Fernsehsender RTL will Entertainment-Inhalte der eigenen Webseite zum Herbst auslagern

26. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 20.43.24

Kurz notiert: Freunde der gepflegten Fernsehkultur aufgepasst! Der Sender RTL hat gestern bekannt gegeben, dass man sein Internetangebot für Nutzer neu aufstellen möchte. Die Hauptseite RTL.de soll dabei in Zukunft laut Nachrichtenseite Horizont nur noch Informationen zum Hauptprogramm im TV darstellen. Sämtliche Rahmeninformationen, Nachrichten sowie Klatsch und Tratsch will man demnach auf ein neues Portal namens RTL Next auslagern. Hier will RTL dann Video- und Entertainmentinhalte anbieten und nach eigener Aussage in direkte Konkurrenz mit Mitbewerbern wie Bild.de, MyVideo oder sogar YouTube treten. Das Angebot soll sich an eine Zielgruppe zwischen 20 und 39 Jahren richten und im Herbst starten. Infos, ob das bisherige Video-Angebot auf RTLnow.de weiterhin bestehen soll oder auch zu RTL Next umzieht, fehlen bislang.

Mac OS X 10.11 El Capitan: Entwickler-Beta deutet auf neuen 4K 21,5 Zoll iMac und Apple TV hin

25. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Gerade zwei Tage ist die aktuellste Beta-Version von Mac OS X 10.11 El Capitan für Entwickler alt, da meldet sich der erste Findefuchs mit Entdeckungen aus den Tiefen des Systems, die auf neue Hardware aus dem Hause Cupertino hinweisen sollen.

imac2012

Umweltbundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichnung für Elektrogeräte

25. Juni 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Absurde Idee oder wirklich nötig? Das Umweltbundesamt fordert eine Kennzeichnung für Geräte, die ihre Lebensdauer angibt. Das erklärt Dr. Ines Oehme in einem Interview mit dem SWR3. Die Nutzer haben ihrer Meinung nach zu wenig Informationen. Produkte sollen deshalb entsprechend gekennzeichnet werden, eine verlässliche Mindestlebensdauer, in der keine Reparaturen anfallen, soll sich auf den Geräten befinden. Dabei sollen allerdings nicht unbedingt Zeiträume, sondern Leistungszyklen angegeben werden.

Google Drive Update für Android: Herunterladen und Versenden mehrerer Dateien möglich

25. Juni 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

Kurz notiert: Google Drive hat ein Update erhalten, welches Nutzern die Möglichkeit an die Hand gibt, mehrere Dateien zu markieren und diese herunterzuladen oder an andere zu versenden. Für Nutzer der Google Drive Web- oder Desktop-App ist diese Funktionalität ein alter Hut, doch Nutzer der mobilen Anwendung mussten bislang vergeblich auf dieses Basic-Feature warten. Nun hat die Warterei ein Ende und nebst der neuen Funktion hat Google zusätzlich die Möglichkeit implementiert, ausgefüllte Formulare im PDF-Viewer ansehen zu können. Ebenfalls eine Funktion, die bitter nötig war. Das Update in Version 2.2.23 steht für aktuell nur für Android zur Verfügung. Leider nennt Google nicht, ob und wann die Funktionen auch in die iOS-App Einzug erhalten.

Google Drive
Google Drive
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot
  • Google Drive Screenshot

Humble Bundle Weekly: Eyecandy bringt Spiele für OS X und Windows

25. Juni 2015 Kategorie: Games, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 20.12.40

Es darf wieder gespielt werden, ein neues Humble Bundle Weekly ist zu haben. Es wird unter dem Label Eycandy vertrieben und bringt einige Spiele für Windows und OS X für den kleinen Geldbeutel mit. Für den Preis eurer Wahl gibt es Tengami, Where is my Heart? und Back to Bed. Für den Durchschnittspreis bekommt ihr dann noch 7 Grand Steps: What Ancients Begat, Deep Under the Sky und Valdis Story: Abyssal City. Wer mindestens einen Dollar mehr als der Durchschnitt bezahlt, der bekommt alles und auch noch The Dream Machine (Chapters 1-5) on top.

