Enttäuscht mich: Google Hangouts mit dedizierter Seite im Netz

18. August 2015 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Google hat seinem Messenger, der jüngst in neuer Version für Android und iOS erschien, einen weiteren Platz im Internet spendiert. Nicht nur innerhalb der Apps, mittels Erweiterung oder innerhalb der Google-Dienste kann nun kommuniziert werden, auch auf einer dedizierten Web-Seite (hangouts.google.com) kann man sich in das Getümmel mit seinen Kontakten werfen.

hangouts web

Netflix zieht die Preisschraube an

18. August 2015 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Standard-Abo dürfte für viele Netflix-Kunden die erste Wahl sein. Man kann Filme und Serien in HD-Auflösung anschauen und dies gleichzeitig auf 2 Geräten tun. 8,99 Euro wurden zum Start von Netflix in Deutschland pro Monat dafür fällig, nun hat Netflix den Preis angepasst. Ab sofort werden für das Standard-Abo 9,99 Euro pro Monat fällig, wie man auch auf der Preisübersichtsseite bei Netflix sehen kann. Die Preise für das Basis- und Premium-Abo bleiben unterdessen unverändert bei 7,99 Euro, beziehungsweise 11,99 Euro.

Netflix_Preise

Google Fotos erhält neue Funktionen im Web

18. August 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Fotos ist Googles aktueller Ansatz, um sich den Bildern der Nutzer zu widmen. Eine Entkopplung von Google+, unbegrenzter Speicher für Bilder und Apps für die Hauptplattformen sind Googles Mittel zum Zweck. Ausführlich haben wir uns Google Fotos und seine Funktionen bereits in einem vierteiligen Artikel (Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4) angeschaut. Nun bekommt Google Fotos ein paar kleine Änderungen, die auf Nutzerwünschen basieren und jetzt umgesetzt wurden.

Google_Photos_Update

Baboom: Ehemaliger Musikstreaming-Dienst von Kim Dotcom startet – und verwirrt

17. August 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Auch wenn das Jahr noch nicht um ist, kann man wohl mit Fug und Recht behaupten, dass 2015 das Jahr der Musikstreaming-Dienste ist. Mittlerweile ist der Markt so vollgestopft, dass man leicht den Überblick über die ganzen Dienste leicht verliert. Apple, Spotify, Deezer, Tidal – dies sind die Dienste, die den meisten wohl im Kopf bislang hängen geblieben sind.

CMnMaEbWEAAITom

Stay Alive Bundle mit Survival MMORPG

17. August 2015 Kategorie: Games, geschrieben von: Andreas Haswell

Stay Alive Bundle
Bundlestars hat ein neues Spiele-Paket geschnürt, mit insgesamt 10 Spielen aus diversen Genres. Mir ist keines davon bekannt aber scheinbar tummeln sich darin einige Perlen und sogar das ein oder andere Early Access Spiel sowie ein Open-World Survival MMORPG sind im Stay Alive Bundle vorhanden.

Burgers scheint echtes Action-Fast-Food im Comic Style zu sein, NeXus: One Core sieht nach einem futuristischen Racer mit Geschicklichkeits-Elementen aus. Mit Spirit of War befindet sich ein rundenbasiertes Strategie-Spiel im Bundle, das sogar noch auf Hex-Felder setzt. Die beiden Gelegenheitsspiele Sparkle 2 und Alpha Runner (Early Access) sehen nach kurzweiligem Spaß aus.
Interessante Abenteuer-Spiele scheinen Crow (man schlüpft in die Rolle einer Krähe) und Abducted (Early Access) zu sein, wobei bei Letzterem knackige Rätsel und Puzzles in ansprechender Optik auf den Spieler warten. Immune ist das Open-World Survival MMORPG dessen Grafik-Stil sich von den gängigen Vertretern dieses Genres, deutlich unterscheidet. Bei Hands on Deck wird ein Piraten-Schiff gesteuert und Squarelands ist ein Sandbox Adventure, dass von Terraria inspiriert wurde.
Schlappe 2,69€ werden für das Stay Alive Bundle fällig und da habe ich gleich zugeschlagen. Einige interessante Spiele bei, wobei nicht alle Betriebssysteme unterstützt werden. Dennoch ein Blick wert.

Medion LifeTab P8312: 8 Zoll Android Lollipop-Tablet ab 27. August bei Aldi Nord

17. August 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bei Aldi Nord gibt es bald wieder ein neues Android Tablet. Ausgestattet mit IPS-Display, Intel Atom-Prozessor und Android Lollipop kommt es zu einem gewohnt niedrigen Preis, geizt dafür aber auch ein bisschen mit der Ausstattung, was nicht zuletzt beim Display anfängt. Dieses löst mit einer Diagonalen von 8 Zoll 1.280 x 800 Pixel auf, immerhin sollte die IPS-Technologie dafür sorgen, dass es Blickwinkel-stabil ist.

MedionLifeTabP8312

Google Project Sunroof: Mit Maps-Erweiterung checken, ob eine Solaranlage lohnt (US only)

17. August 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Google Maps ist ein mächtiges Tool, welches Euch im Handumdrehen um die ganze Welt reisen lässt, um in einem Moment die Unterwasserwelt des Great Barrier Reef zu erkunden, während Ihr Euch im nächsten bereits inmitten des Grand Canyon wiederfindet. In den vergangenen Jahren hat Google viele Features zu Maps hinzugefügt und für den Rest sorgen bastelfreudige Entwickler dank Google Maps API.

Android 6.0 Marshmallow: Developer Preview 3 veröffentlicht

17. August 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Eben erst wurde der Name von Android 6.0 bekannt gegeben: Marshmallow heißt der süße Android-Spaß. Den können jetzt Nutzer einiger Nexus-Geräte in einer neuen Version genießen, denn Google hat soeben die dritte Vorschauversion des Systems für Entwickler veröffentlicht, welches sicherlich wieder mit einigen interessanten Neuerungen aufwarten kann. Momentan gibt es Images für das Nexus 5, den Nexus Player, das Nexus 9 und das Nexus 6. Viel Spaß beim Ausprobieren.

android marshmallow

Android M: das M steht für Marshmallow

17. August 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Marshmallow! Das Geheimnis ist gelüftet, die kommende Android-Version, die bislang unter dem Namen Android M bekannt war, wird den Namen Marshmallow tragen. Hiermit bleibt sich Google treu und bleibt dabei, dass Android eine süße Leckerei ist. Gerüchte zum Namen hat es einige gegeben – drum sag mir: hast du auf Marshmallow getippt? Mal schauen, ob Google noch etwas Offizielles postet… (via Alex Ruiz)

15 - 1

Facebook testet Notes als Blogging-Plattform im Stil von Medium

17. August 2015 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Internet ermöglicht es heutzutage jedem, sich anderen mitzuteilen. Mussten früher aufwändig Webseiten erstellt werden, kann man heute sogar in unter 140 Zeichen publizieren. Vorkenntnisse nicht nötig, möglichst unkompliziert soll es sein. Manchmal reicht ein Status-Eintrag bei Facebook, Twitter und anderen Netzwerken aber nicht aus. Man benötigt eine Plattform, auf der man längere Texte verfassen kann. Eigener WordPress-Blog? Vielleicht überdimensioniert. In diese Lücke stoßen Dienste wie Medium oder in gewisser Weise auch Tumblr. Man über sie publizieren, andere an den eigenen Storys teilhaben lassen.

FB_Notes