Apple-Mitgründer Wozniak: “Windows Phone ist schöner als iOS und Android”

28. April 2012 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: Casi

Wenn sich Steve Wozniak – seines Zeichens Apple-Mitgründer – zu Wort meldet, muss man nicht zwangsläufig davon ausgehen, dass er immer Apple über den grünen Klee lobt und für die Konkurrenz kein gutes Wort übrig hat. Im Gegenteil: oftmals kritisiert er auch das Unternehmen aus Cupertino, beispielsweise, wenn er erklärt, dass Siri nahezu unbrauchbar für ihn geworden ist, seit es keine externe App mehr ist, und er die Sprachsteuerung unter Android für gelungener hält.

Jetzt hat er in einem Telefon-Interview seinen Senf zum Thema Window Phone abgegeben und ist dabei voll des Lobes über das mobile Betriebssystem aus Redmond:

Just for looks and beauty, I definitely favour the Windows Phone over Android

Im Test: Promise Pegasus R6

28. April 2012 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: Mikhail

Eines der wenigen Peripheriegeräte, die das Thunderbolt-Protokoll unterstützen, ist das Promise Pegasus. Es handelt sich dabei um eine Hardware-RAID-Lösung mit 4 (R4) oder 6 (R6) Festplatteneinschüben. Ich habe mich in diesem Test für die größere Variante mit 6 Festplatteneinschüben entschieden, da diese mit deutlich mehr Performance auftrumpft (dazu später mehr). Wenn man sich einmal die RAID-Box anschaut, sieht man zunächst vorne nebst einem Power-Button die Festplatteneinschübe, welche jeweils mit 2 LEDs beschriftet sind für die Aktivität und Zustand.

Öffnet man einen der Hot-Swap-fähigen Laufwerkschächte, ragt eine Hitachi Deskstar 7K1000.C mit 7200 U/min heraus. Je nach Variante verbaut Promise 1 oder 2TB Festplatten. Im Test hatte ich die 1TB Variante, welche unter Volllast laut Hersteller nur 78 Watt benötigt und somit zu den stromsparenden Modellen gehört. Diese kann jeweils mit einem der RAID-Modi 0, 1, 50, 6, 60 und 10 konfiguriert werden.

IObit Uninstaller 2.2: entfernt Software, Toolbars & Co

28. April 2012 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Den IOBit Uninstaller hatte ich schon vor einiger Zeit vorgestellt. Wie immer gilt bei solchen Tipps: nutzen oder nicht nutzen – Software hat die Eigenschaft, von einigen gemocht und nicht gemocht zu werden. Was macht der IOBit Uninstaller? Es handelt sich dabei um eine ausführbare EXE, die nicht nur die installierten Programme auflistet, sondern auch etwaige, aus Versehen installierte Toolbars & Co.

Die Software listet weiterhin auch große oder selten benutzte Programme auf, was aber selbst Windows kann. Interessant ist die Möglichkeit, mehrere Programme in einem Rutsch zu deinstallieren, wobei hier quasi nur eine Deinstallation nach der anderen abläuft und bestätigt werden muss. In der neuen Version wurde ein bisschen an der Oberfläche gewerkelt und Unterstützung für Windows 8 eingebaut. Alternativen? Der CCLeaner bietet einen Uninstaller und der Revo Uninstaller auch. (Danke Knolle @ efb)

Netgear mit Gigabit-Dualband-Router

28. April 2012 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Letztens noch über meinen “Gut & Günstig”-Repeater aus dem Hause Netgear berichtet, der satte 300 MBit mit sich bringt, sofern die Geräte dies auch schon unterstützen. Nun ist man schon einen Tacken weiter und stellt mit dem R6300 einen Router vorgestellt, der nicht nur Dualband mit sich bringt, sondern auch noch Gigabit-WLAN (5G WiFi nach IEEE 802.11ac). Gigabit – klasse, da auch abwärtskompatibel zu 802.11 a/b/g/n.

Neben Dualband (max. 1,3 Gigabit/s auf dem 5 GHz-Frequenzband und bis zu 450 Megabit/s auf dem 2,4-GHz-Band) findet man noch 4 x Gigabit-LAN ( +1 WAN) und 2 x USB für Drucker und Co vor. Der Router wird für um 219 Euro in den Handel kommen. Die Problematik ist natürlich: solange wir noch 54 MBit oder 300 MBit-Karten in unseren Kisten haben, bringen solche Router auch nicht wirklich viel :)

Telekom sichert unsicheren Router ab

28. April 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

In den letzten Tagen kam die Telekom in die Blogs der Republik. Schuld daran war zuerst nur der Telekom-Router W921V, der mit einer dicken Sicherheitslücke in den Wohnungen der Benutzer steht. Die genaue Lücke beschrieb ich hier. Einen Tag später wurden dann noch weitere Geräte als unsicher gemeldet, allerdings wirkt sich die Sicherheitslücke beim Speedport W504V und dem W723V Typ B anders aus, als beim W921V.

Bei beiden erstgenannten Routern reicht es bislang, WPS zu deaktivieren. Für den W921V hat die Telekom dann eine erste Beta-Firmware veröffentlicht, die die  Sicherheitslücke schließt. Wer einen W921V sein Eigen nennt und auf WLAN zwingend nicht verzichten kann, dem sei zur neuen Firmware geraten, alle anderen können auch noch warten, bis die finale Version erscheint. Frage an die Benutzer der betroffenen Router: die Firmware sollte doch automatisiert eingespielt werden, wenn der Easy Support im Router aktiviert ist, oder?

