Vodafone führt neues Tarifsystem „Red One“ ein

18. Oktober 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: André Westphal

Artikel Vodafone Logo

Vodafone hat angekündigt ab November sein Tarifsystem einer Frischzellenkur zu unterziehen: Umgetauft wurde die Struktur auf „Red One“. Das Unternehmen selbst spricht in der offiziellen Mitteilung von einem modularen Baukasten, der es Kunden erlaube für sich selbst den idealen Tarif mit facettenreichen Features zu basteln. Je mehr Leistungen man in diesem Zuge bei Vodafone bucht, desto mehr Rabatt soll man erhalten. Auf diese Weise will der Kommunikationsanbieter Kunden verlocken, möglichst Telefon, Internet, Mobilfunk und Co. aus einer Hand zu beziehen.

SonoAir: v1.0 (Beta 4.0) soll Sonos-Lautsprecher zuverlässiger finden

18. Oktober 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

SOnos Play5Stammlesern unseres Blogs ist die Software SonoAir sicherlich ein Begriff: sie sorgt dafür, dass man ohne viel Bastelei oder Zusatz-Hardware die Sonos-Lautsprecher AirPlay-kompatibel bekommt. Quasi Software ausführen, Sonos-Lautsprecher als AirPlay-Ziel auswählen – fertig. Freunde fand die Software durch ihre Einfachheit, denn der Nutzer muss hier nichts großartig machen, anders als bei AirSonos, wo man sich noch etwas durch die Kommandozeile bewegen muss. Einen Zulauf dürfte SonoAir auch erlebt haben, als Apple Music an den Start ging, denn der Musikdienst aus dem Hause Apple arbeitet derzeit noch nicht mit den Lautsprechern von Sonos zusammen, dies soll aber noch in diesem Jahr folgen.

Chrome: Google parkt auch „OK Google“ auf dem Abstellgleis

18. Oktober 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Oliver Pifferi

artikel_chromeKaum hat man die Nachricht verdaut, dass das Notification Center nach der aktuellen Version 46.0.2490.71 aus Chrome segeln wird (wir berichteten), hat Google nun auch das berühmte „OK Google“ auf dem Desktop über die Klinge springen lassen: Wie die Kollegen von VentureBeat gemeldet haben, ist das Feature, welches seit Mai 2014 ab Chrome 35 im Browser integriert war, bereits mit der aktuellen Version in der Desktop-Version verschwunden, nicht aber bei der Mobil- und Chromebook-Fassung von Chrome. Die Funktion kann nach wie vor über einen Klick auf das Mikrofon neben dem Suchfeld angestoßen werden, wurde aber wohl aus designtechnischen Gründen entfernt – schliesslich sei es logischer, dass Menschen mit ihren Telefonen als mit ihrem Computer sprechen.

Today Calendar Pro für Android reduziert zu haben

18. Oktober 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

KalenderToday Calendar Pro war hier schon einige Male Thema im Blog, allerdings nicht nur wegen der App selbst, sondern wegen des hohen Anteils an Raubkopien und der entsprechenden Gegenmaßnahme durch den Entwickler. Kalender-Apps gibt es wie das sprichwörtliche Sand am Meer, aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen, dass der Today Calendar Pro für Android zu den besseren Lösungen gehört, wenngleich ich auch mittlerweile auf allen Plattformen auf die von Microsoft aufgekaufte Lösung Sunrise Calendar umgestiegen bin.

YouTube vermutlich bald mit Paid-Content

18. Oktober 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: André Westphal

artikel_youtube

YouTube plant laut aktuellen Meldungen bald auf Paid-Content zu setzen, der den potentiellen Zuschauern vor dem Ansehen erstmal Geld aus der Tasche zieht. Man nimmt derzeit an, dass die konkreten Inhalte von einigen prominenteren Mitgliedern der YouTube-Community stammen sollen. Jene würden auf diese Weise eine neue Monetarisierungsoption erhalten. So hatte YouTube 2014 erklärt, „Inhalte von einigen unserer Top-Videomacher“ zu finanzieren. Nun möchte man offenbar die Investitionen wieder reinholen.

