Apple führt Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland ein

10. Mai 2013 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Apple-Accounts sind ab jetzt auch in Deutschland sicherer. Als eine der letzten großen Firmen wird auch Apple für seine Kunden die 2-Faktor-Authentifizierung hierzulande anbieten. Dabei handelt es sich um ein Login-Verfahren, bei dem neben dem Passwort noch ein Zahlencode abgefragt wird. Dieser wird von einer App auf dem Smartphone generiert und ist nur für eine bestimmte Anzahl von Sekunden gültig.

Bildschirmfoto_2013-05-10_um_18.59.12

 

Googles 5-Jahres-Plan für mehr Sicherheit im Netz

10. Mai 2013 Kategorie: Google, Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit dem ersten 5-Jahres-Plan 2008 hat sich viel getan. Google, bzw. der Ersteller des Plans unterschätzte den rasanten Anstieg der Smartphone-Nutzung. Im neuen 5-Jahres-Plan wird der Fokus nun genau darauf gelegt. Es geht um sicheres Einloggen in Dienste, die größtmögliche Vermeidung von Phishing-Attacken und die Abschaffung des Passwort-Systems, wie wir es heute kennen.

Google5Jahresplan
Der Haupt-Tenor von Eric Sachs, Produktgruppenmanager für Identität bei Google, liegt bei der Nutzung von Geräten, die den Nutzer eindeutig identifizieren. Diese Geräte müssen einen komplizierten Einlogg-Mechanismus haben, viel komplizierter als das jetzige 2-Faktor-Verfahren. Das mutet man dem Nutzer zu, auf lange Sicht wird es für diesen aber trotzdem einfacher.

Bei Netto kann man komplett per App bezahlen

10. Mai 2013 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Beim Discounter Netto wird man ab der kommenden Woche komplett per App bezahlen können. Das Bezahlsystem funktioniert dabei über eine App, die auf dem Android-Smartphone oder dem iPhone installiert werden muss. Der Kunde bekommt dabei nach dem Einscannen der Artikel einen Zahlencode auf das Smartphone geschickt, der wiederum an der Kasse eingetippt werden muss, damit die Zahlung ausgelöst wird.

Netto

Die Apps für Apples iPhone und Smartphones mit  Android werden von der deutschen Software-Firma Valuephone entwickelt. Dabei werden übrigens auch alle verfügbaren Rabatt-Coupons automatisch gegengerechnet. Kunden können wöchentlich bis zu einem Betrag von 250 Euro über die App einkaufen, als Dienstleister des Lastschriftverfahrens tritt die Deutsche Post auf. Kassenbons findet man dann hinterher in der App. Interessant ist, dass die Meldungen alle von deutschlandweiter Bezahlung sprechen, innerhalb der App aber nur “teilnehmende Märkte” erwähnt werden. Auch muss erwähnt werden, dass die App nicht zufriedenstellend funktioniert. So wurde bei meinem Test der Server nicht gefunden, sodass eine Nutzung unmöglich war. Lass das mal an der Kasse passieren. (via rp online)

Google Sound Search: so klappt die Musiksuche in Deutschland

10. Mai 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google macht es mittlerweile möglich, direkt über die Sprachsuche Musik zu erkennen. So könnt ihr die Suche auf eurem Smartphone anwerfen, um zum Beispiel den tollen Track namentlich ausfindig zu machen, der gerade im Radio läuft. Das funktioniert bei einigen bereits, manche Benutzer können die neue und praktische Funktion nicht nutzen. Was also tun? Klar, es gibt Shazam und Soundhound.

Google-Sound-Search

Aber auch von Google gibt es eine weitere Lösung, die auf den Namen Sound Search hört. Ein kleines Widget, welches euch im besten Falle den gerade gehörten Song ausgibt. Auch hier besteht das Problem: obwohl im Play Store, ist dieses Widget nicht für alle verfügbar. Ich selber habe mit vier Android-Geräten kein Glück. Von einem Leser habe ich allerdings die APK bekommen, die dafür sorgt, dass man das Google Sound Search Widget nutzen kann. Viel Spaß damit. Für die Installation müsst ihr temporär fremde Quellen erlauben.

Nokia Lumia 928 vorgestellt

10. Mai 2013 Kategorie: Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Nokia hat eben per Blog-Eintrag offiziell das Nokia Lumia 928 vorgestellt. Im Blog-Beitrag spricht man davon, dass man das Gerät zu Verizon in die USA bringt, das Modell wird aber auch hierzulande verfügbar sein. Nokia rückt die Carl Zeiss-Optik, den Xenon-Blitz und OIS (Optical Image Stabilization) in den Fokus des Windows Phones.

Weitere Fokus-Hardware sollen die Mikrofone sein, eben jene waren neulich in die Schlagzeilen gekommen, da Mitbewerber HTC diese wohl widerrechtlich einsetzte. Diese Mikrofone sollen selbst bei Lautstärken bis 140 Dezibel gut aufnehmen.

