Google Chrome: 2015 ist Feierabend mit NPAPI

28. November 2014 Kategorie: Games, geschrieben von: caschy

Bereits im September 2013 hatte man bei Google bekanntgegeben, dass man einige Plugins in Chrome ab Werk sperren wird. Hierbei handelt es sich um Plugins, die auf Basis des Netscape Plugin Application Programming Interface (NPAPI) realisiert wurden. Googles Security Engineer erklärte damals, dass sich das Web mittlerweile weiterentwickelt hat und man festgestellt habe, dass auf NPAPI basierende Erweiterungen der Hauptgrund für Abstürze sind. In der Zwischenzeit wurden einige Plugins von Google gesperrt, einige aber auf eine Whitelist gesetzt worden – beispielsweise  Silverlight, Unity, Facebook Video, Google Earth und Google Talk.

Chrome

Nun teilte man mit, dass man ab Januar 2015 die Whitelist entfernen werde, was dazu führt, dass die NPAPI-Plugins standardmäßig geblockt sind und der Nutzer jedes Mal bestätigen müsste, diese zu nutzen. Im April 2015 will man den NPAPI-Support in Chrome einstellen. Erweiterungen, die diese Technologie nutzen, werden aus dem Chrome Web Store entfernt. Nutzer, die aus irgendwelchen Gründen auf Technologien angewiesen sind, können via chrome://flags/#enable-npapi allerdings temporär den alten Zustand wiederherstellen. Ab September 2015 ist dann aber komplett Feierabend, dann wird der Support komplett aus Chrome entfernt, installierte Erweiterungen, die NPAPI voraussetzen werden nicht mehr funktionieren.

Nintendo: Patentantrag beschreibt Emulator für Smartphones und andere Geräte

28. November 2014 Kategorie: Games, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nintendo ist bekannt dafür, sich bisher sehr gegen Spiele des Konzerns auf anderen Geräten als der eigenen Hardware zu sträuben. Ein Patentantrag, der im Juni gestellt und gestern veröffentlicht wurde, könnte jedoch darauf hindeuten, dass dies in Zukunft nicht mehr der Fall sein wird. Der Antrag beschreibt nichts weiter als einen Emulator für Gameboy-Spiele. Diese sollen durch den Emulator zum Beispiel auch auf In-Flight-Entertainemnt-Systemen und mobilen Geräten, inklusive Smartphones, gespielt werden können.

Nintendo_Emu_01

Jolla Tablet Stretch-Goals: 128 GB microSD, Split-Screen-Modus und Verbindung zum Mobilfunknetz

28. November 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Jolla Tablet hat sehr stark eingeschlagen. Bereits Stunden nach Beginn der Crowdfunding-Kampagne war die Finanzierung gesichert. Damit hört es aber noch nicht auf. Aktuell stehen Jolla bereits 1,3 Millionen Dollar zur Verfügung, wenn noch mehr zusammenkommt, wird das Tablet aufgebohrt. Hierzu hat man sich Stretch-Goals überlegt, die von den potentiellen Käufern sicher gerne abgenommen werden würden.

Jolla_Tablet

Sony soll hinter des FES Watch stehen

28. November 2014 Kategorie: Wearables, geschrieben von: caschy

Erst vorgestern wurde über eine vermeintliche Smartwatch aus dem Hause Sony berichtet, die angeblich 2015 das Licht der Welt erblicken soll. Nun gibt es bereits weitere Details zum Schmuckstück, welches sicherlich nach Sonys Ansinnen bald an unseren Handgelenken zu sehen sein könnte. Anscheinend hat man sich bei Sony dazu entschlossen, die Smartwatch erst einmal ohne den großen Namen Sony auszuprobieren.

fes watch

Poweramp: Vollversion des Audioplayers für Android für derzeit 99 Cent

28. November 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

poweramp

Poweramp dürfte zu den beliebtesten Audioplayern auf der Android-Plattform gehören – zumindest ist es der Audioplayer, der mein Vertrauen genießt. Die kostenlose Variante hat laut Google Play Store bislang zwischen 10 und 50 Millionen Downloads generiert, gekauft haben die kostenpflichtige Version bislang zwischen einer und 5 Millionen Nutzer. Der Player, der mit Themes und Unterstützung für gängige Audioformate daherkommt, verfügt unter anderem über einen 10-Band-Grafikequalizer, Songtext-Unterstützung, Widget-Unterstützung, Downloadmöglichkeit für fehlende Audio-Cover und bietet zudem eine Oberfläche für Android-Tablets an. Normalerweise kostet der Player knapp 3 Euro, im Play Store findet man eine Testversion für 15 Tage vor, momentan gibt es den passenden Unlocker für schmale 99 Cent. Probiert den Player ruhig vor dem Kauf aus, kostet lediglich eure Zeit.

