Google verkauft Kartenmaterial an US-Firmen

16. Juli 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google OfficeKurz notiert: Google hat heute bekannt gegeben, dass Firmen in Zukunft Kartenmaterial aus Google Earth käuflich erwerben können. Laut Google könnten zum Beispiel Firmen oder Behörden das Material nutzen, die mit Immobilen arbeiten, oder das Kartenmaterial für Studien der Umwelt benötigen. Hierbei würden die teuren Schritte entfallen, die man durchlaufen müsste, wenn man selber solch Material erstellen müsste. Gekauft werden kann über Google Maps for Business,bislang steht nur US-Unternehmen der Kauf von Kartenmaterial zur Verfügung.

Antrag zur Sperrung von Bing-Suchergebnissen: Microsoft schaltet Formular frei

16. Juli 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Bing logo orange RGBWir alle erinnern uns an das kuriose EU-Urteil, welches es unter dem Namen „Recht auf Vergessen“ in die Medien und damit in die Köpfe der Menschen geschafft hat. Google als Suchmaschinen-Gigant schaffte es recht schnell, ein solches Antragsformular für Menschen zu realisieren, die bestimmte Suchergebnisse aus der Suchmaschine verbannt sehen wollen. Als Ergebnis gab es bei Google 12.000 Anträge auf Löschungen an Tag 1. Doch nicht nur Google muss Suchergebnisse löschen, auch Microsofts BING ist betroffen. Zwar wird das Risiko geringer sein, so gefunden zu werden (Marktanteile!) – doch Suchmaschine bleibt Suchmaschine. Mitte Juni gab Microsoft bekannt, dass man an einer Lösung arbeite, nun ist das Formular freigeschaltet. Der Antragsteller muss hier diverse Fragen beantworten und natürlich seine Identität bestätigen, wie bei Google auch. Bin gespannt, ob Microsoft da auch transparent die Anfragen kommuniziert.

Google Hangouts kämpft mit Problemen

16. Juli 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Solltet ihr zu den Nutzern gehören, die zum Google Messenger Hangouts zur Kommunikation greifen, dann könnte es sein, dass ihr derzeit ein paar Probleme habt. Googles Messenger hat derzeit speziell bei europäischen Nutzern das Problem, das teilweise keine Videochats ausführbar sind. Das Problem, welches seit circa 17:30 Uhr deutscher Zeit besteht, wurde aber laut Google schon bei einigen Nutzern behoben, wer auf die Videochats angewiesen ist, sollte die Statusseite im Auge behalten, auf der es zum Zeitpunkt dieses Beitrags um 20:45 Uhr das letzte Update gab.hangouts

MTV Music App für Windows Phone veröffentlicht

16. Juli 2014 Kategorie: Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wenn sich Windows Phone um eines keine Sorgen machen braucht, dann ist es die Auswahl an Diensten für das Streaming von Musik. Ab sofort kommt eine weitere hinzu, von der allerdings nur E-Plus-Kunden profitieren. MTV Music powered by Rhapsody ist der etwas sperrige App-Name, der Kunden in Tarifen von MTV Mobile, Base, Ay Yildiz, Yourfone und E-Plus auf den Musiktrichter bringen soll.

MTV_Music

Microsoft schaltet 1 TB Speicherplatz für Office-Abonnenten frei

16. Juli 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Microsofts angekündigte Cloud-Offensive zeigt sich heute in weiterer Form bei den Abonnenten. Der angekündigte Bonusspeicher von 1 TB für Office-Abonnenten wird seit heute freigeschaltet und dürfte so bei euch ankommen. Auch der Grundspeicher wurde damals angehoben, haben Altnutzer hier eh ihre 25 GB, die es ganz früher bei SkyDrive gab, so bekamen Neukunden später lediglich 7 GB, die aber im Zuge der Cloud-Offensive auf 15 GB aufgestockt wurden. Wer kein Office hat, aber mehr Speicher bei Microsoft möchte, der kann diesen recht günstig schießen, alternativ kann man Freunde, die noch nicht bei OneDrive sind, anwerben und so bis zu weiteren 5 GB loseisen. Diesen Partnerlink findet ihr unter euren Speichereinstellungen im OneDrive. (danke Michael & Malte!)onedrive_april1

