flinc – Mitfahrgelegenheit mit neuen Funktionen

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

In ein paar Tagen dürfte wieder bei den meisten die große Reisebereitschaft einsetzen und sich viele zu den Weihnachtsfeiertagen auf die Heimreise begeben. Nun ist es möglich, die Reise mit der Bahn oder Flugzeug anzutreten, viele schwören aber auch auf Mitfahrgelegenheiten. Ist häufig billiger und noch dazu umweltfreundlicher, als wenn jeder alleine fährt.

flinc

Die Entwickler bei flinc wollen dieses Vorhaben so leicht wie möglich machen. Einige von euch haben sicher schon einmal von ihnen gehört, denn sie wurden schon vielfach in den Medien vorgestellt. Mitfahrzentralen gibt es schon deutlich länger, bei flinc sind sie aber durchaus innovativ und bieten eine sehr gute Webseite, sowie gut umgesetzte Apps für Android und iOS an, um die Absprachen zwischen Fahrer und Mitfahrer zu regeln.

Wunderlist 2: ToDo-Tool mit Simplizität

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, Apple, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Wunderlist 2 ist da. Und sieht auf den ersten Blick gar nicht anders aus. Wunderlist verfügt immer noch über die Holzoptik, die irgendwie Retro wirkt – aber auch irgendwie nicht. Damit der Zentralrat der Fliesentischbesitzer nicht allzu empört ist, gibt es auch in Wunderlist 2 die Möglichkeit, den Hintergrund zu ändern. Habe ich dann auch gleich gemacht.

Wunderlist 2

Doch was ist nun eigentlich neu am und im ToDo-Tool, welches ich seit einiger Zeit aus den Augen verloren habe? Nicht ersichtlich, aber dennoch da: die neuen Server für die Synchronisierung.

Was wäre, wenn das Nexus 4 iOS und das iPhone 5 Android hätte?

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Gerade die Frage in einem Forum gelesen und gedacht: die gebe ich mal spaßeshalber an euch weiter. Was wäre eigentlich, wenn es ein Gerät wie das LG Nexus 4 mit einem Betriebssystem wie iOS 6 geben würde? Oder was würdet ihr tun, wenn das genaue Gegenteil eintreten würde? Eine wirkliche 1:1-Umsetzung des iPhone 5 nur mit Android Jelly Bean? Würde eure Wahl die gleiche bleiben, wie sie jetzt ist?

Nexus-4-iOS-Klon

Oder würden die jetzigen iPhone-Besitzer zum Nexus-Gehäuse, dem größeren Display, aber der schlechteren Kamera greifen? Und würden eventuell die Nexus 4-Besitzer zum wertigen iPhone 5 greifen, welches zwar ein kleineres Display hat, dafür eine unglaublich gute Kamera?  Könnten sich die normalen Nutzer so etwas vorstellen oder soll alles so bleiben, wie es ist? Hintergrund: man hat das Gefühl, dass oftmals nicht konkret gegen das System iOS  geschossen wird, sondern einfach nur gegen “Apple”, weil es Apple ist.

Google bringt das Buch Genesis und die zehn Gebote ins Web

18. Dezember 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: Casi

Google ist manchmal wirklich bemüht, Geschichte zu konservieren und sie für möglichst viele Menschen erreichbar zu machen. So hat man sich beispielsweise mit dem Holocaust auseinandergesetzt und im letzten Jahr auch die Schriftrollen vom Toten Meer online einsehbar gemacht. An der letzten Geschichte mit den Schriftrollen setzt man jetzt wieder an und versorgt uns mit weiteren Schriftrollen aus der Bibel, die man uns in nie gesehener Qualität zugänglich macht.

10 COMMANDMENTS - photo credit Shai Halevi, courtesy of Israel Antiquities Authority

Auf der Dead Sea Scrolls-Seite könnt ihr nun einen Eindruck machen von den ältesten vorhandenen Bibel-Schriftstücken. Zu den mittlerweile 5000 Bild-Dokumenten, die dort zu sehen sind, gehören jetzt auch die zehn Gebote. Die und auch Teile des Buchs Genesis sind über 2000 Jahren alt und dürfen nun dank einer Pixeldichte von 1215 ppi in einer Qualität betrachtet werden, die uns Dinge offenbart, die dem menschlichen Auge sonst verborgen bleiben würden.

Wunderlist 2: ToDo-Tool erscheint um 18:00 Uhr

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Heute Abend, so gegen 18:00 Uhr, solltet ihr eventuell mal auf Wunderlist.com vorbeischauen. Natürlich nur, sofern ihr euch dafür interessiert, was die Wunderkinder aus Berlin so gezaubert haben. Auf der Homepage heißt es derzeit, dass man um diese Uhrzeit die neue Web-App vorstellen werde. Die erste Version von Wunderlist sorgte weltweit aufgrund ihrer Einfachheit für Furore.

wunderlist2-dribbble4-full

Einige Zeit ist ins Land gegangen und der Markt an ToDo-Tools ist groß. Womit Wunderlist 2 punkten will, dass sehen wir dann höchstwahrscheinlich also heute Abend. Schaut man sich die Screenshots an, die die Mitarbeiter ins Netz stellten, dann sieht man kaum Unterschiede. Nun ja – heute Abend wissen wir mehr.