Was macht eigentlich WinAmp?

18. Oktober 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

WinampWas macht eigentlich WinAmp? Auch wenn die Nachricht wirkt, als stamme sie aus dem letzten Jahrzehnt, so darf man nicht vergessen, dass WinAmp immer noch einer der beliebtesten Mediaplayer ist, die der Windows-Markt zu bieten hat. Wer vielleicht das Ende 2013 im Tiefschlaf verpasst hat: WinAmp, bis dahin noch zu AOL gehörig, wurde im Zuge der großen Umstrukturierungsmaßnahmen verkauft. Boom – Bombe geplatzt. Viel Schreierei bei den Nutzern, selbst eine Petition wurde eingerichtet.

Robird for Twitter (Reborn) verlässt Beta und ist nun kostenlos im Google Play Store erhältlich

18. Oktober 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_RobirdMitte August gaben die Macher des beliebten Twitter-Clients Robird einen Ausblick auf die kommende App inklusive komplettem Redesign. Die ersten Bilder aus der Google+ Community für die Beta sahen vielversprechend aus. Man hat Robird endlich dem Material Design von Google angepasst und viele neue Funktionen sollten auf den Nutzer warten. Doch bereits vor dem offiziellen Release machte sich Unmut unter den Nutzern breit. Für die letzte offizielle Version von Robird musste man bereits 2,19 Euro im Google Play Store zahlen, doch wie die Entwickler bekannt gaben, sollte Robird Reborn prinzipiell kostenlos im Play Store erhältlich sein, jedoch mit In-App-Käufen.

Immer wieder sonntags KW 42

18. Oktober 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

sonntagsUnd wieder ist eine Woche rum – flott geht es auf Weihnachten zu und dann ist das Jahr auch schon fast wieder geschafft. Unfassbar, wie rasant das geht. Doch zum Jahresende ist bei den Herstellern noch lange nicht Feierabend, wollen sie ja alle zu Weihnachten ihre Produkte an den Mann bringen. HTC und OnePlus haben jeweils noch ein Event, auf dem sie ein Smartphone vorstellen. Inwiefern das der große Wurf wird, bleibt abzuwarten. Ansonsten? Die Vorratsdatenspeicherung soll durch sein, es gibt eine neue Beta für Synology-Nutzer und bei Nexus-Nutzern soll der Akku schnell geleert werden. Irgendwas ist ja immer.

Google Play Musik: Notification Center-Widget bekommt Warteschlangen-Übersicht spendiert

17. Oktober 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Google Play MusicWährend Spotify als Platzhirsch im Musik Streaming-Bereich dauerhaft bemüht ist, neue und interessante Funktionen wie dem persönlichen Mix der Woche – eine wöchentlich neu kuratierte Playlist auf Basis des Hörverhaltens des Nutzers – zu schaffen, ist einer der Mitkonkurrenten auf dem mittlerweile üppig besetzten Markt relativ sparsam mit neuen Funktionen in der Vergangenheit umgegangen. Doch zuletzt punktete Google mit einer werbefinanzierten Gratis-Radiofunktion sowie einem neuen Familien-Plan, der den Dienst auf Augenhöhe mit Apple Music bringt.

Tele Columbus integriert ab Mitte 2016 VoD-Angebot von maxdome

17. Oktober 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Oliver Pifferi

Bildschirmfoto 2015-10-16 um 18.43.45Tele Columbus, drittgrößter deutscher Kabelnetzanbieter und die ProSiebenSat.1 Group-Tochter maxdome haben eine Vereinbarung abgeschlossen. Diese sorgt dafür, dass ab Mitte 2016 Video-on-Demand-Inhalte von maxdome in das Angebot des Kabelnetzbetreibers eingespeist und somit ein integraler Bestandteil der Multimedia-Produktwelt von Tele Columbus werden.