Open Source Video Transcoder Handbrake in Version 0.10 erschienen

24. November 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Nutzer von Handbrake dürfen sich freuen, denn das kostenlose Tool zum Umwandeln von Videos steht nach längerer Zeit mal wieder in einer neuen Version bereit und bringt einige Neuerungen mit. Zu der langen Liste der Neuerungen gehört unter anderem der Encoder Intel QuickSync. Der hardwarebasierte H.264-Encoder ist auf der Intel-Plattform nutzbar, allerdings erst einmal nur für Windows.

Handbrake

Samsung: Galaxy S5 hinter den Erwartungen

24. November 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Samsung

Bei Samsung ist derzeit etwas Sand im Getriebe der mobilen Sparte, die letzten Quartalszahlen sprachen da eine deutliche Sprache: Die Mobilsparte brachte umgerechnet knapp 1,3 Milliarden Euro operativen Gewinn ein, im Vergleich zum Vorjahr ist das allerdings ein Minus von 74 Prozent. Das Wall Street Journal berichtet unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen, dass Samsung 40 Prozent weniger Smartphones des Modells „Samsung Galaxy S5“ absetzte, als man erwartete.

Deutsche Telekom: Nutzung von Spotify Family derzeit nicht möglich

24. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Seit gestern ist der Familienmodell des Musikstreamingdienstes Spotify in Deutschland buchbar. Dies bedeutet, dass Nutzer Familienmitglieder zu ihrem Konto hinzufügen können. Diese hinzugefügten Accounts kosten monatlich weniger als der Haupt-Account. über den abgerechnet wird.

Spotify_Family

Regin: Symantec warnt vor Spionagesoftware

24. November 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Symantec hat nach eigenen Aussagen eine Spionagesoftware entdeckt, die es darauf abgesehen hat, Rechner und deren Nutzer heimlich zu überwachen. Regin, so der Name der Software, soll bereits seit 2008 aktiv sein und es neben Einzelpersonen hauptsächlich auf Infrastruktur-Betreiber, Firmenvertreter und Regierungen abgesehen haben.

regin

Apple mit mehreren (RED)-Aktionen zum Welt-AIDS-Tag

24. November 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit dem nahenden Ende des Jahres, steigen auch die Spendensammlungen diverser Organisationen, sei es Wikipedia, oder der Wanderzirkus, der Mittel zum Überwintern benötigt. Auch Apple ist aktuell auf Spendenfang, unterstützt wird hier (RED), die von Bono mitgegründete Organisation im Kampf gegen AIDS und andere Krankheiten. Apple verkauft das ganze Jahr (RED)-Produkte, nun aber konzentriert und mit zwei Sondertagen in den Apple Stores, einer davon am Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember.

AppsForRed

Samsung Galaxy S5: Samsung gibt 100 Euro Cashback

24. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: solltet ihr der Meinung sein, ein Samsung Galaxy S5 käuflich erwerben zu wollen, dann beachtet auf jeden Fall, dass ihr derzeit noch 100 Euro Cashback von Samsung bekommt. Wichtig ist, dass es sich um ein Gerät für den deutschen Markt handelt muss, da Samsung die Geräte anhand ihrer EAN-Nummer identifiziert. Wer also das Glück hat, bei irgendeinem Händler das Samsung Galaxy S5 besonders günstig zu schnappen (399 Euro derzeit bei Base), der bekommt dann noch einmal 100 Euro zurück – selbst wenn man das Gerät durch eine Vertragsverlängerung bezog. Die Aktion läuft von heute bis zum 06.12.2014 und alle Informationen sind auf dieser Seite zu finden. Schade – doch kein Galaxy Note 4 im Winterbonus…

Samsung Galaxy S5

Wear Aware 1.0 lässt euer Smartphone nicht aus den Augen

24. November 2014 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

Wear Aware war eine der ersten Apps, die ich damals auf einer Smartwatch mit Android Wear installierte. Die App sorgte dafür, dass ein Alarm ausgegeben wurde, wenn man sich aus der Reichweite des Smartphones begab. So fungierte die App nicht nur als Infogeber, dass man unter Umständen keine Benachrichtigungen mehr bekommt, sondern auch, wenn man in Begriff war das Smartphone zu vergessen oder zu verlieren.

Wear Aware - Phone Finder
Wear Aware 1.0 lässt euer Smartphone nicht aus den Augen
Preis: Kostenlos*
  • Wear Aware - Phone Finder Screenshot
  • Wear Aware - Phone Finder Screenshot
  • Wear Aware - Phone Finder Screenshot
  • Wear Aware - Phone Finder Screenshot
  • Wear Aware - Phone Finder Screenshot
  • Wear Aware - Phone Finder Screenshot
  • Wear Aware - Phone Finder Screenshot
  • Wear Aware - Phone Finder Screenshot

Samsung, Wiko, QMobile und weitere Hersteller haben Probleme mit Android 4.2.2 und Material Apps

23. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Samsung hat Probleme mit Android 4.2.2 und den neuen Apps mit Material Design. Also eigentlich haben die Nutzer von betroffenen Geräten die Probleme, es kann nämlich sein, dass Apps, welche die neue Material Support Bibliothek verwenden, den Dienst verweigern und mit einem Fehler abstürzen. Der Grund liegt in einer älteren Version der Android Support Bibliothek, die von Samsung mit Android 4.2.2 eingesetzt wird. Liest man jedoch ein wenig weiter im Android Issue Tracker, wird das gleiche Verhalten auch durch Geräte anderer Hersteller (Wiko, QMobile, MyPhone) hervorgebracht.

Samsung

AirParrot 2 bringt Audio-Streams, mehrere Empfänger und Pausierung des Mirrorings

23. November 2014 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vielleicht kennt Ihr AirParrot, ein Programm, das für Windows, OSX und Chrome OS zur Verfügung steht, um Inhalte vom PC zu Apple TV oder Chromecast zu streamen. AirParrot gibt es nun als Version 2, das Programm kann nun mit weiteren Empfängern umgehen und unterstützt auch reines Audio-Streaming. Wer bereits AirParrot nutzt, erhält die neue Version günstiger, ein entsprechender Discount-Code soll per E-Mail verteilt worden sein.

AirParrot2

Amazon Instant Video: Tonspur-Option vereinzelt gesichtet

23. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Amazon Instant Video wurde bislang ziemlich gut von der breiten Masse angenommen. Nach den üblichen Problemchen, die jeder Anbieter zum Start hat, sprich mangelnde Auswahl an neueren Inhalten im Katalog, legte Amazon zuletzt recht gut nach – nicht zuletzt durch den Start von VOD-Konkurrent Netflix. Ein größeres Problem von Amazon war jedoch seither, dass das Anschauen von Inhalten in Originalsprache zwar bei vielen Filmen und Serien möglich war, jedoch umständlich zu finden, da die OV-Inhalte separat aufgeführt waren. Dies könnte sich nun möglicherweise ändern und eine Multi-Tonspuroption könnte endlich während des Anschauens auswählbar sein.

B3Iz0fhCQAAnpN4