25 Euro iTunes Guthaben für 21,25 Euro über Paypal

18. Dezember 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit kurzer Zeit ist es möglich, iTunes Guthabenkarten über Paypal zu beziehen. Den Code bekommt man bequem per Mail. Im Einzelhandel sind Rabatte bei den Guthabenkarten eher die Regel als die Ausnahme. Im Normalfall werden dort 20% Rabatt fällig, selten auch einmal mehr. Paypal hat nun ebenfalls seine erste Rabattaktion gestartet und verkauft 25 Euro Guthaben für 21,25 Euro.

Paypal_Rabatt_iTunes

Erhältlich ist das Angebot über den Paypal Giftshop. Zwar sind es hier nur 15% Rabatt, dafür kann man sich das Guthaben bequem online sichern. Auf die anderen Werte gibt es keinen Rabatt. Wie lange die Aktion gültig ist, teilt Paypal leider nicht mit.

Winmail.dat: so öffnet man die Datei

18. Dezember 2013 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Fast jedem Benutzer ist sie schon über den Weg gelaufen: die ominöse Datei Winmail.dat. Sie entsteht, wenn euch Outlook-Nutzer eine E-Mail mit Anhangs senden und zudem noch Rich Text verwenden. Benutzer, die ihre Mails möglichst kompatibel versenden wollen, können diesen Umstand in Outlook abstellen, doch was machen die, die nun eine E-Mail mit einer winmail.dat erhalten haben und den Anhang öffnen wollen? Für die von mir meist genutzten Systeme – OS X, Windows, Android und iOS – habe ich Lösungen parat, die in den Bereich Freeware fallen.

Gmail

Kabel Deutschland verteilt standardmäßig IPv6-Adressen

18. Dezember 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Ab sofort erhalten alle Neukunden von Kabel Deutschland, die im DOCSIS 3-Ausbaugebiet wohnen (also da, wo auch 100 MBit machbar sind), standardmäßig auch öffentliche IPv6-Adressen zugewiesen. Bestandskunden mit Kabelroutern von Compal und Hitron wurden bereits automatisch auf IPv6 umgestellt. Der Rollout für Kunden mit der Homebox (Fritz!Box 6360) soll in den nächsten Wochen an Fahrt aufnehmen. Aktuell setzt Kabel Deutschland auf die gleichzeitige Verwendung von IPv4 und IPv6, da noch nicht alle Dienste und Services im Internet IPv6 nutzen. IPv6 stellt insgesamt 340,28 Sextillionen öffentliche Internet-Adressen zur Verfügung.

Kabel Deutschland

Eine Sextillion ist eine 1 mit 36 Nullen – diese Anzahl sollte dann auch auf längere Sicht trotz eines weltweiten Anstiegs der internetfähigen Geräte ausreichen. Will man das vergleichen, so muss man sich die damaligen Postleitzahlen vorn Augen halten – durch die Wiedervereinigung kamen in Deutschland Gemeinden hinzu, sodass der vierstellige Raum nicht mehr reichte. Jedes Gerät wie PC, Notebook oder Tablet braucht eine eigene Adresse, um Verbindung zum Internet herstellen zu können und von dort aus angesprochen zu werden. Von den bisher genutzten öffentlichen IPv4-Adressen sind beinahe alle der zur Verfügung stehenden vier Milliarden vergeben. Mit der Verfügbarkeit dieser Adressen ist es übrigens möglich, jedem Anschluss dauerhaft eine feste, nachvollziehbare Adresse zu geben.

Sky Go: Programmhighlights ab sofort im Zweikanalton

18. Dezember 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Sky-Nutzer mit Sky Go haben ab sofort die auch Möglichkeit, bei ausgewählten Highlights auszuwählen, ob sie die synchronisierte Fassung oder den Originalton hören wollen. Das gilt ab heute für Sky Go im deutschen und österreichischen Abo-TV. Zum Start sind bereits mehr als 50 Blockbuster wie „Argo“, „Prometheus – Dunkle Zeichen“, „James Bond 007 – Skyfall“ und „The Dark Knight Rises“ im Zweikanalton im Web, auf dem iPad, iPhone/iPod touch (jeweils verfügbar ab iOS 6) und auf der Xbox 360 abrufbar. Alle künftig startenden Film-Highlights werden ebenfalls in zwei Sprachen angeboten, die ganz einfach während des Abspielens gewechselt werden können.

Sky Go iPad

Evernote für Android erhält Update mit verbessertem Editor

18. Dezember 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das beliebte Produktivitäts-Tool Evernote hat in der Android-Version ein Update erhalten, das sich vor allem auf das Erstellen und Editieren der Notizen konzentriert. Die Bearbeitung von Notizen, ein verbessertes Handling von Dateianhängen und Keyboard-Shortcuts sind die Hauptpunkte des Updates.

Evernote_Android_Icon

Opera Max: Datenkompression für das Web

18. Dezember 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Der norwegische Browser-Hersteller Opera wandelt wieder auf neuen Pfaden, aktuell sucht man in den USA Tester für ein Projekt, welches sich Opera Max nennt. Opera Max ist eine App, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, Bilder, Videos, Nachrichten und Co zu komprimieren, sodass man als Benutzer mehr aus seiner Bandbreite herausholen kann. Gut komprimierte Dateien sparen nicht nur Zeit beim Laden, unter Umständen kann der hart an der Volumengrenze Surfende so noch einiges herausholen.

Opera Max 

Flipboard für iOS: Teilen per Mail

18. Dezember 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Flipboard ist eine äußerst beliebte App bei Menschen, die ihre kuratierten News gerne visuell aufgearbeitet lesen. In der ganz aktuell erschienenen Version 2.2 für iOS realisiert man bei Flipboard das leichtere Teilen von Nachrichten innerhalb der App. Über das Menü „Teilen“ kann man so auch Inhalte per Mail mit anderen teilen, hierfür muss die Mail-Adresse des Gegenübers natürlich bekannt sein. Die weitergeleiteten Nachrichten tauchen dann direkt in Flipboard auf.

SEND_TO_FRIEND

iTunes Store: Verschenken von Büchern möglich

18. Dezember 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Es geht auf Weihnachten zu. Dieses Jahr werden sicherlich nicht nur harte Waren unter dem Weihnachtsbaum liegen, sondern bestimmt auch viel aus dem digitalen Bereich. Guthabenkarten für Google Play und iTunes sind die Krawatten unserer Zeit. Der iTunes Store lässt neuerdings auch das direkte Verschenken von Büchern zu, falls jemand diesen Weg gehen möchte.

Bildschirmfoto 2013-12-18 um 06.02.02

Spotify-Client mit Redesign

18. Dezember 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Bei Spotify hat man sich dazu entschlossen, dem Client einen neuen Anstrich zu verpassen, zumindest auf dem Mac ist dies so. Ich bekam heute die Aufforderung für ein Update meinen Client neu zu starten und bekam nach eben jenen Neustart folgendes Bild zu sehen:

Spotify Mac

LG Chromebase: LG stellt All-in-One mit ChromeOS vor

18. Dezember 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

LG Electronics wird auf der Consumer Electronics Show (CES), die im Januar 2014 in Las Vegas stattfindet, ein All-in-One-Gerät vorstellen, welches mit Googles ChromeOS betrieben wird. LG verbaut im 21,5 Zoll großen Gerät ein FullHD IPS-Display und das eben erwähnte ChromeOS soll dafür sorgen, dass am Gerät sicher mit Web-Apps gearbeitet werden kann.

CHROMEBASE_1



Seite 1.017 von 2.638« Erste...1.0151.0161.0171.0181.0191.020...Letzte »