Passwort-Manager: 1Password wieder stark reduziert, ab 13 Euro im Bundle

29. Mai 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Die Jungs bei AgileBits arbeiten hart an 1Password 4. Kurz vor der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC haut man wieder einmal ein Angebot raus und reduziert die Passwort-Verwaltung 1Password um satte 50 Prozent! Das ist definitiv ein guter Deal, denn wer häufig einen Passwort-Manager benötigt, der wird die Einfachheit von 1Password schätzen. So gibt es die sichere Passwort-Verwaltung nicht nur mit Cloud-Synchronisation über Dropbox für diverse Browser, sondern auch für Mac, Windows, iOS und Android (lesend).

1Password

Ich möchte hier keine Diskussion vom Zaun brechen, welcher der vielen Passwort-Manager da draußen wohl der beste ist. Ich mag alle irgendwie ein bisschen. KeePass ist Open Source und seit Jahren eine Bank, aber teilweise etwas umständlich zu bedienen, wenn man noch iOS, Browser und Android mit einbezieht. Dann gibt es noch das Online-Tool LastPass, welches die wohl beste Browser-Erweiterung bietet, mobile Apps allerdings Premium-Benutzern vorenthält. Ihr müsst halt herausfinden, was zu euch passt.

iOS App-Tipps im Doppelpack: Recordium und USB Flash Drive kostenlos

29. Mai 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zwei Apps für iOS, die druchaus nützlich sind, gibt es momentan gratis. Das Aufnahme-Tool Recordium und den Dateimanager USB Flash Drive. Beide sind sowohl auf iPhone / iPod Touch, als auch auf dem iPad nutzbar.

recordium_usbflashdrive
Recordium ist eine mächtige Sprachaufzeichnungs-App, die im Vergleich zur Apple-eigenen Lösung viel mehr Funktionen bietet. Sprachaufzeichnungen können damit mit Bildern versehen werden, einzelne Passagen lassen sich hervorheben und mit Notizen versehen. Zudem stehen diverse Export-Funktionen zur Verfügung. Die App ist noch bis 1. Juni kostenlos erhältlich. Wer viel mit Sprachnotizen arbeitet und sich einen hohen Funktionsumfang wünscht, sollte sich die App besser schnell sichern.

eBay: Auktionen sind out, Bequemlichkeit ist in

29. Mai 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das, womit eBay berühmt wurde und jahrelang den Markt beherrschte, ist weder für Verkäufer, noch für Käufer noch interessant: Auktionen. In einer Studie fand das National Bureau of Economic Research heraus, dass gerade einmal 15% der angebotenen Artikel reine Auktionen sind. Der Rest kommt mit einem Sofort-Kaufen-Preis daher.

eBay
Als Ursache für den Auktions-Schwund wurden veränderte Vorlieben der Käufer ausgemacht. Anstatt eine Auktion zu verfolgen, will der Kunde lieber bequem und komfortabel einkaufen, da bietet sich die Sofort-Kauf-Methode an. Die Forscher glauben übrigens, dass eine stärkere Nutzung von Smartphones diesen Trend noch verstärken wird. Belegt wird dies durch die 50% geringeren Seitenaufrufe und 25% niedrigere Verweildauer auf den eBay-Seiten, wenn über ein Smartphone zugegriffen wird anstatt über einen Computer.

Microsoft Surface Pro mit 256 GB Kapazität gesichtet

29. Mai 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Das Microsoft Surface Pro hatte ich hier schon bereits mehrere Male vorgestellt. Die Variante mit Windows 8 Pro steht kurz vor dem Marktstart in Deutschland. Hierzulande wird es Varianten zu 64 GB und 128 GB geben. Diese kosten 879 Euro, beziehungsweise 979 Euro. Das Microsoft Surface Pro kam in die Medien, da natürlich weniger Speicher zur Verfügung steht, als angegeben. System und Rettungs-System verlangen ihren Tribut.

Surface Pro_Produkt 10

Dennoch muss gesagt werden, dass man das Surface Pro natürlich mit einer microSD-Karte um Speicher erweitern kann. In Japan ist nun eine Variante des Surface Pro mit 256 GB Kapazität erschienen, die 64 GB-Variante bietet man dort nun gar nicht mehr an. Gut möglich, dass Microsoft zukünftig auf die kleine Variante verzichtet. Ebenfalls findet man dort Office 2013 Home & Business vor, hierzulande handelt es sich nur um eine Testversion.

Amazon, Google, Facebook, eBay und Apple aus der Sicht von Benutzern

29. Mai 2013 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Die marktführenden Positionen der mächtigen Technologie-Giganten Amazon, Google, Facebook, eBay und Apple werden von vielen anderen Firmen bewundert, von einigen gefürchtet. Doch wie sieht es eigentlich bei uns, den privaten Nutzern aus? Im Rahmen der W3B-Studie vom April/Mai 2013 wurden deutsche Internet-Nutzer nach ihrer persönlichen Meinung über die fünf Firmen Amazon, Google, Facebook, eBay und Apple befragt.

