Xbox One – Alles klar für Windows 10?

9. Juli 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

Kurz notiert: Larry Hryb, den Gamern unter uns eher als „Major Nelson“ bekannt, hat vorgestern das Juli-Update für die Xbox One angekündigt, das bereits den Weg auf Eure Konsolen finden sollte. Hauptaugenmerk sind die Vorbereitungen für die Streaming-Funktion – der Plan sieht also vor, dass Ihr Eure Xbox One-Spiele mit Windows 10 auch bequem vom Rechner aus spielen könnt, wenn die Dame des Hauses den Fernseher im Wohnzimmer anderweitig belegt hat. Parallel dazu fließt in das Update auch die direkte Vorbereitung für die auf der E3 bereits angekündigte Abwärtskompatibilität für die ersten Xbox 360-Spiele ein. Änderungen an dem User Interface gibt es indes noch nicht, dieser bisher als „New Xbox Experience“ bezeichnete, komplette Umbau der UI ist für den weiteren Verlauf des Spielejahres 2015, respektive das letzte Quartal, geplant.

Microsoft Sway: mittlerweile auch für das iPad

9. Juli 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Oliver Pifferi

Sway-June-1

Im Rahmen des aktuellen Bestrebens, alle aktuellen webbasierten Anwendungen völlig plattformunabhängig zu machen – und hier gilt: Egal, ob PC, Mac oder Tablet – hat Microsoft bei der Veröffentlichung der ersten Preview von Sway bereits genau das versucht.

Google Messenger erhält Sticker und Standort senden-Funktion

8. Juli 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Es scheint, als gewinnen virtuelle Sticker in Messenger-Apps zuletzt zunehmend an Bedeutung. Der Facebook-Messenger hat sie, Line hat sie, seit kurzem hat auch Telegram welche. Die fehlenden im Bunde der großen sind WhatsApp und der Google Messenger. Bei letzterem ändert sich dieser Zustand nun.

Bildschirmfoto 2015-07-08 um 19.44.43

GOG.com: Gekaufte Spiele laufen größtenteils reibungslos unter Windows 10

8. Juli 2015 Kategorie: Games, Windows, geschrieben von: Pascal Wuttke

Mittlerweile sollte ja auch der hinterste Winkel der Welt mitgeschnitten haben, dass am 29. Juli Windows 10 erscheint. Klar wird auch Windows 10 in der Lage sein, Games in ausgezeichneter Grafik darzustellen (entsprechende Hardware vorausgesetzt). Aber wie sieht es mit der rückwärtigen Kompatibilität aus? Der Gaming- und Filme-Onlineshop GOG.com vermeldet freudig, dass man auf Windows 10 gut vorbereitet sei.

gog

DeepStereo: Street View etwas realistischer, erinnert an Photosynth-Funktionen

8. Juli 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Interessante Geschichte, über die man bei Technology Review berichtet. DeepStereo, ein Projekt von Google, baut aus Panoramaaufnahmen, die Street View entnommen wurden, realistischere Bilder heraus, die den Eindruck eines Filmes erwecken. Die Software setzt hier alle zu findenden Einzelbilder logisch zusammen, sodass der Zuschauer einen wesentlich plastischeren Eindruck vom Geschehen kredenzt bekommt – zumindest geht es mir so.

Dies hat den Vorteil, dass Einzelbilder aus den Street View-Aufnahmen eben nicht nur das im aktuellen Frame zu sehende abbilden, sondern alle Informationen aus dem Geschehen zusammenpacken, zudem diese mit errechneten Frames anreichern (quasi Interpolation, wie beim Scannen). Das Ganze erinnert so schon an eine schicke visuelle Tour, wenn man mal das Video anschaut. Ganz einfach sind die Berechnungen nicht, 12 Minuten soll ein kraftvoller Rechner am Berechnen eines einzelnen Frames hocken. Erinnert ein wenig an diese Photosynth-Geschichte, oder?

Apple muss nun doch keine 532,9 Millionen Dollar an SmartFlash zahlen

8. Juli 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Februar berichteten wir über ein Gerichtsurteil eines Patentstreites zwischen Apple und SmartFlash. Es ging um drei Patente, die SmartFlash innehatte und durch Apple verletzt wurden. Apple wehrte sich seinerzeit schon dagegen, da SmartFlash ein reiner Patent-Troll sei und keinerlei Nutzen für die Gesellschaft habe, keine Arbeitsplätze schaffe und überhaupt nur die Patente aufkauft, um damit den großen Reibach zu machen. Das alles nützte nichts, Apple wurde zu einer Strafe in Höhe von 532,9 Millionen US-Dollar verdonnert.

