Windows 8.1-Tablet ab 299 Euro: Marktstart für Toshibas Encore

22. November 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Auf der IFA 2013 in Berlin wurde es vorgestellt – nun ist Markstart von Toshibas Einsteiger-Tablet in die Windows 8.1-Welten. Das Tablet ist in zwei verschiedenen Ausstattungen mit 32 GB (Encore WT8-A-102) beziehungsweise 64 GB (Encore WT8-A-103) Speicher erhältlich. Der Encore mit 32 GB kostet 299 Euro, die 64 GB-Ausgabe schlägt mit 349 Euro zu Buche.

Toshiba Encore Landscape_675403

Das Display des Encore ist 8 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln. Verbaut ist hier der neue Intel Atom Z3740 mit bis zu 1,86 GHz und 2 GB RAM.

Amazon Cloud Player für PC und Mac: jetzt offiziell in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar

22. November 2013 Kategorie: Apple, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Amazon hat heute schon die Verfügbarkeit der virtuellen Währung Coins in Deutschland bekanntgegeben. Nun gibt es eine weitere Neuerung, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung steht: der kostenlose Amazon Cloud Player.

Bildschirmfoto 2013-11-22 um 11.05.54

Der Amazon Cloud Player ist die Schnittstelle vom PC oder dem Mac in Amazons Cloud, in der jeder Kunde erst einmal 5 GB kostenlosen Speicher hat. Bei Amazon gekaufte Musik wird automatisch in eurer Cloud verfügbar gemacht, sie wird nicht auf den Amazon Gratisspeicher angerechnet. Außerdem können über die Anwendung Einkäufe im Amazon MP3-Shop getätigt werden, der inzwischen über 28 Millionen Songs umfasst.

Google zeigt sich zur Scroogled-Kampagne von Microsoft gelassen

22. November 2013 Kategorie: Google, Wearables, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern startete Microsoft mit dem Verkauf von Anti-Google-Merchandise. T-Shirts, Tassen, Basecaps, alle mit einer eindeutigen Botschaft, wie Google die Daten seiner Nutzer sammelt. Die Kampagne von Microsoft findet nicht jeder witzig, unterhaltsam ist sie aber dennoch. Nun äußerte sich auch Google zum Verkauf der Produkte.

Bildschirmfoto 2013-11-20 um 22.49.40

Amazon startet virtuelle Währung Coins in Deutschland

22. November 2013 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Das auf Android basierende Tablet Kindle Fire von Amazon ist sicherlich vielen Lesern ein Begriff. Amazon pusht das eigene Ökosystem und auch den App Store. Bereits im Februar hatte man bekanntgegeben, dass Apps und In-App-Käufe mit einer virtuellen Währung namens Coins bezahlt werden können. Amazon gab an, dass man Millionen von Dollar erst einmal frei an die Anwender verschenken, will, damit diese sich Apps im Amazon App Store für den Kindle Fire kaufen können. Bislang war die virtuelle Währung Coins nur in den USA nutzbar, ab sofort ist sie in Deutschland auch nutzbar.

Bildschirmfoto 2013-11-22 um 09.45.00

Um den Start anzutreiben, schenkt Amazon.de allen bestehenden und neuen Kindle Fire Usern 500 Coins im Wert von fünf Euro, die heute automatisch auf ihrem Amazon Konto gutgeschrieben wurden. Für Kunden soll die virtuelle Währung Coins ein Weg sein, Apps und In-App Inhalte auf ihrem Kindle Fire zu erwerben und beim Kauf von Coins in größeren Einheiten sogar Geld zu sparen – Amazon gewährt Rabatte bis zu 10% – wer 90 Euro investiert, der bekommt 10.000 Coins im Gegenwert von 100 Euro. Amazon Coins ist eine ergänzende Option für Nutzer, bestehende Zahlungsmethoden bleiben weiterhin bestehen, sodass Kunden ihre bevorzugte Zahlungsweise jederzeit frei wählen können. Amazon Coins gibt es unter www.amazon.de/coins.

Google Play Store: Änderungen für Tablet-Benutzer werden ausgerollt, Tablet-Apps in den Fokus gerückt

22. November 2013 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: caschy

Google hatte Mitte Oktober bekanntgegeben, dass man Tablets und Tablets-Apps mehr in den Fokus stellen wolle. Google hatte dazu irgendwelche Zahlen aus dem Hut gezaubert und ließ verlauten, dass bis heute 70 Millionen Android-Tablets aktiviert wurden und dass über die Hälfte der verkauften Geräte auf dem Markt mit dem System läuft. Bereits dieses Jahr hat man eine Ansicht im Google Play Store eingeführt, die Tablet-Apps vorstellt. Die neue, auf Tablets angepasst Oberfläche wird ab sofort angezeigt. Man betont aber, dass Tablet-Nutzer die Ansicht wechseln können, damit sie alle Apps – auch die nicht für Tablets optimierten – sehen können. Diese werden dann entsprechend als “designed for phones” dargestellt.

