Telegram für Windows Phone: Update bringt Sticker mit

15. Januar 2015 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: Pascal Wuttke

Kurz notiert: Kurz nach der Jahreswende folgte Telegram dem offensichtlich übergreifenden Trend diverser Messenger und führte Sticker ein. Diese waren jedoch vorerst nur für die iOS- und Android-Version, später auch im Mac Desktop-Client verfügbar. Nun ziehen die Entwickler auch für Windows Phone nach und veröffentlichen eine entsprechendes Update. Während der Desktop Client eine dedizierte Sektion für die Sticker vorrätig hat, wirft die Emoji-in-Sticker-Umwandlung von Telegram leider noch Rätsel auf, zumindest für mich. Habt Ihr Euch die passenden Emojis für die Sticker schon gemerkt?

Goofy: Facebook Messenger für OS X

15. Januar 2015 Kategorie: Apple, Social Network, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-15 um 09.52.25

Kurztipp. Es gibt sie doch noch: Menschen die sich die Mühe machen, Messenger-Apps zu realisieren. Der Facebook Messenger dürfte eine beliebte Art sein, zu kommunizieren – via Web und in unzähligen anderen Applikationen kann man den Chat nutzen. Wer separat auf dem Mac etwas Schickes nutzen will, der schaut sich Goofy an. Kein Hexenwerk, sondern einfach ein schmaler, hübscher Wrapper um die Web-Funktionalität der Facebook-Nachrichtenfunktion. Zeigt unter OS X (Dock-) Benachrichtigungen an, ist kostenlos und bringt alle Funktionen wie Sticker, Gruppenchat und Co mit. Dürfte also für alle etwas sein, die Facebook auf den Desktop holen wollen, aber auf die Funktionen der Web-Variante nicht verzichten wollen.

Stratetic Storm Bundle für unter 2 Euro und 1 Monat OnLive-Zugang kostenlos

15. Januar 2015 Kategorie: Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gamer aufgepasst, es gibt zwei günstige Angebote für Euch. Das Indiegala Stratetic Storm Bundle kommt für 1,89 Dollar nicht nur mit einem sehr niedrigem Preis, kauft Ihr es bis heute um 15 Uhr, erhaltet Ihr ein zweites Bundle kostenlos dazu, das Ihr dann verschenken könnt. Habt Ihr das verpasst, könnt Ihr eben nur alleine spielen. Enthalten sind in dem Bundle die Titel 1953 – NATO vs Warsaw Pact, Cubesis, The Campaign Series: Fall Weiss, Legions of Ashworld, Storm over the Pacific, Stratetic War in Europe und World War 2: Time of Wrath. Die Games sind über Steam für Windows zu haben, legions of Ashworld gibt es auch für OSX und Linux. Das Bundle findet Ihr hier.

OnLive_StackSocial

Windows 10: Microsoft überträgt Webcast am 21. Januar

15. Januar 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Windows 10

Es war bereits bekannt, dass Microsoft am 21. Januar einen Event abhält, auf dem es um Windows 10 gehen wird. Dieser Termin wurde nun von Microsoft bestätigt und auch gleich der Hinweis auf den Webcast gegeben. „Windows 10: Das nächste Kapitel“ ist der Slogan der Veranstaltung. Am 21. Januar um 18 Uhr wird diese stattfinden. Eine Live-Übertragung wird es ebenfalls geben, diese findet Ihr auf der Windows 10 Story-Seite. Erwartet werden nicht nur Neuigkeiten zu Windows 10 als Desktop-System, sondern auch Informationen zu Windows Phone und Microsofts neuem „Spartan“-Browser, der seit einiger Zeit immer wieder durch Leaks auffällt. Wer die Neuigkeiten nicht live verfolgen möchte (oder kann), findet bei uns dann natürlich auch eine Zusammenfassung.

