Xiaomi Redmi Note 2 offiziell vorgestellt – erneut nur für den chinesischen Markt

13. August 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

Xiaomi hat den offiziellen Nachfolger des erfolgreichen Phablets Redmi Note vorgestellt. Xiaomi hat es bislang leider nicht offiziell geschafft, Smartphones für den europäischen Markt vorzustellen und leider ist das Redmi Note 2 keine Ausnahme. Doch da Xiaomi vor nicht allzu langer Zeit einen Online-Shop für den europäischen Markt eröffnet hat, über den man bislang in Deutschland nur Kopfhörer, externe Akkus und das MiBand ergattern kann, stirbt die Hoffnung zuletzt.

xiaomi-redmi-note-2

PlayStation 4: Beta-Leak für Firmware Version 3.00 zeigt YouTube Livestream-Funktion und mehr

13. August 2015 Kategorie: Games, geschrieben von: Pascal Wuttke

Während es eigentlich gang und gäbe während geschlossener Beta-Testphasen ist, dass Teilnehmer nichts der Neuerungen nach außen tragen, gelangen doch immer wieder Details ins Internet. Soll uns ja nicht stören. Im heutigen Fall geht es um die kommende 3.00 Version der PlayStation 4 Systemsoftware.

QUTwkFB

OneNote integriert Chat Heads-ähnliches Feature für Android zum schnellen Erstellen von Notizen

13. August 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Eine der wohl coolsten Features, die Facebook meiner Ansicht nach in den letzten Jahren vorstellte, war das Chat Heads-Feature für den Facebook Messenger unter Android. Diese Chat Heads kann man frei beweglich überall auf den Screen als Top-Layer legen und bei eingehenden Nachrichten direkt antworten, ohne die aktuelle App verlassen zu müssen. Dieses Feature kam so gut an, dass die Entwickler der bekannten Custom-ROM Paranoid Android ihre eigene Version unter dem Namen „Halo“ in die ROM für alle Apps einbauten.

Bildschirmfoto 2015-08-13 um 20.27.44

Google App für iOS: Update bringt Google Now in den Kontext

13. August 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Google App für iOS hat ein Update erhalten. Vergleicht man die Changelogs im deutschen und amerikanischen App Store, fällt schnell auf, dass der unsrige kürzer ausfällt. Hierzulande gibt es zwar auch zwei Neuerungen, diese sind aber minder spannend. So bekommt man nun detailliertere Ergebnisse für lokale Suchen angezeigt und kann zudem in der gesamten App Copy & Paste verwenden. Was Google im deutschen Changelog nicht erwähnt (in der US-Version aber schon), ist die Google Now Kontextsuche. Dieses Feature zeigte Google bereits zur diesjährigen I/O. Google Now erkennt dabei den Kontext, sodass man die Suchanfragen wesentlich flapsiger stellen kann. Liest man zum Beispiel gerade eine Seite über Shakespeare, kann man einfach „OK Google, wo ist er geboren“ sagen und bekommt das Ergebnis dann direkt passend eingeblendet. Schickes Feature, das auch auf Deutsch funktioniert. Vielleicht nicht in vollem Umfang, der Shakespeare-Test klappte aber. Irgendeinen Grund wird es schon haben, dass es von Google in Deutschland nicht erwähnt wird.

Google – die offizielle Suche-App
Google – die offizielle Suche-App
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google – die offizielle Suche-App Screenshot
  • Google – die offizielle Suche-App Screenshot
  • Google – die offizielle Suche-App Screenshot
  • Google – die offizielle Suche-App Screenshot
  • Google – die offizielle Suche-App Screenshot
  • Google – die offizielle Suche-App Screenshot
  • Google – die offizielle Suche-App Screenshot
  • Google – die offizielle Suche-App Screenshot
  • Google – die offizielle Suche-App Screenshot

LG startet Hi-Fi Musikverkauf in 70 Ländern, 2 Songs pro Monat gratis

13. August 2015 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

LG_HIFI

Während Musikstreaming im Moment die Welt bewegt, gibt es anscheinend auch noch Bedarf an Tracks zum herunterladen, am besten in guter Qualität. Hier setzt LG mit seinem neuen Hi-Fi-Musikservice an, der in 70 Ländern noch diesen Monat starten wird. LG bietet Musik in hoher Qualität (24 bit / 192 kHz), 2 Songs pro Monat erhalten Nutzer kostenfrei. Weitere Titel können mit einer Ersparnis von bis zu 50 Prozent gekauft werden, wie LG in der Pressemitteilung verlauten lässt. Unklar ist, ob der Dienst auch in Deutschland angeboten wird. Genannt wird Deutschland nicht explizit, eine Nachfrage bei LG brachte bisher kein Ergebnis hierzu. Sobald LG Deutschland selbst weiß, ob die Musik auch nach Deutschland kommt, werden wir es Euch wissen lassen. Genutzt werden können die Hi-Fi-Tracks auch mit einigen aktuellen LG-Smartphones (24 bit Playback-Möglichkeit), wie dem G4, G3, G2 und G Flex 2. Preise für das Hi-Fi-Angebot nennt LG indes noch nicht.

