iOS 9 Beta 4 bringt die Privatfreigabe für Musik zurück

22. Juli 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

iPhone frau

Als Apple iOS 8.4 veröffentlichte, stellte sich schnell durch verärgerte Nutzer heraus, dass das Feature der Privatfreigabe nicht mehr vorhanden war. So war es also nicht mehr möglich, mit einem iOS-Gerät auf freigegebene Musikbibliotheken eines Macs zuzugreifen. Betroffen hat dies nur Musik, auf freigegebene Videos konnte weiterhin zugegriffen werden. Hoffnung auf eine Änderung gab es erst einmal nicht, Apple passte die Support-Seiten entsprechend zügig an. In der gestern veröffentlichten Beta 4 von iOS 9 ist die Privatfreigabe nun wieder vorhanden. Dort wird sie auch wohl auch bleiben, Eddy Cue deutete ja bereits an, dass an der Rückkehr des Features gearbeitet wird. Bringt Nutzern der aktuellen iOS-Version 8.4 aber herzlich wenig, diese können nur auf den Herbst vertröstet werden, wenn iOS 9 final erscheint.

WhatsApp: Version 2.12.194 bringt Google Drive Backup-Option zurück

22. Juli 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Google Drive Backup in WhatsApp ist nicht neu, das sahen einige Nutzer schon einmal im April, danach wurde es aber wieder aus der Beta-Version des Messengers entfernt. Mit der aktuellen Version 2.12.194 ist die Möglichkeit des Cloud-Backups nun wieder vorhanden – aber nicht bei allen Nutzern. Während uns ein Leser entsprechende Screenshot zukommen ließ, sehe ich die Möglichkeit des Google Drive Backups mit der gleichen Version zum Beispiel nicht. Komische Sache, da das Feature nicht von der Android-Version abhängig zu sein scheint. Das ergaben die Kommentare aus dem Artikel im April.

WhatsApp_GDrive

Mediacenter Kodi 15.0 Isengard in finaler Version verfügbar

22. Juli 2015 Kategorie: Android, Apple, Linux, Streaming, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Anfang Mai gab es die erste Beta von Kodi 15.0, nun ist man bei der finalen Version angekommen. Für viele ist Kodi die Mediacenter-Software der Wahl, was wohl nicht zuletzt an der Verfügbarkeit auf nahezu allen Plattformen geschuldet ist. Auch Nutzer eines Fire TV (Stick) werten ihr Streaming-Device gerne auf diese Weise noch einmal auf. Ebenso ist die im Google Play Store erhältliche Android Version von Kodi bereits mit einem entsprechenden Update versehen.

Kodi

Visual Studio 2015 veröffentlicht, bringt unter anderem Android-, iOS- und Apple Watch-Support mit

22. Juli 2015 Kategorie: Android, iOS, Windows, geschrieben von: Pascal Wuttke

Wenige Tage vor dem offiziellen Start von Windows 10 erhalten Entwickler eine neue Version von Microsofts Visual Studio-Tool für die Cross-Platform Entwicklung an die Hand. Dabei kommt Visual 2015 Enterprise mit voller Unterstützung für C#, C++, Visual Basic, Java, F#, Python, JavaScript, PowerShell, Microsoft’s JavaScript-based TypeScript und SQL daher.

vs-2015-640x387

Kleine Techie-Gruppe startet legale Musikstreaming-Plattform auf Basis der Grooveshark-Datenbank

22. Juli 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Gestern erreichte die Netzgemeinde die Meldung, dass Grooveshark-Gründer Josh Greenberg mit gerade einmal 28 Jahren unter bislang ungeklärten Gründen verstarb. Die Nachricht ist – selbst für Nicht-Fans der Plattform – sehr erschütternd, insbesondere hinsichtlich des jungen Alters des Gründers.

Bildschirmfoto 2015-07-21 um 20.59.46

Humble Jumbo Bundle 4: 7 große Spiele für kleines Geld

22. Juli 2015 Kategorie: Games, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt ein neues Humble Bundle. Im Humble Jumbo Bundle 4 gibt es aktuell sieben Games, die Ihr in unterschiedlichen Preisstufen auf den Weg zu Euch machen. Mindestens ein weiterer Titel wird nächste Woche noch hinzukommen, dazu genügt es, die zweite Stufe (mehr als der Durchschnitt) zu bezahlen. Außerdem gibt es zu vier der Games noch den Soundtrack und Ihr unterstützt mit dem Erwerb des Bundles die beiden wohltätigen Organisationen charity: water und Save the Children.

HJB4

Moonshine: Icon-Pack wird Open Source-Projekt

22. Juli 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Moonshine_04

Kurz notiert: Einer der großen Vorteile von Android ist bekanntlich, dass man nicht nur das System und seine Funktionen nach Kenntnis und belieben nach seinem Geschmack gestalten kann, sondern dem ganzen auch noch einen eigenen Anstrich verpassen kann. Dafür muss man sich mit Root-Rechten gar nicht mal zwingend auseinandersetzen, da der Google Play Store randvoll ist mit diversen Launchern, die Euer Smartphone aufhübschen. Moonshine ist eines der bekanntesten Icon-Packs, die mithilfe eines Launchers nachinstalliert werden können. Das Icon-Pack ist äußerst minimalistisch gehalten und optisch stark an das Stock-Feeling von Android Vanilla angelehnt. Nun hat das Entwicklerteam namens Valiant Pixels bekannt gegeben, dass man Moonshine Open Source machen will. Somit können Entwickler die Icons nach CC-BY-4.0 ab sofort auch für ihre Projekte nutzen.

(Quelle: Valiant Pixels auf Google+ via xda-developers)

Apple Quartalszahlen Q3/2015: viele iPhones, wenige iPads und noch mehr Erfolg in China

21. Juli 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das dritte Quartal hat Apple bereits hinter sich gebracht. Apple ist aber nicht etwa seiner Zeit voraus, sondern gibt die Umsatzzahlen für das Fiskal-Quartal an. Apple zeigt sich recht auskunftsfreudig, wenn es um verkaufte Einheiten von Produkten geht, wie zu erwarten war, gibt es allerdings keine Zahlen zur Apple Watch. Diese reiht sich in die Kategorie „Other Products“ ein, die auch Apple TV, iPod, Beats-Produkte und andere Produkte beinhaltet. Aber dazu gleich noch ein bisschen mehr.

macbook

HERE stellt Automobilherstellern HD-Karten für autonome Fahrzeuge zur Verfügung

21. Juli 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Kartenspezialist HERE geht neue Wege. Das Unternehmen wird einen Schritt in Richtung autonome Fahrzeuge unternehmen, indem es Automobilherstellern und -zulieferern hochauflösendes Kartenmaterial für Testzwecke zur Verfügung stellt. Mit den HD-Karten will HERE Entwicklungen im Bereich des hochautomatisierten Fahrens weiter vorantreiben. Sowohl in Deutschland als auch in Frankreich, und den USA sind solche Karten bereits vorhanden, eine entsprechende Strecke in Japan wird noch dieses Jahr hinzukommen.

HERE_HD

QNAP veröffentlicht QTS 4.2 Beta Firmware mit einer Menge neuen Features und neuer Benutzeroberfläche

21. Juli 2015 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: Pascal Wuttke

Frohe Kunde für alle Heimserver-Freunde und -Fans, die für die Sicherung von privaten Daten auf den Anbieter QNAP setzen. Das Unternehmen hat heute ein Firmware-Upgrade auf die Beta-Version QTS 4.2 für Turbo NAS-Geräte bekannt gegeben, welches einige Neuerungen mit sich bringt.

QNAP 4.2 Beta