Gmail für iOS-Update öffnet YouTube-, Maps- und Web-Links in Google Apps

6. Mai 2013 Kategorie: Google, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der beliebte Gamil-Client für iOS hat heute ein Update erhalten, dass die E-Mail-Nutzung noch bequemer macht. Anstatt wie bisher alle Links in Safari zu öffnen, kann man nun wählen, wie mit “Google”-Links umgegangen werden soll.

gmail-youtube

Dies betrifft Links zu Youtube-Videos, Google Maps und allgemeine Links. Ist die entsprechende Google-App installiert, wird diese mit dem gewünschten Inhalt geöffnet, wenn man einen entsprechenden Link antippt. Möchte man weiterhin alle Links als mobile Webseite öffnen, kann man dieses Verhalten unter Einstellungen -> Google Apps auch für jede der momentan drei unterstützten Apps deaktivieren.

ZertSecurity: Banking-Trojaner war 30 Tage im Google Play Store

6. Mai 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Es ist noch nicht lange her, da berichteten diverse Medien über ZertSecurity-Mails. Als Absender agierte angeblich die Postbank, die “mitteilte”, dass man neue Zertifikate für das Banking installieren müsse. Diese Mails machten eigentlich nichts, wenn man sie auf dem PC oder dem iPhone öffnete, lediglich Android-Smartphones konnte diese spezielle Webseite etwas anhaben.

Zert Wer den Anweisungen dieser Seite folgte, der jubelte sich selber einen Banking-Trojaner unter. Schön doof – möchte man meinen – doch es wird sicherlich viele Menschen geben, die auf diese Masche reinfielen.

Hessens Verbraucherschutz fordert Demo-Versionen von Software

6. Mai 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

In Hessen hat sich die Verbraucherschutzministerin Lucia Puttrich aufgemacht, etwas Sinnvolles zu fordern. Sie fordert Rückgaberecht für digitale Güter, alternativ müssen Demo-Versionen zur Verfügung stehen. Puttrich bringt folgenden Vergleich: „Ein Rücksenderecht gibt es für jedes Kleidungsstück, eine App muss ich aber behalten, sobald ich sie heruntergeladen habe. Ob sie mir gefällt oder nicht“.

Bezahl-Apps

Nun muss man natürlich abwägen, was dort in der Pressemitteilung geschrieben steht. Fakt ist: bei Google hat man ohne Wenn und Aber ein Rückgaberecht bei Apps, hier stehen allerdings nur 15 Minuten nach dem Kauf zur Verfügung. Auch bei Apple kann man grundsätzlich Software zurück geben, hier muss man sich allerdings ganz kompliziert an den Support wenden – eine Rückgabe ist hier nur schwer möglich.

Bezahl-Apps: Amazon betritt noch vor Google China

6. Mai 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Interessante Geschichte, die ich sicherlich nicht erwähnt hätte, würde es nicht um Bezahl-Apps gehen. Amazon hat auch in China den Android App Store gestartet. Diesen haben wir hier ja auch in Deutschland. Über jenen lassen sich kostenlose, sowie auch kostenpflichtige Apps beziehen. Amazon wurde ja schon oft nachgesagt, in Sachen Tablets und Android dem Internet-Giganten Google die Butter vom Brot nehmen zu wollen. Nun ist der Markt in China natürlich ein anderer, als unser beschauliches Deutschland.

Amazon China

Wir kaufen über Google Play unsere Apps, Amazon ist eine ganz kleine Nische. Und in China? Da gibt es zig Anbieter von Stores, aber Google China bietet nur kostenlose, keine kostenpflichtigen Apps an. Hier kommt nun das große Amazon auf den nicht gerade kleinen Markt in China und bietet Bezahl-Apps an – noch vor Google. Wer hätte das gedacht? Ich für meinen Teil hoffe ja noch, dass Google hierzulande endlich Gutscheinkarten und / oder PayPal anbietet. Deutschland ist halt noch kein Land, in dem jeder eine Kreditkarte hat. Ich persönlich kann die Verweigerung zwar nicht nachvollziehen, lasse aber jedem seine Meinung zu dieser Thematik. (via Reuters)

Changelog Droid als App des Tages kostenlos

6. Mai 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Der Changelog Droid gehört seit 2011 zur Ausstattung jedes Android-Smartphones, welches ich in die Finger bekomme. Klasse Tool eines Bloglesers, welches immer anzeigt, was sich so geändert hat, wenn Apps aktualisiert wurden.  Changelog Droid ruft alle wichtigen Informationen zu installierten Apps und verfügbaren Updates direkt vom Play Store ab und stellt sie übersichtlich dar.

Download @
Google Play
Entwickler: Cypressious
Preis: Kostenlos

Ebenfalls klasse: man kann Apps hinzufügen, die man nicht installiert hat. Einfach aus dem Play Store an den Changelog Droid senden und dieser überwacht die Apps auf Änderungen. Momentan bekommt ihr den Changelog Droid als kostenlose App des Tages. Einfach die normale App installieren und in den Einstellungen mit dem Code “appoftheday” freischalten. Der Gutschein wird mit eurem Konto verknüpft, ist also auch nach etwaiger Neuinstallation nutzbar. Die Premium-Version sorgt für Werbefreiheit und Themes.