Synology aktualisiert Cloud Station

25. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von:

Cloud Station

Viele, die ein Synology NAS ihr Eigen nennen, werden sich sicherlich mal die Cloud Station angeschaut haben. Mit ihr ist es möglich, Ordner vom NAS auf Rechner zu synchronisieren und vice versa. Ideal für alle, die nicht alle ihre Dateien in die große Cloud „draußen“ blasen wollen, sondern die damit zufrieden sind, in den eigenen vier Wänden flotten Zugriff auf ihre Daten zu haben. Ich probierte gelegentlich bei den möglichen Synology-Lösungen (BitTorent, SyncThing), bin aber letzten Endes wieder zur Cloud Station gewechselt.

OnePlus 2: Termin für die Vorstellung steht, wird mittels Virtual Reality realisiert

25. Juni 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

vr_Forum

Die Katze ist aus dem Sack, der Vorstellungstermin für das OnePlus 2 steht. Die Vorstellung des neuen Smartphones, welches auf USB-C und einen Qualcomm Snapdragon 810 v2.1 setzt, findet am 27. Juli um 07:00 PM Uhr Pacific Time statt, was in Deutschland dann halt der 28. Juli um 04:00 Uhr ist. Interessierte können sich diesen Termin schon im Kalender notieren, sofern sie denn so früh schon wach sind, denn das Event wird via Stream zu verfolgen sein. Laut Forenbeitrag von OnePlus soll die Vorstellung dabei etwas anders ablaufen, als dies bislang bei anderen Herstellern der Fall war. Hier will man mit Cardboards das Erlebnis der virtuellen Realität bieten, sodass die Zuschauer einen möglichst plastischen Blick auf das OnePlus 2 bekommen sollen. Wie Nutzer an die Cardboard kommen, will man noch verlauten lassen – die gibt es alternativ für kleines Geld aber mittlerweile an fast jeder Internet-Ecke.

1Password für iOS derzeit reduziert

25. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von:

1Password iOS

Passwörter – immer ein Thema für Diskussionen. Manche haben wenige, können sich alles im Kopf merken, andere notieren noch von Hand und haben ein geheimes Zettelchen. Digital gibt es eine Vielzahl von Lösungen, manche schwören auf Open Source-Lösungen wie KeePass und Derivate, andere greifen zu Diensten, die in der Cloud arbeiten. Dass das nicht immer ganz sicher sein kann, zeigte das Beispiel LastPass vor kurzem, obwohl die Angreifer hier nicht direkt auf Passworte zugreifen konnten.

Synology VisualStation VS360HD vorgestellt

25. Juni 2015 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 15.42.51

Nicht für den normalen Hausgebrauch, eher für die Überwachung kleiner Betriebe und Geschäfte ist die heute vorgestellte Synology VisualStation VS360HD. Gepaart mit einer Synology DiskStation oder RackStation, auf welcher die Synology Videoüberwachungssoftware Surveillance Station läuft, ist die VS360HD in der Lage, bis zu 36 Kanäle in HD auf einem HDMI/VGA-Monitor anzuzeigen. Es entfällt also der klassische PC, über den man sonst via Browser auf die Surveillance Station zugreift. Stattdessen kommt der Monitor an die Synology VisualStation VS360HD, die für den Zugriff auf die Kameras sorgt.

Eternify nutzt Spotify API zur Unterstützung armer Künstler

25. Juni 2015 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von:

Musikstreaming, die nicht mehr ganz so neue, aber auch noch nicht allzu verbreitete Art des Musikkonsums, wird nicht erst seit der Ankündigung von Apple Music heißt diskutiert, wenn es um die faire Bezahlung der Künstler geht. Gerade kleine Künstler fühlen sich benachteiligt, da sie nicht ausreichend entlohnt werden. Logisch, der Kunde zahlt im besten Fall 10 Euro pro Monat, da bleibt pro Stream nicht viel übrig, da ist es egal, ob der Anbieter Spotify, Deezer, Google oder sonstwie heißt.

