Android 5.0 Lollipop weist auf offene Inkognito-Tabs hin

17. November 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

chrome incognito

Wenn ihr alle bald hoffentlich Android 5.0 Lollipop einsetzen könnt, dann wird euch unter Umständen eine Neuerung gefallen. Sofern ihr im Inkognito-Modus mit Chrome unterwegs seid – um vielleicht unverfänglich nach Weihnachtsgeschenken zu suchen – dann wird bekanntlich kein Surfverlauf auf eurem Smartphone festgehalten. Was allerdings dumm sein könnte, ist das Vergessen geöffneter Browser-Tabs. Hier setzt Android 5.0 Lollipop in Verbindung mit Google Chrome an: ist einer oder mehrere Tabs im Inkognito-Modus geöffnet, so weist das System nicht nur darauf hin, sondern bietet auch mit einem Klick an, sämtliche Inkognito-Tabs zu schließen, zu sehen im linken Teil des Screenshots.

Facebook at Work: mehr Produktivität durch Google-, Microsoft- und LinkedIn-Konkurrent?

17. November 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook streckt seine Fühler immer in neue Geschäftsbereiche aus. Das ist wichtig, will man nicht irgendwann wie MySpace dastehen. Der nächste Schritt könnte Facebook at Work sein, ein Netzwerk, das sich in das Arbeitsumfeld integrieren soll und einen einfachen Kontakt zu Kollegen und Geschäftspartnern ermöglicht. Außerdem soll die Zusammenarbeit an Dokumenten möglich sein. Eine direkte Konkurrenz zu Produkten von Google, Microsoft und LinkedIn.

Facebook-Logo

Bitcasa: Nutzer klagen über Datenverlust

17. November 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Über Wuala und Bitcasa mussten wir in der letzten Zeit berichten. Beide Cloudspeicher haben Änderungen vorgenommen, darüber hinaus Nutzer verärgert – und Datenverlust steht auch im Raum. Wuala schaffte den Gratis-Speicher ab und änderte im Nachhinein die Pressemitteilungen, seitdem haben uns auch Nutzer geschrieben, die ihre Daten nicht mehr von Wuala herunterladen können, des Weiteren gibt es Medienberichte, die von einem Nutzer reden, der so mal eben 12.000 Fotos verloren hat.

bitcasa

Cleen: iOS-Fotogalerie im Stil von Tinder aufräumen

17. November 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Ich mache massig Fotos mit dem iPhone. Fotos für das Blog, Screenshots – und natürlich werden auch die Momente festgehalten, die ich mit meinem kleinen Sohn Max verbringe. Es sammelt sich also eine Menge an, vieles ist unsortiert oder kann einfach gelöscht werden. Verwackelte Fotos, alte Screenshots und so weiter. Ist ja eigentlich schnell gemacht, man kann ja mehrere Fotos auswählen und diese dann in einem Rutsch löschen.

clean

OneDrive in der Technical Preview : Wegfall der Platzhalter verärgert Nutzer

16. November 2014 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Windows 10 begeistert viele Nutzer. Viele neue Funktionen wird das Betriebssystem mit sich bringen, welches im Rahmen einer Technical Preview jedem offen steht, der das System installieren und testen will. Jüngst erst wurde die frische Technical Preview angekündigt, unter anderem mit neuen Funktionen im Client des Cloud-Dienstes OneDrive. Microsofts zentraler Dienst erfreut sich wachsender Beliebtheit, seitdem er unendlichen Speicherplatz für alle mitbringt, die ein Office 365 Abo haben.

onedrive

Firefox 33.1.1 und Portable Firefox 33.1.1

16. November 2014 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Portable Programme, geschrieben von: caschy

Bei Mozilla musste man in der letzten Zeit relativ häufig außerplanmäßige Updates nachschieben und auch die erst frisch erschienene Version bildet da keine Ausnahme. Aktuell verteilt Mozilla das Update auf die Version 33.1.1, welches dafür sorgen soll, dass ein Abstürzen des Browsers direkt beim Start vermieden wird. Wie bereits beim Vorgänger wird hier ein Bug eliminiert, der aus dem Zusammenspiel von Firefox und bestimmten Grafiktreibern resultiert.

firefox1

Ich habe mir den Browser mal geschnappt und die portable Version wieder angepasst und aktualisiert. Wie immer ist es so, dass auch die portable Version in der Lage ist, automatisch zu aktualisieren. Habt ihr also den Portable Firefox als Vorgängerversion, dann müsst ihr die neue Version nicht herunterladen. Des Weiteren wurde der Portable Firefox Launcher noch einmal überprüft, auch unter Windows 10 gibt es keine Probleme, läuft weiterhin also wie bisher. In diesem Sinne, falls noch nicht vorhanden: Download Portable Firefox 33.1.1

Kindle Fire-Update bringt Profile und Smart Suspend

16. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Amazon verteilt gerade ein Update auf Kindle Fire-Tablets. Dieses Update 4.1.1 von Fire OS sorgt nicht nur für neue Funktionen, sondern auch für neue Optik. Zuerst war das System nur für die neu vorgestellten Geräte zu haben, das Betriebssystem-Update mit dem Codenamen Sangria ist aber nun auch für die Vorgängermodell zu haben.

afterlight

Umfrage: euer Smartphone des Jahres – das Finale

16. November 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Das Finale ist da. 30 Smartphones stellten wir in den letzten Wochen zur Wahl, insgesamt 10 sind übrig geblieben und haben es über die erste und zweite Runde hinaus geschafft. Während in Runde Eins das OnePlus One triumphierte, musste es sich in der zweiten Runde knapp dem Nexus 5 geschlagen geben,was ich überraschend finde – denn wenn man sich das Teilnehmerfeld anschaut, dann bietet das Nexus 5 nichts außergewöhnliches im Vergleich.

Fotolia_68537394_Subscription_XXL

Android 5.0 Lollipop und Bluetooth

16. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Diverse Smartphones mit Android haben unterschiedliche Ausführungen, beziehungsweise Einstellungsmöglichkeiten in Sachen Bluetooth. So lassen sich an diversen Smartphones Sichtbarkeitseinstellungen definieren. Google hat in Version 5 des Betriebssystems Android ein wenig geschraubt und dabei Neuerungen an den Bluetooth-Einstellungen vorgenommen.

Bluetooth

runtastic SitUps PRO gerade kostenlos für Android und iOS

16. November 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Eine App, die für Sportmuffel gemacht scheint, ist runtastic SitUps PRO. Die offizielle Beschreibung der App? Here we go: Die magische Grenze von über 100 Sit-Ups zu brechen erscheint dir unmöglich? Lass dich vom Gegenteil überzeugen. Mit der runtastic SitUps PRO App, erreichst du dieses Ziel mit viel Spaß und Motivation.

montage

Gemessen wird dabei per Beschleunigungssensor im Smartphone. Innerhalb der App findet man drei Level mit einem sportwissenschaftlichen Trainingsplan für 100 Sit-Ups vor; ebenfalls kann man seine persönlichen Rekorde & Statistiken (z.B. Monatsstatistik, Jahresstatistik…) festhalten. Solltet ihr also in den eigenen vier Wänden mal trainieren wollen und etwas für euch tun – dann schaut euch runtastic SitUps PRO ruhig an, momentan ist die App kostenlos. Bei iOS reicht die Installation der derzeit kostenlosen App, bei Android müsst ihr in den Einstellungen im Bereich Promocode Appoftheday eingeben.