Sky Anytime nun auch über Kabel verfügbar

17. Juli 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Sky Logo

Kurz notiert: Sky-Kunden mit einem Sky+-Receiver im Kabelnetz können ab sofort – nachdem dies bereits für Kunden mit Satellitenreceiver möglich war – auf das Sky Anytime On-Demand-Angebot zugreifen. Dazu muss der Sky+-Receiver lediglich mittels Netzwerkkabel oder dem Sky WLAN-Modul mit dem Internet verbunden werden. Durch das Streaming können Kunden so auf 6 Mal mehr Inhalte zugreifen als bisher, dazu gehören auch Serienpremieren direkt nach US-Start oder diverse Blockbuster wie „Guardians of the Galaxy“ oder alle Teile der „The Expandables“-Reihe. Vorteil ist eben, dass sich die Inhalte so direkt auf dem Fernseher wiedergeben lassen.

Nicht nur für Freizeitkrieger: Warriors Bundle

17. Juli 2015 Kategorie: Games, geschrieben von: Andreas Haswell

Bei Bundlestars gibt es wieder ein neues Spiele-Bundle zu vermelden, das im Gegensatz zum reißerischen Namen Warriors Bundle, auch ein paar weniger kriegerische Spiele enthält.
Warriors-Bundle

Znaps: Kickstarter-Projekt lädt Euer Smartphone über einen magnetischen Anschluss

17. Juli 2015 Kategorie: Android, Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer einmal mit einem MagSafe-Anschluss an einem MacBook zu tun hatte, kennt sie, diese Bequemlichkeit gepaart mit Sicherheit, das Kabel einfach abziehen zu können, ohne in einer fummeligen Buchse herumhantieren zu müssen. Ebenso einfach lässt sich das Kabel wieder anschließen, ideal auch, wenn man sein Ladekabel gerne als Stolperdraht missbraucht – es kann nämlich nichts passieren, was Kabel oder Gerät beschädigen könnte.

Znaps_01

Wunderlist erhält neue Funktionen auf fast allen Plattformen

17. Juli 2015 Kategorie: Android, Internet, iOS, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Knapp zwei Monate nachdem Wunderlist von Microsoft übernommen wurde, gibt es ein paar Updates, die fast alle Plattformen betreffen. Mit den Neuerungen soll die Verwaltung von To-Dos noch schneller von der Hand gehen, die Erstellung von solchen natürlicher möglich sein. Fünf Änderungen sind es, die ab sofort genutzt werden können und Euch hoffentlich auch ein bisschen Zeit sparen.

Wunderlist_Updates

Google entfernt umstrittene MyMaps-Karte, die Asylbewerberheime in Deutschland zeigt

17. Juli 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vielleicht ist Euch in den letzten Tagen einmal eine MyMaps-Karte über den Weg gelaufen, die alle Asylbewerberheime in Deutschland anzeigt. Diese wurde im Netz heiß diskutiert, ist sie doch im Zuge der Kampagne „Kein Asylantenheim in meiner Nachbarschaft“ entstanden. Sie war bereits mehrere Monate verfügbar, nun sah sich Google allerdings veranlasst, die Karte zu löschen. Die Entscheidung fiel Google aber nicht so leicht, wie man sich das eventuell vorstellt.

MyMaps_Asylbewerberheime

Samsung Galaxy S6 edge Plus: Bilder von Dummy verraten Design und Größe

17. Juli 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Galaxy S6 edge Plus, eine größere Variante des Galaxy S6 edge, soll zusammen mit dem Galaxy Note 5 am 12. August vorgestellt werden und wenig später auch schon in den Verkauf gehen. Wie das Gerät wahrscheinlich aussehen wird, zeigen nun die Kollegen von AllAboutSamsung. Ihnen wurden Bilder zugespielt, die das Galaxy S6 edge Plus als Dummy im Vergleich neben einem Galaxy Note 4 zeigen.

S6edgePlus_01

Facebook Messenger: Nutzung nun weltweit ohne Facebook-Account möglich

17. Juli 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ende Juni überraschte Facebook ein Wenig, als der Facebook Messenger auch für Nutzer ohne Facebook-Account nutzbar gemacht wurde. Wer keinen Facebook-Account besitzt, kann so den Messenger einfach mit seiner Handynummer nutzen. Während dies vielleicht überraschend erscheinen mag, ist es eigentlich nur eine logische Konsequenz. Facebook sieht den Messenger nicht mehr nur als Nebenprodukt des Social Networks, sondern als eigenständige Plattform. Warum sollte man diese also auf die Nutzer von Facebook beschränken? Finde ich überaus praktisch, da ich selbst Facebook nicht aktiv nutze und somit ebenfalls mit Menschen in Kontakt treten kann, die vielleicht keine der zahlreichen anderen Messenger nutzen.

FBMessenger_nummer

Windows 10: Home- und Pro-Edition auf USB-Stick kann bei Amazon vorbestellt werden

17. Juli 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Am 29. Juli erscheint Windows 10 für alle Kunden, die das neue Betriebssystem von Microsoft nutzen möchten. Während die meisten wohl von der kostenlosen Upgrade-Möglichkeit Gebrauch machen werden, muss es natürlich auch eine Möglichkeit geben, Windows 10 so zu erwerben, dass man es selbst installieren kann, auch wenn man keine vorherige Windows-Version besitzt. Was früher die Installations-CD war, ist heute der USB-Stick (es gibt auch weiterhin PC Builder OEM CDs). Auf diese Weise wird auch Windows 10 Home und Pro ausgeliefert.

Windows 10

Inbox by Gmail erhält neue Snooze-Option für bestimmte Mails

17. Juli 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Snooze-Funktion der Inbox-App von Google für E-Mails ist eine praktische Sache. Kann man eine Mail im Moment nicht gebrauchen, will diese aber auch nicht untergehen lassen, kann man sie bequem zu einem späteren Zeitpunkt erneut an die Spitze der Mailbox holen. Diese Snooze-Funktion erhält nun ein Update, das Mails mit Terminen noch intelligenter wieder vorlegt. Nämlich dann, wenn man sie benötigt.

snooze_small

Microsoft OneNote: Universal-App für iOS, Support für Android Wear angekündigt

17. Juli 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft pflegt die Apps für die Plattformen Android und iOS gut, da gibt es nichts zu meckern. Häufige Updates, die über die üblichen Fehlerverbesserungen hinausgehen, immer wieder neue Funktionen in die Apps bringen. So auch in die OneNote-App, meinem Empfinden nach eine der beliebteren Microsoft-Apps, vor allem außerhalb von Windows. iOS-Nutzer werden einen größeren Unterschied feststellen, vor allem, wenn sie OneNote auf dem iPad genutzt haben.

OneNote_iPad