Dell XPS 13: CES-Star ab Ende Januar für ab 1399 Euro

15. Januar 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Das Dell XPS 13 ist mit seinem fast randlosen Infinity-Display eines der kleinsten 13-Zoll-Notebooks in 11-Zoll-Abmessung – und damit zog man die Aufmerksamkeit der CES-Besucher in der letzten Woche zurecht auf sich. Das neue Dell XPS 13 mit Windows 8.1 ist sicherlich eines der kompaktesten 13-Zoll-Notebooks. Das nahezu randlose 13-Zoll-Infinity-Display hat Abmessungen, die sonst nur der 11-Zoll-Formfaktor bietet.

Dell_XPS_13

The Walking Dead: Staffel 4 jetzt bei Netflix

15. Januar 2015 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: caschy
Bildschirmfoto-2014-10-15-um-11.06.18-600x371

Kurz notiert: Wer The Walking Dead bislang normal verfolgte und keinen Zugriff auf FOX und andere TV-Quellen hat, der hat bekanntlich die Möglichkeit, die Serie bei Amazon Instant Video, Watchever und Netflix zu schauen. Während Watchever die Staffel 4 schon etwas länger im Angebot hat, ist sie erst ab jetzt bei Amazon und Netflix zu sehen. Amazon gab den Start bereits in der letzten Woche bekannt, Netflix legte heute nach. Immer wieder kommt die Diskussion auf, dass die VoD-Anbeiter spät dran sind, ich finde aber schon, dass es einen Unterschied macht, ob ich eine Serie im Streaming-Abo schaue, oder eben doch die meist teureren Dienste nutzen muss, wie FOX via Sky.

Watchever mit verbessertem Offline-Modus

15. Januar 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Allerlei Videodienste buhlen um unsere Gunst – doch wer kein Kindle hat, der kann Amazon Instant Video offline nicht schauen – und Netflix sprach sich auch gegen diesen Modus aus. Aber es gibt einen Dienst, der meint es gut mit Reisenden, die offline Filme und Serien schauen wollen: Watchever.

Watchever

Parallels Access 2.5 veröffentlicht

15. Januar 2015 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Die meisten Mac-Nutzer werden wohl Parallels kennen. Seit vielen Jahren sorgt diese Software dafür, dass diverse Betriebssysteme auf dem Mac in einer virtuellen Maschine visualisiert werden können. 2013 startete Parallels mit dem Tool Parallels Access. Dieses Tool brachte Mac- und Windows-Apps remote auf den Android- und iPad-Bildschirm, eine erste Einführung in das Thema hatten wir in diesem Beitrag.

Connecting to Win8 PC from Yosemite Safari

Xiaomi MiNote und MiNote Pro vorgestellt: 5,7 Zoll Phablet in gläserner Hülle

15. Januar 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Xiaomi ist der Smartphone-Hersteller, dem aktuell das größte Potential nachgesagt wird. Letztes Jahr konnte Xiaomi mit seiner Niedrigpreis-Strategie den Markt bereits ein wenig aufrütteln, wird dieses Jahr aber sicher nicht weniger dafür tun, damit dies so fortgesetzt wird. Soeben wurde das MiNote vorgestellt, ein Android-Phablet mit 2,5D-Glas auf der Vorderseite und 3D-Glas auf der Rückseite, verbunden mit einem Rahmen aus Metall. Und auch der Rest des Gerätes, die technische Ausstattung, kann sich sehen lassen.

MiNote_01

Google Maps für Android und iOS erhält neue Funktionen

15. Januar 2015 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Nicht nur Google Translate hat gestern ein großes Update spendiert bekommen, in Mountain View hat man auch eine aktualisierte Version der Google Maps auf den Weg gebracht und diese an die Nutzer von Android und iOS verteilt. Google Maps wurde in den vergangenen Versionen zu einer Software, die Mehrwert durch die Anzeige von Restaurants und ähnlichem bot und mit dem jetzigen Update justiert man noch einmal nach.

Maps Me