Pocket liest gespeicherte Beiträge vor

16. Juli 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Ihr hättet vielleicht einmal Lust, euch ein bisschen etwas vorlesen zu lassen? Das könnt ihr ab sofort machen. Wer seine Beiträge bei Pocket speichert, der kann sich nun – iPad oder iPhone vorausgesetzt – Inhalte schnell vorlesen lassen. Pocket hat nun eine direkte Schnittstelle zur Text-to-Speech-Engine bekommen, die für ein Vorlesen sorgt. Über das Menü mit den drei Punkten ist nach einem Update die Funktion direkt verfügbar – regelbar von euch ist, wie schnell vorgelesen wird. Hab das Ganze mal ausprobiert und muss sagen, dass das ganz gut funktioniert.

ImageJoiner-2015-07-16 at 6.06.48 nachm.

Misfit zeigt 20 Dollar-Fitnesstracker

16. Juli 2015 Kategorie: Hardware, Wearables, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-07-16 um 17.20.34

Denkt man an einen günstigen Fitnesstracker, dann fällt einem wohl sofort das MiBand von Xiaomi ein. Doch nicht nur Xiaomi kann günstig, auch Misfit legt nach. Knapp 20 Dollar will man für das neue Gerät haben, welches auf den Namen Flash Link hört. Trackt genau was? Schlaf, Schritte, Kalorien, Distanz – und auf Wunsch funktioniert Misfit Flash Link auch als Button für diverse Dinge. Die App kann dahingehend konfiguriert werden, dass das Fitness-Tool die Kamera des Smartphones auslöst, sofern man den Misfit Flash Link drückt. Geladen werden muss nicht, die eingebaute und von euch austauschbare Batterie soll bis zu sechs Monaten durchhalten. Zeitgleich führt Misfit eine Anpassung in Sachen Preis bei den anderen Trackern durch, so liegt der Shine nun bei knapp 70 Dollar, während der Flash mit 30 Dollar bezahlt werden muss.

Chariot: Xbox One Game synchronisiert nun mit Philips Hue Leuchten

16. Juli 2015 Kategorie: Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Philips Hue LED-Lampen sind eine feine Sache. Kein anderer Hersteller hat eine so gute App-Anbindung wie Philips, mit den Lampen sind diverse automatische Lichtänderungen möglich. Selbst als Ambilight für den Fernseher lassen sie sich nutzen, da hört der Spaß aber noch nicht auf. Das zeigt nun ein Xbox One-Spiel, das für die Verwendung der Lampen optimiert wurde und Euch somit noch tiefer in das Spiel eintauchen lässt.

Fairphone 2 kann ab sofort vorbestellt werden

16. Juli 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Juni wurde das Fairphone 2 vorgestellt. Das „Fair“ im Namen trägt das Smartphone aus dem Grund, dass es mit fair gehandelten Rohstoffen und unter humanen Bedingungen hergestellt wird. Etwas, dass die Großen der Branche nicht auf die Reihe bekommen, logisch, hier sind ganz andere Stückzahlen im Spiel. Außerdem wäre der Durchschnittskunde vermutlich nicht bereit, den entsprechend höheren Preis zu bezahlen. So ist Fairphone ein Projekt, das zeigt, dass es auch anders geht. Mit dem Kauf eines solchen Smartphones rettet man vielleicht nicht die Welt, aber man kann zumindest ein Stück weit sicher sein, etwas fair produziertes zu nutzen.

