Fitness-App runtastic Pro für iOS kostenlos, für Android schlappe 99 Cent

Viele Freunde des gepflegten Laufsports sind mit runtastic Pro unterwegs. Sehe ich zumindest immer, wenn ich bei Twitter schaue, denn man kann seine Erfolge auch twittern. Da hab ich immer einen Heidenrespekt vor, wenn die Menschen ihre Kilometer abreißen, ich bin immer froh, wenn ich die paar Meter zum Kühlschrank ohne Herzriss hinbekomme ;)

Ich habe heute gefühlte 100 Mails zu runtastic Pro bekommen (danke an alle!), weil es die App mal wieder für iOS kostenlos gibt. Wer sie noch nicht hat, der sollte sich den Funktionsumfang anschauen und dann entscheiden, ob er zuschlägt. Die Android-Nutzer haben es nicht ganz so gut, diese dürfen die horrende Summe ;) von 99 Cent zahlen.

Chrome bekommt neues Benachrichtigungssystem

Ich hatte ja schon vor einiger Zeit darüber gebloggt, dass Google die Benachrichtigungen von Google Now in Google Chrome implementieren wird, was ich mir durchaus großartig vorstelle. Nun gibt es bereits in der Chromium-Version erste Anzeichen auf die neue Funktion, hier hat man allerdings nicht konkret Google Now implementiert, sondern bislang lediglich das Benachrichtigungssystem neu gestaltet und die Platzhalter gesetzt.

richNotification

Google Chrome verfügt bereits seit langem über eine Benachrichtigungsfunktion – ein frisches Design ist allerdings äußerst wünschenswert. Wer es testen will: In Chromium unter chrome://flags die Option “Enable Rich Notifications” aktivieren. (via)

ASUS MeMO Pad ME172V startet in Deutschland, Android-Tablet für 149 Euro

Der Weg bis zum 99 Dollar-Tablet eines Markenherstellers mit Android wird nicht mehr weit sein (ok, China-Tablets brechen diese Preismarke bereits), mit knapp 149 Euro liegt ASUS aber ein wenig darüber. Das Unternehmen hat heute offiziell das ASUS MeMO Pad ME172V vorgestellt und den Marktstart ab sofort bekannt gegeben. Die Ausstattung ist Durchschnitt. Als Betriebssystem nutzt das ASUS MeMO Pad die Android-Version 4.1 (Jelly Bean).

MeMO172_24

App des Tages jetzt auch für Android

Die unter iOS bekannte App “App des Tages” steht seit heute auch für die Android-Plattform zur Verfügung. Die App des Tages hat es sich auf die Fahnen geschrieben, den Anwender täglich über eine kostenlose App zu informieren, die ansonsten kostenpflichtig ist. Ich kann euch aus eigener Erfahrung versichern, dass da viel Marketing-Gesschwätz bei ist, denn die App des Tages zeigte unter iOS oft Apps an, die man sowieso kostenlos bekommt. Dies sagen dann auch die Bewertungen im App Store aus. Mal schauen, ob man auf der Android-Plattform punkten kann. (Danke Tobias!)

Penultimate 4: Evernote verschenkt Handschriften-App

Na, auch beim Lesen der Überschrift verhaspelt? Penu…. Ne – Pen-Ultimate ;) Bei Penultimate handelt es sich um eine App für das digitale Schreiben per Pen auf dem iPad. Sie gehört zu den beliebtesten Apps in diesem Bereich im App Store von Apple und ist jetzt kostenlos zu haben. Wer vielleicht mal digital Dinge festhalten will, aber das Gefühl des Schreibens weiterhin beibehalten möchte, der sollte sich die App anschauen, die zugleich eine Evernote-Integration hat.

333 Freikarten für die CeBIT

Freunde. Bald ist wieder CeBIT (05 – 09. März) und ich freue mich riesig. Einen Tag vorher wird das Blog hier acht Jahre alt, ich werde sicher etwas verlosen und auf der CeBIT mal was schütten gehen ;) Ich werde wieder die ganze Woche am Start sein und auch die Intel Bloghütte ist in größerer Form dabei, dazu aber mehr in ein paar Tagen. Persönlich habe ich das Gefühl, dass sich die CeBIT auch von dieser reinen Businessscheine verabschiedet und wieder auf den professionellen Konsumenten zugeht.

