OneDrive für iOS mit 1Password und LastPass-Integration

16. Februar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Nutzer von Microsofts Cloud-Dienst OneDrive und einem der beiden Passwort-Manager 1Password oder LastPass dürften sich über das aktuelle Update für iOS 8 freuen, denn Microsoft integriert beide Manager in den Anmeldeprozess.

OD_Password-Integration-021315_E

OneDrive: 100 GB Bonusspeicher mit einem Klick

16. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy
Speicher_-_OneDrive

Kurz notiert: letzte Woche verbloggte Freund und Mitautor Sascha hier im Blog die Nachricht, dass man als Teilnehmer am Bing Rewards Programm 100 GB OneDrive-Speicher von Microsoft für die Dauer von zwei Jahren kostenlos bekommen kann. Lohnte natürlich nur für Menschen, die kein Office 365-Abo haben und die die Laune hatten, sich durch die VPN-Geschichte zu hangeln. Wer sich aus diesen Gründen bislang darum drückte, der kann nun ganz anders verfahren: diesen Link klicken, Bedingungen akzeptieren und über 100 GB Zusatzspeicher im OneDrive freuen. (via dr.windows)

Federal Aviation Administration legt Regeln für die kommerzielle Nutzung von Drohnen in den USA vor

16. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Neue Technologien erfordern neue Regeln, insbesondere, wenn diese Technologien in Räume eindringen, die schon besiedelt sind. Die Federal Aviation Administration (FAA) legt solche Regeln für den Luftraum fest. Es geht um Drohnen, die unbemannten Flugobjekte, die sich auch im privaten Sektor großer Beliebtheit erfreuen. Die Regeln sind aber eher für Unternehmer interessant, da sie festlegen, was erlaubt ist und was nicht. Die FAA hat diese Regeln nun seit mehreren Jahren ausgeheckt und ist nun bereit, diese einer öffentlichen Prüfung zu unterziehen. Dieser Prozess dauert allerdings, sodass mit einer Verabschiedung der Regelungen nicht vor Anfang 2017 zu rechnen ist.

Drohne_vomwindeverweht

Chrome mit experimentellem Plugin Power Saver

16. Februar 2015 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy
flash

Googles Browser Chrome könnte in Zukunft etwas sparsamer mit der Energie haushalten. In der Developer-Ausgabe findet man derzeit einen experimentellen Plugin Power Saver vor, der sich via chrome://flags/#enable-plugin-power-saver aktivieren lässt. Ist der Power Saver aktiviert, so versucht Chrome automatisch die Energie-hungrigen Flash-Inhalte auf Seiten einzufrieren, sodass diese erst bei explizitem KLick auf die Play-Schaltfläche ihr Werk aufnehmen können. Alternativ gibt es diverse Erweiterungen für Chrome, die Flash-Inhalte auch schon vor dem automatischen Start hindern, FlashControl beispielsweise. (via François Beaufort)

Trello: Karten mit Terminen im Kalender sehen

16. Februar 2015 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

In einem Beitrag neulich schrieb ich darüber, dass wir sowohl mit Wunderlist als auch mit Todoist so unsere Problemchen haben. Während die jeweiligen Apps gute Arbeit leisteten, wenn ich sie alleine benutzte, so machten sie in der Gruppe zumindest bei uns Probleme.

Sunrise

Telekom bringt DSL-Vectoring-Angebot in neue Städte

16. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Telekom

Kurz notiert: Solltet Ihr DSL-Telekom-Kunde sein und zufällig in Wittenberg, Cottbus, Münster, Peine, Velbert, Dinslaken, Göttingen, Heilbronn, Herne oder Recklinghausen ansässig sein, gibt es eventuell gute Nachrichten für Euch. Die Telekom hat in diesen Orten nun das Vectoring-Angebot ausgebaut, sodass Ihr theoretisch mit bis zu 100 MBit/s Download und 40 MBit/s Upload durch das Netz surfen könnt. Wenn Ihr überprüfen wollt, ob bei Euch diese Geschwindigkeiten anliegen, könnt Ihr dies auf dieser Seite machen.

Vaio meldet sich mit zwei neuen Laptop-Hybriden der Z-Serie zurück

16. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vaio war Sonys ehemalige Computer-Sparte, die vor rund einem Jahr abgestoßen wurde und seither alleine arbeitet. Eigentlich wurde für Anfang 2015 ein Vaio-Smartphone erwartet, dieses lässt aber weiter auf sich warten. Dafür gibt es zwei neue Laptops der Z-Serie, allerdings vorerst nur in Japan. Beim Vaio Z handelt es sich dabei um ein Multi-Mode-Gerät, das Vaio Z Canvas ist hingegen ein klassisches Detachable-Gerät, dessen Tastatur vom Display getrennt werden kann.

VaioZ

Toshiba zeigt Kamera-Module für Project Ara Smartphones

16. Februar 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Project Ara ist Googles modulares Smartphone. Aus einem Start Anfang 2015 wurde nichts, neben Sennheiser zeigt nun aber ein weiterer Hersteller den Fortschritt bei der Fertigung von Modulen für das Projekt. Es handelt sich um Kamera-Module von Toshiba. Diese zeigen auch gleich sehr schön, wo Project Ara ansetzt, nämlich für jeden Nutzer-Anspruch das passende Modul zu bieten.

Surface Pro 3: Microsoft reduziert den Preis (aber es geht noch besser)

16. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Im Rahmen einer „Surface Pro 3 Frühjahrsaktion“ setzt Microsoft mit ausgewählten Handelspartnern den Preis des Microsoft Surface Pro 3 um 100 bis 140 Euro herunter. So kostet das Surface Pro 3 mit Intel Core i5-CPU, 4 GB RAM und 128 GB Speicher nun 859 Euro statt 999 Euro und das Surface Pro 3 mit Intel Core i5-CPU, 8 GB RAM und 256 GB Speicher nun 1199 Euro statt 1299 Euro. Die Aktion läuft vom 15. Februar bis zum 16. März 2015 nicht nur im Microsoft Store, sondern auch bei den Fachhändlern MediaMarkt, Saturn, Cyberport, Notebooksbilliger, Expert, Euronics, Otto und MediMax.

Bildschirmfoto 2015-02-16 um 12.46.25

Solltet ihr nun an einem Microsoft Surface Pro 3 interessiert sein, dann lasst euch gesagt sein: Kauft das Gerät nicht zu dem Preis! Es gibt jede Menge Händler, die das Gerät noch auf Halde haben und es zugunsten der Lagerdrehung noch einmal mit satten Rabatten verkaufen. Schaut also auf jeden Fall lokal nach oder besorgt euch jemanden, der in der Nähe eines expert Technikmarktes wohnt. Warum? Die verscherbeln das Microsoft Surface 3 Pro in der Ausgabe mit Intel Core i5-CPU, 4 GB RAM und 128 GB Speicher momentan für 699 Euro – das sind mal eben 160 Euro unter dem Preis, den Microsoft ausruft.

Rendering: Gegenüberstellung von Samsung Galaxy S6, iPhone 6 und HTC One M9

16. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Während die neuen Apple iPhone-Modelle seit letztem Jahr bereits zu kaufen sind, sieht es bei anderen Herstellern noch etwas anders aus. Sowohl HTC als auch Samsung haben am 1. März zum Mobile World Congress nach Barcelona geladen und wollen dort ihre neue Flaggschiffe der Weltöffentlichkeit vorstellen.

16540871001_79a3f51d12_b