Aufgetauchte Patentunterlagen zeigen mögliche Veränderungen der Google Glass

23. April 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Das letzte Mal haben wir im März mehr oder weniger von Google Glass gehört, als Google Chairman Eric Schmidt beteuerte, dass das Projekt keineswegs tot sei, sondern lediglich seine Reifezeit brauche. Doch alles in allem ist es doch verdächtig ruhig um Googles smarte Brille. Nun tauchen plötzlich neue Patentunterlagen auf, die ein wenig die Richtung zeigen, die man mit der Google Glass einschlagen will.

patent-images-2015-04-22-09-55-36

SilentCam S6: Unterdrückt den Auslösesound der Kamera beim Samsung Galaxy S6

23. April 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurztipp: Es gibt einige Möglichkeiten, den Auslösesound einer Smartphone-Kamera zu unterdrücken. Wer es wirklich schmerzlos und einfach haben will, zudem ein Samsung Galaxy S4 oder ein Samsung Galaxy S6 sein Eigen nennt, der kann auf SilentCam S6 setzen, eine kostenlose Android-App. Sie unterdrückt den Sound der genannten Samsung-Smartphones, mehr scheint der Entwickler derzeit nicht parat zu haben, sodass ihr eventuell testen müsstet, ob es auch mit einem anderen Samsung Galaxy-Smartphone funktioniert. (danke Leif!)

SilentCam Switch
SilentCam Switch
Entwickler: Jawomo
Preis: Kostenlos
  • SilentCam Switch Screenshot
  • SilentCam Switch Screenshot
  • SilentCam Switch Screenshot
  • SilentCam Switch Screenshot

Zattoo: Eine Woche Zattoo HiQ gratis

23. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-04-23 um 08.11.50

Kurzer Tipp von unserem Leser Ralf: Nutzer von Zattoo oder solche, die es werden wollen, bekommen gerade eine Woche das Premium-Angebot in High Quality für eine Woche kostenlos. Heißt – ihr könnt TV via Web in hoher Qualität schauen, bekommt das Ganze zudem werbefrei. Inwiefern der Spaß für Bestandskunden auch möglich ist, ist mir nicht bekannt, ich selber bekam gerade eine Woche freigeschaltet (alles andere wäre ja Quark, da Neukunden eh 30 Tage kostenlos testen können). Solltet ihr also Bedarf haben, Zattoo noch einmal testen zu wollen, dann klickt hier.

Microsoft Band und Microsoft Health erhalten Feature-Updates

23. April 2015 Kategorie: Android, iOS, Wearables, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Microsoft Band ist zwar weiterhin noch nicht offiziell in Deutschland erhältlich, ist aber dennoch eines der interessanteren Handgelenk-Gadgets, alleine schon, weil es nicht nur mit dem System des Herstellers funktioniert. Es gab bereits einige größere Updates, die dem Band neue Funktionen brachten, nun erhält es ein weiteres. Auch die begleitende Health-App hat ein umfangreiches Update erhalten, das tiefere Einblicke in die getrackten Daten gibt.

MS_Band_Update

Facebook: Hello als Caller-App

23. April 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Und täglich grüßt das Faceboook-App-Murmeltier. Facebook ist nicht nur ein Social Network, man hat auch einen ganzen Schwung Apps im Laufe der Zeit herausgebracht – von denen viele aber bereits wieder in der Versenkung verschwunden sind (was macht die Kamera, was Poke, was Home?). Nun kommt man wieder mit einer App ums Eck, diese ist allerdings erst in den USA erhältlich.

Hello

Ausprobiert: Honor 4X – viel Smartphone fürs Geld

22. April 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Honor 4X, so lautet der Name des großen und vor allem günstigen Smartphones, mit dem Huaweis Untermarke Honor die Herzen der Nutzer erreichen will. Unter 200 Euro kostet das Smartphone derzeit – und für das Gebotene ist das kein schlechter Preis. Satte 5,5 Zoll ist das Honor 4X groß und bietet auch die Möglichkeit an, zwei SIM-Karten zu nutzen.

2015-04-22 17.17.54

Xbox Update im Mai bringt Miracast-Unterstützung und viele weitere Neuerungen mit

22. April 2015 Kategorie: Games, Windows, geschrieben von: Pascal Wuttke

Larry Hryb, besser bekannt unter dem Gamertag „Major Nelson“ vom Xbox Team, gibt ein paar Einblicke in das bevorstehende Mai-Update für die Xbox One, die Xbox App für Windows 10 sowie die Xbox One SmartGlass-App.

Trinity 2 Bundle: 10 Games für Windows, Linux und OS X für unter 3 Euro

22. April 2015 Kategorie: Apple, Games, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Trinity2

Bei Bundle Stars gibt es aktuell ein günstiges Spiele-Bundle, von dem auch einmal wieder Linux- und OS X-Nutzer profitieren können, alle Spiele sind nämlich nicht nur für Windows, sondern auch für diese beiden Systeme verfügbar. 2,80 Euro werden für die Steam-Keys fällig. Der bekannteste Titel des Bundles ist wohl Postal 2, außerdem gibt es Capsized, Circuits, Dustforce DX, The Inner World: Soundtrack Edition, Defend Your Life, The Maker’s Eden Soundtrack Edition, Neocolonialism, Anoxemia und Rommates in der Deluxe Edition. Das Bundle gibt es noch knapp zwei Wochen an dieser Stelle. Viel Spaß damit, falls etwas für Euch dabei ist.

