Threema: ab sofort mit dem iPad kompatibel

29. April 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Gute Nachricht für Nutzer des nach eigenen Aussagen sicheren Messengers Threema. War dieser bislang nur für das iPhone angepasst, so bringt das Update auf die Version 2.3 von Threema nun auch iPad-Kompatibilität mit. Ebenfalls ist es nun möglich, Mitglieder einer Gruppe zu entfernen, sofern man Administrator einer Gruppe ist.  Weiterhin ist es aber offenbar nicht möglich, Threema auf zwei Geräten parallel zu nutzen, ein Test auf dem iPad und auf dem iPhone parallel brachte die bekannte Fehlermeldung, dass bereits eine Verbindung für die Identität existent sei. Das Update wird derzeit verteilt. An dieser Stelle noch einmal der Hinweis in eigener Sache, dass ihr mir jederzeit auch Tipps via Threema schicken könnt. (via Threema Blog)

ipad-2.3-de

Twitter Quartalszahlen: mehr Nutzer, mehr Verlust

29. April 2015 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Twitter, vermutlich nicht nur mein favorisiertes Social Network, hat seine Quartalszahlen bekanntgegeben. Den Erwartungen konnte man nicht entsprechen, obwohl es eigentlich in allen wichtigen Bereichen aufwärts ging. Trotz gestiegener Nutzerzahlen fährt Twitter allerdings in den ersten 3 Monaten 2015 162 Millionen Dollar Verlust ein. Der Umsatz betrug 436 Millionen Dollar, eine Steigerung von 74 Prozent im Jahresvergleich, die sich leider nicht im Gewinn widerspiegelt.

twitter-590x287

WhatsApp: Aufzeichnen der Telefonate nur mittels geleakter Build möglich

29. April 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

WhatsApp zeichnet Anrufe auf. Dies allerdings nur in einer bestimmten Version: 2.12.45, andere Versionen arbeiten wie gewohnt und zeichnen keine Anrufe auf. Ist natürlich ein Skandal, mittlerweile gibt es aber ein Statement von WhatsApp, welches man gegenüber Simon Hurtz getroffen hat. Ihm teilen die WhatsApp-Macher mit, dass die Version 2.12.45 eine interne Build war, die ins Netz geleakt ist.

whatsapp-logo

Messenger: Wire kommt ins Web

29. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy
Bildschirmfoto 2015-04-29 um 08.14.54

Was macht eigentlich das Kommunikations-Tool Wire, welches anfangs medial bejubelt und durch die Medien gereicht wurde? Wire, von den Skype-Machern realisiert, startete im Dezember letzten Jahres auf den Plattformen Android, iOS und OS X. Chats sind von Person zu Person möglich, aber auch Gruppen können sich über Wire unterhalten. Wire ist kompatibel mit standardkonformem WebRTC und unterstützt Audiogespräche zu und von WebRTC-kompatiblen Browsern. Dies ist wohl auch der Grund, warum man ab heute Wire für das Web für die Nutzer zugänglich gemacht hat. Heißt: man benötigt keine App mehr, sondern kann notfalls auch im Web durchstarten. Die erste Möglichkeit für Linux- oder Windows-Nutzer, sich den Spaß selber mal anzuschauen. Nebenbei bemerkt: die Summe von Kontakten, die mich seit der Vorstellung von Wire ansprach, doch mal über diesen Dienst zu kommunizieren: Null.

Humble Might & Magic Bundle: bis zu 13 Spiele für kleines Geld

29. April 2015 Kategorie: Games, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt ein neues Humble Bundle für die Gamer unter Euch, insbesondere für die, die auf die Might & Magic Spiele stehen. Aktuell gibt es bereits 13 Games im Humble Might & Magic Bundle, weitere werden nächste Woche hinzugefügt. Humble Bundle typisch gibt es wieder drei Abstufungen, je mehr Ihr bezahlt, desto mehr Games erhaltet Ihr. Linux- und OS X-Nutzer schauen diesmal in die Röhre, alle Titel sind ausschließlich für Windows verfügbar.

HMMB

Debian 8.0 „Jessie“ erschienen

29. April 2015 Kategorie: Linux, geschrieben von: Oliver Pifferi
Debian8_Gnome_Expose

Nach knapp zwei Jahren Entwicklungszeit hat das Debian-Projekt unlängst die aktuelle Linux-Distribution Debian 8.0 „Jessie“ zur Veröffentlichung freigegeben. Wie gewohnt sind die Neuerungen zahlreich, als Kernelemente der neuen Version sind aber sicherlich der Schwenk hin zu systemd als Standard-Init-System und eine – nach Angaben des Projekts – stark überarbeitete UEFI-Unterstützung zu nennen.

FRITZ!App Media mit Chromecast-Unterstützung

28. April 2015 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: caschy

Halbgute Nachrichten für die Nutzer der FRITZ!App Media. Diese ist auf eurem Android-Smartphone bekanntlich nicht nur Mittler zwischen verschiedenen Geräten, sie kann auch als Player dienen. So ist es beispielsweise einfach möglich, Inhalte von einem NAS auf einem TV oder dem Smartphone zu schauen. Logo – euer TV muss das Ganze unterstützen.

FRITZ!App Media

Opera 29 bringt Synchronisation geöffneter Tabs und weitere Neuerungen

28. April 2015 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Opera ist an sich ein recht nischiger Browser geworden, wer ihn allerdings nutzt, ist in der Regel zufrieden. Mit Version 29, die heute für Desktops veröffentlicht wurde, erhält ein nützliches Feature Einzug, von dem auch Nutzer der Android-Version des Browser profitieren: die Synchronisation geöffneter Tabs. Dies funktioniert sowohl mobil, als auch auf dem Desktop, wenn man sich in seinen Opera-Account einloggt, anders kann Opera ja auch schlecht wissen, wo hin synchronisiert werden soll.

Opera_Sync

Microsoft macht Outlook.com zur App-Plattform

28. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsofts Entwicklerkonferenz BUILD 2015 startet in weniger als 24 Stunden. Der Zeitplan für die einzelnen Sessions stehen schon und geben auch Auskunft darüber, was Microsoft so zeigen könnte. Eine Session behandelt das Thema Add-In-Erstellung für Outlook, Outlook.com und Office 365. Add-Ins für Outlook und Office 365 sind nicht neu, dass diese aber auch über outlook.com genutzt werden können, war bisher nicht möglich. Outlook als App-Plattform? Laut Session-Beschreibung ja.

Outlook_iOS

Google Maps für Android: Version 9.8 bringt Multi-Foto-Upload, neue Android Wear-Grafiken und mehr

28. April 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google hat seiner Maps-App für Android ein Update spendiert, das ein paar Änderungen mit sich bringt. Diese sind nicht allzu umfangreich, immerhin versorgt Google seine Apps in sehr regelmäßigen Abständen mit Updates, sodass es meist nur zu kleineren Anpassungen kommt. Neben der Haupt-App gibt es auch Änderungen in der Android Wear-App, die mit neuen Grafiken zur Always-On-Anzeige (schwarz-weiß) auf den Android Wear Smartwatches ausgestattet wurde.

Maps_MF