Open Mobile Ticketing Alliance: HERE und andere möchten Ticket-Verkaufszentrale werden

15. Juli 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Firma hinter HERE Maps hat zusammen mit anderen Firmen im Bereich Ticket-Verkauf für öffentliche Verkehrsmittel die Open Mobile Ticketing Alliance (OMTA) gegründet. Ziel ist es, eine für den Nutzer bequeme Bezahlung von Tickets für öffentliche Verkehrsmittel zu ermöglichen. Unabhängig davon, wo die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden. Idealerweise direkt in die Fahrplan-Auskunft integriert. Einmal registrieren, überall nutzen, das klingt nach einem guten Plan.

HERE_OMTA

Motorola Moto G 2015: Alte neue Spezifikationen und ein Preis

15. Juli 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Neues zum Motorola Moto G. Erst gestern kam das Gerücht auf, dass Motorola auch bei der kostengünstigen Mittelklasse dem Kunden das Anpassen des Gerätes über den Moto Maker möglich macht – nun gibt es weitere Meldungen vom Zuckerhut. Das brasilianische Blog Tecmundo will in Erfahrung gebracht habe, dass das Motorola Moto G 2015 schon in zwei Wochen erscheinen könnte. Auch Spezifikationen will man schon kennen, so soll das Motorola Moto G 2015 in zwei verschiedenen Konstellationen auf den Markt kommen – beispielsweise mit 1 GB und 2 GB Arbeitsspeicher und 8 oder 16 GB Speicher, der aber durch den Einsatz einer microSD-Karte erweiterbar ist.

Rendering, kein Produktbild

Rendering, kein Produktbild

Synology: 5.2-5592 Update 1 schließt OpenSSL-Lücke

15. Juli 2015 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

SynologyLogo_enu_no_slogan_for_web

Ungeachtet dessen, ob ihr ein Synology NAS oder das eines anderen Herstellers habt: schaut da mal nach, ob Updates vorhanden sind. Ich selber setze ein Synology NAS ein, weshalb ich die Updates hier natürlich immer auf dem Schirm habe und die Nutzer zeitnah informieren kann. Im konkreten Falle wurde letztens eine kritische OpenSSL-Lücke bekannt – und eben jenes Modul wird von zahlreichen Herstellern eingesetzt. Solltet ihr also euer NAS dahingehend einsetzen, dass OpenSSL genutzt wird, dann ist es unter Umständen angreifbar, ein Update daher Pflicht. Dieses dürfte für euer Synology NAS nun über die Systemsteuerung zu haben sein. Das Update trägt die Versionsnummer 5.2-5592 Update 1 und aktualisiert OpenSSL auf 1.0.1p. (danke Matthias!)

Pixelmator: umfangreiche Bildbearbeitungs-App für iOS gerade auf 99 Cent reduziert

15. Juli 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es mangelt auf der iOS-Plattform wahrlich nicht an Apps, die der Bildbearbeitung dienen. Es gibt unzählige Apps, mal besser, mal schlechter. So kann sich jeder Nutzer relativ unproblematisch die Bildbearbeitungs-Apps aussuchen, die am besten zu ihm passen. Pixelmator hat sich bereits auf dem Mac als Photoshop-Alternative einen Namen gemacht, ist nun schon etwas länger auch als iOS-App verfügbar. Normalerweise werden für die App, je nach Windrichtung, zwischen 5 und 10 Euro fällig, jetzt gibt es sie erstmalig für 0,99 Euro.

Pixelmator

Google Drive: Dateien können mit Download-, Druck-, und Kopierschutz versehen werden

15. Juli 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dateien, die Nutzer in Google Drive gespeichert haben, können beim Teilen besser geschützt werden. Möglich machen dies neue Optionen, die ein herunterladen, Kopieren oder Drucken einer Datei auf Wunsch verhindern. Dazu zählen logischerweise auch die mit den Google Office-Apps erstellten Dokumente.

