf die Änderung hinzuweisen. Der Anfang war nicht uninteressant, Samsung veröffentlichte eine Schnittstelle, damit Entwickler ihre Apps mit der Wallet-Lösung kompatibel gestalten konnten. Scheint alles aber nicht gefruchtet zu haben, denn Samsung Wallet wird eingestellt. Per E-Mail werden derzeit alle Nutzer informiert. (danke Oliver!)

Anleitung: Synology Diskstation Cloud Station einrichten

14. Mai 2015 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

Synology 713+

Synology hat für seine Network Attached Storages eine neue Version des DiskStation Managers veröffentlicht. Die Version 5.2 bringt einen verbesserten Client für die Cloud Station mit. Mit diesem könnt ihr erreichen, dass sich Ordner vom NAS auf den Rechner synchronisieren. Die neue Version habe ich mir angeschaut und lasse mal eine kleine Anleitung hier im Blog – für alle, die sich das vielleicht nun auch anschauen wollen. Zwar kann man auch mittels irgendwelcher Synchronisationsprogramme Ordner mit dem NAS abgleichen – aber warum nicht das nutzen, was gleich dabei ist?

Google Play Musik: Web-Variante erstrahlt im Material Design

14. Mai 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-05-14 um 21.05.51

Heute schon bei Google Play Musik reingeschaut? Google war am heutigen Donnerstag nicht ganz untätig und hat der Web-Variante des Players einen frischen Anstrich verpasst. Material Design heißt hier die Devise – mit einer Sidebar, die auf Klick-Befehl erscheint und dann die Ansicht auf die Schnellmixe, eure Musik, die automatischen Playlists und Co freigibt. Künstler werden nun in einem großen Kreis visualisiert, ein Klick bringt euch dann direkt in die Titel des gewählten Künstlers. Auch der Player als solches wurde mit einer neuen Optik versehen.

The Wolfram Language Image Identification Project sagt Euch, was auf Euren Bildern zu sehen ist

14. Mai 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Während das Auslesen von Text auf Bildern heutzutage keine allzu große Herausforderung für Computer ist, sieht dies mit der Erkennung von Objekten auf Bildern schon anders aus. Aber auch hier gibt es jetzt eine Lösung. Das Image Identification Project erlaubt den Upload von beliebigen Bildern und will dann versuchen, das Objekt auf einem Bild zu erkennen. Das klappt nicht immer, aber durchaus schon erstaunlich gut. So spuckte der Upload eines selbstfahrenden Google-Fahrzeugs als Ergebnis „transport“ aus, die dazugehörige Definition wird sogar noch konkreter – und liegt richtig.

Wolfram_Image_Identifying

Neuer Gmail Login-Prozess verärgert Nutzer von Passwort-Managern

14. Mai 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Wer sich in den vergangenen Tagen bei Gmail einloggen wollte, staunte unter Umständen nicht schlecht. Ohne großes Feuerwerk seitens Google hat man den Login-Prozess für viele Nutzer in zwei Teile aufgesplittet, bei denen man im ersten Fenster den Nutzernamen wie gewohnt eingibt, jedoch um das Passwort eingeben zu können, muss man erst mit einem „Weiter“-Button bestätigen, um ein separates Feld zu erhalten. Kennen Nutzer von Microsofts Diensten wie Outlook sicherlich.

screen-shot-2015-05-13-at-4-37-21-pm