Apple

Flightradar24 ab sofort mit Android Wear Unterstützung

8. Juli 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Flightradar24 ist eine App mit der sich der Flugverkehr auch vom Boden aus wunderbar beobachten lässt. Angezeigt werden alle Flüge und man hört munkeln, dass es tatsächlich Menschen interessiert, was da so über deren Köpfen rumfliegt. Also nicht wenige, die App ist auf allen verfügbaren Plattformen ein Bestseller. Diese beliebte und auch sehr gut bewertete App hat für Android nun ein Update erhalten, dass die Beobachtung von Flügen für den Nutzer noch einfacher gestaltet – falls er eine Android Wear Smartwatch nutzt. Flüge in der Nähe lassen sich so nun auch am Handgelenk betrachten. Zudem gibt es noch ein neues App-Icon, mehr ändert sich mit diesem Update aber nicht. Falls Ihr die App nutzt, lasst mal hören, wofür. Interessiert mich wirklich, vielleicht habe ich ja bisher echt was verpasst.Bisher hat übrigens nur die 3,59 Euro kostende Pro-Variante der App das Android Wear-Update erhalten. (Danke Daniel!)

Flightradar24 Pro
Flightradar24 ab sofort mit Android Wear Unterstützung
Entwickler: Flightradar24 AB
Preis: 3,59 €+
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot
  • Flightradar24 Pro Screenshot

Synology Photo Station: Es muss nicht immer Cloud sein

8. Juli 2015 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

IMG_8524

Allerorten lockt die Cloud. Google Fotos, Flickr oder aber auch Amazon Photo und Microsofts OneDrive. Heute ist es wesentlich einfacher, Fotos überall zur Hand zu haben, als es noch vor einigen Jahren war. Es mag für den einen oder anderen vielleicht kurios erscheinen: ich habe hier sehr ausführliche Artikel über Google Fotos und Co geschrieben und ich lebe selbst sehr öffentlich im Netz. Ich puste gelegentlich Bilder zu Instagram, Twitter oder Facebook – allerdings meistens nur solche, die dem Moment geschuldet sind, die auf lange Sicht eh keinen Platz in meiner Library finden.

Google Music All Access: Offline-Titel verschwinden von Speicherkarten, Google arbeitet an Fix

8. Juli 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Solltet Ihr Nutzer von Google Music All Access sein, ist es gut möglich, dass Eure offline bereitgestellten Titel plötzlich von der Speicherkarte verschwinden – falls Ihr sie dort abgelegt habt. Google ist sich des Problems mittlerweile bewusst und arbeitet auch an einer Lösung. Die Titel verschwinden dann von der SD-Karte, wenn das Smartphone neu gestartet wird. Vorgesehen ist das nicht, heruntergeladene Titel sollen nur dann verschwinden, wenn sie vom Nutzer auch tatsächlich gelöscht werden.

play musik google music

Apple iOS 9 Beta 3 und OS X El Capitan Beta 3 veröffentlicht

8. Juli 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

iPhone_tech

Es darf wieder aktualisiert werden – sofern man Gefahrensucher ist und man ein iPhone, iPod Touch oder iPad sein Eigenen nennt. iOS 9 Beta 3 steht als direkter Download und sicherlich gleich over the air für Entwickler bereit. Mit dieser Version werden einige Nutzer die Möglichkeit haben, direkt auf die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu wechseln, eine Funktion, über die wir bereits berichteten. Diesbezüglich sollten Entwickler aber einen genauen Blick auf die Release Notes werfen, gerade aus diesem Bereich gibt es in der aktuellen Beta einige bekannte Probleme und Lösungsansätze, die Apple im Changelog nennt. Ebenfalls wurde eine neue Betaversion des OS X-Systems El Capitan veröffentlicht. Hier zu beachten: Systeme ab 2012 können Probleme mit dem WLAN nach dem Aufwecken haben, hierzu muss das WLAN deaktiviert und wieder aktiviert werden. Das komplette Changelog findet ihr hier.