Apple TV: Nachfolger als Build-String gesichtet

10. Februar 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Nicht lange ist es her, da machte Apple TV von sich reden. Vom doch recht nischigen Hobby-Projekt zur ausgewachsenen  Abteilung im App Store. Was alles passieren könnte, das haben wir hier schon in diesem Beitrag relativ ausführlich erklärt. Bereits seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, die sich um etwaige AirPort Express-Funktionen drehten. Diese Gerüchte werden vom aktuellen Fund nicht befeuert, allerdings ist klar: die neue Apple TV ist im Anmarsch. So finden sich im Framework der neuen Software Hinweise auf Apple TV 4.1. Die aktuelle Variante ist Apple TV 3.2, 3.1 ist das 1080p-Modell aus dem März 2012 und 2.1 ist Apple TV aus dem September 2010. Mal schauen, was Apple da aus dem Hut zaubert, man vermutet ja eine neue Box im ersten Halbjahr 2014. Die muss dann auch etwas mehr können, denn andere Hersteller ziehen nach und wollen ebenfalls Mobile und Wohnzimmer verknüpfen.

Apple TV

Themer: Customize-App für Android fliegt aus dem Google Play Store

10. Februar 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Themer, das beliebte Customize-Tool für Android (welches wir hier vorstellten), ist aus dem Google Play Store geflogen. Nachdem man in weniger als vier Monaten 1 Million Downloads generierte, wurde die App in der Nacht des 2. Februar 2014 aus dem Google Play Store verbannt. Grund hierfür war ein Theme namens Seven – eines von über 200 Themes.

timeline_template3

Google Admin-Konsole für iOS erschienen

10. Februar 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google hat heute die Admin-Konsole für iOS, kompatibel mit iPhones und iPads, veröffentlicht. Bei der Google Admin-Konsole für iOS handelt es sich um ein mobiles Tool, mit welchem Administratoren einer Google Apps-Domain Nutzer verwalten können. So lassen sich nicht nur bestehende Nutzer bearbeiten, auch neue Benutzer lassen sich hinzufügen. Die Möglichkeiten sind auf den ersten Blick erst einmal als rudimentär zu bezeichnen, so lassen sich Nutzer  sperren, Passwörter zurücksetzen, alternativ Details wie Telefonnummer und Co hinzufügen. Eine Version für Android existiert seit Mitte 2013. Für komplexere Dinge sollte man auf jeden Fall ins normale Dashboard wechseln.

ipad - users

WSJ: Nokia zum Mobile World Congress in Barcelona mit Android-Smartphone

10. Februar 2014 Kategorie: Android, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Die Gerüchteliste der letzten Monate ist ziemlich lang, wenn wir uns anschauen, was man zu Android und Nokia so findet. Letzten Endes hat man ein Einsteiger-Smartphone, welches unter der Haube auf Android als Grundgerüst setzt – mehr nicht, kein Play Store und keine Google Services. Das Wall Street Journal will nun exklusiv erfahren haben, dass Nokia dieses Gerät auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorstellen wird. Das berichten die üblichen „mit den Vorgängen vertraute Personen“ und bestätigen etwas, womit die Branche eh gerechnet hat. Überraschend ist dann doch irgendwie anders.

normandy Erst drei Jahre ist es her, da setzte Nokia komplett auf Windows Phone und der Kauf der Mobilsparte durch Microsoft begrub wohl die Android-Träume vieler Techies. Doch auch ein Android-Gerät im Stile der High End-Lumias dürfen wir nicht erwarten, erst letzten Monat gab es Informationen zum Nokia Normandy getauften Gerät mit Dual-SIM. Falls es so kommt: extrem mutiger Schritt von Microsoft und man darf gespannt sein, wie sich dies auf die Entwicklung der Asha-Geräte auswirkt. Für mich ist der Besuch der Nokia Pressekonferenz auf dem Mobile World Congress in Barcelona eh Pflichttermin, ich werde also berichten. Und ganz ehrlich: mich interessiert Android auf Lumias nichts die Bohne, ich sehe lieber die Evolution und Verbesserung von Windows Phone auf Nokia-Geräten – definitiv spannender.

Down Under: Apple weitet iTunes Radio aus

10. Februar 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Per Pressemitteilung hat Apple heute die Ausweitung von iTunes Radio auf Australien bekanntgegeben. Bei iTunes Radio handelt es sich um ein Genreradio, welches werbefinanziert kostenlos genutzt werden kann, während Nutzer von iTunes Match das komplette Programm ohne Werbung kredenzt bekommen. Das Apple’sche Radio ist in Sachen Geofencing bislang nicht auf die USA festgenagelt gewesen, lediglich ein US-Account ist vonnöten, sodass iTunes Radio relativ einfach auch in Deutschland genutzt werden kann (siehe Beitrag iTunes Radio in Deutschland nutzen). Neben den USA kommen jetzt Australier in den Genuss des Angebots, wann es in Deutschland soweit ist, steht in den Sternen.

