Apple entfernt einige Adblocker aus dem App Store

9. Oktober 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleMit der Möglichkeit des Content-Blockings in Safari unter iOS 9 löste Apple eine Flut an Adblockern aus. Wer das Geschäftsmodell eines Webseitenbetreibers nicht akzeptieren will, kann auf diese Weise Werbung und diverse Tracker direkt deaktivieren. Diese Möglichkeit war von Apple so gewollt. Nun haben einige Entwickler solcher Contentblocker allerdings nicht auf die offiziellen Möglichkeiten gesetzt, sondern auch Adblocking in Apps ermöglicht, was wiederum von Apple so nicht vorgesehen ist. Das Ganze funktioniert über die Installation eines Root-Zertifikats – und bietet somit Potential, dass Daten ausgelesen werden.

iPhone-Nutzer diskutieren verbaute Chips

9. Oktober 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Apple2015_iPad_iPhone9Eine Menge Diskussionen findet man derzeit im Netz über die in den neuen iPhones verbauten Chips. Diese kommen nämlich nicht nur von einem Hersteller, sondern von zweien. Die eine A9-Lösung wird von Samsung gefertigt, die andere von TSMC. Nun sind viele Nutzer mit Samsung-Chip der Meinung, dass sie letzten Endes einen schlechteren Deal gemacht haben, da wohl viele Menschen einen Benchmark durchführten und dabei feststellten, dass die Lösung von TSMC eine längere Akkulaufzeit bieten würde, als die von Samsung.

Facebook Messenger für iOS mit Watch-App und iPad Split View

9. Oktober 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_fbmessengerDer Facebook Messenger für iOS hat ein größeres Update erhalten. Interessant wäre dies theoretisch für Nutzer einer Apple Watch, da es nun eine eigene Watch-App gibt. Praktisch ist die Watch-App aber so träge, dass es nahezu eine Zumutung ist, diese zu nutzen. Der Vorteil des schnellen Blicks auf das Handgelenk und einer ebenso schnellen Reaktion ist hinfällig. Was eigentlich sehr schade ist, da die Watch-App sehr umfangreich ist. Auf dem iPad gibt es nach dem Quick Reply-Update Ende September nun Split View-Unterstützung, wie auf dem Screenshot zu sehen ist.

Android-Gründer glaubt an Revolutionen durch K. I.

9. Oktober 2015 Kategorie: Hardware, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

andyrubinAndy Rubin gründete ehemals Android als eigene Firma, welche später von Google übernommen wurde. Der renommierte Softwareentwickler hat während eines längeren Interviews verraten, dass er die nächste Computing-Revolution durch K. I. (Künstliche Intelligenz) kommen sieht. Rubin erklärt, seine Einblicke in die Robotics-Abteilungen bei Google hätten diese Auffassung nur bestärkt. Der Trend werde weg von der manuellen Bedienung unserer Geräte gehen und hin zu automatisierten Systemen, die quasi von alleine für uns Menschen arbeiten – vergleichbar mit Ampel-Systemen oder auch nur Geschirrspülern.

USB-Medium erstellen: DiskMaker X mit El Capitan kompatibel

9. Oktober 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Apple_logo_black.svgSeit Jahren eine Bank bei den Nutzern eines Macs: der DiskMaker X. Was macht er? Er zaubert aus einem USB-Stick ein bootfähiges Medium, über das ihr schnell einen Mac frisch installieren könnt. Schicke Sache für alle, die vielleicht des Öfteren damit zu tun haben. Mit dem Erscheinen des neuen Systems OS X El Capitan musste auch der DiskMaker X aktualisiert werden. Dies ist er mittlerweile und so steht dem Erstellen einer bootfähigen USB-Festplatte oder eines USB-Sticks nichts mehr im Wege.

iOS: Google-App kann wieder mehr

9. Oktober 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

artikel google logoSolltet ihr auf eurem iPhone die Google-App nutzen, zudem zu den Menschen gehören, die gerne Orte bewerten, dann ist dies nun etwas komfortabler gelöst. Bekanntlich kann man mittels Sprachsuche nach Orten in der Nähe suchen – oder man lässt sich generell Orte anzeigen. Eben jene kann man auch direkt in der App – verbundenes Google-Konto vorausgesetzt – bewerten. Hier steht nun eine weitere Neuerung bereit, denn es lässt sich direkt ein von euch geschossenes Foto hochladen. Ebenfalls lassen sich nun in der App mithilfe von Karten Adressen suchen oder finden. Das Update steht wie immer über den App Store zum Download bereit.

