Archos mit Connected Objects: Smartwatches ab 50 Euro

30. Dezember 2013 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Der französische Hersteller von Tablets, Smartphones, Notebooks und Computerperipherie – Archos – will zur Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eine neue Produktkategorie vorstellen. Sie hört auf den Namen Connected Objects und soll – so die Pressemitteilung des Unternehmens – eine Wetterstation, Kameras für das Haus, einen Activity Tracker, ein Blutdruckmessgerät, Smartwatches und vieles mehr umfassen.

Bildschirmfoto 2013-12-30 um 21.48.57

Eric Schmidt: Mobile hat den Kampf gegen den PC gewonnen

30. Dezember 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Erci Schmidt, Google Vorstandsvorsitzender, hat sich in einem Interview zu seinem Tech-Ausblick 2014 geäußert. 2014 wird jeder ein Smartphone haben, wenn es nach Schmidt geht. Auch das Rennen PC gegen Mobile sieht er schon entschieden. Der Trend ging dahin, dass Mobile gewinnen wird und Mobile hat bereits gewonnen, so seine Aussage. Dieser Umstand wird im mobilen Bereich für neue Anwendungsbereiche sorgen, da die Menschen die neuen Produkte wie Smartphones und Tablets immer mehr annehmen.

Fitbit: Grundfunktionen der App auch ohne Tracker nutzbar, sofern iPhone 5s vorhanden

30. Dezember 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Ein Beitrag, dessen Überschrift eigentlich alles sagt. Der Fitness-Tracker Fitbit kommt in Form von Hard- und Software daher. Der Tracker arbeitet mit einer App zusammen und jene wertet aufgezeichnete Werte aus. Nun kann man aber die Grundfunktionen der App auch ohne den Tracker nutzen. Möglich macht dies das frisch erschienene Update und ein iPhone 5s, welches den M7-Coprozessor hat. Dieser trackt im Hintergrund – ohne viel Akku zu verbrauchen – die Bewegungen und die App greift auf diese aufgezeichneten Werte zu. Logischerweise muss für eine halbwegs korrekte Aufzeichnung immer das iPhone 5s bei euch sein – ein Umstand, der bei mir nicht gegeben ist, sodass diese Lösung ohne Tracker zumindest für mich nicht passt.

Fitbit
Fitbit: Grundfunktionen der App auch ohne Tracker nutzbar, sofern iPhone 5s vorhanden
Entwickler: Fitbit, Inc.
Preis: Kostenlos

Inoffizielles Hangouts-Widget für Android

30. Dezember 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Googles Chat Hangouts nutze ich echt gerne, wobei auch dieser Messenger in meinem Umfeld das Problem der Wahrnehmung hat. Trotz Verfügbarkeit mobil und im Web greifen die Leute gerne zu anderen Messengern wie WhatsApp. Doch ungeachtet dieser Tatsache: solltet ihr Hangouts gerne und intensiv nutzen, dann interessiert euch vielleicht das inoffizielle Hangouts-Widgets für euer Android-Smartphone.

Processed with VSCOcam with c1 preset

Wikipedia: das wollte Deutschland 2013 wissen

30. Dezember 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Die Wikipedia. Muss ich wohl nicht lang und breit erklären. Auch wenn sich manchmal Fehler einschleichen: das Werk hat es in sich und dürfte wohl für viele die wichtigste Anlaufstelle in Sachen Recherche sein. Gehört für mich definitiv zum “Welt-Internet-Kulturerbe”. Doch was haben wir Deutschen eigentlich 2013 so nachgeschlagen? Hochgeistige Texte?

Wikipedia-Book

Amazon: Nach US-Rekorden vermeldet auch Amazon.de Zahlen

30. Dezember 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Vor drei Tagen gab man seitens Amazon.com neue Rekordmeldungen für die Weihnachtszeit und den Cyber Monday 2013 heraus. Weltweit kauften die Kunden am Cyber Monday insgesamt 36,8 Millionen Artikel, die Holiday Saison wurden so zur erfolgreichsten in der Amazon-Geschichte. Der Spitzenbestelltag war bei Amazon.de in diesem Jahr der 15. Dezember, als Kunden mehr als 4,6 Millionen Artikel aller Kategorien auf der deutschen Webseite bestellt haben. Interessant sind aber fehlende Angaben des deutschen Ablegers im Vergleich zur US-Mutter. Diese konnte stolz vermelden, dass im Bereich der Tablets das Kindle komplett dominiert habe – Kindle Fire HD, Kindle Fire HDX 7” und das Kindle Fire HDX 8.9” belegten alle drei Plätze auf dem Siegertreppchen. Und in Deutschland? Hier gibt man in Sachen Tablets und Notebooks leider gar keine Top-Verkäufe an, stattdessen kommuniziert man Buch-, Musik-, Spiele (inklusive Konsolen-Bundles)- und DVD-Verkäufe.

