Musikstreaming: Grooveshark geschlossen, Simfy mit eingeschränktem Angebot

Grooveshark

Aktuell ist etwas Bewegung im Musikstreaming-Markt zu beobachten. Grooveshark, ein Dienst, der in den letzten 10 Jahren viele Fehler gemacht hat, hat seinen Dienst nun komplett eingestellt, wie man auf der Webseite erfährt. Grooveshark war bei der Musikindustrie nicht gerne gesehen, bot man doch kostenloses Streaming nicht lizenzierter Musik an. Die Apps wurden aus den App Stores gekickt, Anfang des Jahres wollte man mit einem legalen Angebot noch einmal neu starten. Pustekuchen, aus die Maus. Grooveshark entschuldigt sich nun für die Fehler der Vergangenheit, muss aber den Dienst nun einstellen, dies sei Teil der Vereinbarung mit den Musiklabeln. Nachlesen könnt Ihr das Ganze hier.

Windows 10 für Smartphones kommt später, Windows 10 für Desktops nicht mit allen Features

Microsoft hat zur BUILD 2015 weitere Informationen zu Windows 10 bekanntgegeben. Wie wir wissen, soll Windows 10 im Sommer erscheinen. Wäre natürlich super, ein System für alles ab Sommer, keine Gedanken mehr machen müssen, welches Gerät man gerade nutzt. So wird es aber nicht kommen. Joe Belfiore von Microsoft gab ein paar Details zu den Veröffentlichungsplänen, die gar nicht so rosig aussehen, wie sich das viele Nutzer sicher wünschen.

WIN10_Gesten

Telegram für Android, iOS und OS X: Update bringt einige praktische Neuerungen

Der Telegram-Messenger hat ein umfangreiches Update erfahren. Die Versionen für Android, iOS und OS X erhalten neue Funktionen, die die Nutzung des Messengers nicht nur komfortabler machen, sondern auch den Wechsel von anderen Chat-Apps vereinfachen. Für Gruppenchats muss nun nämlich nicht mehr jeder Teilnehmer einzeln eingeladen werden, sondern man kann einfach einen Einladungslink verteilen. Diesen Einladungslink erstellt man einfach dort, wo man auch einzeln andere einladen kann. Dieser wird geteilt und jeder, der ihn anklickt, kann daraufhin einer Gruppe beitreten.

Telegram_neu

Fleksy Keyboard für Android: Vollversion aktuell kostenlos freischaltbar

Alternative Tastaturen gibt es für Android recht viele, ein paar haben sich als gut herauskristallisiert. Eines davon ist Fleksy. Die Tastatur kann mit Themes optisch verändert und mit Erweiterungen funktional aufgebohrt werden. Die Vollversion kostet im Google Play Store 1,69 Euro, nicht wirklich teuer, aber man spart ja, wo man kann. Die kostenlose Testversion lässt sich nun ebenso kostenlos auf die Vollversion upgraden.

Fleksy_free

Android 5.1.1 Factory Images für Nexus 7 WiFi und Nexus 10 verfügbar

Seit etwas mehr als einer Woche ist Android 5.1.1 Lollipop bereits für den mittlerweile auch in Deutschland erhältlichen Nexus Player verfügbar. Nun kommen drei weitere Geräte hinzu, für die zumindest schon einmal die Factory Images zur Verfügung stehen. Dabei handelt es sich allerdings nicht etwa um die neuen Nexus-Geräte Nexus 6 und Nexus 9, sondern um die bereits älteren Nexus 7 WiFi Versionen (2012 und 2013) sowie das Nexus 10.

nexus 7 2013

OnePlus und Cyanogen Inc gehen offiziell getrennte Wege

OnePlus und Cyanogen sorgten mit ihrer Partnerschaft bezüglich des OnePlus One für Aufsehen, von dem beide Parteien profitierten. Es kriselte zwischenzeitlich schon einmal, als Cyanogen eine exklusive Partnerschaft mit Micromax in Indien einging und OnePlus daraufhin sein Smartphone nicht mit CyanogenMod verkaufen durfte. Das war auch die Geburtsstunde von OxygenOS. Cyanogen Inc ist jetzt auf der Suche nach einem neuen Hardwarepartner.

OnePlusOne

Apple Watch: ein Blick in den S1 Chip

Den iFixit-Teardown der Apple Watch hatten wir bereits, dieser offenbarte lediglich, dass ein Großteil des Inneren der Uhr mit Akku und der Taptic Engine ausgefüllt ist. Mit einem gewissen Stolz präsentierte Apple letztes Jahr im September den S1 Chip, ein ca. 2,5 x 2,5 cm großes Bauteil, das alle Komponenten beherbergt, die man in so einer Smartwatch braucht. Ein geschlossenes System, das erst einmal keinen Einblick in die einzelnen Komponenten gibt. ABI Research hat den S1 nun auseinandergenommen und zeigt, was sich alles darin befindet.

Apple_S1

Nexus 9 von HTC für 249 Euro bei Media Markt

Ein nettes Angebot gibt es für alle, die sich für ein Nexus 9 von HTC interessieren. Das 8,9 Zoll Android-Tablet wird bei Media Markt im Rahmen der Tiefpreisspätschicht in der 16 GB WLAN-Version für 249 Euro an. Erhältlich ist es in den Farben schwarz und weiß. Das Tablet ist top ausgestattet, das Display löst 2.048 x 1.536 Pixel auf, außerdem kommt Nvidias K1 SoC zum Einsatz. Da es sich um ein Nexus-Tablet handelt, gibt es auch immer relativ zeitnah die neueste Android-Version, auch wenn sich dies bei den letzten paar Updates nicht mehr als so zeitnah herausstellte.

IMG_5878

An dieser Stelle findet Ihr unseren Testbericht zu dem Tablet, das Angebot gibt es bis morgen früh um 9 Uhr (oder bis Ausverkauf) bei Media Markt, Versandkosten fallen keine an. Ein guter Preis, vielleicht sogar ein sehr viel passender als der ursprünglich ausgerufene. Bei dem Angebot spart Ihr ca. 70 Euro gegenüber des heute normalen Preises. (Quelle: MyDealz)

Mighty Switch Force! Hose It Down! – witziger Puzzler für iOS als App der Woche kostenlos

Mighty Switch Force! Hose It Down! mag ein etwas sperriger Name für ein Game sein, davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, denn das Spiel ist gar nicht so schlecht. Die etwas älteren unter Euch erinnern sich bestimmt noch an Pipe Mania (oder einen der unzähligen Klone). Rohre in verschiedenen Formen verbinden, damit das Wasser von A nach B laufen kann. Dieses Spielprinzip nutzt auch dieses Game, wie Ihr im folgenden Video sehen könnt.

HTC Kamera-Update bringt RAW-Modus auf das HTC One M9, neue Features für weitere Geräte

HTC hat seiner Kamera-App ein nicht unerhebliches Update spendiert. Den größten Nutzen haben Besitzer eines HTC One M9 (hier unser Testbericht), diese bekommen nämlich einen RAW-Modus für Aufnahmen. Das bedeutet, dass Ihr Bilder quasi als digitales Negativ speichert und erst im Nachhinein verschiedene Parameter bearbeitet, um das Beste aus einem Bild zu holen. Fotografiert Ihr viel und nutzt das RAW-Format, solltet Ihr Euch eine entsprechend große Speicherkarte besorgen, die gespeicherten DNG-Dateien sind pro Bild um die 30 MB groß.

HTC_Kamera