Paragon Drive Copy 11 Professional, 50.000 kostenlose Lizenzen zum Weltuntergang

18. Dezember 2012 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Paragon hat mal wieder eine Aktion gestartet, bei der die Software Paragon Drive Copy 11 Professional verschenkt wird. Der Spaß nennt sich Maya-Special und registrierte Interessierte bekommen dann bis zum 21.12.2012; 23:59 Uhr die Software kostenlos. Paragon Drive Copy 11 Professional ist eine Software zum Klonen von Festplatten.

dc11pr_1

Ebenfalls lassen sich Systeme in einen virtuellen Klon konvertieren oder Festplatten-Abbilder in einen Container verfrachten. Kann man sicherlich auch mit den vielen anderen Lösungen realisieren, aber wer es einfach haben will, der versucht sich eine der 50.000 Lizenzen zu sichern, die anscheinend nur via Facebook verteilt werden und ansonsten 30 Euro kosten.

Verfügung gegen Facebook: keine Klarnamenpflicht in Schleswig-Holstein

18. Dezember 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Casi

In Schleswig-Holstein scheint gerade die Klarnamenpflicht bei Facebook arg zu bröckeln. Generell besteht Facebook darauf, dass wir unsere Klarnamen verwenden, wenn wir das Social Network nutzen wollen. Das passiert in vielen Fällen nicht, muss den Verantwortlichen aber auch nicht immer auffallen. Sobald jedoch festgestellt wird, dass hier nicht der echte Name verwendet wird, macht Facebook eine solche Seite aber auch gerne mal dicht. In Schleswig-Holstein scheint Facebook damit jedoch nicht länger durchzukommen. Das ULD (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz) in Schleswig-Holstein hat Facebook per Verfügung dazu verpflichtet, anstelle von vollen Namen (und Geschlecht, Geburtstdatum, E-Mail-Adresse) auch die Anmeldung per Pseudonym zuzulassen.

Facebook-Logo

Das  bedeutet nicht nur, dass man sich in diesem Bundesland nun jeden x-beliebigen Namen geben darf, sondern hat logischerweise auch Auswirkungen auf diejenigen, deren Profile aufgrund eines Pseudonyms gesperrt wurden – die müssen wieder entsperrt werden. Letzteres ist sogar unmittelbar umzusetzen, wie Anwalt Thomas Stadler ausführt.

Instagram verkauft eure Katzenbilder

18. Dezember 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Furore macht gerade der von Facebook gekaufte Dienst Instagram, der Fotos seiner Mitglieder in Zukunft in klingende Münze umsetzen könnte. Beginnend mit den neuen AGB, die Mitte Januar inkraft treten, soll es dem Dienst möglich sein, eure Bilder kommerziell zu nutzen. Theoretisch könnte dann eines eurer Bilder in der Werbung landen und ihr habt da mal gar nichts von. Das sind eben die Gewinnziele eines Unternehmens, wenn man mit dem Wie nicht einverstanden ist, muss man sein Konto eben löschen.

Instagram

Einige iOS-Spiele von Gameloft für 89 Cent

18. Dezember 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Nachdem ich gestern schon auf die Gameloft-Aktion für Android hingewiesen habe (die wohl nicht so klasse ist, wie vollmundig angekündigt, Kommentare beachten), geht es heute mit iOS weiter. Das Gute: bei iOS gibt es keine vergleichbaren Stores wie bei Android mit Sparabos und Co – sondern eben nur den iTunes Store und in diesem gilt: App kaufen, maximal In-App-Kauf.

iPhone 5

Remote Control App für Telekom Entertain

18. Dezember 2012 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Hätte ich den Spaß nicht per Mail bekommen, wäre ich gar nicht darauf aufmerksam geworden. Muss wohl daran liegen, dass ich kein Telekom Entertain nutze, sondern Kabel Deutschland und Sky. Zumindest für Telekom Entertain scheint es seit Ende November eine bessere App zu geben, als für Kabel Deutschland, beziehungsweise den Receiver – denn da gibt es irgendwie gar nichts Brauchbares. Mittels der Remote Control App für iOS und Android könnt ihr von eurem Smartphone im heimischen WLAN den Entertain-Mediareceiver steuern.

Entertain

Über Schnellzugriffe sind die wichtigsten Menübereich und Funktionen wie „TV-Archiv“ oder „Meine Aufnahmen“ zusammengefasst und direkt erreichbar.



Seite 1.025 von 2.086« Erste...1.0231.0241.0251.0261.0271.028...Letzte »