Apple verkaufte bisher mehr als 700 Millionen iPhones, Apple Pay mit 700.000 Akzeptanzstellen

9. März 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

iPhones_Sold

Auch Zahlen zu Apples Erfolgsprodukt iPhone gibt es. Insgesamt wurden bereits mehr als 700 Millionen Stück verkauft. Das iPhone ist das meist verkaufte Smartphone weltweit. Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus räumen 99 Prozent Zufriedenheit bei den Kunden. Trotz Bendgate. 😉 Apple Pay unterstützt in den USA mittlerweile 2.500 Banken, insgesamt gibt es 700.000 Akzeptanzstellen. Zu denen gehören nun auch Verkaufsautomaten, die ein gutes Beispiel für diese Tap & Pay-Zahlungen sind. Das alles natürlich nur in den USA, woanders ist Apple Pay noch nicht verfügbar.

Apple: Zahlen zu Retail-Stores und Neuigkeiten zu Apple TV

9. März 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

AppleWatch_Event

Apple hält gerade sein Spring Forward-Event ab. Zum Anfang gibt es Zahlen zu den Retail-Stores. 453 gibt es weltweit mittlerweile, sechs davon wurden in den letzten sechs Wochen alleine in China geöffnet. Diese 453 Stores bedienten im letzten Quartal 120 Millionen Kunden. Eine ordentliche Hausnummer für einen Tech-Store. Außerdem verkündete Tim Cook in seiner Einleitung direkt noch, dass es in den USA nun auch HBO Now auf dem Apple TV anbietet. Über neue Hardware hat er allerdings noch nichts gesagt. HBO Now wird in den USA exklusiv über Apple verfügbar sein. Für Europa eher uninteressant, hier wären Angebote wie Sky wohl interessanter. HBO Now wird 14,99 Dollar pro Monat kosten. Der Apple TV wird unterdessen günstiger. Statt 99 Dollar werden in den USA nur noch 69 Dollar fällig. Spricht gegen neue Hardware.

Update: In Deutschland gab es ebenfalls eine Preissenkung für den Apple TV. 79 Euro werden bei Apple für die kleine Kiste noch fällig, das liegt immer noch über dem Preis, zu dem es das mittlerweile doch schon recht angestaubte Modell in diversen Elektronik-Märkten häufiger gibt.

Epic Scale: uTorrent stoppt Verteilung und gibt Anleitung für Deinstallation

9. März 2015 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Am Freitag wurde bekannt, dass bei der Installation von uTorrent unter gewissen Umständen der Bitcoin-Miner Epic Scale mitinstalliert wird. Damit waren natürlich viele Nutzer nicht einverstanden, fühlten sich von uTorrent regelrecht betrogen. Diesen Fehler sehen die uTorrent-Macher auch ein und pausieren das Epic Scale-Angebot. Eigentlich verfolgt Epic Scale einen guten Zweck, da die Einnahmen, die durch die Software generiert werden, an gemeinnützige Organisationen gehen. Das wie ist wieder einmal das Problem, Epic Scale wurde unachtsamen uTorrent-Nutzern quasi untergeschoben.

EpicScale

Chrome OS kann nun auch passwortgeschützte ZIP-Archive direkt öffnen

9. März 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

ChromeOS_ZIP

Solltet Ihr Nutzer eines Chromebooks sein und Euch im Dev-Channel bewegen, könnt Ihr Euch über eine neue Funktion freuen. Ab sofort ist es möglich, passwortgeschützte ZIP-Dateien direkt über die Files-App zu öffnen. Hier habt Ihr sogar die Möglichkeit, das Passwort zu speichern, für den Fall, dass Ihr öfter auf die Datei (beziehungsweise deren Inhalte) zugreifen müsst. Wählt Ihr eine geschützte Datei aus, öffnet sich ein Pop-Up-Fenster, in das Ihr das Passwort eingeben könnt und eben auch festlegt, ob das Passwort gespeichert werden soll. Ein eigentlich selbstverständliches Feature, das ganz schön lange gebraucht hat, bis es für Chrome OS zur Verfügung steht.