WhatsApp-Telefonie für iOS: Freischaltung kann durch Telefonlawine erfolgen

22. April 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

wa

Kennt ihr die Telefonlawine? Sollten die kennen, die die Drei Fragezeichen kennen. Ein paar Leute rufen ein paar Leute an, die wiederum wieder ein paar Leute anrufen. Warum das Ganze? Um die WhatsApp-Telefonie unter WhatsApp für iOS freizuschalten. Wie bei Android damals, kann man nicht automatisch wild herumtelefonieren. iOS-Nutzer können derzeit zwar von Android-Nutzern angerufen werden, aber nicht irgendwo via WhatsApp anrufen, da die Funktion Schritt für Schritt verteilt wird.

Google startet mit „Project Fi“ offiziell ein Mobilfunkangebot in den USA

22. April 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Heute Morgen noch ein Gerücht, nun Realität: Google steigt in den Mobilfunkmarkt ein. Zumindest ansatzweise. Im Rahmen des „Project Fi“ geht Google in den USA eine Partnerschaft mit Sprint und T-Mobile ein, um zunächst Besitzer eines Motorola Nexus 6 mit mobilen Daten und den benötigten Telefontarifen zu bedienen.

Bildschirmfoto 2015-04-22 um 20.11.07

Microsoft Outlook für Android: finale Version veröffentlicht

22. April 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Schon neidisch auf Outlook für Android geschaut, als die Software in die Preview startete, aber keine Muße gehabt die Vorschauversion zu nutzen? Dann ist jetzt eure Stunde gekommen, denn Microsoft hat aktuell verkündet, dass man die Software jetzt als final einstuft. Neue Funktionen hat die App in den letzten Tagen bis zur Finalisierung nicht spendiert bekommen, wer ein bisschen die Entwicklung der letzten Monate mitverfolgt hat, weiss ja, was drin ist. Outlook für Android ist nicht nur für Outlook-Konten nutzbar, neben diversen Providern ist auch das Hinzufügen eigener IMAP-Server als Option vorgesehen, zudem finden sich Kontakte und Kalenderzugriff in der App. Vorausgesetzt wird Android 4.0 und wer sich vorher noch etwas einlesen will, der findet unsere Beiträge von Microsoft Outlook für Android hierhier, hier und hier. Die Play Store-Bewertungen sind übrigens eher mäßig.

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot

Microsoft Office für Android: Word, Excel und PowerPoint nun auch für x86-Geräte als Preview

22. April 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsofts Office Apps sind seit Anfang des Jahres auch für Android verfügbar. Haken an der Sache: bisher wurden nur Tablets mit ARM-Prozessor unterstützt. Nun sind die Preview-Apps auch für x86-Systeme verfügbar. Um die Preview-Versionen nutzen zu können, muss man der Beta-Community bei Google+ beitreten (muss von einem Moderator genehmigt werden). Ist der Beitritt erfolgt, muss man sich für jede der Apps einzeln für die Beta anmelden, im Anschluss kann man Word, Excel und PowerPoint dann herunterladen.

office android

Die Community findet Ihr hier, die entsprechenden Beta-Seiten gibt es für Word, Excel und PowerPoint. Mit Tablets unter 10,1 Zoll können die office Apps in vollem Umfang ohne ein Office 365-Abo verwendet werden.

Android 5.1.1: Factory Image für Nexus Player verfügbar, bereits in CM 12.1 Nightlies integriert

22. April 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt zwei Neuigkeiten zu Android 5.1.1 zu berichten. Die neuste Version des mobilen Betriebssystems wird bereits von Google verteilt und findet auch schon Einsatz in der beliebten Custom ROM CyanogenMod. Google selbst hat sich bislang noch nicht zu Android 5.1.1 geäußert, bietet aber auf der Downloadseite für Factory Images diese Version bereits an. Allerdings nur für den Nexus Player, der seit Kurzem auch bei uns erhältlich ist.

CM12_511

Cyanogen hat Android 5.1.1 inzwischen auch schon in die Nightly-Builds von CyanogenMod 12.1 integriert, wie auf den Screenshots zu sehen ist. Allzu umfangreich sollten die Änderungen zu Android 5.1 nicht sein, das ebenfalls noch gar nicht so lange verfügbar ist. Der Code im Android Open Source Project (AOSP) wurde ebenfalls schon auf 5.1.1 gebracht. (Danke Tilo!)

Sicherer Messenger: Projekt Hemlis ist tot

22. April 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an da Projekt Hemlis, den angeblich sicheren Messenger? Dahinter stand auch Peter Sunde, seinerzeit auch für The Pirate Bay und Flattr mitverantwortlich. Ich war Betatester der iOS-App und kann sagen: es geschah wirklich nicht viel bei diesem Messenger. Die Gründe sind diverse. Peter Sunde berichtet in seinem Blog vom geglückten Crowdfunding der App und wie man 30.000 Dollar verlor, weil man Bitcoins verlor.

hemlis-conv

djay 2 für iPhone und iPad aktuell kostenlos

22. April 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die musikalisch Kreativen unter Euch, die sich auch gerne einmal als DJ versuchen, können heute die passende iOS-App dafür kostenlos erhalten. djay 2 funktioniert nicht nur mit lokal gespeicherter Musik, sondern kann auch auf alle Spotify-Songs zugreifen, falls man ein Premium-Abo bei diesem Streaminganbieter hat. Die App bietet allerhand Funktionen, mit denen Ihr Songs mixen könnt. Wem die schon sehr umfangreiche Grundausstattung der App nicht ausreicht, der kann per In-App-Kauf weitere 30 Audio Effekte hinzufügen.