Eternify

Spotify ab sofort mit Android Wear-Unterstützung

25. Juni 2015 Kategorie: Android, Streaming, Wearables, geschrieben von:

IMG_8300

Ende Mai hatte Spotify angekündigt, dass der Client auf der Android-Plattform die Unterstützung für Android Wear bekommt. Bedeutet logischerweise, dass ihr mit eurer Smartwatch das Geschehen in Sachen Musik auf eurem Smartphone steuern könnt. Kann praktisch sein, wenn ihr keinen Kopfhörer mit einer Fernbedienung habt, so müsst ihr nicht immer das Smartphone aus der Tasche zerren, um die Lautstärke zu regeln oder um den nächsten Song anzuspringen. Das Update ist ab sofort im Play Store zu haben. Nach der Installation findet ihr Spotify allerdings nicht als App auf eurer Smartwatch vor. Stattdessen könnt ihr das Geschehen über eine Karte regeln.

Chromebox for Meetings: neue Version ermöglicht mehr Teilnehmer

25. Juni 2015 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von:

Chromebox for Meetings wurde vor etwas mehr als einem Jahr von Google ins Rennen geschickt, um Videokonferenzen einfach und günstig zu ermöglichen. Ein Komplettpaket, das kleinere Videokonferenzen in guter Qualität erlaubt. Nun schnürt Google ein neues Paket und nimmt auch größere Meetings in Angriff. Für Besprechungsräume bis zu 20 Personen ist das Chromebox-System ausgelegt und wurde auch schon von Firmen wie Foursquare oder Netflix getestet, die dem System eine sehr gute Videoqualität bescheinigen.

ChromeboxMeeting

Amazon Prime Instant Video: Bosch kommt nach Deutschland

25. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Höre ich so leicht in mein Umfeld hinein, dann hat der reine Videodienst Netflix die Nase vor Amazon. Dennoch hat Amazon natürlich eine ganze Masse an Kunden in Deutschland, da der Videodienst ja im Prime-Paket mit inkludiert ist, was ein ziemlich anständiges Angebot ist. Kunden des Dienstes in Deutschland und Österreich bekommen am 29. Juni die erste Staffel von Bosch zu sehen, eine Amazon Originals Serie, die nichts mit Waschmaschinen oder Trocknern zu tun hat, sondern sich um Detective Harry Bosch dreht. Der wurde nämlich nach mehr als 50 Millionen verkauften Büchern ins Bewegtbild gepresst.

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 12.24.27

Monument Valley: Ida’s Dream Erweiterung für alle Plattformen kostenlos

25. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, Windows Phone, geschrieben von:

Monument Valley ist eines der Spiele für mobile Plattformen, das man zumindest einmal ausprobiert haben sollte. Liebevolle Gestaltung, durchaus anspruchsvolle Rätsel und die entsprechende Soundkulisse sorgen für ein nahezu perfektes Gesamtpaket. Das Spiel bietet mit neben den normalen Level der Basis-Version auch einen In-App-Kauf für „Forgotten Shores“, das weitere Level bietet. Ida’s Dream war eine Level-Erweiterung, die ursprünglich für die (RED)-Aktion verkauft wurde. Diese gibt es nun kostenlos auf allen Plattformen, also Android, iOS und Windows Phone.

MV_ID

Google Fotos: Mit Picasa bleibt die Ordnertrennung

25. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

So – wie fange ich denn diesen Beitrag am besten an? Damit, dass Google Fotos erst einmal keine klassische Ordnerverwaltung kennt? Ja, das dürfte passen. Google Fotos hatte ich hier schon etwas beleuchtet – der Dienst arbeitet nicht mit klassischen Ordnern, wohl aber mit Alben. Ladet ihr Fotos via Smartphone oder Browser zu Google Fotos hoch, dann landen diese erst einmal standardmäßig in der großen Übersicht.

Google-Fotos