Tastebuds.fm: Spotify wird zur Singlebörse

11. Mai 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Während ich vor 14 Jahren meine jetzige Frau noch ganz analog kennenlernte, würde ich heute wirklich behaupten, dass das Internet einer der besten Plätze ist, um Menschen kennenzulernen. Plattformen für einsame Herzen gibt es genug, wobei ich mein Geld eher auf die “normalen” Netzwerke setzen würde, um Gleichgesinnte zu finden.

Streaming-Dienst Spotify versucht, den Ball der einsamen Herzen mit Musik aufzumischen und bindet ganz aktuell Tastebuds.fm ein, eine Plattform, deren  Aufgabe das Finden von Menschen ist, die einen ähnlichen Musikgeschmack haben. Um die musikalischen Seelenverwandten zu vereinen, wertet Tastebuds – wie auch die kürzlich gestartete Fellody App – die im Spotify Katalog gehörten Songs, die Lieblingsmusiker und Playlists der Nutzer aus.

LG: Mit Cheese zum Foto

11. Mai 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Sprachsteuerung ist hip, in fast allen Lebensbereichen zieht das gesprochene Wort in unsere technischen Geräte ein. In Spielkonsolen, TV-Geräten und in Smartphones finden wir Sprachsteuerung schon seit längerer Zeit. Während Apples Siri zum nützlichen & persönlichen Assistenten mutiert, der auch von Samsung im Galaxy S3 adaptiert wurde, versucht es LG ein wenig anders.

Denn diese haben im Smartphone LG Optimus LTE2, welches der Casi hier schon vorstellte, auch eine Spracherkennung eingebaut – diese aber für gelungene Fotos. So kann man das “besonders witzige” Cheese aussprechen, nicht nur, um die Fotografierten zu einem netten Gesichtsausdruck zu bewegen, sondern auch, um ein Foto zu schießen. Nützlich? Innovativ? Hmmmm. (via)

Swordigo: Plattformer mit Adventure-Elementen gerade kostenlos

10. Mai 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

So, schon spät am Donnerstag Abend und dies ist der letzte Beitrag. Warum? Weil ich jetzt den bezaubernden Plattformer Swordigo anspielen werde, der gerade kostenlos zu haben ist. Sieht im Video sehr fein aus und wer noch ein nettes Spiel für iPhone oder iPad sucht, der kann bekanntlich nicht viel falsch machen, wenn er sich das Spiel einmal auf die iOS-Möhre lädt. In diesem Sinne: schnell zuschlagen, Swordigo ist nur einen Tag kostenlos! (Danke AGU)

Internet Explorer auf der Xbox 360?

10. Mai 2012 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Lieber zu spät als nie, oder? The Verge will erfahren haben, dass Microsoft plane, eine angepasste Form des Internet Explorers auf die Xbox 360 zu bringen. Das alte Schätzchen wird so zur vollwertigen Surfstation am heimischen TV. Der Browser könnte sich so mittels Gestensteuerung bedienen lassen – alternativ soll sogar der Sprachbefehl möglich sein. Kinect ist allerdings keine zwingende Voraussetzung, der gute, alte Controller soll reichen.

Ob, wann und wie der Internet Explorer auf die Xbox kommen soll, ist bislang nicht bekannt – vielleicht sehen wir zur Spielemesse E3 ja schon irgendwelche Neuerungen. Diese findet übrigens am 5 -7 Juni 2012 statt. Browser auf der Konsole? Habe ich ehrlich noch nicht benutzt.

Apple verbessert Arbeitsbedingungen

10. Mai 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Die Jungs bei Apple sind ja immer für eine Schlagzeile gut. Ob im positiven oder im negativen Sinne – es macht sich gut, die Firma in das Rampenlicht der Medien zu zerren. Apple und Foxconn ist ja schon ein Kapitel für sich. Zwar lässt die halbe IT-Welt dort fertigen, aber in den Werken, die für Apple fertigen, soll es ja immer besonders schlimm hergehen. Apple engagiert sich ja nach eigenen Aussagen schon für bessere Arbeitsbedingungen und nun gibt es wieder Neues zu berichten.

Apple und Foxconn wollen die Anfangskosten für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Werken aufteilen, zur Höhe und Verteilung des Aufwands äußerten sie sich allerdings nicht. Foxconn hat wegen niedriger Löhne und Überstunden massiv Kritik einstecken müssen. Foxconn will nun die Gehälter um bis zu 25 Prozent erhöhen, Zehntausende neue Mitarbeiter einstellen und illegale Überstunden unterbinden. Und ich könnte trotzdem wetten: es wird weiter kritisiert. Ob eine Firma heute etwas schlecht macht, oder besonders gut – das Prinzip Empörung im Internet funktioniert. Ich empfehle euch als Abendlektüre dazu noch mal diesen Artikel von mir.