Fairphone2

Windows 10: Microsofts Universal App Store startet im Web

16. Juli 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-07-16 um 15.41.39

13 Tage noch, dann startet Microsoft offiziell mit Windows 10 durch. Vorbereitend hat das Unternehmen aus Redmond mittlerweile den Universal App Store im Netz gestartet. Hier findet der interessierte Nutzer universelle Apps, die er nun durchforsten und kaufen kann – was nicht funktioniert ist das Kaufen via OS X, hier muss der Nutzer dann doch auf Windows setzen. Über die Startseite findet der Nutzer dann eine Auswahl unter „Top kostenlos“ und „Top bezahlt“. Über die Suchfunktion gelangt der Nutzer dann auf die Suchergebnisseite, die dann wiederum auf eine App-Seite verweist – hier erhält man dann alle Informationen, Bewertungen und der Kauf ist auch nur einen Klick entfernt. (danke Boris)

Gefährliche Downloads: Google warnt mehr denn je

16. Juli 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

uws

Google will seine Nutzer schützen, So warnt der Browser Chrome schon seit langer Zeit vor gefährlichen Webseiten, zudem verbietet Chrome standardmäßig den Download von mutmaßlich schädlichen Downloads. Nun die Ansage: „Wir warnen mehr denn je“. Man stellt klar, dass Google Safe Browsing weiterhin arbeitet wie bisher – man warnt also vor Malware, Pishing, unerwünschter Software und ähnlichem. Aber Google hat die Erkennung feinjustiert, was zu einer besseren Erkennung führen soll. Als Ergebnis dessen wird der Nutzer eben die Warnungen häufiger sehen – was natürlich von den Surfgewohnheiten des Einzelnen abhängt.

Tele Columbus schluckt Primacom

16. Juli 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Nichts Besonderes heute mehr: der große schluckt den kleineren Fisch. Firmen kaufen andere, um eine noch größere Marktmacht zu haben. Passiert häufig, schon immer. Wieder einmal gibt es einen Kauf im Bereich der Kabelnetzbetreiber. Die Tele Columbus AG, der nach eigenen Angaben drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, hat heute eine Vereinbarung zum Erwerb des viertgrößten deutschen Anbieters, der PrimaCom Holding GmbH, unterzeichnet.

Bildschirmfoto 2015-07-16 um 13.31.33

Netflix übertrifft Wachstumserwartungen, hat nun 65 Millionen Kunden

16. Juli 2015 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Netflix ist auch für viele unserer Leser der Videostreaming-Dienst der Wahl. Vor allem die hochwertigen Eigenproduktionen können überzeugen. Das bekommt das Unternehmen auch zu spüren, im positiven Sinn versteht sich. Bei der Verkündung der Quartalszahlen wurde ein rasantes Wachstum bestätigt, dieses lag über den Erwartungen. Insgesamt kann Netflix nun 65 Millionen Kunden vorweisen, im letzten Quartal kamen 0,9 Millionen in den USA hinzu, international waren es 2,4 Millionen Menschen, die den Dienst neu buchten.

netflix guthabenkarte

Mac mini EFI Firmware Update und die Suche nach dem verschwundenen Keyboard

16. Juli 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

mac mini

Ganz kurz notiert für die wenigen Leser, die vielleicht noch einen Mac mini (Late 2012) im Einsatz haben. Der hat nun zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel, was aber nicht heißt, dass keine Updates kommen. Im konkreten Fall handelt es sich um das Mac mini EFI Firmware Update v1.8, welches ein seltenes Problem behebt, dass Bluetooth-Tastaturen nach dem Aufwecken des Mac minis nicht direkt erkannt werden. Das Update bekommt ihr hier oder über die Updatefunktion.

WiFiMapper für Android zeigt Euch kostenlose WLANs weltweit

16. Juli 2015 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WiFiMapper ist so eine Community-Geschichte, von der jeder profitieren kann. Per App kann man sich anzeigen lassen, wo das nächste öffentliche (und im Idealfall kostenlose) WLAN zur Verfügung steht. Nachdem die App schon eine Weile für iOS verfügbar war, gibt es sie nun auch für Android. Die Android-Version kann gleichzeitig ein paar Tricks, die mit der iOS-Version nicht möglich sind. Beide zeigen jedoch zuverlässig verfügbare WLANs auf einer Karte an, gerade unterwegs kann dies sehr vorteilhaft sein.

WiFiMapper_Android