Recht auf Vergessenwerden: Bing startet Bearbeitung von Anfragen

28. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das vom Europäischen Gerichtshof im Mai geurteilte Recht auf Vergessenwerden wird vor allem mit Google in Verbindung gebracht. Aber auch die anderen Suchmaschinen müssen unter Umständen Einträge aus den Suchergebnissen löschen. Bing bietet hierfür seit Juli ein entsprechendes Formular an, mit dem man die Löschung beantragen kann. Und jetzt reagiert Bing auch auf die ersten Anfragen, wie Reputation VIP mitteilt.

RTBF_Bing_02

Plex für iOS mal wieder reduziert

28. November 2014 Kategorie: iOS, Streaming, geschrieben von: caschy

Wer sich den kostenlosen Plex Media Server zuhause auf seinem NAS oder dem Computer installiert hat, der kann dessen Inhalte auf verschiedene Arten anschauen, so gibt es Apps für Smartphones und Tablets, aber auch Amazons Fire TV. In regelmäßigen Abständen bekommt man die Apps reduziert angeboten. Nachdem die Android-App reduziert angeboten wird, ist auch die iOS-App dran. Hier orientiert sich das Plex-Team an der Summe, die man für gewöhnlich immer in Promotion-Aktionen nimmt – 1,79 Euro werden fällig, sofern ihr euch für die iOS-App entschließt. Das letzte Update auf der Plattform liegt noch nicht lange zurück, letzten Monat passte man die App für iOS 8, die neuen iPhones und die neue Chromecast-Software von Google an. Letzte Woche erschien übrigens der Plex Media Server 0.9.11.4 mit einem neuen Auto-Updater für OS X und Windows.
(danke Olaf!)

Plex
Plex für iOS mal wieder reduziert
Entwickler: Plex Inc.
Preis: Kostenlos*
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot

Deutsche Telekom startet Vermarktung von Hybrid-Tarifen

28. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Ab heute vermarktet die Deutsche Telekom offiziell ihre Hybrid-Tarife in einigen Bereichen Deutschlands (Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin). Zielgruppen könnten hier Kunden sein, deren Leitung eventuell nicht so viel liefert, wie gewünscht. Doch was ist diese Hybrid-Technologie eigentlich, die einen speziellen Router benötigt?

netztechnik-hybrid

Game of Thrones – Iron from Ice erscheint nächste Woche für PC, Mac, Xbox One/360, PS 4 und iOS

28. November 2014 Kategorie: Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein Jahr hat es nach der ersten Ankündigung gedauert, bis die Spiele-Reihe zu Game of Thrones von Telltale Games veröffentlicht wird. Die erste Episode wird Anfang Dezember für PC/Mac, iOS, PS 4, Xbox One und Xbox 360 erhältlich sein. Leider nicht gleichzeitig, sondern innerhalb von drei Tagen. Genau bedeutet dies, dass die PC- / Mac-Version und die PS 4-Version (SCEA) am 2. Dezember erscheinen, am 3. Dezember folgt dann die Version für Xbox One, Xbox 360 und PS 4 (SCAA). iOS-Nutzer müssen sich bis zum 4. Dezember gedulden, dann erscheint Episode 1 auch für Apples mobiles Betriebssystem. Angaben zu einer Android-Version macht Telltale Games hingegen nicht.

GoT_Telltale

Smartphones und Tablets in Deutschland zu Weihnachten gefragt, Smartwatches weniger

28. November 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Branchenverband Bitkom hat eine Umfrage durchführen lassen, wie die Menschen in Deutschland Technik zu Weihnachten kaufen. Im Vergleich zum Vorjahr halten sich die Änderungen in Grenzen. Smartphones und Tablets sind weiter beliebt, aber auch Fitness-Tracker sollen bei einigen unterm Weihnachtsbaum landen. Schwer haben es hingegen Smartwatchtes. Waren es letztes Jahr 9 Prozent der Befragten, die sich eine Smartwatch zulegen wollen, sind es dieses Jahr 10 Prozent, die sich ein solches Handgelenk-Gadget anschaffen wollen. Bedenkt man, wie viel sich innerhalb eines Jahres in diesem Bereich getan hat, ist dies kein guter Wert.

Tablets_Smartphones