Messaging-Service joyn bei Vodafone jetzt auch für iOS

19. März 2013 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Nachdem die Deutsche Telekom zur CeBIT den Messaging-Service joyn offiziell als Beta vorstellte, zieht Vodafone morgen mit einer iOS-Version nach. Mittels joyn lassen sich Chats, Bilder und auch Videos austauschen. Während die Android-Version von joyn bereits seit Sommer letzten Jahres erhältlich ist, kündigte man eben die iOS-Version an.  Joyn funktioniert auf allen iPhones ab iOS 4.3.

joyn

In allen Vodafone RED Tarifen entstehen keine zusätzlichen Kosten für die Nutzung von joyn, da das Inklusivvolumen für die übertragenen Daten genutzt wird. Auch Prepaid-Kunden mit Daten- und SMS-Option können joyn ohne Zusatzkosten über das Inklusiv-Volumen nutzen. Übrigens: Vodafone teilt mit, dass joyn bereits auf 50.000 Smartphones installiert ist. Und nun frage ich euch: wer ist joyn-Nutzer und lässt uns an seinen Erfahrungen teilhaben?

90elf unterliegt bei DFL-Ausschreibung

19. März 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Wer mir persönlich bei Twitter folgt, der wird es vor ein paar Stunden vielleicht schon mitbekommen haben: das Fußball-Radio 90elf verliert seine Übertragungsrechte. 90elf. Das war für viele Menschen in den letzten Jahren eine tolle Möglichkeit, via App oder im Internet kostenlos komplette Spiele der ersten und zweiten Bundesliga nebst DFB-Pokal, Champions League und Europa League zu verfolgen.

90elf

Fünf Jahre machen das die Jungs von 90elf schon – und jedes Mal, wenn ich eingeschaltet habe, habe ich meinen Spaß dabei gehabt (und ich habe schon darüber gebloggt, als 90elf an den Start ging). Die Jungs haben einen verdammt guten Job gemacht.

Entfernen der RSS-Erweiterung seitens Google angeblich nur ein Versehen

19. März 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Das leidige Thema RSS-Reader und Google. Wie ihr ja sicherlich mitbekommen habt, wird der beliebte Google Reader zum 1. Juli 2013 eingestellt. Dies ist wirklich schade für die Benutzer, aber unter Umständen gut für neue Dienste, die verstehen, worauf es manchen Menschen bei ihrem Medienkonsum ankommt. Kurz darauf verbannte man auch den Reader-Schnellzugriff aus der Black Bar bei Google und einen besonderen Hype erlebten die verschwundenen RSS-Erweiterungen im Chrome Web Store. “Alles nur ein Versehen” heißt es.

RSS Bild

WhatsApp macht Nummernwechsel möglich, iCloud-Backup kommt ebenfalls

19. März 2013 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

WhatsApp wird mit der kommenden Version 3 etwas ändern. Nicht nur, dass neue iOS-Nutzer zahlen müssen (Altnutzer bleiben Lifetime-Nutzer, so meine Info), man wird auch seine Nummer ändern können. Bislang war es nur möglich, den Account an eine feste Nummer zu koppeln, was mit der neuen Version behoben wird. Solltet ihr also euren Anbieter wechseln, dann müsst ihr WhatsApp nicht neu konfigurieren und einen neuen Account anlegen, auch ein Umziehen ist möglich, wie euch mein Screenshot zeigt. Ebenfalls wird WhatsApp für iOS eine iCloud-Anbindung bekommen, damit Nachrichten und Co gesichert werden können. (danke 0xiln)

WhatsApp Nummer ändern

Samsung Galaxy S4: angeblich kein CyanogenMod

19. März 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Könnte unter Umständen eine schlechte Nachricht für Frickler sein. Das Samsung Galaxy S4 soll anscheinend – so der jetzige Kenntnisstand – nicht in den Genuss der Unterstützung für den beliebten CyanogenMod kommen. Der CyanogenMod ist eine Variante des von Google entwickelten Systems Android, welche von der Android-Community erstellt wurde und gepflegt wird. Der CyanogenMod bringt oftmals neuere Android-Versionen und die damit verbundenen Funktionen auf Geräte, die vielleicht vom Hersteller nicht mit Updates bedacht werden.

IMG_3155

Die Community sieht nach derzeitigen Aussagen wenig Sinn in der Unterstützung des Samsung Galaxy S4. Dies soll nicht nur technische Gründe haben, auch wird eine mangelnde Kooperationsbereitschaft seitens Samsungs erwähnt. Gerade die zwei unterschiedlichen Plattformen (Exynos und Qualcomm 600) sollen die Umsetzung erschweren. Hört sich spektakulär an, dürfte aber unter Umständen nur wenige Anwender des Smartphones tangieren. Als Nutzer des CyanogenMod (weltweit über 1.000.000 Installationen verteilt über alle Geräteklassen) kann man Risiko spielen und bleibt vielleicht auf Samsungs Android-Version nebst Software sitzen – der normale Benutzer schert sich auch weiterhin nicht darum. (via)

Skype für Windows Phone mit HD-Support

19. März 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Freunde der gepflegten Videotelefonie, die zudem noch ein Windows Phone ihr Eigen nennen, sollten auf die Preview Version 2.4 von Skype für Windows Phone aktualisieren, sofern sie an HD-Videotelefonie interessiert sind. Microsofts Überall-Messenger, den ich mittlerweile übrigens wirklich fantastisch finde, unterstützt nicht nur den neuen People Hub und zeigt dort sämtliche Skype-Kontakte an, auch können sich aktuelle Geräte (Nokia Lumia 920, HTC 8X und Samsung Ativ S) über HD-Videotelefonie in 720p freuen.