Amazon

Konzept-Video: Wie stellt man sich bei Samsung eigentlich die Display-Zukunft vor?

30. Dezember 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Ich mag Konzepte und Ideen, die die Eventuell-Zukunft zeigen. Einfach Ideen, die zeigen, was man sich für Dinge vorstellt – unabhängig davon, ob man es nächstes, oder erst in fünf oder zehn Jahren realisieren kann (oder erst einmal gar nicht). Eines dieser Videos kommt von Samsung Display, einem der wenigen Display-Spezialisten auf dem Markt. Im aktuellen Video kramt man wieder einen bunten Strauß an Nutzungsmöglichkeiten heraus. Displays sind flexibel, allgegenwärtig, unkaputtbar und in Dauer-Interaktion mit uns – zumindest, wenn es nach Samsung geht. Da wird die Fensterscheibe des Autos gleichzeitig zur Zeitschrift, zum Bedienelement und zur Infotainment-Anzeige. Und auch bei beim Verzehr von Gemüse kann man sich sicher sein, Samsungs Visionen überprüfen sogar das Radioaktivitäts-Level (bei 1:16). Na dann.

Samsung entwickelt 8Gb LPDDR4 DRAM für UHD-Smartphones

30. Dezember 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz vor Jahresschluss zeigt Samsung noch einmal, wer in Sachen mobiler Arbeitsspeicher die Hosen an hat. Der neu vorgestellte 8 Gb Chip wird im 20-nm Class Verfahren produziert und liefert eine Kapazität von 1 GB. Damit ist man an der heute möglichen Obergrenze für DRAM-Komponenten angelangt. Der neue LPDDR4 Speicher benötigt rund 40% weniger Energie als LPDDR3 oder DDR3 Speicher und bietet gleichzeitig eine 50% höhere Leistung.

Samsung_LPDDR4

Auf der Suche nach dem Smart in Smart TV: LG TV mit webOS und Cards-Interface zur CES?

30. Dezember 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Neues aus der TV-Gerüchteküche. LG hatte seinerzeit das hervorragende webOS übernommen, um dieses als System für TV-Geräte zu entwickeln. Zur CES soll es jetzt angeblich soweit sein, wie man beim Wall Street Journal erfahren haben will. Nicht nur, dass man webOS als Grundgerüst auf die TV-Geräte gebracht haben will, auch das beliebte Cards-Interface soll zu Multitasking-Zwecken in die Geräte implementiert worden sein.

LG-TV-WebOS

Hardware ist bei Geräten von LG zumeist top, in Sachen Software haperte es in der Vergangenheit, sodass die Übernahme von webOS als Gewinn betrachtet werden darf. LG übernahm durch den Kauf den Sourcecode von webOS, die Dokumentation und die Webseiten. Mal schauen, was man in Sachen Smart so auf die TV-Geräte zaubert, bislang haben viele Hersteller ihre Kunden einfach nicht vom Nutzen überzeugen können oder diesen einfach nicht geboten – oder nutzt ihr etwa das „Smart“ in Smart TV? Samsung will zum Beispiel dahingehend entwickeln, dass über den TV auch andere Haushaltsgeräte ansteuer- und kontrollierbar sind.

Google könnte Motivationsnetzwerk Schemer einstellen

30. Dezember 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an den Dienst Schemer von Google, der Ende 2011 das Licht der Welt erblickte? Was ich bei Schemer machen kann? Ich kann Dinge definieren, die ich noch machen will. 20 Kilo abnehmen. Nach Asien reisen. Meine Oma besuchen. All so etwas. Kleine und große Ziele. Andere können dann halt sagen: “jau, das will ich auch machen!” oder mitteilen, dass sie etwas davon schon erledigt haben. Das Ziel ist klar: Motivation oder Gleichgesinnte finden. Diesen Dienst wird Google unter Umständen einstellen, eine interne Seite deutet bereits auf diesen Umstand hin, Nutzer werden ihre Daten auf Wunsch aber exportieren können.

Schemer_-_the_beginning_of_everything_worth_doing_-2



Seite 1.008 von 2.650« Erste...1.0061.0071.0081.0091.0101.011...Letzte »