SoundCloud für Android: Update bringt Chromecast-Unterstützung

13. August 2015 Kategorie: Android, Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

soundcloud

Kurz notiert: Nutzer der SoundCloud-App für Android haben ab sofort eine neue Möglichkeit, Inhalte von SoundCloud auch auf anderen Geräten zu genießen. Mit dem heutigen App-Update gibt es nämlich die lange herbeigesehnte Unterstützung für Google Cast. So lassen sich Chromecast und Android TV über die App ansteuern und praktisch beliebige Geräte mit Inhalten bespielt werden, so zum Beisiel auch Google Cast fähige Soundbars oder Lautsprecher. Das Update bietet zudem noch Performance-Verbesserungen und Bugfixes. Es ist ab sofort im Google Play Store verfügbar. (Update: Danke Robin!)

SoundCloud: Musik & Audio
SoundCloud: Musik & Audio
Entwickler: SoundCloud
Preis: Kostenlos
  • SoundCloud: Musik & Audio Screenshot
  • SoundCloud: Musik & Audio Screenshot
  • SoundCloud: Musik & Audio Screenshot
  • SoundCloud: Musik & Audio Screenshot

Dropbox unterstützt Authentifizierung per U2F

13. August 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

u2f-key

Kurz notiert: Dropbox unterstützt ein neues Verfahren zur Authentifizierung eines Benutzers. Konnte man sich bislang per Passwort und E-Mail-Adresse und gegebenenfalls dem Code aus der Zwei-Faktor-Authentifizierung einloggen, so unterstützt der Anbieter nun auch USB-Sicherheitskeys. Google unterstützt den Spaß auch, Dropbox setzt hier ebenfalls auf eine Public-Key-Infrastruktur der FIDO Alliance, die auf den Namen Universal 2nd Factor (U2F) hört. Hier müssen also keine Codes mehr eingetippt werden, der USB-Stick ist dann der Schlüssel. Die Sticks müssen FIDO-kompatibel sein, Yubico ist einer der bekannteren Hersteller, die diese Art Stick anbietet. FIDO-Keys findet man für unter 20 Euro bei Amazon, Besitzer eines solchen finden in der Dropbox-FAQ alle Infos zur Einrichtung.

o2 wertet Einzeltarife für Geschäftskunden auf

13. August 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Ab 18. August bekommen die O2 on Business S und M Tarife mehr Datenvolumen für die Nutzung in Deutschland, während O2 on Business L und XL mehr Volumen für die Verwendung im europäischen Ausland erhalten, wie das Telekommunikationsunternehmen heute mitteilte. Das Ganze sieht in der Übersicht wie folgt aus, Neuerungen sind grün gekennzeichnet:

Bildschirmfoto 2015-08-13 um 15.30.23Bei der neuen EU-Roaming Flat sind alle Anrufe sowie 1 Gigabyte für die mobile Datennutzung und 1.000 SMS inklusive. Es fallen laut O2 auch keine Einmalgebühren für den Verbindungsaufbau bei Telefonaten an. Die neue Option gilt für alle EU-Mitgliedsstaaten sowie Island, Monaco, Norwegen und die Schweiz. Eine komplette Übersicht hat o2 hier hinterlegt, das Angebot gilt offenbar nicht für Bestandskunden, sondern nur für Neukunden und Vertragsverlängerer.

Apple veröffentlicht iOS 8.4.1 und OS X 10.10.5

13. August 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

iOS841

Ganz kurz notiert: Apple hat soeben das OTA-Update für iOS 8.4.1 freigegeben. Dieses beinhaltet laut Changelog ausschließlich Verbesserungen für Apple Music. Bitter nötig, ich habe bisher keinen Power-User gesehen, der mit der Umsetzung zufrieden gewesen wäre. Welche Änderungen es genau gibt, seht Ihr auf den Screenshots. Gleichzeitig veröffentlicht Apple auch Version 10.10.5 von OS X, der Changelog hier spricht aber nur von kleineren Änderungen. An die Updates, fertig , los! Falls Euch Änderungen auffallen, die nicht in den Changelogs genannt sind, ab in die Kommentare damit. (Danke Lauro!)

Deutsche Telekom verkauft Nachrichtenportal T-Online.de für 300 Millionen Euro

13. August 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Es war schon 2014 ein Gerücht, dass die Deutsche Telekom das Portal T-Online abstoßen will. Nun ist man auf der Suche nach einem Käufer fündig geworden. Digitalvermarkter Ströer, dem übrigens auch Giga gehört, hat sich das Portal T-Online für 300 Millionen Euro unter den Nagel gerissen. Die Deutsche Telekom AG wird zudem Anteilseigner bei Ströer. Die Transaktion erfolgt im Wege einer Kapitalerhöhung von Ströer gegen Sacheinlage der beiden Gesellschaften.

Bildschirmfoto 2015-08-13 um 15.21.02

Abhängig vom Aktienkurs werden die neuen Aktien einer Beteiligung von voraussichtlich 11 bis 13 Prozent am dann erhöhten Grundkapital von Ströer entsprechen. Die Aktien unterliegen einer Haltefrist von 12 Monaten, wie man mitteilte. Was sich für Nutzer von T-Online als Maildienst ändert? Nichts. Das E-Mail Center der E-Mail @t-online Adresse wird schon seit einigen Jahren technisch getrennt von dem Nachrichtenportal t-online.de verwaltet. Die Seite t-online.de ist ein möglicher Weg, der zu eurer E-Mail-Adresse führt. Auch zukünftig wird man sich über t-online.de in das E-Mail Center einloggen können. Man kann dies alternativ auch über eine Telekom-Website erledigen.