Plant Apple einen Gebrauchtmedienmarkt?

8. März 2013 Kategorie: Apple, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

2021476787_17a427521e_z

Ein neuer Patentantrag von Apple könnte zeigen, dass der Medien-Gigant in den Markt der Gebrauchtmedien einsteigen will. Mit Medien sind digitale Dinge wie Musik, Filme , Spiele oder auch eBooks gemeint. Momentan ist es so, dass ich diese Medien bei Apple zwar kaufen kann, aber eben nicht wieder veräußern kann. Ich kann einen Film nicht weiterverkaufen oder verleihen. Ich kann meine Medien theoretisch nicht einmal vererben. Digitale Medien Musik, Filme oder auch eBooks sind zwar nicht anpackbar, aber dennoch vorhanden.

Aufräum-Tool CCleaner für Android ist in Arbeit

8. März 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Da bin ich ja ein wenig gespannt. Ich gehöre zu den Leuten, die bislang weder unter iOS, noch unter Android irgendwelche Cleaning-Werkzeuge vermissen. Ja, natürlich gibt es diverse Cleaner, die Programmreste und Datenleichen aufspüren und löschen sollen – doch ob dies sinnvoll ist, darf jeder für sich entscheiden. Auch auf der Mac- und Windows-Plattform findet man den CCleaner vor, für viele Benutzer ein kostenloses und gutes Werkzeug, welches Aufräumvorgänge automatisiert vornimmt.

CCleaner Android

So kann man nicht nur Software deinstallieren, temporäre Daten ins Nirwana schicken, sondern auch den Cache des Browsers löschen. Die Macher des CCleaners haben heute bekannt gegeben, dass sie ihre Software nun für die Android-Plattform umsetzen werden. Sicherlich werden wir auch hier Möglichkeiten vorfinden, bestimmte Bereiche des Smartphones automatisiert zu säubern, hier sind sicherlich auch Browser-Cache und Programm-Deinstallationen zu finden. Einen konkreten Zeitpunkt nannten die Macher von CCleaner nicht, sobald sich in diesem Bereich etwas tut, werdet ihr hier davon lesen können.

Google Hotel Finder in Deutschland verfügbar

8. März 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Solltet ihr auf der Suche nach einem Hotel sein, dann seid ihr bestimmt in den üblichen Preissuch- und Bewertungsportalen unterwegs. Letzten Endes zählt halt nur die Symbiose aus Preis und Leistung für den Verbraucher. Auch Google mischt in diesen Gefilden mit, ganz aktuell scheint der Hotel Finder nutzbar zu sein. Über den Google Hotel Finder gibt man zuerst einmal den Ort und den Zeitraum des gewünschten Aufenthalts ein, bevor man zu einer Karte weitergeleitet wird.

Google Hotel Finder

Nach Google Play und BlackBerry: O2 weitet Bezahlsystem auf Windows Phone aus

8. März 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

In fast jedem Beitrag über Bezahl-Apps für Android finden sich Menschen an, die kommentieren, dass sie keine Kreditkarte haben. Anstatt sich andere Möglichkeiten zu suchen, wie zum Beispiel eine Prepaid-Kreditkarte, wird lieber gemeckert. o2 hatte Mitte 2012 das Problem erkannt und gelöst. Kunden von O2 hatten ab dann die Möglichkeit, ihre Apps via Mobilfunkrechnung zu bezahlen. Nutzer einer O2 SIM-Karte haben seit Mitte 2012 ebenfalls die Möglichkeit, die Inhalte der BlackBerry App World von RIM über ihre Handyrechnung zu bezahlen.

Windows Phone Handyrechnung

Apple: Musikstreaming soll sich verzögern

8. März 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

itunes

Napster, Spotify, Pandora, Rdio, Simfy, Deezer, Xbox Musik – und wie die ganzen Dienste noch so heißen, die gegen klingende Münze Musik zur Miete anbieten. Man kauft nicht mehr, man mietet. Pauschale Summe X gegen unbegrenzten Hörgenuss. Ich bin jemand, der hier im Blog schon so ziemlich alle Dienste vorgestellt oder angetestet hat und wir alle wissen wohl: das Modell hat Potential. Kein Wunder, dass Größen wie Google und Apple auch mitspielen wollen – denn Microsoft macht es ja auch. Während die jeweiligen Dienste bereits verfügbar sind, ist ein Streamingdienst bei Google und Apple nicht in Sicht.

Notify Me! Benachrichtigungssystem für Android, wie man es bei iOS vorfindet

8. März 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Es gibt Menschen, die mögen Benachrichtigungen auf ihrem Smartphone. Ich persönlich stelle schon vieles aus und habe meistens wirklich nur WhatsApp auf dem iPhone als Benachrichtigung. Wobei wir beim Thema sind: die Benachrichtigungsarten. Ich mag die Darstellungsart beim iPhone, hier können mittig im Sperrbildschirm Informationen aus verschiedenen Apps angezeigt werden.