(Quelle: Google+)

LG sorgt für Bildschirme und Kameras im Konzeptauto Gea von Italdesign Giugiaro

9. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

LG ist eine Firma, die in vielen Bereichen tätig ist und nicht nur Produkte für den Endkunden herstellt. Auf dem gerade stattfindenden Genfer Auto Salon präsentiert das Unternehmen einige seiner Produkte in dem Konzeptauto Gea des Designstudio Italdesign Giugiaro. Nicht nur im Innenraum ist LG mit verschiedenen Bildschirmen präsent, auch die Rückleuchten werden mit Technik von LG betrieben. Hier kommt die Surface Illumination LED-Technologie des Unternehmens zum Einsatz.

LG_Fahrzeug

So könnt Ihr das Apple Spring Forward-Event live unter OS X, iOS und Windows verfolgen

9. März 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein paar Stunden trennen uns noch von Apples erster großer Veranstaltung dieses Jahr. Schwerpunkt wird aller Voraussicht nach die Apple Watch sein, aber auch eine neue iOS-Version soll es geben. Ob Apple das Event auch mit neuen MacBooks oder neuen iPads verwässert wird? Glaube ich persönlich nicht, aber es gibt dahingehend seichte Gerüchte. Um Tim Cook im Livestream zu sehen, habt Ihr verschiedene Möglichkeiten. Auch bieten wir Euch wieder einen Liveticker mit Chat an, Carsten wird diesen direkt von der Veranstaltung aus befeuern.

AppleEvent_mar_15

Firefox für iOS in Video zu sehen und für Jailbreaker downloadbar

9. März 2015 Kategorie: Firefox & Thunderbird, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Dezember 2014 kündigte Mozilla an, den Firefox-Brwoser auch für iOS-Geräte bereitstellen zu wollen. Bisher kam in diese Richtung noch nichts Offizielles. Nun hat eine iOS-Version von Firefox ihren Weg ins Netz gefunden. Eine finale Version scheint dies nicht zu sein, wenn man sich die Reddit-Kommentare dazu durchliest. Einige Funktionen sind noch nicht vorhanden und auch mit diversen Abstürzen hat der Browser zu kämpfen. Einen kleinen Überblick über den ansonsten recht flott funktionierenden Browsers liefert folgendes (französische) Video:

Smartwatches und Wearables: 6,8 Millionen wurden 2014 verkauft, Samsung Marktführer

9. März 2015 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Glaubt man Analysten, wird der Smartwatchmarkt erst mit dem Release der Apple Watch so richtig Fahrt aufnehmen. Zwar gibt es von zahlreichen Herstellern bereits welche, die Verkaufszahlen sprechen jedoch eine recht eindeutige Sprache. 2014 wurden laut SmartwatchGroup insgesamt 6,8 Millionen Gadgets für das Handgelenk abgesetzt, darunter allerdings auch eine ganze Reihe Fitness-Tracker, die nicht unbedingt als Smartwatch im eigentlichen Sinn durchgehen. Marktführer ist hier Samsung, 1,2 Millionen Handgelenkgadgets konnten die Südkoreaner 2014 absetzen.

Statista_Wearables

Vodafone: Neues Festnetz-, Internet- und TV-Tarifangebot startet

9. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vodafone hat seine Festnetz-Tarife neu gestaltet und möchte mit besonderen Angeboten die Menschen zum Anbieterwechsel bewegen. Die neuen Tarife sind so gestaltet, dass es keinen Unterschied mehr zwischen dem Angebot via Kabelanschluss und dem Angebot via herkömmlicher DSL-Leitung gibt. Der Kabel-Vorteil ergibt sich jedoch aus der Geschwindigkeit, die bei Kabelangeboten doppelt so hoch ist und somit mit bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung gestellt werden kann.

