Steve Wozniak: Apple Watch wird sich direkt millionenfach verkaufen

17. Februar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Steve „The Woz“ Wozniak ist bekannt dafür, zu allem eine Meinung zu haben. Nicht immer die Meinung der Masse (I feel you, bro!), aber auch nicht immer hohle Phrasen. Nachdem er vor einiger Zeit die Samsung Galaxy Gear Smartwatch abwatschte, äußerte er sich nun zur kommenden Apple Watch. Dieser prophezeit er vorab bereits einen großen Erfolg, der aber nicht unbedingt durch die technische Realisierung der Apple Watch zustande kommen muss. Gleichzeitig sagt er aber in dem Interview mit BBC auch, dass Apple mit der Apple Watch ein Stück Kunst geschaffen hat und Apple Produkte so gestaltet, dass es Spaß macht, sie zu nutzen.

Pebble: Unterstützung für Android Wear-Benachrichtigungen

17. Februar 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

Besitzer einer Smartwatch von Pebble dürfen sich freuen, sofern sie auf ein Smartphone mit Android als Betriebssystem setzen. Die Smartwatch, die mit iOS und Android kompatibel ist, versteht nun auch Android Wear-Benachrichtigungen. Ihr könnt nun also Benachrichtigungen empfangen und teilweise auch Aktionen ausführen, die vorher nur den Nutzern einer auf Android Wear basierenden Smartwatch vorbehalten waren.

Pebble_Steel_230

Russische Forscher finden Spionage-Software in Festplatten-Firmware

17. Februar 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Eine ganz wilde Geschichte gibt es derzeit wieder aus der Welt der Überwachung zu erzählen. Dass Behörden Nutzer überwachen wollen, dies dürfte kein Geheimnis mehr sein, man soll dabei nicht nur klassische Software einsetzen, sondern auch nicht vor modifizierter Firmware von Hardware zurückschrecken.

Bildschirmfoto 2015-02-17 um 06.41.08

Android Wear: LG G Watch für 99 Euro

17. Februar 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy
Bildschirmfoto 2015-02-17 um 08.13.25

Kurz notiert: die LG G Watch (hier unser ausführlicher Testbericht) wird derzeit für 99 Euro beim Onlinehändler redcoon verkauft. Sicherlich nicht der hübscheste Einstieg in die Welt von Android Wear – aber ein überaus günstiger. Bereits im Dezember 2014 wurden große Mengen der Smartwatch über den Google Play Store abgesetzt, auch hier kostete die Smartwatch 99 Euro. Interessierte sollten sich nicht zu lange Zeit lassen, redcoon spricht von 150 Uhren, die man auf Lager hat, der Versand ist kostenlos. Zum Vergleich: bei anderen Händlern ist die Uhr zwischen 109 und 139 Euro zu haben.

Brashpad: Wallpaper kreativ mobil gestalten

17. Februar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Es ist so ein Ding mit den Bildschirmhintergründen. Es muss einfach passen bei mir. Sowohl Desktop als auch mobil: ich verbrate viel Zeit damit, die passende Tapete zu finden. Eigentlich Humbug, sieht man doch meistens nichts vom Desktop. Während es auf dem Desktop ruhig einmal ein Landschaftsbild sein darf, bevorzuge ich auf dem Smartphone klare Linien. Sowohl Android als auch iOS haben daher das identische und schlichte Hintergrundbild – erstellt von der wohl besten App für diese Fälle: Tapet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Transitory: Standort teilen ohne App-Zwang für den Empfänger

16. Februar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Glympse ist einigen Lesern hier sicherlich noch ein Begriff. Falls nicht: Glympse ist ein Dienst mit dedizierter Android-, iOS- und Windows Phone-App, über den Ihr im Handumdrehen Euren Standort in Echtzeit mit Euren Freunden teilen könnt. So ziemlich jeder Messenger hat so eine Funktion zwar integriert, jedoch ist Glympse tatsächlich in der Lage eine Echtzeit-Angabe zur voraussichtlichen Ankunftszeit Eurer Freunde an Standort X zu machen. Mit Transitory startet nun, zunächst nur für iOS, ein ähnlicher Dienst.

2-iphone-right

Trinity Bundle mit 10 Games für Windows, Mac und Linux für unter drei Dollar

16. Februar 2015 Kategorie: Games, geschrieben von: Pascal Wuttke

Wir lieben Spiele-Bundles! Für den schmalen Geldbeutel erhaltet Ihr bei den meisten Bundles immer eine Handvoll guter Games an die Hand, unter denen sich häufig echte Klassiker befinden. Das aktuelle Trinity Bundle ist so ein Paradebeispiel dafür. Hier erhaltet Ihr insgesamt zehn Spiele für Windows, Mac oder Linux im Wert von 120 Dollar für sagenhafte 2,62 Dollar. Highlight im Bundle: Stronghold 3 Gold.

BUN152

OneDrive für iOS mit 1Password und LastPass-Integration

16. Februar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Nutzer von Microsofts Cloud-Dienst OneDrive und einem der beiden Passwort-Manager 1Password oder LastPass dürften sich über das aktuelle Update für iOS 8 freuen, denn Microsoft integriert beide Manager in den Anmeldeprozess.

OD_Password-Integration-021315_E

OneDrive: 100 GB Bonusspeicher mit einem Klick

16. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy
Speicher_-_OneDrive

Kurz notiert: letzte Woche verbloggte Freund und Mitautor Sascha hier im Blog die Nachricht, dass man als Teilnehmer am Bing Rewards Programm 100 GB OneDrive-Speicher von Microsoft für die Dauer von zwei Jahren kostenlos bekommen kann. Lohnte natürlich nur für Menschen, die kein Office 365-Abo haben und die die Laune hatten, sich durch die VPN-Geschichte zu hangeln. Wer sich aus diesen Gründen bislang darum drückte, der kann nun ganz anders verfahren: diesen Link klicken, Bedingungen akzeptieren und über 100 GB Zusatzspeicher im OneDrive freuen. (via dr.windows)

Federal Aviation Administration legt Regeln für die kommerzielle Nutzung von Drohnen in den USA vor

16. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Neue Technologien erfordern neue Regeln, insbesondere, wenn diese Technologien in Räume eindringen, die schon besiedelt sind. Die Federal Aviation Administration (FAA) legt solche Regeln für den Luftraum fest. Es geht um Drohnen, die unbemannten Flugobjekte, die sich auch im privaten Sektor großer Beliebtheit erfreuen. Die Regeln sind aber eher für Unternehmer interessant, da sie festlegen, was erlaubt ist und was nicht. Die FAA hat diese Regeln nun seit mehreren Jahren ausgeheckt und ist nun bereit, diese einer öffentlichen Prüfung zu unterziehen. Dieser Prozess dauert allerdings, sodass mit einer Verabschiedung der Regelungen nicht vor Anfang 2017 zu rechnen ist.

Drohne_vomwindeverweht