Jawbone-App für iOS mit Nahrungskontrolle

16. Juli 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

jawbone

Jawbone, Hersteller des Fitness-Armbandes UP und Up24, hat heute neue Funktionen für die iOS-App in Version 3.2 bekannt gegeben. So kommt die App nun mit einem neuem Interface daher, welches eine personalisierte Lebensmittel-Bibliothek bereithält. Diese Funktion soll es den Nutzern ermöglichen, schnell alle Lebensmittel zu sehen und die Produkte auszuwählen, die am häufigsten und liebsten gegessen werden. Ebenfalls gibt es für die Fraktion „Ich esse eher unterwegs“ nun die Möglichkeit, auf Speisekarten bekannter Restaurantketten zuzugreifen. Zu den einzelnen Lebensmitteln liefert die App noch eine Lebensmittel-Punktzahl, die zeigen soll, wie gesund die aktuell eingeworfene Nahrung ist. Die App setzt das Up- idder Up24-Armband voraus und ist ab sofort im App Store zu finden.

Android 4.4.4 (KitKat) für Moto G und Moto E wird in Deutschland verteilt

16. Juli 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Jetzt aber wirklich. Nachdem es schon vereinzelt Nutzer erwischt hat, gab Motorola nun offiziell bekannt, dass das Android 4.4.4 (KitKat) Update für das Moto G und das Moto E in Deutschland verteilt wird. Neben den Android-spezifischen Neuerungen (so wurde eine OpenSSL-Sicherheitslücke geschlossen) bekommt das Motorola Moto G mit Android 4.4.4 Verbesserungen bei der Video-Aufnahme mit einem dedizierten Pause-Button im Viewfinder. Lasst in den Kommentaren einmal hören, ob das Update bei Euch schon da ist und ob Ihr mit der Performance zufrieden seid. (Danke Fabian!)

Motorola Moto G

Amazon testet Lese- und Hörbuch-Flatrate „Kindle Unlimited“

16. Juli 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Amazon hat mit seinem Prime Streaming-Angebot im Audio- und Videobereich anscheinend Lunte gerochen. Wie es aussieht wird der Versandhändler und Content-Anbieter bald auch mit dem Kindle auf den Flatrate-Zug aufspringen. 9,99 US-Dollar im Monat werden dann Zugang zu über 600.000 Büchern und tausenden Hörbüchern verschaffen. Wird natürlich – zumindest vorerst – in den USA eingeführt werden. Dort scheinen sich aber die großen Publisher noch nicht in der Auswahl zu befinden, wie GigaOm festgestellt hat.

kindle_unlimited

Chrome OS mit Handschrift-Modus

16. Juli 2014 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Eine interessante Aussage kommt derzeit von François Beaufort, einem Google Evangelisten. Er beschreibt, dass die Entwicklerversion von Chrome OS eine experimentelle Erkennung für eure Handschrift hat. Das On-Screen-Keyboard lässt sich von euch in den Einstellungen für die Eingabehilfen freischalten. Sobald diese Tastatur sichtbar ist, lässt sich der Modus für Handschriften freischalten. Natürlich kann man nun auf dem Touchpad „schreiben“, gedacht ist der Spaß allerdings sicherlich für andere Geräte – so hatte Googles Pixel-Chromebook ja einen Touchscreen. Gut möglich, dass Google schon wieder mit weiteren Modellen oder Tablets mit Chrome OS evaluiert.chromehandschrift

Amazon launcht Store „Intelligentes Zuhause“

16. Juli 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Nachdem Amazon vor einiger Zeit schon einen extra Bereich für Wearables an den Start brachte, hat man nun mit dem Bereich Smart Home nachgelegt – oder wie es Amazon nennt: „Intelligentes Zuhause„. Hier soll der Kunde seine Kaufgelüste in Sachen automatisiertes Heim befriedigen können, was sich in den Kategorien Beleuchtung, Hausüberwachung, Strom-Management- und Unterhaltungssysteme, Haushalts- und Gartengeräte sowie Heim-Netzwerke niederschlägt.Amazon

„Angefangen bei Sicherheitskameras über Staubsauger-Roboter bis hin zu drahtlosen Soundsystemen – mittlerweile ist es möglich, das gesamte Zuhause auf Knopfdruck zu steuern“, so Xavier Garambois, Vice President of EU Retail bei Amazon.  Und ja, da hat er Recht – ich kann so ziemlich alles steuern – wenn ich gewillt bin, mindestens 10 Apps und Dienste zu nutzen. So wirklich einheitlich ist heutzutage nichts, wir finden viele Insellösungen für den Massenmarkt wieder.



Seite 1.018 von 3.018« Erste...1.0161.0171.0181.0191.0201.021...Letzte »