Avast zieht sich Unmut zu

15. Dezember 2015 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

avast logoAvast, Anbieter von Sicherheitslösungen, zieht sich derzeit den Unmut vieler Nutzer zu. Starten wir einmal mit den Spielern: Beginnend gestern hat Avast Antivirus offenbar damit begonnen, die Gaming-Software Steam als schädlich einzustufen. In Folge dessen wurde Steam blockiert und in die Quarantäne geschoben. Nutzer haben daraufhin Avast deaktiviert und Steam nebst Spielen erneut heruntergeladen. Allerdings sollte dies auch anders möglich sein, bietet Avast doch in den Einstellungen die Möglichkeit, in die Virus-Quarantäne geschobene Inhalte wiederherzustellen.

Firefox 43 erschienen

15. Dezember 2015 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: Oliver Pifferi

firefoxAnfang November präsentierte die Mozilla Foundation Firefox 42, nun steht die am 03. 11. 2015 ebenfalls in die Beta gegangene Version 43 in den Startlöchern. Zu den Neuerungen gehören unter anderem der verbesserte API-Support für das Playback von .m4v-Dateien, WebRTC-Streaming beim Multi-Monitor-Betrieb oder die Möglichkeit, eine zweite, vom Nutzer auswählbare Blockliste für den Trackingschutz beim privaten Browsing-Modus zu verwenden.

Sonos: Apple Music ist da

15. Dezember 2015 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Sonos Logo ArtikelDie Integration von Apple Music in Sonos ist als öffentliche Beta möglich. Nachdem der Dienst des Herstellers aus Cupertino im Sommer startete, da fragten sich viele Besitzer eines Multiroom-Systems von Sonos: „Wann kann ich Apple Music einbinden?“. Dass sie dieses einbinden wollten, lag vielleicht auch in der Tatsache begründet, dass Apple Music gerade im Familienverbund recht günstig ist und in dieser Preislage eigentlich nur mit Google Play Musik konkurriert (beide kosten 15 Euro monatlich im Familienverbund). Vor ein paar Wochen dann kommunizierte man seitens Sonos, dass man ab dem 15. Dezember eine öffentliche Beta von Apple Music für Sonos-Systeme anbieten wolle. Plot Twist: funktioniert stabil und gut, habe den Spaß nun schon eine knappe Woche im Einsatz. Wie man Apple Music in Sonos integriert, beschrieb ich bereits in diesem Beitrag. Müsste bereits jetzt schon bei euch zu finden sein.

Amazon Fire TV: Update bringt neue Audio-Option

15. Dezember 2015 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Amazon Fire TVSolltet ihr einen Amazon Fire TV oder einen Fire TV Stick euer Eigen nennen, dann sollte euch bald ein frisches Update begegnen, welches unter anderem in Sachen Audio Neuerungen mit sich bringt. Das 5er-Release ist mit der neuen Fire TV-Generation ausgeliefert wurde, konnte in der Community initial aber nicht großartig punkten, sorgte es doch für Probleme bei diversen Audio-Setups und auch einige Apps wollten nicht mehr so richtig. Das nun ausrollende Update auf die Version 5.0.4 betrifft demnach erst einmal nur die neuen Geräte, also den Fire TV der zweiten Generation und den Fire TV Stick mit der Sprachfernbedienung, die Geräte der ersten Generation sollten noch nicht mit Fire OS 5 laufen.

Google Play: The Room Two und OsmAnd+ Karten & Navigation für je 10 Cent

15. Dezember 2015 Kategorie: Android, Games, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_playstoreDer App- und Game-Deal bei Google Play ist für diese Woche verfügbar. Zwei empfehlenswerte Apps gibt es für jeweils 10 Cent, also fast geschenkt. Eine Google Maps-Alternative gibt es mit OsmAnd+ Karten & Navigation. Die Karten basieren auf Open Street Map (OSM) und können für den Offline-Gebrauch auf das Smartphone geladen werden. Die Karten stehen weltweit zur Verfügung, die App kann auch ohne Internetverbindung eine Navigation durchführen. Außerdem werden auch Zwischenziele unterstützt, ein Feature, das ab und an ganz nützlich sein kann. Für 10 Cent macht man sicher nicht viel verkehrt, wenn man sich die App holt, auch wenn man sie im Moment vielleicht nicht unbedingt benötigt.

