LastPass: Passwort-Manager mit Familienplan

18. Juli 2017 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Den Passwort-Manager LastPass kennen ja sicherlich viele von euch. Die einen mögen das Synchronisieren ihrer verschlüsselten Passwörter in der Cloud, für viele andere Nutzer ist das eine Sache, die sie nie tun würden. Da gibt es bekanntlich andere Möglichkeiten, beispielsweise das lokale Synchronisieren oder die eigene Cloud. Unabhängig wie man es macht: Es ist natürlich schön, wenn man auf allen Geräten den Zugriff auf benötigte Informationen hat. LastPass wird jetzt ein wenig die Funktionalitäten erweitern, nämlich einen Familientarif einführen.

Neu bei Snapchat: Sechs Snaps auf einmal aufnehmen, Farbe einzelner Objekte ändern

18. Juli 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das inoffizielle Instagram-Stories Beta-Test-Tool Snapchat hat ein Update mit neuen Funktionen erhalten. Eure Snaps können nun länger sein, beziehungsweise ist eine länger zusammenhängende Aufnahme möglich. Bis zu sechs Snaps am Stück lassen sich aufnehmen, dazu einfach den Aufnahme-Button gedrückt halten. Das ist natürlich super praktisch, wenn man einmal mehr zu erzählen oder zu zeigen hat, da man nicht mehr nach Ablauf eines Snaps so abrupt abgehackt wird und im nächsten Snap neu anfangen muss.

Bluetooth Mesh angekündigt

18. Juli 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Es hat eine Weile gedauert, nun ist es aber geschafft: Im Februar 2015kündigte die die Bluetooth Special Interest Group (SIG) an, dass man Mesh-Fähigkeiten in Bluetooth Smart integrieren wolle. Dieser Idee ist man nun einen gehörigen Schritt näher gekommen. Die neue Mesh-Fähigkeit erlaubt eine „Many-to-Many“-Kommunikation (m:m) verschiedenster Geräte untereinander. Sie wurde laut der Bluetooth SIG für großflächigen Gerätenetze optimiert und eignet sich besonders gut für die Gebäudeautomation, für Sensornetzwerke und andere IoT-Lösungen (Internet-of-Things), bei denen zehn, hunderte oder tausende von Geräten zuverlässig und sicher miteinander kommunizieren.

Adobe Photoshop Lightroom 3.0 für Android ist da

18. Juli 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Adobe Photoshop Lightroom auf Android einsetzen, so gibt es jetzt direkt ein Update, denn die App ist nun richtig „Android-nativ“. Adobe spricht zwar von einer Oberfläche, die von Grund auf neu gestaltet wurde, aber das finde ich ein bisschen übertrieben. Man merkt aber, dass was getan wurde, die App läuft sehr geschmeidig. Die Funktionen sind soweit ganz in Ordnung, man kann einiges justieren, allerdings könnte man auch notfalls zu Snapseed greifen.

Xiaomi kauft OLED-Displays bei Samsung, da LG nicht rechtzeitig liefern kann

18. Juli 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

OLED-Displays in Smartphones sind heute zwar relativ weit verbreitet – vor allem in High-End-Geräten, aber Hersteller dieser Displays gibt es gar nicht so viele. Samsung und LG sind die beiden großen Anbieter, die natürlich auch andere Hersteller mit Displays versorgen. Xiaomi hat nun einen Deal mit Samsung geschlossen, 6,01 Zoll OLED-Displays werden ab Dezember an Xiaomi geliefert. Eingesetzt werden sie wohl im nächsten Flaggschiff-Modell des Unternehmens.

Netflix Q2/17: Eigene Erwartungen übertroffen, mehr als 100 Millionen Nutzer

18. Juli 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Jeder Netflix-Nutzer wird es bestätigen, der Streaming-Dienst ist das Beste, was dem TV-Markt passieren konnte. Keine festen Sendezeiten und jede Menge hochkarätige Eigenproduktionen sorgen dafür, dass Nutzer ihr Sehverhalten ändern. Und das offenbar schneller als Netflix selbst geglaubt hat. Denn die aktuellen Quartalszahlen übertreffen die eigenen Erwartungen doch um ein ganzes Stück, sodass sich Netflix nun in seiner Content-Strategie bestätigt sieht und auch so weitermachen möchte.

MySpace: Zugriff auf fremde Accounts war spielend einfach möglich

18. Juli 2017 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: caschy

Einige werden sicher lachen: „MySpace, das nutzt doch keiner mehr!“. Könnte sein, aber sicherlich werden noch viele einen Account dort haben – und den kann man ja eigentlich löschen (Accounts bei ungenutzten Diensten löschen ist immer gut). In Sachen Sicherheit hat MySpace schon so einiges hinter sich, 2016 musste man mitteilen, dass „hunderte Millionen“ Accountdaten gestohlen wurden, diese allerdings aus der Zeit bis 2013.

Android Wear: Fix für wiederkehrende Erinnerungen ist auf dem Weg

18. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Update auf Android Wear 2.0 brachte nicht nur jede Menge toller Neuerungen für Googles Ansatz eines Smartwtach-Systems, sondern auch das ein oder andere Problem. Diese Problemchen sind teilweise für den Nutzer so gravierend, dass er es vorzieht, auf Version 1.5 von Android Wear zu verharren. Dazu gehört auch der Umgang mit wiederkehrenden Erinnerungen. Ein Fehler sorgt dafür, dass diese Erinnerungen als erledigt markiert werden, ohne dass der Nutzer etwas unternimmt.

Network Utility Pro gibt es für iOS gerade kostenlos

18. Juli 2017 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Netzwerkinformationen – wer sie benötigt, ist sicher froh, wenn er einen einfachen Zugang zu ihnen bekommt. Network Utility Pro ist so ein Tool, das einfachen Zugang zu diversen Daten gibt – und das gibt es aktuell kostenlos. Ob man Informationen zum eigenen Netzwerk oder auch zu Domains haben möchte, alles ist über die App schnell erreichbar. Aber nicht nur das, sämtliche Informationen lassen sich auch einfach kopieren, indem man sie antippt.

Google WiFi: GaleForce erlaubt Modifikationen

18. Juli 2017 Kategorie: Google, Hardware, Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy

Google WiFi haben wir hier bereits im Blog vorgestellt. Damit lässt sich einiges Anstellen, nicht nur Internet via WLAN, auch die Smart-Home-Steuerung ist in Teilen schon möglich. Allerdings ist Google WiFi auch in den Einstellungsmöglichkeiten sehr beschränkt, jede andere Lösung bietet wohl ein deutliches Mehr an Funktionen. Wer allerdings mal basteln will, der möchte sich vielleicht GaleForce anschauen. Das richtet sich allerdings an erfahrene Nutzer, denn mittels GaleForce kann man einiges machen.