Medium für Android verlässt Beta-Phase, kann im Play Store geladen werden

25. Juni 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von:

Erst vor zwei Wochen hat Medium, eine Blogging-Plattform im Tumblr-Stil, zum Beta-Test der Android-App ein eingeladen. Die finale Version 1.0 steht nun für jedermann im Google Play Store zur Verfügung. Einen Medium-Account kann man über seinen Twitter-, Facebook- oder Google-Account erstellen und dann direkt loslegen. Man kann aber nicht nur selbst publizieren, sondern innerhalb der App auch auf Inhalte anderer zugreifen.

Medium

Google+-App wird bald keine Fotos-Integration mehr haben

25. Juni 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Die Google+-App für Android hatte bisher eine Fotoverwaltung inkludiert. Diese wurde durch die Veröffentlichung von Google Fotos praktisch obsolet, allerdings mangelt es manchen an den Bildbearbeitungs-Optionen, die Fotos-Abteilung in der Google+-App bot. Wer aus diesem 8oder einem anderen) Grund bisher auf das neue Google Fotos verzichtete, bekommt nun eine Warnung zu sehen, dass die Google+-App nicht mehr lange für Fotos zur Verfügung steht.

Google_plus_photos

Smart Home: nicht einmal die Hälfte der Deutschen zeigt Interesse

25. Juni 2015 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Smart Home, das vernetzte Zuhause wird über kurz oder lang zum Standard werden, auch bei uns. Schon heute sind zahlreiche Geräte manchmal mehr und manchmal weniger sinnvoll vernetzt. Das Interesse bei der deutschen Bevölkerung hält sich allerdings noch in Grenzen und auch die Nutzung führt eher ein Schattendasein. Das ergab eine Umfrage von LSPdigital.

SmartHome_statista

Kleine Bauarbeiter: iOS-App für Kinder gerade kostenlos

25. Juni 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Kurzer Tipp für unsere ganz jungen Leser im Alter von 2 bis 6 Jahren (haha!), nein, wohl eher für die Eltern dieser Kinder. Kleine Bauarbeiter – Bagger, Laster und Kran gibt es im App Store aktuell kostenlos. Die App befördert die Kleinen auf eine Baustelle, wo sie verschiedene Tätigkeiten virtuell ausüben können. Es stehen sieben interaktive Szenen mit über 100 interaktiven Animationen zur Verfügung, die die Kinder durchspielen können. Laut Rezensionen ist der einzige Nachteil an dem Game, dass es zu schnell durchgespielt ist. Das Game kommt ohne In-App-Käufe und auch ohne Text, den Kinder lesen müssten. Die Bedienung ist ebenso kindgerecht. Falls ihr Kinder im passenden Alter habt, schlagt zu, es kostet normalerweise 2,99 Euro.

Kleine Bauarbeiter
Kleine Bauarbeiter
Entwickler: Fox and Sheep GmbH
Preis: 4,49 €
  • Kleine Bauarbeiter Screenshot
  • Kleine Bauarbeiter Screenshot
  • Kleine Bauarbeiter Screenshot
  • Kleine Bauarbeiter Screenshot
  • Kleine Bauarbeiter Screenshot
  • Kleine Bauarbeiter Screenshot
  • Kleine Bauarbeiter Screenshot
  • Kleine Bauarbeiter Screenshot
  • Kleine Bauarbeiter Screenshot

Amazon Prime Instant Video: Erste HDR-Inhalte verfügbar

25. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Die beiden Streaming-Anbieter Amazon und Netflix buhlten zuletzt um die Gunst ihrer Kunden mit der Bereitstellung von Inhalten in 4K UHD. Nun musste etwas neues her und so kündigte Netflix zuerst im Januar an, dass man schon bald HDR-Inhalte zur Verfügung stellen will, sobald erste Geräte auf dem Markt angekommen sind. Im April zog schließlich Amazon nach und kündigte ebenfalls die Verfügbarkeit von HDR-Filmen und -Serien noch in diesem Jahr an.

amazon instant cideo

Apple Music einigt sich mit zahlreichen Indie Labels, zahlt 0,2 Cent pro Stream im Gratis-Zeitraum

25. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Apple Music ist der aktuell am meisten diskutierte Musikstreaming-Dienst. Dabei ist Apple Music noch gar nicht gestartet. Grund der endlosen Diskussion ist die Tatsache, dass Apple vorhatte, in den ersten drei Gratis-Monaten (für Nutzer) keine Entlohnung für gestreamte Titel zu zahlen. Der offene Brief des Verbands unabhängiger Musikunternehmen zeigte keine Wirkung, wohl aber der von Taylor Swift. Apple kündigte nach Taylor Swifts Aufschrei an, dass nun doch Gelder fließen werden.

Apple Music

Amazon verschenkt wieder mehrere Apps

25. Juni 2015 Kategorie: Android, Games, geschrieben von:

Wieder einmal lockt der Amazon App Shops mit Gratis-Apps. Teilweise sind diese Angebote für die Android-Plattform gedacht, aber auch für Amazon Fire TV und Fire TV Stick gibt es was. Da findet man beispielsweise die App AirReceiver, die ich einmal in einem Beitrag gesondert vorgestellt hatte. Sie macht es möglich, via AirPlay Inhalte auf dem Fire TV anzuzeigen. Hatte ich damals gekauft und in meinem Test funktionierte die App recht gut.