Download @
WP8 Store
Entwickler: Skype
Preis: Kostenlos

Auch auf Geräten, die etwas schwächer auf der Brust sind, soll die Performance und die Bildqualität bei Videotelefonaten verbessert worden sein. Je nach Verbindungsqualität versucht Skype übrigens, die beste Qualität darzustellen. Ferner gibt es in der neuen Version noch den Landscape-Modus und den Switch der Kameras für Videotelefonate. Übrigens: vielleicht auch mal die Bewertungen von Skype im Windows Phone Store beachten, scheint nicht nur eitel Sonnenschein zu sein.

Keepass2Android mit Browserintegration

19. März 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

KeePass dürften viele von euch gut kennen, schließlich ist die Open Source Software für die sichere Aufbewahrung von Passwörtern schon viele Male hier im Blog vorgestellt worden. Um auf die Passwörter auch mobil unter Android zuzugreifen, hat sich die App KeePassDroid bisher bewährt, welches seit kurzem auch Schreibmöglichkeit auf das neue Datenbankformat der Version 2.x bietet. Inzwischen gibt es allerdings Konkurrenz in Form von Keepass2Android, welche einige nützliche Zusatzfunktionen aufweisen kann.

Keepass2Android Logo

Die Benutzeroberfläche basiert vollständig auf KeePassDroid, welches leider nicht unbedingt eine Schönheit ist. Ebenso bringt Keepass2Android alle notwendigen Bibliotheken zum Lesen und Schreiben der neuesten .kdbx Datenbanken direkt mit. Zwei Funktionen sind jedoch in dieser App besonders als Alternative interessant: QuickUnlock und eine Browserintegration über das Teilen-Menü von Android.

Deutsche Telekom macht Hotlines kostenfrei

19. März 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Dei Deutsche Telekom macht etwas, von dem ich nicht einmal wusste, dass es bislang nicht existiert: sämtliche Hotlines werden kostenfrei. Ab sofort sind sämtliche Servicenummern zu Festnetz, Internet, Mobilfunk oder TV gebührenfrei zu erreichen. Die Deutsche Telekom betont weiterhin, dass man in Deutschland der einzige Anbieter sei, der für alle Festnetz- und Mobilfunkkunden kostenlos erreichbar ist – egal ob Prepaid, Postpaid, Privat- oder Geschäftskunde. Die Hotlines der Deutschen Telekom sind an sieben Tagen in der Woche und rund um die Uhr erreichbar.

Deutsche Telekom

Heißt: die Servicerufnummern für Postpaid- und Prepaid-Kunden aus dem Festnetz und vom Handy (Festnetz: 0800-3302202; Kurzwahl vom Handy: 2202) stehen kostenlos zur Verfügung. Wissenswertes über die Hotline der Telekom? Bei der Telekom fallen rund 83 Millionen Kundenkontakte im Jahr an. Davon sind 70 Millionen Telefonanrufe und 13 Millionen Briefe, Faxe und E-Mails. 13.000 Mitarbeiter hat der Kundenservice der Telekom – unter anderem arbeitet man auch via Twitter unter @telekom_hilft an der Beseitigung von Problemen. Mich hat man als Kunden vor knapp zwei Jahren verloren, als eine unglaublich inkompetente Hotline mir erhebliche Probleme bei meinem Umzug nebst Vertrag bereitete.

Samsung Smartwatch: Samsung bestätigt intensive Arbeit an intelligenter Uhr

19. März 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Ich schreibe hier ja ab und an immer darüber, dass wir noch lange nicht den finalen Status des mobilen Lebens erreicht haben. Notebooks und Smartphones sind nur der Anfang um sich vom Schreibtisch zu lösen. Die Zukunft wird interessantere Interaktionsmöglichkeiten mit dem Netz bereit halten, hier wird man vernetzte Einrichtungsgegenstände, Autos und natürlich auch Kleidung und Co sehen.

Samsung Smartwatch Mockup 

Ein kurzer Blick auf das neue Samsung Chromebook inklusive Video

19. März 2013 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Eben berichtete ich hier noch darüber, dass die neuen Chromebooks auch in Deutschland erhältlich sind. Auch ich habe es mir nicht nehmen lassen zumindest einen kurzen Blick auf das Gerät zu werfen. Wie ich bereits hier im Blog erwähnte: das Chrome OS kann derzeit keinen Rechner mit Mac OS X oder Windows ersetzen. Persönliche Meinung.

IMG_3174



Seite 1.021 von 2.193« Erste...1.0191.0201.0211.0221.0231.024...Letzte »