Apple soll in ehemaliger Qualcomm-Einrichtung eigene Displays entwickeln

15. Dezember 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleWenn Firmen wie Apple versuchen etwas geheim zu halten, wird ganz genau hingeschaut. So wie nun in Taiwan, wo Apple von Qualcomm eine Einrichtung zur Entwicklung von Displays übernommen hat. Mindestens 50 Techniker sollen dort für Apple tätig sein, an neuen Display-Technologien arbeiten. Genauer sollen die Personen an fortgeschrittenen LC-Displays ebenso arbeiten wie an OLED-Displays – Apple setzt diese bisher nur in der Apple Watch ein. Generell benötigen OLED-Displays aber weniger Energie, zudem fehlt eine Hintergrundbeleuchtung, die solche Displays dann dünner ermöglicht. Apple soll seit diesem Jahr in der Einrichtung tätig sein.

T-Systems bringt unabhängiges System für Kofferraum-Lieferungen auf den Markt

15. Dezember 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_telekomDie Zustellung von Paketen wird immer wichtiger, der Online-Handel trägt einen großen Teil dazu bei. Nur die Logistik hinkt hier etwas hinterher. Zwar gibt es Dinge wie Packstationen, bei denen man als Empfänger seine Pakete abholen kann. Auch gibt es Paketboxen für das eigene Zuhause, so richtig elegant sind diese Lösungen aber nicht. Deshlab beschäftigen sich viele Stellen bereits seit längerer Zeit mit der Zustellung von Paketen in den Kofferraum des Empfängers. Volvo erprobte so ein System meines Wissens als erster Hersteller, aber auch Amazon und Audi beschäftigen sich damit.

Google Now on Tap nun auch in Deutschland

15. Dezember 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

artikel google logoEs sind sicherlich nur wenige unserer Leser, die über ein Android-Smartphone mit Android 6.o.x Marshmallow verfügen. Momentan prasselt Android 6.0.1 Marshmallow auf diversen Nexus-Geräten ein und auch eine neue Version der Google-App wird gerade verteilt. Dieses Zusammenspiel bringt etwas mit, was vorher mit einem Android-Smartphone mit deutscher Systemsprache nicht möglich war: Google Now on Tap.

Bookmarkie ordnet Lesezeichen in Chrome in Popup-Menüs

15. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

bookmarkie logo

Bookmarkie ist eine Erweiterung für den Browser Google Chrome, die für einige von euch vielleicht ganz interessant sein könnte: Bookmarkie erlaubt Lesezeichen neu zu organisieren: und zwar in übersichtlichen Popup-Menüs. Aufrufbar sind jene dann, wie auch bei anderen Erweiterungen, am rechten Rand des Chrome-Browsers über das Symbol der Anwendung. Die regulär angelegten Bookmarks verschwinden nach der Installation zum Glück nicht etwa aus der Ansicht, sondern sind trotzdem weiterhin sichtbar. Man kann sich also aussuchen, ob man via Bookmarkie auf die Lesezeichen zugreift oder doch erstmal seinen alten Gewohnheiten nachgibt.

YouTube: Deaktivierung der Webcam-Aufzeichnung im Januar 2016

15. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: André Westphal

artikel_youtubeGoogle hat für sein Video-Netzwerk mal zur Abwechslung keine neue Funktion, sondern die Streichung eines alten Features angekündigt: So fällt ab dem 16. Januar 2016 die Option weg direkt über die Webcam Videos aufzunehmen und bei YouTube zu teilen. Eingeführt hatte man dieses Feature bei YouTube bereits 2006, also vor ca. neun Jahren. Als Grund für die kurzfristige Abschaffung gibt Google bzw. YouTube an, dass die Funktion in der Praxis kaum genutzt wurde und sich der Betrieb daher nicht lohne. Und noch ein weiterer Grund spreche gegen die Funktion.