Amazon zeigt neue Lieferdrohne

30. November 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

artikel_amazonAmazon macht wieder einmal von sich reden. Wir alle erinnern uns an Amazon Prime Air, eine Lieferdrohne, die kleine Waren von A nach B bringen soll. Logo – da ist heute natürlich noch viel Zukunftsmusik mit drin – von rechtlichen Sachen ganz zu schweigen. Dennoch ist es gut, dass auch dahingehend entwickelt und geforscht wird – und Amazon sind ja nicht die einzigen, die in diesem Bereich agieren. Amazon hat sich aber erst einmal den allseits bekannten und beliebten Jeremy Clarkson geschnappt, der dieses Mal nicht über Autos referiert, stattdessen Protagonist in Amazons neustem Clip ist, in dem eine neue Lieferdrohne gezeigt wird.

Google Play Musik: Drei Monate für einen Euro – auch für ehemalige Nutzer

30. November 2015 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: caschy

Artikel Google Play MusikZahlreiche Dienste werben um uns, wenn es um Medien geht. Ob im Bereich Film oder Musik – Neueinsteiger bekommen meistens einen, oftmals sogar drei Monate das kostenlose Schnupperangebot. Jüngst erst gab es wieder drei Monate Spotify für 99 Cent, sofern man Erstnutzer ist und auch Audible gibt Amazon Prime-Nutzern drei Monate freien Zugang. Google selber bietet ab und an auch einige Angebote, so bekommt man ab und an über Google Chromecast spezielle Angebote, denn auch Google bietet einen Musikdienst an, den man ein wenig forcieren will. Das neue Angebot von Google lautet daher: wir machen es wie Spotify: drei Monate Musik (Streaming + Offline) für einen Euro.

FlixBus: Bei Bestellung per App 90.000 Tickets für 9,99 Euro zum Cyber Monday

30. November 2015 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_flixbusZum Cyber Monday gibt es auch ein Angebot von FlixBus, dem Anbieter von Reisen per Fernbus. Nicht jedermanns Sache, aber meist eine sehr günstige Möglichkeit, von A nach B zu kommen. Dies geht heute noch günstiger, zumindest, wenn man über die Android-App bucht. In der Beschreibung lässt sich lesen, dass FlixBus 90.000 Tickets für je 9,99 Euro verkauft. Das kann noch einmal ein paar Euro sparen, egal für welches Reiseziel man sich entscheidet. Der Text zum Angebot ist nur in der App-Beschreibung der Android-App zu finden, ob man das Angebot auch mit der iOS-App wahrnehmen kann, geht daraus nicht so ganz deutlich hervor:

CAF Chromium Browser speziell für Snapdragon optimiert

30. November 2015 Kategorie: Android, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

downloadDer CAF Chromium Browser steht auf der Website der Entwickler zum Download bereit. Das APK für Geräte mit Android lohnt sich aber in erster Linie für Besitzer eines Smartphones bzw. Tablets mit Qualcomm Snapdragon unter der Haube. So sei der Browser laut Angaben des Entwicklers speziell für jene SoCs optimiert. Die neueste Version bietet zahlreiche neue Features, steht aber derzeit noch nicht über den Play Store, sondern nur über die oben verlinkte Website zur Verfügung. Der Browser basiert auf Chrome, solle aber wesentlich flotter im Netz unterwegs sein.

Honor Band Z1 – Entspannter Fitnesstracker im Test

29. November 2015 Kategorie: Hardware, Wearables, geschrieben von: André Westphal

honor band z1 thumbIn der letzten Zeit sind mir einige Fitnesstracker und Smartwatches untergekommen. Unter anderem konnte ich mich ausgiebiger mit der Motorola Moto 360 der zweiten Generation beschäftigten und war ziemlich angetan. So bevorzuge ich bei Smartwatches ganz klar den etwas „versnobbteren“ Look, der an klassische Armbanduhren erinnert. Die Sony Smartwatch 3, welche für Fitness-Fanatiker mehr Features bietet als viele Konkurrenzmodelle, sieht mir schlichtweg zu sehr nach einer günstigen Digitaluhr aus den 1990er-Jahren aus. Doch zum Sport will man sich einen Edelstahl-Bombast wie die neue Moto 360 in den gehobeneren Varianten nun auch nicht umbinden. An jenem Punkt kommen Wearables wie das Honor Band Z1 ins Spiel.