Golden View Popup Link Keeper: Favoriten bei Google+ anlegen und mit Pocket verwalten

10. Mai 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Google Chrome: Kleiner Erweiterungstipp für diejenigen unter euch, die bei Google+ rumturnen: Golden View Popup Link Keeper macht es möglich, Beiträge bei Google+ zu favorisieren, beziehungsweise für das spätere Lesen zu markieren. Zu diesem Zweck wird der Dienst Read it Later genutzt, der neulich ja das große Rebranding auf Pocket bekommen hat. Pocket ist übrigens meine absolute Empfehlung.

Neben diesem Feature des Speicherns sorgt die Erweiterung auch dafür, dass man die favorisierten Beiträge in einem kleinen Popup bei Google+ aufrufen kann. Soll übrigens auch mit Twitter, Friendfeed und der Google Suche funktionieren, für mich selber steht aber die Nutzung als Google+-Bookmark-Tool im Vordergrund.

Google plant Game Center nach Apples Vorbild

10. Mai 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

2010 führte Apple das Game Center ein. Man kann dort Freunde finden, die die gleichen Spiele spielen, man kann sich messen und Toplisten einsehen. Zudem kann man gegeneinander Multiplayer-Spiele spielen. Angeblich soll nun auch Google für die Android-Plattform ein solches Konstrukt planen. Sollten sich die Gerüchte von Business Insider bewahrheiten, dann ist dies sicherlich kein schlechter, unüberlegter Schachzug von Google – der mobile Gamingmarkt wächst bekanntlich im Rekordtempo.

Googles System soll ähnlich funktionieren wie Apples Game Center: Trophäen, Rankings und das Messen mit Freunden. Und wenn Google gleich dabei ist, kann man vielleicht ein smoothes Bezahlsystem einbauen, damit Nicht-Inhaber einer Kreditkarte nicht immer jammern und mit Prepaid-Kreditkarten wedeln müssen. Spannend wird auch sein, wie Googles Spieleparadies heißen wird – denn die Apps hole ich mir momentan ja aus Google Play – soll die Gaming Welt etwa Google Play Play heißen? ;)

Auch Google schießt gegen Microsoft

10. Mai 2012 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Heute früh brachte ich hier erst die Story von Mozilla. Die Jungs schießen nämlich gegen Microsoft, weil diese auf der bislang noch unveröffentlichten Windows RT-Plattform kein Browserchoice einbauen wollen, wie es unter der normalen Windows-Version der Fall ist. Auch sollen andere Browser nicht die Möglichkeiten haben, ins System einzugreifen, wie es der Internet Explorer 10 kann. Wir halten fest: Windows RT noch nicht veröffentlicht, Einsatz nur auf der ARM-Architektur.

Nun schaltet sich auch Google ein und wirft Microsoft vor, anderen Browsern nicht die Chancen auf der Plattform einzuräumen, die man dem eigenen Internet Explorer  10 gibt. Google wirft ein, dass gerade der Konkurrenzdruck dafür sorge, dass alle härter arbeiten und so Entwickler und Konsumenten Vorteile durch diese Offenheit haben.

Facebook knipst Grooveshark die Lichter aus

10. Mai 2012 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Casi

Ihr lest schon länger hier mit? Alles klar, dann habt ihr Grooveshark natürlich auf dem Zettel. Der Musikdienst ist für einige ja zu schön um wahr zu sein. Nimmt man es ganz genau, dann ist er sogar fast ein wenig zu schön, um legal zu sein – Grund genug, dass Facebook diesem Dienst jetzt den Stecker gezogen hat. Besser gesagt: Grooveshark kann die Schnittstellen Facebooks nicht mehr nutzen, was man anfangs für einen technischen Defekt hielt, wie ihr dem Screenshot entnehmen könnt:

Apple, Google aufgepasst: Facebook hat nun sein eigenes App Center

10. Mai 2012 Kategorie: Android, iOS, Social Network, Software & Co, geschrieben von: Casi

Mir als Gelegenheitszocker hat es bislang immer gereicht, wenn ich zufällig über eine App bei Facebook gestolpert bin. Das hat meistens so ausgesehen, dass einer oder mehrere meiner Freunde eine Anwendung benutzen und ich es daher in meiner Timeline erfahre. Das ist okay, wenn man gewillt ist, hin und wieder eine App zuzulassen und eher mühselig, wenn man sowieso schon von allen möglichen Anfragen genervt ist – und zudem ist es weit weg davon, ein umfassender Service für uns Nutzer zu sein.

Ein umfassender Service wie ein eigener Facebook App Store es wäre. Dieser jedoch ist jetzt da und nennt sich Facebook App Center. Aktuell gibt es die Seite noch nicht, lediglich die Vorstellung dieses Projekts. Facebook selbst erklärt freilich, dass man nicht Apple mit seinem App Store oder Google mit Google Play Konkurrenz machen wolle. In diesem mobilen Verzeichnis für Apps sollen lediglich alle Anwendungen gelistet sein, die entweder innerhalb Facebook stattfinden – oder  über ein Facebook Single Sign-On verfügen.



Seite 1.019 von 1.848« Erste...1.0171.0181.0191.0201.0211.022...Letzte »