Z-Wave: Kooperation mit Western Digital macht NAS zur Smart Home-Zentrale

11. März 2015 Kategorie: Hardware, Smart Home, Software & Co, geschrieben von: caschy

Es gibt Neuigkeiten in Bezug auf den Z-Wave-Standard, der in vielen Smart Home-Geräten seinen Einsatz findet. Die Z-Wave Europe GmbH, ein europäischer Distributor für Geräte mit der Z-Wave Funktechnologie, gab heute eine Entwicklungs-Kooperation mit Western Digital bekannt. Im Rahmen der Kooperation wurde ein USB-Stick entwickelt, welcher die WD My Cloud und My Cloud Mirror NAS (Network Attached Storage) mit dem Z-Wave Funksystem ausrüstet.

wd zwave

Samsung Galaxy Xcover 3 vorgestellt

11. März 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

Samsung zeigt die nächste Generation des äußerst robusten Smartphones Galaxy Xcover. Das Samsung Galaxy Xcover 3 soll einiges vertragen können, auch ohne eine zusätzliche Schutzhülle hält es den US-amerikanischen militärischen Standard MIL-STD 810G ein und übersteht Stürze aus einer Höhe von 1,20 m. Dennoch teilt man gleich mit: „Stürze aus größeren Höhen oder unsachgemäße Bedienung können dem Gerät Schaden zufügen und schließen eine Gewährleistung im Rahmen der Herstellergarantie aus“.

Screenshot 2015-03-11 um 10.31.14

Neue iPhones sollen mit Force Touch, Intel-Chips und in Pink kommen

11. März 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Neue iPhones wird es auch dieses Jahr geben. Nach der Präsentation des lange erwarteten 12 Zoll MacBook und der Apple Watch, kann sich die Technik-Welt wieder voll und ganz den Smartphones aus Cupertino widmen. Hier gibt es nun verschiedene Informationen verschiedener Quellen, die bereits wissen wollen, was Apple gegen Herbst in den neuen iPhones so verbaut.

iPhone_tech

Tether: Kostenlose App entsperrt euren Mac via iPhone

11. März 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Es gab in der Vergangenheit schon diverse Apps, die das iPhone zum Schlüssel für den Mac machten. Und wie viele dieser Apps arbeitet auch Tether mit der Verbindung über Bluetooth. Tether hat einen Vorteil für Test-Wütige: es ist kostenlos, andere Lösungen mussten bislang meistens bezahlt werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Twitter für Android mit verbesserter Profilansicht

11. März 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Kleine Schrauben hat Twitter derzeit in der Android-App gedreht. Hier setzt man nun auf die Verbesserung der Profilansicht, was bedeutet, dass man einfacher und besser einen Überblick über die Bio, die Tweets und die Fotos bekommt. Twitter rückt euch als Nutzer so etwas mehr in den Fokus, Interessierte haben nun eine einfachere Möglichkeit, durch den Content zu navigieren. Im Video seht ihr nun die neuen Reiter in der Profilansicht, die das Erkunden vereinfachen sollen.

Nova Launcher: Public Beta bringt Material Design mit sich

11. März 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Einer der bekanntesten und beliebtesten Launcher unter Android, der Nova Launcher, bietet Fans und Nutzern an, sich die neuesten Änderungen über ein Public Beta-Programm anzuschauen. Die Public Beta 1 bringt nun Googles neuen Look „Material Design“ in den Launcher.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

VSCO Cam: Update für iOS und Android bringt Batch-Bearbeitung von Bildern

11. März 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Bildschirmfoto 2015-03-10 um 19.22.30

Kurz notiert: Eine der beliebtesten Bildbearbeitungs-Apps für iOS und Android ist VSCO Cam. Diese hat jüngst ein Update für beide Plattformen erhalten, das endlich ein langersehntes Feature mit sich bringt: Batch-Bearbeitung. Mit dem Update auf Version 4.1 für iOS, beziehungsweise Version 3.2 für Android könnt Ihr wie gewohnt mehrere Bilder aus Eurer Fotobibliothek in die App importieren und wenn Ihr ein Bild nachbearbeitet habt, könnt Ihr die Korrekturen kopieren und sie auf andere Bilder einfach anwenden – quasi ein Copy + Paste-Verfahren. Das Update rollt aktuell für beide Plattformen aus und sollte schon bald auf Euren Smartphones ankommen. (Quelle: VSCO Blog)

Patch Tuesday: Treiber-Updates für Surface RT und Surface Pro 3 bringen kleinere Verbesserungen

10. März 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: Pascal Wuttke

Heute ist „Patch Tuesday“ im Hause Microsoft. Diesmal werden Besitzer eines Surface RT und/oder eines Surface Pro 3 mit einem Patch beglückt, der ein paar Neuerungen für den Eingabestift mit sich bringt.

