Greedy Goblins für iOS veröffentlicht: Endless-Runner trifft auf Clash of Clans

19. Januar 2015 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Greedy Goblins ist ein neues Spiel für iOS, das von nicht gerade unbekannten Entwicklern kommt. Verantwortlich für die Mischung zweier Erfolgsrezepte sind keine Geringeren als die Köpfe, die auch hinter Words with Friends, Mafia Wars oder Farmville stecken. Das Rezept klingt erfolgsversprechend, was soll schon schiefgehen, wenn man zwei umsatzstarke Games zu einem verschmilzt? Genau das ist in Greedy Goblins – Run of War nämlich der Fall.

Greedy_Goblins

BeardedSpice: OS X-App verbindet Musikdienste im Web mit eurer Multimedia-Tastatur

19. Januar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Ich habe hier im Blog schon einige Male erwähnt, dass ich großer Fan von Diensten im Netz bin, bei denen ich „rares Zeug“ bekomme. Das kann SoundCloud oder MixCloud mit Mixen und Mashups sein, aber auch YouTube mit Musikvideos, bei denen ich mich wundere, dass meine Jugend schon über 20 Jahre her ist.

Bearded Spice

Google Kalender für iOS: so soll er aussehen

19. Januar 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Der neue Kalender von Google sorgte für Furore auf der Android-Plattform. Während viele Nutzer mit dem Update zufrieden waren, sagen die Bewertungen im Google Play Store, dass es auch viele andere Nutzer gibt, die mit dem Update eher weniger sind.

Calendar_iOS2

Ambitioniert: Amazon produziert Kinofilme

19. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Amazon

Amazon hat ambitionierte Pläne. Wie auch Netflix produziert man eigene Serien, die beim Publikum gut ankommen, Alpha House ist ein Beispiel dafür. Nun will man raus aus der Seriensparte, rein ins direkte Film-Business. Konkrete Pläne hat man heute veröffentlicht. Diese besagen, dass man selber komplette Filme produzieren will, die nicht nur über Amazon Instant Video ausgestrahlt werden sollen, sondern im Kino. Amazon Original Movies sollen circa vier bis acht Wochen nach Kinostart via Stream empfangbar sein. Steile Sache, normalerweise brauchen Filme in der Regel 39 bis 52 Wochen, bis sie aus dem Kino in den Stream gehen. Bereits dieses Jahr will man starten, das Ziel sind 12 eigenproduzierte Filme pro Jahr. Doch nicht nur die eigenen Filme sollen schnell auf der Amazon Plattform zu finden sein, auch der Kauf von Filmrechten soll das Ganze beschleunigen. Mal abwarten, was da noch alles auf uns zukommt.

Gigaset: nach Tablets folgen nun Smartphones

19. Januar 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Gigaset, ehemals zu Siemens gehörend, will noch in diesem Jahr auf dem Smartphonemarkt aktiv werden. Das Unternehmen, welches schon Tablets am Start hat, hat offenbar erkannt, dass der Markt noch Potential bietet.

Gigaset Logo

Next Lock Screen-Update bringt neue Benachrichtigungen auf den Android-Lockscreen

19. Januar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Next Lock Screen von Microsoft für Android stammt aus einem Microsoft Garage-Projekt. Eben jene App aus diesem Projekt hat ein Update erhalten. In der neuen Version lässt sich nun auch der Music-Player direkt auf dem Sperrbildschirm steuern. Zusätzlich wurde an den Benachrichtigungen geschraubt. Hier gibt es nun nicht nur die zusätzliche Unterstützung für MMS-Benachrichtigungen (es gibt noch MMS?), sondern auch für die Messenger Skype, Line und Hangouts. Zu guter Letzt gibt es auch noch einen Quick Toggle für mobile Daten, die man so mit einem Tap aktivieren oder deaktivieren kann. Um alle Funktionen nutzen zu können, benötigt man Android 4.3 oder neuer.

Next Lock Screen
Next Lock Screen-Update bringt neue Benachrichtigungen auf den Android-Lockscreen
Preis: Kostenlos
  • Next Lock Screen Screenshot
  • Next Lock Screen Screenshot
  • Next Lock Screen Screenshot
  • Next Lock Screen Screenshot
  • Next Lock Screen Screenshot
  • Next Lock Screen Screenshot
  • Next Lock Screen Screenshot

Spotify für Windows Phone mit großem Design- und Funktionsupdate

19. Januar 2015 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Letztes Jahr verpasste Spotify seinen mobilen und Desktop-Apps ein großes Redesign, das auch mit einer neuen Strukturierung der eigenen Musik einherging. Was bisher fehlte, war eine Windows Phone-App, die das neue Design auch auf die Smartphones mit Microsofts Betriebssystem bringt. Das hat Spotify jetzt geändert und sich in Sachen Design stark von den Android- und iOS-Versionen der App leiten lassen. Die typischen Windows Phone-Design-Elemente, die sicher nicht jedermanns Sache sind, gibt es nicht mehr.

Spotify_WP

Medion schickt bei Aldi neue Notebooks ins Rennen

19. Januar 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Gleich zwei Notebooks wollen ab dem 29. Januar bei Aldi um die Gunst des Kunden buhlen, eines bei Aldi Nord, das andere bei Aldi Süd. Jeweils 499 Euro kosten die Geräte, die sich nur in Nuancen unterscheiden.

MEDION AKOYA E7416T

EMUI 3.0 Interface Update ab sofort für Honor 6 verfügbar

19. Januar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-19 um 10.33.10

Huaweis Untermarke Honor konnte mit dem Honor 6 auch hierzulande punkten. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein solides Smartphone mit einem anständigen Preis-Leistungsverhältnis. Einen Testbericht zum Honor 6 findet ihr hier. Was ich zum Zeitpunkt meines Tests bemängelte, das war die Optik des Launchers und der Software, nicht ganz kritisch beim anpassbaren Android, aber eben doch erwähnenswert. Seit einiger Zeit testete man seitens Huawei / Honor mit Benutzern die neue Oberfläche EMUI 3.0 und eben jene ist nun in der finalen Version erschienen 3.0. Die Optik wurde verbessert, ein wenig verschlankt – ein bisschen erinnert das Ganze an einen Mix aus MIUI und iOS. Interessanterweise scheint das Ganze ein Staged Rollout zu sein, manche Nutzer haben ihr Update bereits bekommen, manche nicht.

Google Inbox: Signatur nutzen

19. Januar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Gestern hatten wir hier im Blog einen Beitrag, der sich großer Beliebtheit erfreute. In ihm ging es um Google Inbox und die Frage, ob ihr den Dienst noch nutzt. Knapp drei Monate ist Google Inbox nun alt – und während hinter den Kulissen vielleicht eifrig geschraubt wird, ist es momentan so, dass nach vorne so einfach gar nichts passierte.

signbox