SwiftKey Neural Alpha möchte die erste Android-Tastatur für zuverlässige Wortvorhersagen sein

8. Oktober 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Swiftkey Neural AlphaDrittanbieter-Keyboards auf Smartphones können eine tolle Sache sein. Für viele sind lange Texte ohne Keyboard-Erweiterungen wie Swype oder Swiftkey inzwischen die reinste Qual und auch ich selber nutze gerne ab und zu solch eine Tastatur. Doch ein Manko besitzen sie alle, sie sind selten wirklich akkurat wenn es um die intelligente Wortvorhersage geht. Wie auch? Eine Maschine lernt immer nur die oberflächlich Wörter anhand des Nutzerverhaltens im Sinne von „wie oft nutzt er Wort Y, wenn er vorher Wort X genutzt hat. Eine wirkliche Intelligenz ist hier schwierig auszumachen und wäre viel zu komplex zu programmieren.

Apple soll kommende Woche auch Magic Trackpad 2, Magic Mouse 2 und Magic Keyboard präsentieren

8. Oktober 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Pascal Wuttke

Apple_logo_black.svgIm Tech-Herbst hagelt es beinahe täglich neue Geräte aus allen Ecken. Apple, Google, Microsoft – die großen Drei haben ihr Technik-Feuerwerk abgeschossen. Doch so ganz durch sind wir damit anscheinend noch nicht, denn die Gerüchteküche munkelt, dass Apple noch ein Ass im Ärmel haben soll. Gestern erst machte ein Gerücht die Runde, dass Apple in der kommenden Woche seiner zuletzt stiefmütterlich behandelten 21,5 Zoll iMac-Reihe endlich ein 4K-Display spendieren soll. Dieses Gerücht ist kein neues und tauchte erstmals im Juni auf, als die Kollegen von 9to5Mac über ein paar Zeilen Code in der Mac OS X 10.11 El Capitan Entwickler-Beta stolperten, die auf einen neuen Apple TV sowie eben besagten iMac hindeuteten.

CrossOver für Android steht in den Startlöchern – mit einem Haken

8. Oktober 2015 Kategorie: Android, Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal

crossover macWine stellt eine Laufzeitumgebung dar, welche es ermöglicht unter anderen Betriebssystemen Windows-Programme zum Laufen zu bringen. Wine existiert auch seit einiger Zeit für Android bzw. zumindest wird daran gearbeitet. CrossOver ist wiederum ein kommerzieller Ableger des Entwicklers CodeWeavers, der bisher für Apple Macs und Linux zur Verfügung steht. Nun stehen endlich auch die lange geplante Version für Android sowie die notwendigen Patches für Wine in den Startlöchern. Jedenfalls hat Jeremy White, seines Zeichens CEO und Gründer von CodeWeavers erklärt, dass CrossOver für Android noch 2015 erscheinen soll.

Bose stellt nächste Generation der SoundTouch-Systeme vor

8. Oktober 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: André Westphal

001_SoundTouch 10_schwarz_Vorderansicht_FernbedienungDer Hersteller Bose hat die nächste Generation seiner drahtlosen Lautsprecher SoundTouch mit sowohl Bluetooth als auch Wi-Fi angekündigt. Die Amerikaner nennen für den neuen, kompakten SoundTouch 10 Maße von gerade einmal 21,2 (Höhe) x 14,1 (Breite) x 8,7 cm (Tiefe). Dabei scheut Bose vor im wahrsten Sinne des Wortes klangvollen Versprechungen nicht zurück, denn der SoundTouch 10 ermögliche angeblich „eine naturgetreuere und kraftvollere Klangwiedergabe als jeder andere einzelne Lautsprecher seiner Größe“.