iTunes-Music-2

Eingebettete YouTube-Videos lassen sich an Chromecast senden

10. Februar 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Chromecast Nutzer haben dank Google ab sofort die Möglichkeit, auch eingebettete YouTube-Videos an den Stick zu senden. Voraussetzung ist natürlich auch hier das Vorhandensein eines Google Chromecast und die Google Cast Erweiterung im Chrome Browser. Ist dies gegeben, seht Ihr den Cast-Button rechts unten in den Video-Embeds (so wie auf dem Bild zu sehen). Scheint als wolle Google langsam Gas geben und den Stick tatsächlich zu einer allumfassenden Streaming-Lösung machen. Nächsten Monat soll Chromecast auch in Deutschland offiziell verfügbar sein. Da man hierzulande die Nutzer schlecht mit dem (noch) nicht vorhandenen Netflix locken kann, muss die Funktionalität natürlich anderweitig ausgebaut werden.

Chromecast_Video_Embed

Streaming: Plex-App für Android gerade reduziert

10. Februar 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Nachgelegt: Nachdem man bei Plex bereits die iOS-App stark reduzierte, hat man nun bei der Android-Variante nachgezogen. 1,83 Euro werden momentan für die Streaming-App fällig, mit der ihr Medien von eurem Plex-Server wiedergeben könnt. Das Ganze sorgt dann, entsprechende Ordnung auf dem Server vorausgesetzt, für eine gute Nutzererfahrung beim Schauen von Filmen. Chromecast-Nutzer sollten vielleicht eh zuschlagen, derzeit ist die Chromecast-Funktion zwar nur für Nutzer des Plex Passes nutzbar, die Übertragung von Medien von einem Plex-Server  an einen Chromecast ist bald aus der Plex-App für alle kostenlos nutzbar. Übrigens: die App funktioniert nicht nur mit Servern auf Basis Mac oder OS X, auch der Plex-Server auf dem Synology NAS wird selbstverständlich unterstützt.

Plex for Android
Streaming: Plex-App für Android gerade reduziert
Entwickler: Plex, Inc.
Preis: Kostenlos*

CyanogenMod 11 Snapshot M3 verfügbar

10. Februar 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nutzer der Alternativ-Android-ROM CyanogenMod können ab sofort den M3 Snapshot Build von CyanogenMod 11 herunterladen und installieren. Ob das M nun für monthly oder milestone steht, darüber sind sich wohl selbst die Macher nicht so richtig einig. Auf jeden Fall sind die M-Builds in der Regel recht stabil und vor allem kann man Bugs in diesen Versionen an das CyanogenMod Team melden. Dies ist bei den Nightly Builds nicht der Fall.

CyanogenMod

AVM: Update für über 30 Fritz!Box-Modelle verfügbar, Kabelversionen folgen

10. Februar 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Spuk mit gekaperten Fritz!Boxen scheint vorbei, zumindest wenn die Nutzer auch die bereitgestellten Updates installieren. Wie AVM mitteilt, ist das Firmware-Update nun für über 30 Modelle verfügbar. Lediglich die Nutzer einer Fritz!Box in Verbindung mit einem Kabelanschluss müssen noch auf das Update warten, welches durch die Kabelanbieter verteilt wird. Das sollte allerdings auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Bereits am Wochenende waren erste Updates für gängige Fritz!Boxen verfügbar. Somit hat AVM knapp eine Woche nach den ersten Meldungen gebraucht, um die Sicherheitslücke zu schließen, heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit, dass dies so schnell vonstatten geht.

AVM_FRITZBox_7490_Heimnetz

Microsoft OneDrive Bonus-Programm: bis zu 8 GB Onlinespeicher durch Foto-Backup und Einladungen

10. Februar 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

An dieser Stelle berichteten wir bereits über die kommenden Neuerungen von Microsoft OneDrive – formerly known as Microsoft SkyDrive. Der Onlinedienst bekommt Mitbesitzer für Ordner und die damit verbundene Synchronisationsmöglichkeit auf Mac und PC, frisch veröffentlichte, gelakte Screenshots zeigen aber Funktionen, die viele vielleicht schon von Dropbox kennen.

Bonus-OffersBis zu 8 Gigabyte kann man bei OneDrive bekommen, wenn man zum einen das Backup der Bilder aktiviert und zusätzlich 10 Freunde einlädt. 3 GB OneDrive-Speicher ist dabei die Aktivierung der Backup-Funktion wert, bis zu 10 Freunde werden mit jeweils 500 MB Onlinespeicher pro Freund belohnt, sodass Neu-Nutzer auf 15 GB bekommen (7 GB sind eh immer dabei), während Alt-Nutzer, die noch ihr 25 GB-Konto haben, rein rechnerisch auf 33 GB freien Onlinespeicher kommen. Wann die Funktionen genau scharf geschaltet werden, ist bislang nicht bekannt. Ich gehe aber davon aus, dass es nicht mehr allzu lange dauert.



Seite 1.026 von 2.740« Erste...1.0241.0251.0261.0271.0281.029...Letzte »