Dropbox: 1 Gigabyte Zusatzspeicher für Mailbox-Nutzer

18. August 2013 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Dropbox, der Anbieter von Cloudspeicher, schenkt seinen Mitgliedern mal wieder ein freies Gigabyte Speicher. Dropbox selber hatte seinerzeit einen Anbieter einer Mail-App gekauft und über diese verschenkt man nun das freie Gigabyte. Da die App derzeit nur für iOS zur Verfügung steht, kommen leider auch nur iOS-Nutzer in den Genuss. Dropbox selber beschreibt den Vorgang so: Mailbox installieren und mit dem Dropbox-Konto in den Einstellungen verknüpfen. Danach bekommt ihr sofort 1 GB Speicherplatz kostenlos gutgeschrieben. Wer die Mailbox-App nicht kennt, kann sich diesen Beitrag durchlesen.

Dropbox: 1 Gigabyte Zusatzspeicher für Mailbox-Nutzer Download @
App Store
Entwickler: Dropbox
Preis: Kostenlos

Immer wieder sonntags KW 33

18. August 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Ich wünsche euch einen guten Start in den Sonntag! Die Woche ist einmal wieder um und in Sachen Technik war es meiner Meinung nach ganz ruhig. Ganz viel wird in den nächsten Tagen auch sicherlich nicht passieren, denn die Hersteller werden vor der IFA nichts mehr vorstellen sondern einfach bis zur Messe warten.  Was wir aber auf jeden Fall sehen werden, sind Gerüchte. Gerüchte von dem, was vorgestellt wird und diverse Einzelteile, die mal wieder ihren Weg in die Öffentlichkeit gefunden haben. Alles in allem: relativ ruhige Woche und hier einmal die 10 Beiträge, die in dieser ruhigen Wochen besonders häufig gelesen worden sind.

immerwiedersonntags1111 (1)

Chromecast Kinect: Chromecast mit Bewegungen steuern

17. August 2013 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es war von vornherein klar, dass Google Chromecast das ideale Spielzeug für Tüftler ist. Günstig und ein anscheinend leicht zugängliches System bieten perfekte Voraussetzungen für allerlei nützliche (oder auch wneiger nützliche) Hacks, von denen wir sicher noch eine ganze Menge sehen werden.

Leon Nicholls hat nun einen Kinect-Sensor über einen Laptop mit dem Chromecast verbunden und kann die Medienwiedergabe durch Gesten steuern. Video abspilen, pausieren und auf dem Bildschirm verschieben sind die Möglichkeiten, die der Hack bietet. Die Sensoreingaben verarbeitet der Laptop und sendet die Signale an eine App auf dem Chromecast, die diese dann in entsprechenden Aktionen ausführt. Für den Otto-Normal-Vebraucher sicher weniger interessant, für den Technik-Fan aber eine ziemlich coole Sache.

Onion Browser für iOS: Der Alu-Hut unter den Apps

17. August 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Onion Browser ist nicht neu, angesichts der ganzen NSA, Tempora und PRISM-Geschichten aber aktueller als je zuvor. Die App nutzt das TOR-Netzwerk, um Verbindungen zu Webseiten zu verschleiern. Der Vorteil, dass man von Webseiten nicht mehr identifiziert werden kann wird durch den Nachteil längerer Ladezeiten begleitet. Dafür läuft die Einrichtung automatisch ab, man kann den Browser also nutzen wie jeden anderen auch.

OnionBrowser_iOS_001

Die Verbindung wird verschlüsselt, bevor sie das iDevice verlässt, es ist also nicht möglich, die Daten einfach so abzufangen. In den Einstellungen lässt sich noch mehr bezüglich der Spoof-Sicherheit einstellen, normalerweise sollten aber die Grundeinstellungen schon ausreichend Schutz bieten.

Apple iMac: Austausch bei Fehlern mit der AMD Radeon HD 6970M-Grafikkarte

17. August 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Apple informiert derzeit über ein Austauschprogramm beim iMac, der zwischen Mai 2011 und Oktober 2012 verkauft wurde. Apple hat festgestellt, dass manche AMD Radeon HD 6970M-Grafikkarten, die in 27″-iMac-Computern mit 3,1- GHz-Quad-Core-Intel Core i5- oder 3,4-GHz-Quad-Core-Intel Core i7-Prozessoren verbaut sind, ausfallen können. Das Display erscheint dabei entweder verzerrt, wird blau beziehungsweise weiß mit vertikalen Linien oder aber komplett schwarz. Falls euer der iMac (27″) diese Anforderungen erfüllt, tauscht Apple die Grafikkarte innerhalb von drei Jahren ab dem ersten Verkauf im Einzelhandel kostenfrei aus. Hierfür müsst ihr euch an den Apple Support, einen Apple Store oder einen autorisierter Apple Service Provider wenden. Hier findet ihr mehr Informationen.

imac-550x337

Portable Firefox 23.0.1: außerplanmäßiges Update

17. August 2013 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Portable Programme, geschrieben von: caschy

Mozilla hat ganz aktuell ein außerplanmäßiges Update für den Browser Firefox veröffentlicht. Das automatische Update sollte bei Anwendern der installierten und der portablen Version von Firefox bereits angekommen sein. Wer den portablen Firefox noch nicht einsetzt, der findet hier bei uns die aktuelle portable Version 23.0.1.

firefox1Das Update behebt Grafikprobleme bei der Betrachtung von h.264-Videos bei Windows Vista-Benutzern (gibt es die noch?). Ferner wurden Audio-Probleme bei der Nutzung von WebRTC und Probleme mit der Rechtschreibprüfung bei der Nutzung eines Profilordners mit Nicht-ASCII-Zeichen im Namen behoben, wie das Changelog verrät. Download Portable Firefox 23.0.1 für Windows.