surface pro 3

Android Wear: bald mit Gesten- und WLAN-Unterstützung

10. März 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

Android Wear könnte in naher Zukunft noch etwas flexibler werden. Das Magazin The Verge will von einer mit der Android Wear Roadmap vertrauten Person erfahren haben, dass das nächste größere Update der Plattform auch Support für Wireless LAN erhalten enthalten wird. Dies würde die Smartwatches mit entsprechendem Modul befähigen, auch außerhalb der Bluetooth-Reichweite nutzbar zu sein.

moto360

So könnte man das Smartphone auf dem Schreibtisch liegen lassen, während man selbst im Haus (und im eigenen WLAN) unterwegs ist – und man könnte die Smartwatch immer noch mit ihren Funktionen nutzen. Zudem soll es auch kleinere Gesten-Updates geben, über welche man zum Beispiel Benachrichtigungen über eine Bewegung des Handgelenks durchschauen kann. Ebenfalls soll die Oberfläche dahingehend angepasst werden, dass installierte Apps und Kontakte besser erreicht werden können – und da sage ich: ENDLICH!

Microsoft stellt Designer Bluetooth Desktop vor

10. März 2015 Kategorie: Android, Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Hört man Designer Bluetooth Desktop, denkt man vermutlich nicht direkt an das, was Microsoft heute vorgestellt hat. Es handelt sich dabei nämlich schlicht um eine Bluetooth-Tastatur mit passender Bluetooth-Maus. Das Design – wenn auch immer Geschmackssache – kann sich durchaus sehen lassen. Die Tastatur ist sehr flach, die Maus sieht auch nicht wie ein Buckelwal auf dem Schreibtisch aus. Beide Geräte sind natürlich kabellos, verbinden sich über Bluetooth Smart mit dem Windows-Rechner oder dem Android-Gerät.

MS_DesignerBTDesktop

Motorola Moto 360 ab sofort im Moto Maker

10. März 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

Moto 360

Seit der Markteinführung der Motorola Moto 360-Smartwatch (unser Testbericht dazu) haben interessierte Kunden die Qual der Wahl. Man hat eine Auswahl an verschiedenen Gehäusen, aber auch Armbändern. Aus diesem Grunde schickt Motorola die Smartwatch in den Moto Maker – das Tool, über welches man auch sein Smartphone selbst designen konnte.

Motorola stellt Moto G mit 4G LTE vor

10. März 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wie schon bei der Vorgänger-Generation, gibt es auch diesmal wieder eine LTE-Variante des günstigen Moto G von Motorola. Wer nciht auf LTE verzichten will, kann ab Mitte März zum Moto G mit 4G LTE greifen, ab dann wird das Gerät nämlich ausgeliefert. Technisch unterscheidet sich das Gerät nicht großartig vom normalen 2014er Moto G, nur die schnellere Übertragungstechnik kommt hinzu.

MotoG_4G_LTE

Google Kalender für das iPhone veröffentlicht

10. März 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Egal auf welcher Plattform man unterwegs ist: man hat die Auswahl zwischen vielen, vielen Kalender-Apps. Das ist unter Android der Fall, aber auch unter iOS. Man will ja wissen, wann man wo den nächsten Termin hat. Es gibt einfache Kalender für die gelegentlichen Nutzer, aber auch die komplexen Lösungen für die Business-Menschen.

 

Screenshot 2015-03-10 um 18.57.41

CIA soll Verschlüsselungsmethoden von Apple und Microsoft im Visier haben

10. März 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Edward Snowden sorgt einmal mehr mit veröffentlichten Geheimdienst-Dokumenten für Aufsehen. Diesmal steht aber nicht die NSA im Vordergrund, sondern die CIA. Diese soll nämlich versucht haben, gegen die Verschlüsselungsmethoden der Hardwarehersteller anzugehen. Die Ziele: Apple und Microsoft. Die CIA soll laut den veröffentlichten Dokumenten versucht haben, sowohl Xcode als Angriffsstelle zu nutzen, als auch die Encryption Keys aus Apples mobilen Prozessoren zu extrahieren. Ebenso gilt Microsofts Bitlocker-Verschlüsselung als Angriffsziel.

macbook

Parallels, 1Password und mehr im Bundle

10. März 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Parallels

Die Menschen hinter der Virtualisierungslösung Parallels haben derzeit mal wieder ein Bundle geschnallt – für alle, die sich Parallels zulegen oder auf die aktuelle Version 10 aktualisieren wollen. Als Bonbon will man die potentiellen Kunden mit weiteren Apps locken. So gibt es Parallels Desktop 10 als Upgrade, 1Password, Kaspersky Internet Security for Mac, das Screenshot-Tool Snagit for Mac and Windows, Waltr (bringt MKV und Co auf das iPhone) und die Parallels Access 1-Year Subscription für 49,99 Euro. Will man hingegen als Neukunde zur Vollversion von Parallels 10 greifen, so wird für das Bundle 79,99 Euro fällig. 1Password kann ich definitiv empfehlen, Parallels setze ich auch ein, allerdings ohne die Access-Geschichte, um Apps auf dem iPad zu starten Tja – und der Rest? Zumindest Apps, ohne dich ich bislang sehr gut leben konnte.