Amazon App Shop

Netatmo Welcome startet in Deutschland, Kamera mit Gesichtserkennung

25. Juni 2015 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Auf der CES 2015 in Las Vegas vorgestellt, ist die Netatmo Welcome seit einigen Tagen nun auch in Deutschland zu haben. Immer mehr Hersteller versuchen, Kameras in Wohnungen zu platzieren, um so das Smart Home zu forcieren. Ob Withings, Devolo oder auch Netatmo, sie alle wollen einen gewissen Mehrwert verkaufen. Welcome von Netatmo lässt sich mit wenigen Worten erklären: es handelt sich um eine Überwachungskamera mit Gesichtserkennung.

k-mb_netatmo_camera-iphone_hd

Firefox für iOS: erste Screenshots

24. Juni 2015 Kategorie: Firefox & Thunderbird, iOS, geschrieben von:

Auch Firefox will auf der iOS-Plattform durchstarten – schließlich teilte man mit, dass man dahin will, wo die Nutzer sind. Die Pläne für iOS sind nicht neu, relativ frisch ist aber die Betaversion, die man an Interessierte verteilt. Es handelt sich hier um eine erste Version, die logischerweise noch nicht alle Funktionen enthält. Plugins und ein privater Modus fehlen bislang, aber die Entwickler planen, wöchentlich neue Verbesserungen am Browser vorzunehmen. Wie schaut es bei euch aus – seid ihr gespannt auf das Erscheinen eines neuen „großen“ Browsers auf der iOS-Plattform neben Chrome und Safari, trotz der Engine-Problematik? (danke Andreas für die Fotos!)

Qi-Standard wird um Wireless Fast Charging erweitert, schneller Laden ohne Kabel

24. Juni 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Das Wireless Power Consortium (WPC) hat heute neue Spezifikationen für den Qi-Standard bekanntgegeben. Dies ermöglicht ein kabelloses Aufladen von Geräten mit bis zu 15 Watt. Wireless Fast Charging nennt sich das Ganze und soll – wer hätte es gedacht – dafür sorgen, dass die Geräte schneller geladen werden. Mit Quick Charge, Fast Charge und wie sie nicht alle bei den Herstellern heißen, ist es heute zumindest mit Kabel schon möglich, einen Smartphone-Akku viel schneller zu laden. So soll es dann auch ohne Kabel über Qi möglich sein.

QI_Logo

Humble Borderlands Bundle: Alle Spiele und massig Add-ons für schmales Geld

24. Juni 2015 Kategorie: Games, geschrieben von:

Das aktuelle Humble Bundle ist einzig und allein einer Spiele-Serie gewidmet: Borderlands. Wer den Ego-Shooter noch nicht besitzt, sollte also sein Sparschwein plündern. Doch auch für Besitzer eines der beiden bisherigen Teile lohnt sich ein Blick, denn für schmales Geld erhält man nicht nur die Games, sondern auch entsprechende Add-ons.

2c83908f590f5c1b1406810e0408ec028b2c141e

Google aktualisiert Richtlinien für Entwickler

24. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

Google hat heute die Richtlinien für Entwickler aktualisiert, die ihre Apps im Play Store an die Kundschaft verteilen wollen. Neu ist, dass Apps offenbar nicht aus „sensiblen Ereignissen“ Profit ziehen sollen. So heißt es lapidar, dass Inhalte, die aus Naturkatastrophen, Gräueltaten, Konflikten, dem Tod von Personen oder anderen tragischen Ereignissen einen Nutzen zu ziehen versuchen oder in solchen Fällen mangelnde Sensibilität aufweisen, nicht geduldet werden. Kann man sicherlich gutheißen, wird aber ein harter Kampf – gab ja immer wieder mal Entwickler, die ihre kranken Apps im Play Store einstellten.

Play Store Logo Google

Telegram: Update bringt Bot-API und Apple Watch-Unterstützung mit sich

24. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von:

Neues aus dem Hause Telegram. Das Entwicklerteam ist stets bemüht, dass Angebot des Messengers konstant auszubauen und so brachte man in einem der vergangenen Updates Sticker mit, die von jedermann erstellt und veröffentlicht werden konnten. Heute schiebt Telegram erneut ein dickes Update für iOS und Android nach, das viele neue Funktionen und Optimierungen mitbringt.

Bildschirmfoto 2015-06-24 um 20.16.54

IFTTT: 2FA, verbesserte Do-Apps und ein Kanal, der der Akkuschonung dienen soll

24. Juni 2015 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von:

Neues vom Dienst IFTTT. Der Dienst, der Apps und Dienste miteinander auf Basis von Bedingungen verknüpft, kommt mit Neuerungen ums Eck. Anfangen möchte ich mit den neuen Do-App. Diese Schnellstart-App hatte man vor nicht langer Zeit auf den Markt gebracht. Die App für Android und iOS kann nun auch unendliche Rezepte verwalten und kann unter Android mit verbesserten Widgets und Buttons aufwarten. Auch die Do Cam-App hat neue Funktionen bekommen, kann nun neue Filtern, Zeichnungen und Nachrichtenfunktionen liefern.

062015+New+on+Android+feature

Facebook Messenger: nun auch ohne Facebook-Account nutzbar

24. Juni 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Richtig, das gab es doch schon. Hab ich auch gedacht, als ich meine eigene Überschrift sah. Hat Facebook schon 2012 auf der Android-Plattform angekündigt. Nun ist es tatsächlich soweit, der Facebook Messenger kann ohne Facebook-Account genutzt werden. Quizfrage: wie viele Menschen haben wohl keinen Facebook-Account, werden Facebook zur Nutzung des Messengers aber ihre Mobilfunknummer in den Rachen werfen? Richtig! 😉 Dennoch: ihr könnt das jetzt halt so machen. Fotos, Videos, Gruppenchats, Voice- und Videotelefonie – alles machbar mit eurer guten Nummer. Nach der Installation halt auswählen, dass man nicht bei Facebook ist, Name, Rufnummer und Foto angeben – fertig.

Bildschirmfoto 2015-06-24 um 19.19.18