OnePlus One im Preis reduziert

1. Juni 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

CGachcDWgAEVX95

Ihr sucht ein günstiges Smartphone mit ansprechender Leistung? Dann könnte man eventuell mal wieder einen Blick auf das OnePlus One werfen. Die haben in der Woche bis zum 07. Juni reduzierte Preise. So wird das OnePus One mit 16 Gigabyte Speicherkapazität für 249 Euro verkauft, während man für die Variante mit 64 Gigabyte Speicher 299 Euro bezahlt. Laut Aussagen der OnePlus-Mail ist das Angebot begrenzt. Inwiefern das Ganze spannend für euch ist, müsst ihr abwägen. So gibt es immer wieder mal Problemmeldungen in Sachen Touch-Empfindlichkeit des Displays. Dennoch: für ab 249 Euro ein ansprechendes Gerät, zu dieser Summe addieren sich allerdings noch 16,99 Euro für den Versand. Zwei Erfahrungsberichte zum Gerät findet ihr auch hier im Blog. Persönliche Meinung? Aufgrund der Probleme in der letzten Zeit würde ich persönlich nicht zuschlagen.

Windows 10: Infos zur Aktualisierung, zu den Systemvoraussetzungen und dem Schlüssel

1. Juni 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Windows 10

Windows 10 wird am 29. Juli erscheinen, die ersten Nutzer bekamen schon Aufforderungen, ihre Kopie von Windows 10 zu reservieren, obwohl man ja eigentlich ein Jahr Zeit hat, sich das kostenlose Upgrade zu sichern. Doch wie läuft das eigentlich, wer kann auf welche Version aktualisieren? Ich habe das Ganze mal flott zusammengestellt.

Google: Neue Accountverwaltung für alle freigeschaltet

1. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

google mein konto

Bereits in der letzten Woche konnten die ersten Anwender auf die neue Accountverwaltung bei Google zugreifen. In drei Oberpunkte sortiert man nun die Bereiche “Anmeldung und Sicherheit”, “Persönliche Daten und Datenschutz” und die “Kontoeinstellungen”, die nun für alle Nutzer zugänglich sind.

Facebook erlaubt das Hinterlegen eures PGP-Schlüssels

1. Juni 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook PGP Key

Neues bei Facebook: das Soziale Netzwerk teilte mit, dass man ab jetzt unter den Kontaktinformationen auch seinen öffentlichen PGP-Schlüssel hinterlegen kann, sofern man den Browser am Desktop nutzt. Ist dieser Schlüssel hinterlegt, dann wird Facebook euch mit dem Key des Unternehmens signierte E-Mails schicken. Zwar setzt Facebook schon auf den Weg TLS, will so aber auch sicherstellen, dass die Inhalte verschlüsselt bleiben. Auch andere Leute könnten euren öffentlichen Schlüssel nutzen, um sicher mit euch Kontakt aufzunehmen. Übrigens: es ist einstellbar, ob Facebook euch verschlüsselte Mails schickt, das Ganze ist kein Muss, sondern optional.

Bundle: The Summer Mac Essentials

1. Juni 2015 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: caschy

Bundle

Es gibt wieder einmal ein neues Software-Bundle, wieder einmal haben die Windows-Nutzer das Nachsehen, denn das Bundle ist ausschließlich für Mac-Nutzer gedacht. Die Macher des Bundles nennen es das „The Summer Mac Essentials“ – wobei ich allerdings der Meinung bin, dass keine der Apps nun unbedingt essentiell ist, aber das ist bekanntlich immer Ansichtssache. Was drin ist im Paket? Unibox, eine Mail-App, Noiseless, um Fotos zu verbessern, Hider 2 zum Verstecken von Dateien, NoteBook 4 für eure Notizen, App Tamer 2, ein CPU-Monitor, iStat Menus 5 (ein recht bekannter Systemmonitor), Beamer 2 zum Senden von Medien auf euren Apple TV, das Tool zum Durchsuchen von Nachrichten – Chatology und Jump Desktop – eine Software zum Remote Connect auf euren Rechner. Einzeln wären die Apps natürlich teuer, im Paket gibt es den ganzen Spaß für derzeit 19,99 Dollar, umgerechnet 18,33 Euro. Müsst ihr schauen, ob etwas für euch dabei ist – ich werde wohl dieses Mal aussetzen. Zum The Summer Mac Essentials Bundle (*Partnerlink).