Facebook: Betaversion für Android mit animierten Stickern und Fehlerbehebungen

17. August 2013 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook bietet seinen Android-Nutzern bekanntlich ein Betaprogramm an, wie man teilnehmen kann, beschrieben wir ja bereits in diesem Beitrag. Ganz aktuell hat man eine neue Version der Social Network-App an die Betatester ausgerollt, die mit mehr oder weniger nützlichen Änderungen daherkommt. So gibt es jetzt zum Beispiel für die Jüngeren unter uns animierte Sticker, sofern man Android 4.0.2 oder höher einsetzt.

Facebook: Betaversion für Android mit animierten Stickern und Fehlerbehebungen Download @
Google Play
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos

Ebenfalls wurde der Fehler behoben, dass die App nicht mehr bei einigen Benutzern abstürzt, wenn vollformatige Bilder angeschaut werden. Auch sollten nun die richtigen Bilder angezeigt werden, wenn ihr diese auswählt, einige Benutzer bekamen immer nur das Albumcover zu sehen. Seit kurzem sind in der Facebook-App ja auch Elemente aus Facebook Home zu finden (wir berichteten), Nutzer dieser Ansicht haben nun die Möglichkeit, ihre Musik über den Lockscreen zu steuern.

Facebook mit Videoreihe für Einsteiger

17. August 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook hat eine Reihe von Videos veröffentlicht, in denen die verschiedenen Möglichkeiten, die die Nachrichtenfunktion von Facebook bietet, erklärt werden. Das erste Video richtet sich an Anfänger und erklärt die Basisfunktion: das Chatten. In den weiteren Videos werden Chat Heads vorgestellt, es wird erklärt, wie man Fotos und Sticker verschicken kann und eine Gruppenkonversation führt.

Facebook-Logo

Japan sorgt für Twitter-Rekord: 143.199 Tweets pro Sekunde

17. August 2013 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Microblogging-Dienst Twitter erlebt vor allem zu besonderen Anlässen Spitzenwerte bei der Nutzung. Fußball-Weltmeisterschaft, Superbowl oder Neujahr sorgen immer wieder für neue Rekorde – und Ausfälle. Um den Ausfällen entgegenzuwirken hat Twitter seit 2010 sehr viel im Hintergrund gearbeitet. Sowohl Software, als auch die Technik wurden den Bedürfnissen angepasst, so dass heute viel mehr Anfragen bearbeitet werden können als noch vor ein paar Jahren. Die genauen technischen Details könnt Ihr bei Twitter nachlesen.

tps-spike

Im Schnitt werden täglich um 500 Millionen Tweets abgesetzt, pro Sekunde folglich ca. 5.700. Am 2. August (3. August in Japan) sorgte die Ausstrahlung eines Films (Castle in the Sky) für einen neuen Spitzenwert bei den Tweets pro Sekunde. 143.199 Tweets wurden in einer Sekunde geschrieben. Und Twitter bekam keinen Schluckauf. Dies liegt an den Optimierungen, die vorgenommen wurden.

Google geht offline, Internet-Traffic bricht ein

17. August 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es waren nur ein paar Minuten gestern Abend, in denen alle Google-Dienste offline waren. Gmail, YouTube, Google Drive und andere Dienste waren plötzlich nicht mehr erreichbar. Welche Auswirkungen dies auf den gesamten Internet-Traffic hat, zeigt folgende Grafik. Mit einem Schlag (dem Zeitpunkt des Blackouts), gab es plötzlich 40% weniger Traffic.

google_outage_graph

Interessant ist auch der Peak, der folgt, nachdem die Google Services wieder online waren. Das Ganze zeigt sehr deutlich wie abhängig wir doch von bestimmten Diensten sind, vor allem, wenn ein großer Anbieter mehrere dieser bietet. Was den Ausfall verursacht hat ist noch nicht bekannt. Technische Probleme können überall auftreten, auch bei Google. Da ist es gut, wenn diese nur von kurzer Dauer sind.

Versucht Ihr Eure verschiedenen Webdienste alle beim selben Anbieter zu nutzen oder streut Ihr so großflächig wie möglich? Würde Euch ein längerer Blackout von Google-Diensten in Bedrängnis bringen?

Update: Ente, Ente, Ente. Hier ein Update, wir verändern unsere Beiträge heimlich nicht. Nicht der Internettraffic ist soweit herunter gegangen, sondern nur der Traffic, den GoSquare erfasst, knapp 8000 Seiten.



Seite 1.021 von 2.423« Erste...1.0191.0201.0211.0221.0231.024...Letzte »