Drive_nocopy

Vodafone: 24 Monate gratis Deezer für Neukunden und Vertragsverlängerer

15. Juli 2015 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Es gibt diverse Mobilfunkanbieter, die mit Streamingdiensten zusammenarbeiten – die Deutsche Telekom hat beispielsweise Spotify als Partner und Vodafone hat Deezer im Boot. Und pünktlich zum Ferienstart richtet man sich an Neukunden und Vertragsverlängerer in allen aktuellen „Red“-Smartphone-Tarifen. Die bekommen dort nämlich auf die komplette Laufzeit von 24 Monaten Deezer mit dazu – würde man den Dienst Stand alone abonnieren, so würde man auf die Zeit knapp 240 Euro zahlen. Wer bis zum 14. Oktober 2015 einen Vodafone-Mobilfunkvertrag der Tarife „Red 3 GB“, „Red 8 GB“ oder „Red 20 GB“ abschließt oder verlängert, erhält also für 24 Monate einen Premium+-Zugang für Deezer gratis.

deezer

Davon unberührt findet man übrigens immer noch die alten Angebote vor, beispielsweise „Deezer Premium+ dauerhaft kostenlos für „Junge Leute“-Kunden (bis 25 Jahre, Studierende bis 30 Jahre)“ oder „Deezer Premium+ für Vodafone-Kunden für 7,99 Euro statt 9,99 Euro/mtl.“ Deezer selber bietet nach eigenen Aussagen 35 Millionen Tracks an, definitiv einer der besseren Dienste, die ich längerfristig unter die Lupe nahm. Zu bedenken ist bei Vodafone: Im Gegensatz zu Spotify bei der Deutschen Telekom ist der resultierende Streaming-Traffic nicht mit im Paket inkludiert, sollte also von euch im Hinterkopf behalten werden, wenn ihr eure Tracks nicht zu Hause für das Offline-Hören herunterladet.

Amazon verkauft Fire TV Stick aktuell für 24 Euro, Fire TV kostet 69 Euro

15. Juli 2015 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: caschy

Freunde des Videostreamings können sich gerade den Amazon Fire TV Stick 15 Euro günstiger schnappen, sofern sie Prime-Mitglied sind. Bei Amazon werden normalerweise 39 Euro für den Stick fällig, nun kostet er 24 Euro, da Amazon heute den speziellen PrimeDay fährt und noch viele andere Dinge vergünstigt anbietet (ab 08:00 Uhr beispielsweise die Withings Online-Waage). So hat man auch den von der Hardware etwas potenteren Fire TV im Angebot, die Box kostet derzeit 69 Euro, sonst werden 99 Euro fällig.

fire tv stick

IFTTT integriert Wikipedia Channel

15. Juli 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

 

wikipedia_banner_02Kurz notiert: Der allseits beliebte Automatisationskanal IFTTT bietet mittlerweile eine riesige Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten dank verschiedener Kanäle. So könnt Ihr Euch beispielsweise Benachrichtigungen auf das Smartphone senden lassen, wenn Eure Lieblingssportmannschaft ein Tor geschossen hat, Euren Twitter-Kanal automatisch mit Neujahrsgrüßen bestücken lassen und so weiter und so fort. Der neueste Channel im IFTTT-Katalog ist neuerdings Wikipedia. Über den Wikipedia Kanal könnt Ihr beispielsweise eine E-Mail an Euch selbst schicken mit dem Artikel des Tages oder neue Wikipedia-Einträge automatisch an Euren Pocket-Account senden lassen. Die Kombinationsvielfalt ist immens groß und kann ab sofort genutzt werden.

Google: Neue APIs sollen Kommunikation zwischen Geräten und Bluetooth Beacons vereinfachen

14. Juli 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Als Apple 2011 Mac OS X 10.7 Lion präsentierte, war eines der interessantesten neuen Features zweifelsohne AirDrop. AirDrop kann genutzt werden, um Dateien mithilfe von Bluetooth und WLAN an andere Macs in der Umgebung zu senden. Im Herbst 2014 zog Apple schließlich mit iOS nach und ermöglichte so das Hin- und Hersenden von Dateien zwischen iOS-Geräten und auch zwischen Macs und iOS-Geräten.

unnamed

Noki heißt Nuki – wegen Nokia

14. Juli 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Noki_01

Erinnert ihr euch noch an das smarte Türschloss namens Noki, welches via Crowdfuding finanziert wurde und auch hier im Blog seinen Platz fand? Schon damals unkten einige Leser: der Name Noki könnt schwierig werden und den Zorn der Finnen von Nokia auf sich ziehen. Und so ist es nun auch gekommen. Aus Noki wird Nuki. Grund für den neuen Markennamen ist der Einspruch des finnischen Unternehmens Nokia, welches anbrachte, dass die Wortbildmarke „Noki“ („No Key“) zu ähnlich mit dem eigenen Firmennamen sei.