ASUS ZenFone Selfie & ZenPad S 8.0 vorgestellt

1. Juni 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

ASUS

Neben der neuen ASUS ZenWatch 2 und dem neuen ASUS Transformer Book wurden heute auf der Computex auch noch andere Geräte vorgestellt, so findet man das ASUS ZenFone Selfie als Neuvorstellung vor, wie auch zwei Ausgaben des ASUS ZenPad S 8.0. Die Geräte fasse ich in einem Beitrag zusammen.

MacX Video Converter Pro kostenlos

1. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Momentan bekommen Mac-Nutzer wieder einmal die Software MacX Video Converter Pro kostenlos. Die Lizenznummer befindet sich im Download, das Programm muss bis zum 9. Juni 2015 mit dieser Nummer aktiviert werden, danach ist die Software dauerhaft freigeschaltet. Was die Software macht? Sie bringt unter anderem Videos vom einen in das andere Format. Hierbei lassen sich diverse Stellschrauben für fortgeschrittene Benutzer justieren, ferner finden Nutzer natürlich auch einige voreingestellte Presets vor, mit denen sie ihre Videos in ein bestimmte Format bringen.

macx

Windows 10 erscheint am 29. Juli

1. Juni 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

windows 10

Heute morgen wunderten sich schon viele Nutzer über die Reservierungsmöglichkeit von Windows 10. Anwender bekamen eine Benachrichtigung, dass sie sich Windows 10 kostenlos reservieren können, der Download erfolgt dann automatisch, sodass man auf Wunsch flott und kostenlos auf Windows 10 aktualisieren kann. Bislang fehlte ein konkretes Datum, doch nun hat Microsoft die Katze aus dem Sack gelassen: ab dem 29. Juli wird Windows 10 verfügbar sein.

ASUS: Neues Transformer Book T100TA vorgestellt

1. Juni 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: caschy

ASUS Transformer Book

Auf der Computex 2015 hat ASUS nicht nur eine neue Smartwatch namens ZenWatch 2 aus dem Ärmel geschüttelt, sondern auch ein neues Transformer Book, welches mit dem Erscheinen von Windows 10 auf dem Markt einschlagen wird. Wie sonst auch setzt ASUS beim Transformer Book auf eine abnehmbare Tastatur, die den Rest des Gerätes zu einem Tablet macht. Klassisches 2in1 also, welches ASUS wieder einmal in 10,1 Zoll Display-Diagonale (leider nur 1280 x 800 Pixel Auflösung) gepresst hat. Das ASUS Transformer Book (T100TA) wiegt ohne Tastatur-Dock schmale 580 Gramm und ist lediglich 8,45 mm dick. Es soll bis zu 14 Stunden Akkulaufzeit bieten und kommt in den Farben Silk White, Tin Grey, Aqua Blue und Rouge Pink auf den Markt. ASUS setzt auf einen Intel Atom Cherry Trail X5-Prozessor, 4 GB RAM und als einer der ersten Hersteller auf USB-C. Einen Preis hat ASUS nicht kommuniziert.

ASUS ZenWatch 2 vorgestellt

1. Juni 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

zenwatch2

Es ist eine neue Smartwatch auf Basis von Android Wear auf dem Markt – beziehungsweise vorgestellt worden. Die ZenWatch 2 merzt erst einmal ein Problem aus, welches die erste Smartwatch von ASUS hat: die ZenWatch unterstützte nicht die neue WLAN-Funktionalität von Android Wear, was die neue Generation aber nun kann. ASUS setzt bei der ZenWatch 2 auf zwei Ausgaben, so wird es eine kleinere und eine größere Variante geben. Die ASUS ZenWatch 2 ist in der größeren Variante (WI501Q) 49 x 41 mm groß, die kleinere Ausgabe (WI502Q) misst 45 x 37 mm. ASUS setzt ein wenig auf Farbauswahl, so wird die ZenWatch 2 in Silver, Gunmetal und Rose-Gold auf den Markt kommen – auch stehen diverse Materialien bezüglich der Armbänder zum Anpassen der Smartwatch bereit.