Notifyme

Kann man nun auch mit Android machen, sofern man sich die kostenlose App Notify Me! schnappt. Nach Download der APK-Datei und der Installation lassen sich verschiedene Apps zu Notify Me! hinzufügen. Dies kann zum Beispiel Gmail oder auch Facebook sein. Kommt über die jeweilige App eine Benachrichtigung, so wird diese mittig im Sperrbildschirm angezeigt, was für den einen oder anderen vielleicht eine tolle Sache ist. Ob man als Benachrichtigung ein Popup wählt, ist übrigens einstellbar. Ebenfalls könnt ihr aktivieren, dass die Benachrichtigungen nur bei bestimmten Wörtern anspringt. Weitere Informationen & Download. (via)

Samsung: Display-Sperren lassen sich umgehen, Zugriff auf Daten möglich

8. März 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Hat man bislang immer Apple mit den so genannten Lockscreen-Sicherheitslücken in Verbindung gebracht, so trifft es nun die andere Größe: Samsung. Bereits vor ein paar Tagen wurden Berichte bekannt, dass sich einige Geräte von Samsung leicht entsperren lassen. So lässt sich zum Beispiel das Samsung Galaxy S3 oder das Galaxy Note 2, etwas Geduld vorausgesetzt, ganz einfach entsperren – und eure Daten liegen offen in fremder Hand – im schlechtesten Fall.

Samsung-Galaxy-S3_-Galaxy-S30713-590x442

Firefox 19.0.2 & Portable Firefox 19.0.2: Mozilla schließt Sicherheitslücke nach Hacker-Wettbewerb

8. März 2013 Kategorie: Backup & Security, Firefox & Thunderbird, geschrieben von: caschy

Ein außerplanmäßiges Update hat Mozilla beim Browser Firefox eingeschoben. Hierbei reagierte man besonders schnell auf eine Sicherheitslücke, die beim Pwn2Own-Wettbewerb bekannt geworden ist. Bei diesem Wettbewerb suchen findige Menschen gegen hohe Preisgelder Sicherheitslücken in Webbrowsern und Plugins. Besonders hochdotiert ist Google Chrome, sein Knacken ist 100.000 Dollar wert, während es für den Firefox-Knacker lediglich 60.000 Dollar gab.

Firefox 19.0.2

Sowohl in Chrome, dem Internet Explorer und Firefox wurden Sicherheitslücken gefunden, Chrome hat schon ein Update spendiert bekommen und auch Mozilla veröffentlichte ein Update auf Firefox 19.0.2 für den Desktop und Android. Auch wird Mozilla bald Updates für die ESR-Versionen von Firefox und Thunderbird bereitstellen. Bereits jetzt steht Firefox 19.0.2 als automatisches Update bereit, natürlich habe ich auch Portable Firefox auf den aktuellen Stand gebracht: Download Portable Firefox 19.0.2 (via)

Chameleon Launcher 2 erschienen, auch für Smartphones

8. März 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Es hatte alles so klasse angefangen. Das Projekt Chameleon Launcher suchte Unterstützer via Kickstarter, konnte mit einem schlagkräftigen Team aufwarten und zeigte Funktionen, die viele auf ihrem Android-Gerät haben wollten. Unter den Team-Mitgliedern übrigens Teknison. Wem Teknision nichts sagt: die Jungs haben sich einiges Lob für die UI des BlackBerry PlayBooks abgeholt, für welche sie verantwortlich sind.

Chameleon

Kurzform und fast das Ende der Geschichte: der Chameleon Launcher hakelte hier und da, die Software war nicht empfehlenswert – die Bewertungen im Google Play Store sprachen Bände. Dann der versprochene Neustart der Macher. Nicht nur ein Neustart auf dem Android-Tablet, auch das Smartphone wolle man unterstützen.

YouTube-Kanäle: neues Design für alle verfügbar (und so aktiviert man es)

8. März 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Anfang Februar berichtete ich hier über die neuen YouTube-Kanäle, die da kommen werden. Anfang Februar konnten diese neuen Kanäle nur von ausgesuchten Mitgliedern genutzt worden, YouTube hat nun aber die Möglichkeit für alle realisiert. Natürlich muss man noch nicht auf das neue Kanal-Design wechseln, man kann aber. Die Grafiken sind größer, es gibt einen Trailer, das Ganze wirkt persönlicher, professioneller – einfach moderner. Zu bedenken ist natürlich, dass ihr ein paar Dinge beachten müsst.

YouTubeNeu-1

Ihr könnt zwar auf den neuen Kanal wechseln, solltet dann aber vielleicht auch ein paar Minuten Zeit haben, um die Grafiken anzupassen. Als kleine Hilfe hier einmal die YouTube-Hilfeseite, die erklärt, wie man am besten die Grafiken gestaltet, inklusive der Abmaße. Lasst euch auch nicht verwirren, es gibt eine Tour, die euch die neuen Funktionen erklärt, dazu bekommt ihr noch eine Checkliste eingeblendet, was bereits erledigt ist und was nicht. Das neue Kanal-Layout könnt ihr unten auf dieser Seite aktivieren, alternativ kann man für eine gewisse Zeit auch wieder auf das alte Design wechseln. (via)



Seite 1.025 von 2.186« Erste...1.0231.0241.0251.0261.0271.028...Letzte »