Microsoft Office für Studenten zum Schnäppchenpreis

20. Oktober 2012 Kategorie: Apple, Internet, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Bevor ich gleich beim Derby mit Bier, Bratwurst und Borussia versacke, noch ein kleiner Tipp für Studenten, die vielleicht planen mit Microsoft Office oder dem zusätzlichen Online-Paket Office 365 zu arbeiten. Microsoft hat mittlerweile bekanntgegeben, dass es für die Dauer von vier Jahren das komplette Paket wirklich zum Sparpreis gibt, ich zumindest würde nicht lange darüber nachdenken, wenn ich die Office-Suite eh brauchen würde.

Apple-Event am 23. Oktober: auch das große iPad erhält ein Update

20. Oktober 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: Casi

Apple iPad mini, 13 Zoll MacBook Pro – es ist nicht so, dass das Programm für das Apple-Event am 23. Oktober nicht eh schon spannend und voll gepackt genug wäre. Wie die Jungs von 9to5 mac erfahren haben wollen, wird es aber dort noch ein neues Tablet geben. Besser gesagt, ein neues altes Tablet, denn es handelt sich dabei um das aktuelle iPad, welches ein kleines Update erhalten soll.

Es wird sich also nicht um ein ganz neues Modell handeln, sondern bringt stattdessen ein paar Veränderungen mit, zu denen beispielsweise der neue Lightning Connector gehören wird, der sich ja auch schon beim iPhone 5 und den neuen iPods findet – und logischerweise auch beim iPad mini.

13″ Retina MacBook Pro soll 1699 Dollar kosten

20. Oktober 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Jan

Die Jungs von 9to5mac.com wollen die Preise für das neue MacBook Pro, welches vermutlich am 23. Oktober vorgestellt wird, schon aus einer sicheren Quelle erfahren haben. Das 13-Zoll Gerät soll zum Verkaufsstart 1,699 Dollar kosten, die Modelle mit einer etwas besseren Hardware sollen dann für 200 bis 300 Dollar mehr über die Ladentheke gehen.

Das Gerät wird natürlich, wie schon erwähnt, mit einem hochauflösenden Retina-Display ausgestattet sein. Vermutlich löst dieses mit 2560 x 1600 Pixel auf. Das wäre also vergleichbar mit einem 30-Zoll Cinema Display (pixeltechnisch). Weitere Spezifikationen gibt es leider auch noch nicht. Spätestens in drei Tagen wissen wir dann mehr, auch was das iPad Mini und die angeblich neuen iMacs angeht.

Windows RT: Office final und Skype kommt

20. Oktober 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Ich habe das ja bestimmt schon dutzendmal geschrieben: ich bin absolut gespannt, wie der normale Kunde da draußen reagiert. Microsoft Windows kennen alle, die kommenden Tablets haben auch ein Windows, aber eben ein Windows RT. Tablets mit Windows RT, die auf der ARM-Architektur laufen haben derzeit noch Vorteile in Sachen Performance, Akku und Gewicht gegenüber den Intel-Tablets – der entscheidende Nachteil: kein vollwertiges Windows. Kein normales Programm oder Spielchen, welches die Leute so kennen, wird funktionieren.

Sie dürfen sich durch den Windows Store wühlen und schauen, ob es Apps gibt, die den Kauf eines Tablets für sie rechtfertigen. Alte Lizenzen und lieb gewonnene Software nutzen ist einfach nicht. Zumindest auf Microsoft Office wird man nicht verzichten müssen, denn davon findet man die Vollversion auf allen Windows RT-Geräten.

Firefox integriert mittels Social API Dienste wie Facebook stärker

20. Oktober 2012 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Social Network, geschrieben von: caschy

Firefox hat in den Nightly-Versionen ein nettes Tool spendiert bekommen, welches sich Social API nennt. Dadurch lassen sich Dinge wie soziale Netzwerke wesentlich einfacher in den Browser integrieren. Hier laufen dann keine Erweiterungen, sondern eine Art Dienst im Browser, der mittels Push vom verwendeten sozialen Netzwerk bedient wird.