Amazon Prime: Adobe Photoshop Elements 13 für 29 Euro

1. Juni 2015 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Bei Amazon gibt es derzeit eine Sonderaktion. Prime-Mitglieder erhalten dort die Version 13 von Adobe Photoshop Elements, eine Software, die sonst um 70 Euro kostet. Photoshop Elements ist das „kleine“ Bildbearbeitungsprogramm, welches vielen Anwendern reichen sollte (Mac-Nutzer können alternativ auch mal Pixelmator ins Auge fassen). Amazon bietet Prime-Mitgliedern die Boxed- aber auch die Download-Version an. Der Download erfolgt über den Amazon Software-Downloader, die Lizenznummer bekommt ihr ebenfalls dort.

Adobe 29

Windows 10: Microsoft bewirbt Upgrade durch Reservierungsmöglichkeit

1. Juni 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Nutzer von Windows 7 und Windows  8.1 bekommen derzeit die Möglichkeit, ihr kostenloses Upgrade auf Windows 10 zu reservieren. Mittlerweile dürfte vielen bekannt sein, dass Windows 10 im ersten Jahr nach Erscheinen als kostenloses Upgrade installiert werden kann. Wer im ersten Jahr seine Version nicht besorgt, der müsste später zahlen. Microsoft ist es offenbar wichtig, flott Marktanteile mit Windows 10 zu sichern und bewirbt Windows 10 aggressiv.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nutzer, die ihren PC heute anschalten, könnten mit einem neuen Icon im Tray begrüßt werden, welches auf das kostenlose Upgrade hinweist. Durchläuft der Nutzer das Ganze, so wird er darüber informiert, dass Windows 10 nach Erscheinen automatisch im Hintergrund heruntergeladen wird und dann auf Wunsch installiert werden kann – eine entsprechende Information bekommt der Nutzer nach erfolgreichem Download zu sehen. Der komplette Download ist circa 3 Gigabyte groß. Erst gestern wurden angebliche Einzelhandelspreise zu Windows 10 bekannt, welches Ende Juli offiziell als finale Version vorgestellt werden soll. (danke Pucki & Christian!)

Hola: VPN-Browser-Plugin nutzt Bandbreite der Nutzer für Botnetze und macht Nutzer angreifbar

31. Mai 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vielleicht kennt oder nutzt Ihr Hola, einen VPN-Dienst, der via Browser-Plugin Eure Herkunft so verschleiert, dass Ihr beispielsweise Ländersperren bei diversen Videodiensten umgehen könnt. Das Angebot ist kostenlos und auch sehr beliebt. Nun fanden Sicherheitsforscher heraus, dass Hola nicht nur Euren Standort verschleiert, sondern Euch auch Eurer Bandbreite beraubt und diese an zahlende Kunden weiterverkauft, zum Beispiel zur Ausführung von Angriffen durch ein Botnetz.

hola_pfui

Windows 10: Händler soll Preise und Verfügbarkeit verraten haben

31. Mai 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Geht es nach einem Händler, wird es nicht mehr so lange dauern, bis Microsoft Windows 10 in den Handel bringt. Während Microsoft sehr schnell verbreitete, dass für Besitzer von Windows 7 oder neuer das Upgrade auf Windows 10 kostenlos sein wird, fehlte bisher noch der Preis für die normalen Versionen, falls man keine sich für ein Upgrade qualifizierende Version von Windows sein Eigen nennt. Das Upgrade von Windows XP soll hingegen 39,99 Dollar kosten, wie vor einiger Zeit bekannt wurde.

Win10_OEM

Neuer YouTube-Player kann von jedermann getestet werden

31. Mai 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Youtube_neu

Wer einen Blick auf YouTubes neuen Player werfen möchte, kann dies ab sofort ganz offiziell tun. YouTube bietet den Player jedem an, der sich dafür interessiert. Wer ihn ausprobieren möchte, kann dies unter youtube.com/testtube aktivieren. An gleicher Stelle lässt sich die Änderung auch wieder rückgängig machen, falls man mit der neuen Variante nicht zufrieden ist. Der neue Player passt sich laut YouTube jeder Bildschirm- und Einbettungsgröße an und soll ein bessere Wiedergabeerlebnis bieten. Am auffälligsten war für mich, dass der Player ein Stück niedriger ist, außerdem sind die Steuerelemente leichter zu erkennen, da kontrastreicher. Ich bin allerdings nicht gerade ein Vielnutzer von YouTube, sodass mir Änderungen auch nicht sofort ins Auge fallen. Probiert es aus, vielleicht profitiert Ihr ja vom Player-Redesign. (Danke @WarpigtheKiller!)

YouTube_neu_02