VF_Festnetz

coconutBattery 3.2 zeigt nun auch Akkugesundheit von iOS-Geräten

9. März 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

coconutBattery

coconutBattery ist ein kleines Tool mit dem Ihr Euch über den Akku Eures MacBook und neuerdings auch Eures iOS-Devices informieren könnt. Hier bekommt Ihr nicht nur das Datum der Herstellung angezeigt, sondern auch wie viele Ladezyklen Euer Akku bereits hinter sich hat und wie seine momentane Maximalkapazität aussieht. Das iOS-Gerät wird hierzu einfach mittels USB mit dem Mac verbunden, dann werden die Informationen angezeigt. Es gibt auch Apps, die dies direkt auf dem Gerät machen (Battery Doctor Plus zum Beispiel), aber nicht mit so vielen Informationen aufwarten können. coconutBattery kann kostenlos auf dieser Seite heruntergeladen werden, steht in verschiedenen Versionen für verschiedene OS X-Versionen zur Verfügung. Hilfreich ist so ein Tool in den Fällen, in denen der Akku Probleme macht oder man ein Gerät gebraucht kaufen oder verkaufen will. (via @WhatTheBit)

Besser spät als nie: Google schreibt 2 GB Drive-Speicher aus Safer Internet Day-Aktion gut

9. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Drive_2GB

Am 10. Februar startete Google eine Aktion, die 2 GB zusätzliche Speicher bei Google Drive versprach – dauerhaft. Hierzu musste man lediglich seine Sicherheitseinstellungen überprüfen und gegebenenfalls ergänzen. Gut geschrieben werden sollte der zusätzliche Speicher ab dem 28. Februar. Das Ganze hat sich ein bisschen verzögert, sodass ein Großteil (alle?) der Nutzer erst heute die E-Mail erhalten hat, dass der Speicher nun hinzugefügt wurde. Ein Blick in die Speichereinstellungen verrät, dass die 2 GB auch tatsächlich vorhanden sind, sie werden als „Google Support“ aufgeführt. Schöne Aktion, die hoffentlich ihren Zweck erfüllt hat und die Menschen dazu veranlasste, den Sicherheitscheck durchzuführen.

Samsung Galaxy S6: Bereits 20 Millionen Geräte sollen vorbestellt sein

9. März 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor einer Woche stellte Samsung seine neuen Flaggschiff-Smartphones vor. Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge wurden trotz wegfallender Android-Hardware-Vorzüge (Speichererweiterung, Akkutausch) gut angenommen. Das soll sich nun auch in den Vorbestellungen zeigen. Hier handelt es sich allerdings nicht um Vorbestellungen durch Endkunden, sondern um die Geräte, die sich Netzbetreiber sichern. Ein vorbestelltes Gerät ist also noch kein verkauftes Gerät.

Samsung-Galaxy-S6-und-S6-Edge

iOS: Mit „Trick 17“ Ordner in andere Ordner schieben

8. März 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Da iOS nach wie vor das Prinzip „Auf Homescreens gehören nur App-Icons“ bevorzugt, kann man bei zig installierten Apps schon mal gerne den Überblick verlieren. Doch es gibt ja immer noch Ordner, oder? Nun, auch Ordner können die Homescreens in ein reines Chaos verwandeln. Wie wäre es also mit Ordnern in Ordnern? Geht nicht? Geht doch! Mit einem kleinen Trick 17.

60003769

Windows: Windows 8.1 stagniert

8. März 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

In den ersten Tagen eines neuen Monats ackere ich mich durch diverse Nutzungs-Statistiken und schaue, wie es um die Verteilung der einzelnen Betriebssysteme bestellt ist – so natürlich auch im März 2015. Die Jungs von Netmarketshare tracken nach eigenen Angaben jeden Monat um 40.000 Seiten mit ungefähr 160 Millionen unique Visits und geben dementsprechend immer Statistiken über Betriebssysteme und deren Verbreitung raus.

Verteilung Februar

Smart Unlock entsperrt das Smartphone via Bluetooth oder WLAN

8. März 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Es gibt diverse Lösungen um ein Android-Smartphone in vertrauten Umgebungen entsperrt zu halten. Dies kann der Fall sein, wenn man in den eigenen vier Wänden nicht immer einen Pin oder ein Muster zum Entsperren eingeben möchte. So findet man diverse Einzel-App mit der Spezialisierung auf das Entsperren in vertrauten Netzwerken vor, aber auch Wollmilchsau-Apps wie Tasker, die dies erledigen.

scr