W3B36_Internet-Giganten_Zustimmung_und_Ablehnung

Das Ergebnis: Die Internet-Nutzer, die zu diesem Thema eine klare Position beziehen, sind in der deutlichen Mehrheit. Dabei zeigen sie gegenüber den einzelnen Unternehmen differenzierte Einstellungen. Nur wenige haben sich keine Meinung gebildet oder weisen eine neutrale Haltung auf.

Vodafone bringt 88 Euro teures Android-Smartphone auf den Markt

29. Mai 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Der Telekommunikationsanbieter Vodafone hat heute sein 88 Euro-Smartphone auf Basis von Android vorgestellt. Hierbei handelt es sich natürlich nicht um eine Eigenentwicklung, sondern um die Arbeit eines Auftragsfertigers, der am Ende das Vodafone-Label auf das Gerät gepappt hat. Die Ausstattung?

Vodafone Smart III

So schlecht nicht für ein Gerät der “Unter 100 Euro-Klasse”. Das Vodafone Smart III hat ein 4 Zoll großes WVGA Touch-Display (800×480 Pixel), 1 GHz Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher und 4 GB internen Speicher, der mittels microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden kann.

Apple-Chef Cook über Android, Google Glass und mehr

29. Mai 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Apple-Chef Tim Cook sprach aktuell auf der D11-Konferenz und hat in einem Interview einige interessante Statements von sich gegeben, die ich hier für die geneigten Leser kurz wiedergeben möchte. Auf Google Glass angesprochen antwortete Cook, dass es ein Produkt ist, welches nicht für die breite Masse gemacht ist, beziehungsweise diese nicht ansprechen wird. Hier wird von Cook das Argument ins Feld geführt, dass es vielen Menschen wichtig sei, dass das Gestell einer Brille nicht zu sehen wäre und zudem Nicht-Brillenträger wohl kaum freiwillig zu einer solchen Brille greifen würden.

timcookd111

Dennoch halte er das Thema “Wearables”, also am Körper getragene Technik, für durchaus interessant. Tim Cook trägt selbst ein Nike Fuelband, welches tägliche Aktivitäten wie Laufen, Sport und Co trackt.

Microsoft and GlacierWorks visualisieren den Mount Everest

29. Mai 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Microsoft hat sich mit der Non-Profit-Organisation GlacierWorks zusammengetan und den Mount Everest visualisiert. Hier sollen die Normalsterblichen, die wohl nie einen Fuß dorthin bewegen, das Naturwunder besser erleben können. Ergebnis des Ganzen ist Everest: Rivers of Ice, welches natürlich gleichzeitig als Showcase für den Internet Explorer 10 dient.

Glacier

Das Datum ist passend gewählt: wir haben heute den 60. Jahrestag der Erstbesteigung des Mount Everest durch Sir Edmund Hillary und Tenzing Norgay. Am 8. Mai 1978 bestiegen Reinhold Messner und Peter Habeler den Gipfel erstmals ohne zusätzlichen Sauerstoff.

Duolingo: Kostenlos Sprachen lernen nun auch für Android

29. Mai 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Duolingo ist ein kostenloser Service, bei dem das Erlernen einer Fremdsprache im Fokus steht. Momentan steht die spanische, englische, französische, deutsche, portugiesische und italienische Sprache auf dem Kurszettel. Bislang ist das Lernen nur per Web oder iOS-App möglich, doch die Macher haben schon die Veröffentlichung der Android-App für Duolingo bekannt gegeben. Diese dürfte am frühen Abend deutscher Zeit im Google Play Store erscheinen.

Duolingo

YouTube mit Slow Motion-Technik

29. Mai 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Wenn ich hier von der Slow Motion-Technik von YouTube spreche, dann beschreibe ich nicht das Erlebnis, welches hierzulande in den frühen Abendstunden viele Millionen Kunden eines deutschen Internet-Anbieters erleben, sondern tatsächlich eine Technologie seitens YouTube. Diese haben bekanntlich einen Editor für Erschaffer eines Videos in ihrem Backend, welches nun als zusätzlichen Effekt auch das Verlangsamen bestimmter Ausschnitte erlaubt. Zu bedenken ist, dass neben dem Video auch noch der Ton verlangsamt wird. Im YouTube-Blog werden dann auch gleich zwei Beispiele gezeigt, wie das Ganze ausschauen wird. Für den normalen YouTube-Nutzer sicherlich unspannend, oder?



Seite 1.030 von 2.305« Erste...1.0281.0291.0301.0311.0321.033...Letzte »