designed_for_tablets_googleplay

Samsung muss weitere 290 Millionen US-Dollar an Apple zahlen

22. November 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Neues von Samsung und Apple. Im Patentstreit muss die koreanische Firma nun zusätzlich 290 Millionen US-Dollar, umgerechnet über 215 Millionen Euro, an die Firma Apple aus Cupertino überweisen. Hiermit entscheidet das Gericht zugunsten von Apple, diese wollten in diesem Teil des Prozesses eigentlich 380 Millionen Dollar haben, Samsung wollte nur 52 Millionen Dollar zahlen. Die Summe ist Teilsumme der Strafe von 1 Milliarde Dollar, die man über Samsung verhängt hatte. Durch die Neuaufnahme wurde ein Teil des Schadenersatzes noch einmal neu verhandelt. Hiermit ist der Patentkrieg aber nicht abgeschlossen, er bleibt weiterhin fast unüberschaubar. Somit wird aus dem 1 Milliarde Dollar-Urteil, welches für Furore sorgte, ein 930 Millionen US-Dollar-Urteil.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105-590x510

Dropbox mit großem iOS 7-Update

22. November 2013 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Dropbox hat es geschafft – man hat das große Update auf die iOS 7-Version des Clients auf den Weg gebracht. Besonders offensichtlich: die optische Anpassung auf das neue iOS 7-Design. Auch die Funktionen hat man aufgebohrt. Das eher mangelhafte Datei-Sharing unter den einzelnen Apps hat man so gut wie möglich umschifft, indem man innerhalb von Dropbox eine Datei über das Menü exportieren und in einer anderen App öffnen kann. Fotos und Dateien lassen sich nun auf dem iPad mittels Antippen im Vollbildmodus öffnen.

IMG_8347

Des Weiteren vermeldet man bei Dropbox die Möglichkeit, Dateien per AirDrop zu versenden und auch Videos lassen sich nun problemlos in der Bibliothek speichern. Das Update dürfte eure iOS 7-Geräte schon erreicht haben. Was immer noch nicht geht: komplette Ordner markieren und sie dadurch offline verfügbar machen. Ich selber helfe mir da mit der App Documents, die komplette Dropbox-Ordner synchronisieren und damit offline verfügbar machen kann.

Google Drive für Android mit neuen Funktionen

21. November 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Ihr erstellt und editiert Dokumente mit Google Drive für Android? Dann dürfte euch das angekündigte Update freuen. Google hat bekanntgegeben, dass man der App neue Funktionen spendieren werde, so kann man nun zum Beispiel die Funktion Suchen & Ersetzen unter Android nutzen. Auch ist das Einfügen und Bearbeiten von Tabellen in Dokumenten möglich, inklusive Anpassen der Schreibstile. Ebenfalls soll das Update die Dateiverwaltung vereinfachen, so lassen sich Scans nun bereits vor dem Upload mit einem Namen versehen, auf Android-Tablets lassen sich Dateien in einer Zwei-Spalten-Ansicht betrachten und Dateien nach Größe sortieren.

drive

Clumsy Ninja landet im App Store

21. November 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Erinnert sich noch jemand an Clumsy Ninja? Lange ist es her, da zeigte man den tollpatschigen Ninja, um die Grafikleistung des iPhone 5 zu demonstrieren – richtig geraten, zur Keynote 2012 war das. Der Clumsy Ninja ist eine knuffig animierte Ninja-Figur, die sich mittels eures Fingers bewegen lässt. Er lässt sich in die Luft heben, an der Hand ziehen und vieles weitere mehr. Das ist schick umgesetzt, einen Sinn soll das Spiel allerdings doch haben. Ihr trainiert den Ninja, um ihn auf der Suche nach seiner Freundin zu unterstützen.

IMG_1922

SoundCloud: frisch gestaltete App mit Erkunden-Funktion

21. November 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Ich habe den Dienst SoundCloud hier immer wieder mal gelobt. Ich bin großer Fan, weil es auf der Plattform so viel Musik zu entdecken gibt, die man bei Musikdiensten einfach nicht bekommt. Bootlegs, Remixe, Mashups und Co. Mal was anderes und genau danach suche ich bei SoundCloud. Nun gibt es eine frisch designte Android-App in moderner Optik. Neben der neuen Optik findet man auch die Möglichkeit vor, Musik zu entdecken, die gerade “trending” ist. Reinschauen lohnt sich.

SoundCloud: Musik & Audio
SoundCloud: frisch gestaltete App mit Erkunden-Funktion
Entwickler: SoundCloud
Preis: Kostenlos


Seite 1.003 von 2.577« Erste...1.0011.0021.0031.0041.0051.006...Letzte »