YouTube verbessert Upload-Möglichkeiten

6. Mai 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Neuerungen bei Googles Videodienst. Uploads werden erst einmal standardmäßig auf nicht öffentlichen Zugriff gesetzt, damit man Zeit hat, die Informationsseite in Ruhe auszufüllen. Nach einem erfolgten Upload müsst ihr das Video explizit auf offen für alle setzen, damit dieses zu sehen ist. Gute Sache, so kann man sicherstellen, dass nicht Videos online gehen, deren Beschreibung noch nicht stimmt.

YouTube

Ferner bekommt der Uploader des Videos eine Mail, wenn sein Video zur Verfügung steht. Oftmals müssen lange Videos noch online bearbeitet werden, nun weiss man also wirklich Bescheid, wann es soweit ist. Eure E-Mail-Einstellungen von YouTube sind hier zu finden. Die Änderungen werden in den nächsten Wochen ausgerollt. (via YouTube-Blog)

Drosselung: Verbraucherzentrale NRW mahnt Deutsche Telekom ab

6. Mai 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Die Verbraucherzentrale in Nordrhein-Westfalen mahnt die Deutsche Telekom ab. Hierbei geht es um die Klauseln, die sich in den AGB des rosa Riesen zur Thematik Flatrate-Drosselung finden. Die Deutsche Telekom kam in die Medien, als sie ankündigte, neue Strukturen auf Basis von Volumen-Verträgen beginnend mit 75 GB ab dem 2. Mai für Neukunden einzuführen. Hinterher kam heraus, dass wohl alle Kunden betroffen sein werden, hierfür ruhig einen Blick auf die Beiträge am Ende dieses Textes werfen.

Pressebild_bBeitband_Glasfaser_01

Die Verbraucherzentrale NRW hat die Telekom jetzt per Abmahnung aufgefordert, diese seit dem 2. Mai 2013 geltenden Klauseln wieder aus ihren DSL-Verträgen zu streichen.

Samsung Galaxy S4: Flaggschiff mit Schatten

6. Mai 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Ich habe mir das Samsung Galaxy S4 gekauft. 635 Euro momentan bei getgoods. Mein Android-Nachfolger, nachdem ich das Nexus 4 lange Zeit nutzte, das Samsung Galaxy S3 habe ich seinerzeit übersprungen. 5 Zoll, eine Größe, die mir in der letzten Zeit immer mehr gefiel. Smartphones sollen irgendwann mal Geldbörsen ablösen, sodass ich mit Geldbörsen-große Geräte akzeptiere (nicht in der Dicke!). Nun war ich eigentlich sehr guter Dinge, dass Samsung da ein Gerät hinlegt, welches mich überrascht und überzeugt.

Android Samsung Galaxy S4

Doch mittlerweile sind in der Benutzung Dinge aufgetreten, die mich stören – und nicht nur mich, sondern auch einige andere Tech-Redakteure, mit denen ich mich im Vorfeld austauschte.

Minigore 2: Zombies durch Promocode-Aktion kostenlos

6. Mai 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Schnäppchenjäger aufgepasst! Minigore 2: Zombies gibt es aktuell über eine Promocode-Aktion bei IGN als kostenloses Spiel des Monats. Das Game kommt als Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad daher. Zombies abballern geht natürlich immer, vor allem, wenn sich dabei sparen lässt. Viel Action, wenig Story, ein perfektes Game für zwischendurch also. Um den Promocode zu erhalten müsst Ihr nur auf Get My Code auf dieser Seite anklicken. Viel Spaß! (via)

YouTube vor Einführung von Bezahl-Kanälen

6. Mai 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Die amerikanische Financial Times will erfahren haben, dass YouTube vor dem Einführen von Bezahl-Kanälen steht. Hiermit will man sich und seinen Partnern eine weitere Einnahmequelle sichern. Hierbei soll es erst einmal um einen relativ kleinen Piloten gehen, bei dem circa 50 Kanäle die Chance bekommen, ihre Videos zu Geld zu machen. Ab 1,99 Dollar soll man einen Kanal abonnieren können. Laut Financial Times könnte der Start schon in der nächsten Woche erfolgen, wäre damit also pünktlich zu Googles Entwicklerkonferenz I/O, die am 15. Mai startet. Die Pläne sind nicht neu, schon im Januar wurden diesbezüglich Informationen veröffentlicht.

YouTube

Hier könnten nicht nur kleine Kanalbetreiber einsteigen, sondern auch Mini-Sender, die YouTube statt dem Kabelnetz als eigenständigen Distributionskanal nutzen. Mal schauen, vielleicht kaufen irgendwelche Menschen ja mal die Bundesliga-Rechte im Jahr 2020 und strahlen die Spiele via YouTube aus. Ist ja denkbar und im Jahr 2020 wird jedes Endgerät ohne Probleme Zugang zu YouTube haben.



Seite 1.022 von 2.259« Erste...1.0201.0211.0221.0231.0241.025...Letzte »