Das neue rdio ist da

28. April 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Wir versuchen hier ja immer, möglichst viel auf dem Schirm zu behalten, über das wir hier berichten können. In Sachen Streaming für Musik habe ich gerne immer simfy, spotify und rdio im Auge. Bei rdio bewertete ich immer das Vorhandensein einer iPad-App positiv und natürlich die Möglichkeit, die Musik direkt im Browser anzuspielen – keine Software vonnöten.

Firefox 13: neue Funktionen

27. April 2012 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: caschy

Nachdem Firefox gerade als finale Version 12 erschienen ist, liegt schon die Version 13 als Beta vor. Zum späten Abend nur noch leichte Kost, deswegen in Kürze einige Neuerungen. Standardmäßig findet man die häufig frequentierten Seiten auf einer eigenen Seite, der des neuen Tabs vor.

Außerdem werden jetzt auf der Standard-Startseite Verknüpfungen zu Einstellungen, Synchronisation und Co angezeigt. Soviel zur Optik. Was noch? Standardmäßig wird das neue, flinke SPDY-Protokoll von Google unterstützt (bzw. ist aktiviert), sofern die besurften Seiten dies unterstützen.

Samsung: Endlich angekommen im Handy-Olymp

27. April 2012 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: Casi

Samsung hat Quartalszahlen veröffentlicht. Rekordresultate erzielt. Klingt nur wie ein schwaches Pfeifen in den Ohren, wenn man auf die Apple-Zahlen schaut im Vergleich dazu. Aus Cupertino sind wir Gewinnmargen gewohnt, die irgendwie niemand sonst im Ansatz erreicht, Höhenflüge der Aktie und Verkaufsrekorde der iDevices sind an der Tagesordnung.

Scheint aber, als haben die Südkoreaner dennoch einen empfindlichen Schlag ausführen können Richtung seines Lieblings-Kontrahenten. Mit dem abgelaufenen ersten Quartal konnte man nämlich einem anderen Tech-Veteranen – Nokia – den Platz auf dem Mobiltelefon-Thron abluchsen. Erstmals nun ist Samsung der erfolgreichste Anbieter von Handys.

Dropbox 1.40: finale Version, Verbesserungen und 3 GB Extraspeicher

27. April 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Regelmäßige Leser haben in der Vergangenheit eh schon alle Beta-Features von Dropbox ausgelotet und alle Möglichkeiten genutzt, an Gratisspeicher zu kommen. Letzte Nacht ist dann die finale Version erschienen, die all denen die neuen Features mitbringt, die bislang auf eine Beta verzichtet haben.

So findet man nun offiziell den Fotoimport vor, der beim Erststart dem Benutzer 500 MB zusätzlichen Dropbox-Speicher schenkt, welcher dann bis zu 3 GB kostenlos aufgebläht wird, wenn ihr die Funktion fleißig nutzt.  Des Weiteren ist das neulich erwähnte “Öffentlichen Link von allen Dateien erstellen” da und zu guter letzt gibt es eine neue Fotoansicht im Browser.  (Danke Robert!)

simfy: Kostenloser Musik wird der Hahn zugedreht

27. April 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Moin! Wie ihr wisst, bin ich Freund der gestreamten Musik. Mittlerweile zahle ich gerne dafür (wenn mir keine Promocodes hinterher geworfen werden). Ich nutze momentan Spotify, welches auch für Kostenlos-Hörer den besten Hörspaß bietet: Streaming ohne Ende, alle paar Songs Werbung. Wer 10 Euro zahlt, bekommt Offline-Streaming + mobile Apps – für 5 Euro gibt es das reine Streaming ohne Werbung. Warum momentan kein rdio? Ich hab letztens noch geschaut – da konnte ich kaum ein Album offline speichern. Kostenlos-Nutzer bei Rdio? Fehlanzeige, nach 30 Tagen wird zur Kasse gebeten. Und simfy? Das deutsche Unternehmen würde bei mir schon aus Gründen des Lokalpatriotismus punkten, doch irgendwie habe ich keinen Zugang zu simfy gefunden. Gefällt mir momentan nicht.  Für Kostenlos-Nutzer von simfy wurde ja Schritt für Schritt die Schlinge um den Hals enger.

Und mit der heute im simfy-Blog veröffentlichten Mitteilung wird sie nicht gelockert, ganz im Gegenteil: “simfy Free Nutzer hören nach wie vor bis zu 2 Kalendermonate jeweils 20 Stunden kostenlos. simfy Free Nutzer, die länger als 2 Monate dabei sind, können alle Songs für 30 Sekunden anspielen.” 30 Sekunden anspielen nach 2 Monaten. Gleichbedeutend mit friss oder stirb. Heißt wahrscheinlich: kostenlose Konsumenten ziehen zu Spotify – freie Auswahl, unbegrenztes Hören – alle paar Songs Werbung. Wie Radio – nur nach eigenem Gusto. Sicherlich würden mich an meinem PC hier, an dem ich die meiste Zeit des Tages verbringe die Werbe-Jingles nicht stören – ich zahle aber trotzdem. Mir ist es das einfach mittlerweile wert. (Danke Jörg!)



Seite 1.022 von 1.839« Erste...1.0201.0211.0221.0231.0241.025...Letzte »