Alexa wandert in den USA auf das Amazon Fire TV, kann Smart Home-Kommandos dank IFTTT ausführen

29. November 2015 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_fire tvAls Apple auf dem September-Event zum iPhone 6s (Plus) den neuen Apple TV aus dem Hut zog, waren viele zwiegespalten. Man hat der Nutzeroberfläche ein Refresh verpasst und auch die Bedienung ist dank Siri-Remote komfortabler geworden – auch wenn hier in der Spracherkennung noch einiges an Luft nach oben ist (unser Testbericht zum Apple TV 2015). Doch ein Verkaufsargument des Apple TV ist ein, für Smart Home-Besitzer, interessantes. Man kann nämlich seine smarten Lampen, Heizgeräte, usw. dank Apples HomeKit vom TV aus steuern.

Mit Google Street View die Geschichte Jordaniens entdecken

29. November 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_streetviewWie wäre es denn damit, am ersten Advent einfach einmal Jordanien und seine Kulturschätze zu besuchen? Genau das ermöglicht nun Google Street View, man muss dazu noch nicht einmal das Haus verlassen. 30 historische Stätten Jordaniens gibt es zu entdecken. Unter anderem auch die Stadt Petra, welche einige von Euch sicher aus „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ kennen. Die antike Stadt ist in Felsen geschlagen und kann virtuell komplett durchwandert werden. Einen ersten Eindruck gibt das eingebundene Video.

ES File Explorer Pro: Kostenpflichtige Version entfernt Werbung und ermöglicht Anpassungen

29. November 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_ES File ExplorerKein Mensch mag Bloatware. Da sind wir uns sicher alle einig. Dennoch gibt es viele Hersteller von Android-Smartphones und -Tablets, die ihre Geräte ab Werk mit „nützlichen Zusatz-Apps“ ausliefern, die direkt nach dem ersten Einrichten blinken und piepsen, ohne dass der Nutzer es will. Deinstallation? In der Regel nicht machbar mit Onboard-Mitteln, Rooten ist hier das Stichwort. Doch für den Otto-Normal-Nutzer ist dies natürlich auch keine wirkliche Lösung.

4K-Raubkopien von Amazon und Netflix Content häufen sich

29. November 2015 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: André Westphal

netflix-logo

Bereits im August dieses Jahres waren die ersten Meldungen aufgetaucht, laut denen es erstmals gelungen sein sollte, Inhalte in Ultra HD bzw. 4K von Netflix illegal abzugreifen. Zwar erregte jene News damals viel Aufsehen, danach wurde es aber still um das Thema. Erst jetzt flammt es wieder auf: Nun sollen nicht nur Filme und TV-Serien in 4K von Netflix, sondern auch aus Amazons Portfolio als Rips vorliegen. Offenbar haben die verantwortlichen Gruppen ein Schlupfloch entdeckt.

Telegram: Verschlüsselte Kommunikation verrät Nutzung, lässt sich einfach abstellen

29. November 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel_TelegramVerschlüsselte Kommunikation wird von Nutzern gefordert und von den Messenger-Entwicklern geliefert. nicht immer perfekt ausgeführt, wie auch im Fall von Telegram. Telegram bietet sogenannte Secret Chats, die Inhalte nur verschlüsselt übertragen. Das hindert angriffslustige Überwacher jedoch nicht daran, zumindest zu sehen, wer mit wem kommuniziert. Technisch ist das Ganze recht einleuchtend, allerdings meiner Meinung nach auch weniger tragisch als man annehmen könnte. Wieder einmal ist die Anzeige des Online-Status Schuld an der Geschichte, sorgt aber gleichzeitig auch für eine sehr einfache Lösung.