Evernote und Skitch mit Neuerungen

19. Oktober 2012 Kategorie: Android, Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Gleich mehrere Neuerungen gibt es aus dem Hause Evernote zu vermelden. Die Jungs und Mädels werden bekanntlich nicht müde, an ihren Produkten zu schrauben. Womit fange ich mal an? Am besten mit Evernote.

Solltet ihr Premium-Nutzer sein, dann könnt ihr jetzt wesentlich einfacher die Offline-Notebooks unter Android synchronisieren. Bislang musste man diese immer mühselig einzeln auswählen, nun kann man gleich mehrere auf einmal auswählen. Ebenfalls verbessert wurde die Editor-Toolbar für Android und das Widget, welches es separat im Google Play Store gibt. Dieses lässt sich nun von euch auf die von euch gewünschte Größe skalieren.

Ubuntu 12.10 gefahrlos und ohne partitionieren ausprobieren, in 10 Minuten erledigt

19. Oktober 2012 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Vorhin erst über Ubuntu 12.10 gebloggt, nun noch ein ganz kurzer Software-Tipp für die, die zu faul sind, Ubuntu fest oder in eine virtuelle Maschine zu installieren. Das Geheimnis heißt WUBI und sorgt dafür, dass Ubuntu 12.10 in kurzer Zeit auf eurer Festplatte landet, richtig nativ bootet, aber nichts an der Festplatten-Partitionierung vorgenommen wird.

Google droht französischen Seiten mit Verbannung aus dem Index

19. Oktober 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: Casi

Ziemlich spannend, was in Frankreich gerade vor sich geht. Dort – und die Parallelen zu Deutschland machen es für mich so spannend – ist die Presse nämlich nicht sonderlich gut auf Google zu sprechen. Die Medien jammern, dass potentielle Leser die News lediglich auf Google abgreifen, sich also mit den kurzen Teasern zufrieden geben und im Endeffekt sich Google durch Werbe-Einnahmen die Tasche voll macht anstelle der Verlage.

Daher ist man überglücklich darüber, dass das ein Gesetz in Zukunft verhindern könnte – oder besser gesagt: Google zur Kasse gebeten würde. Das geplante Gesetz sieht nämlich vor, dass Google für Überschriften und einleitenden Texte eine Gebühr entrichten müsste. Klar, dass Google da eher so mittel-begeistert ist.

Ubuntu 12.10 ist da

19. Oktober 2012 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Vom Dominik kamen noch Infos und News, denn vorgestern wurde ja bekanntlich Ubuntu 12.10 freigegeben. Einiges hat sich seit Version 12.04 LTS (steht für Long Term Support, Langzeitunterstützung) getan. Web Apps wie Gmail, Flickr oder Facebook lassen sich direkt an den Launcher anpinnen und mittels einem Klick starten. Weiterhin findet man im Dash eine Suche vor, die übergreifend arbeitet, nicht nur lokale, sondern auch Dateien online werden auf Wunsch durchsucht – wer seinen Google Drive einbindet, findet also dessen Inhalte.

Diskussionen hatte es seinerzeit gegeben, weil dort auch Suchergebisse von Amazon erscheinen – kauft ihr darüber, dann verdienen die Ubuntu-Macher durch das Partnerprogramm. Diese Funktion lässt sich grundsätzlich abschalten. Wenn ihr das Projekt unterstützen wollt, aber nicht spenden wollt, dann wickelt doch den Kauf via Ubuntu ab, schon habt ihr eine gute Tat hinter euch. Ich besuche vor jedem Amazon-Einkauf auch immer Blogs, um via derer Partnerlinks einzukaufen.

Microsoft Office 2013 Upgrade Offer ab heute

19. Oktober 2012 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

So Freunde, aufgepasst! Früher in meiner aktiven Zeit als Frontsoldat in Sachen Computern kam es täglich vor, dass Leute Software wie Office und Betriebssysteme kauften – und vorab gar nicht wussten, dass da bald was Neues kommt. Logo, hat nicht jeder Zeit und Lust, sich durch das Internet zu lesen. Ich war dann immer der Good Guy, der erzählt hat, was bald an Software und Geräten kommt – und dass es sich ab und an lohnt, noch ein paar Tage mit einem Kauf zu warten.



Seite 1.036 von 2.020« Erste...1.0341.0351.0361.0371.0381.039...Letzte »