CeBit

Naja – und Dinge wie die Webciety mit spannenden Podiumsdiskussionen sind auch nicht zu verachten. Man muss sich nur die Social Media Luftpumpen wegdenken, deren einziges Geschäft es ist, sich selber zu vermarkten. Ich für meinen Teil sehe das immer auch als großes Treffen – ich habe letztes Jahr so viele Kollegen der schreibenden Zunft kennengelernt und wieder getroffen. Und was viel wichtiger ist: ich habe ganz viele unserer Leser mal “in echt” die Hände schütteln dürfen!

Bildbearbeitung Cyberlink PhotoDirector 3 kostenlos

Momentan könnt ihr in einer Promotion-Aktion die Software Cyberlink PhotoDirector 3 kostenlos bekommen. Dabei handelt es sich um ein Tool zur Fotobearbeitung und zur Verwaltung. Ob die Software euren Ansprüchen genügt, dürft ihr selber ausprobieren, Einsteiger dürften ein mächtiges Werkzeug für Windows in die Hand gedrückt bekommen, welches bei Marktstart knapp 140 Euro kostete und in den Tests, die ich überflogen habe, immer so mit der Note 2 bis 2- abgeschlossen hat.

Photo-Shizzle

Cyberlink PhotoDirector 3 ist derzeit kostenlos und die Installation ist in der deutschen Sprache möglich. Nach dem Registrieren werdet ihr auf eine Seite weitergeleitet, die euch den Download ermöglicht und die Seriennummer mitteilt. Müsstet euch aber beeilen, ist zeitlich begrenzt. Viel Spaß damit! (danke Manuel!)

Mit Google in den Grand Canyon

Ich hatte bislang einmal in meinem Leben das große Glück, durch die Wüste von Nevada zu ballern, um nach einem kurzen Stop an der Hoover-Talsperre weiter zum Grand Canyon zu fahren. Ein unvergleichliches Stück Natur, welches ich wohl in meinem ganzen Leben nie wieder aus dem Kopf bekomme. Google hat heute Panoramabilder des Grand Canyons veröffentlicht, die mit dem so genannten Trekker aufgenommen wurden: Google Maps Tarcker Die von Google veröffentlichten Bilder umfassen 120 Kilometer Wanderwege und umliegende Straßen. Das Google-Team hat sich die 18 kg schweren Rucksäcke mit den Android-gesteuerten 15-Linsen-Kamerasystemen auf den Rücken geschnallt und ist selbst die steinigen Pfade zu Fuß entlang gewandert. Insgesamt sind nun mehr als 9.500 Panoramabilder dieses grandiosen Naturwunders auf Google Maps verfügbar. Anschauen lohnt sich – obwohl es teils sehr karg und eintönig ist. (via)

Kann Google Chrome bald Android-Apps ausführen?

Ein Gerücht weht durch Mountain View. Sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten, dann wird ein Erdbeben durch die Computerwelt gehen. Der Android Community Manager Paul Wilcox hat ein Bild auf Google+ geteilt. Das Bild zeigt eine Android-Figur, was auf dem Google-Gelände sicherlich keine Seltenheit ist.

chrome-android-650x487

Windows 8: neue Version vorgestellt und frische Preise für Lehrkräfte, Studenten und Schüler

Sagt nicht, ich hätte euch ein paar Mal vorgewarnt: heute endet der Einführungszeitraum der Edition „Windows 8 Pro“. Wer heute nicht für 29,99 Euro auf Windows 8 Pro aktualisiert – oder sich wenigstens für das kleine Geld den Schlüssel kauft, der darf ab morgen richtig tief in die Tasche greifen. Bislang ist es möglich, ab Windows XP für 29,99 Euro auf Windows 8 Pro zu aktualisieren.

Bill-Gates-21

Danach wird Microsofts Betriebssystem um einiges teurer, sodass ihr euch überlegen solltet, vielleicht doch zuzuschlagen, selbst wenn ihr mit der Installation noch etwas warten wollt.



Seite 1.026 von 2.143« Erste...1.0241.0251.0261.0271.0281.029...Letzte »