Kickstarter-Projekt Zombie Earth: Ingress trifft auf Plague Inc.

10. Mai 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ortsbasierte Spiele gewinnen durch die hohe Verbreitung von Tablets und Smartphones immer mehr an Bedeutung. Dass dies funktioniert, sieht man an Ingress, das bereits eine sehr große Fangemeinde hat. Zombie Earth verfolgt ebenfalls den ortsbezogenen Ansatz und versucht sich über die Crowd-Funding-Plattform Kickstarter zu finanzieren.

Ist die Finanzierung erfolgreich, 75.000 Dollar sind das Ziel, soll das Game im September für iOS und Android erhältlich sein. Man muss sich das Spiel als eine Mischung aus Ingress und Plague Inc. vorstellen. Man läuft mit dem Smartphone durch die reale Welt und muss sich vor Zombies schützen oder als Zombie versuchen, andere zu infizieren. Gestartet wird mit Patient 0, von da aus beginnt dann das Spiel.

Nokia streamt Neuvorstellung live

10. Mai 2013 Kategorie: Mobile, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Dienstag nichts vor? Nokia wird die Neuvorstellung eines oder mehrerer Geräte live in das Web streamen. Um 11 Uhr deutscher Zeit geht es auf dieser Seite los. Erwartet wird unter anderem die Vorstellung des Nokia Lumia 928, welches Nokia selber schon beworben hat. Mal schauen, ob Nokia noch mehr im Köcher hat.

Stream

Windows 8 Task-Manager unter Windows 7 nutzen

10. Mai 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer den Umstieg auf Windows 8 noch nicht gewagt hat, kann zumindest in den Genuss des Windows 8 Task-Managers kommen. DBCTaskman installiert sich zusätzlich zum normalen Task-Manager, man muss also keine Angst haben, sich das System zu zerschießen.

DBCTaskman

Anzumerken wäre noch, dass die aktuelle Version noch nicht ganz stabil läuft. Das sollte aber kein Problem darstellen, da der originale Task-Manager erhalten bleibt. DBCTaskman ist für Windows 7 entwickelt und bringt die gleichen Funktionen wie der Windows 8 Task-Manager. Den Download für die 32-bit-Version findet Ihr hier, die 64-bit-Version hier. Für Pro-User hat Caschy schon einmal den Process Explorer empfohlen. (via Neowin)

Sicherheits-Tool Lookout will harte Linie gegen werbefinanzierte, unsauber arbeitende Apps fahren

10. Mai 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Das Android-Sicherheits-Tool Lookout will zukünftig eine harte Linie gegen Apps fahren, die sich durch Werbung finanzieren. Die mobile Werbebranche wächst schneller als erwartet. Laut Gartner soll 2013 weltweit bereits ein Umsatz von 11,4 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet werden. Keiner hat ein Problem mit werbefinanzierten Apps, doch anscheinend sind auch einige schwarze Schafe dabei, gegen die Lookout nun vorgehen will. Man will Werberichtlinien einführen, um den Anstieg von aggressiver Adware zu bekämpfen.

Lookout

So sammeln Werbenetzwerke persönliche Informationen und Daten, ohne dass der Nutzer dafür seine Einwilligung erteilt hat. Bestimmte Verhaltensweisen, wie die Änderung der Lesezeichen-Einstellungen oder Pop-up-Anzeigen außerhalb einzelner Apps ,stellen ein zusätzliches Ärgernis dar, gegen welches man vorgehen will. Aktuell gibt es noch keine einheitliche Vorgehensweise, wie mobile Adware klassifiziert wird.

Googles Sprachsuche erkennt Musik

10. Mai 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Googles Sprachsuche kann anscheinend bei vielen Benutzern momentan wieder mit einer neuen Funktion aufwarten: dem Erkennen von Musik. Zwar gibt es sogar eine eigene App von Google namens Sound Search, aber diese funktioniert derzeit nicht auf allen Geräten. Mein Kollege Christian wies mich heute morgen auf die Song-Erkennungs-Funktion hin, die bei ihm unter Android 4.1.2 funktioniert. Ich selber habe das Samsung Galaxy S4 mit Android 4.2.2, konnte die Google Sprachsuche nicht dazu überreden, mir gehörte Songs auszugeben.

Google Sound Search

Eine kurze Recherche bei Twitter ergab, dass bei vielen Nutzern die Sprachsuche nun auch Songs erkennt. Ihr könnt das gerne selber ausprobieren, so ganz scheint es aber noch nicht zu funktionieren, wie mir Benutzer via Twitter mitteilten. Mal ging es, mal nicht. Feststehen dürfte: mit dieser Funktion wird Google in naher Zukunft Diensten wie Shazam Probleme bereiten. Logisch: auch Google bietet den Benutzern erkannter Musik an, den Track direkt zu kaufen.



Seite 1.007 von 2.253« Erste...1.0051.0061.0071.0081.0091.010...Letzte »