Xbox One S: Amazon Video liefert ab sofort auch 4K-Streams

20. Mai 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gute Nachrichten für Besitzer einer Xbox One S, die gleichzeitig auch Amazon Video nutzen und einen 4K TV haben. Denn ab sofort kann Amazon Video auch in UltraHD gestreamt werden. Ein Update der Amazon Video-App steht bereit, falls man diese noch nicht installiert hat, findet man sie im Xbox App Store. Serien wie Bosch, Sneaky Pete, The Grand Tour, The Man in the High Castle und weitere lassen sich so in hoher Auflösung streamen.

Daydream Elements: Techdemos zeigen die Möglichkeiten der Daydream View auf

20. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Besitzer von Googles VR-Brille Daydream View wissen es: gerade in Sachen persönliche Bewegung hapert es noch eindeutig in den meisten Daydream-Apps. Wenn ich mich in einem Spiel nur umschauen, nicht aber vorwärts bewegen kann, dann fühlt sich das schon arg falsch an. In der VR will man schließlich interagieren und nicht nur zuschauen. Damit vor allem Entwickler der Apps für Daydream einmal einen Einblick bekommen können, was mit der Technik und der Software eigentlich so möglich ist, hat Google nun Daydream Elements veröffentlicht.

Intel tritt Partnership on AI bei, um an künstlicher Intelligenz zu tüfteln

19. Mai 2017 Kategorie: Hardware, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Intel hat offiziell bestätigt, dass man nun auch zum Industriekonsortium Partnership on AI gehört. Somit will auch Intel nun mit den anderen Mitgliedern eifrig an der Weiterentwicklung künstlicher Intelligenz basteln. Bisher sind bereits große Player wie Amazon, Apple, Google, Facebook oder auch Microsoft und IBM Mitglieder. Nicht nur Intel ist übrigens als Neuzugang hinzugestoßen, auch Sony, eBay, Salesforce und Zalando gehören nun zum Kreis der Eingeweihten.

Vine: Unbefugte hätten dank Bug Einblick auf persönliche Daten haben können

19. Mai 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Der Support des Videoportals Vine infomiert aktuell einzelne User darüber, dass es eine Sicherheitslücke im System gegeben habe, die unter Umständen dazu hätte führen können, dass unbefugten Dritten persönliche Daten der User in die Hände gefallen wären. Die Lücke entstand demnach wohl durch einen Fehler im System, der keine vollen 24 Stunden unentdeckt blieb. Bei den offengelegten Daten handelt es sich um die Mailadresse sowie die Telefonnummer der Account-Besitzers.

o2.de und blau.de: Online-Plattformen mit technischer Störung [Update mit Erklärung]

19. Mai 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

O2 hat es die Tage gar nicht so leicht, erneut scheint es eine größere Störung zu geben. Diesmal betrifft es aber anscheinend nicht nur Mobilfunk und Festnetz, sondern auch die Webseite von O2 inklusive Kundenbereich, die nicht oder sehr schwer erreichbar ist. Außerdem sind auch Kunden von blau.de betroffen. Laut O2-Ströungsticker sollte das Problem eigentlich schon wieder behoben sein (und auch nur intern sein, Shopsysteme ausgefallen), dem ist aber nicht der Fall. Bei allestörungen.de gehen weiterhin zahlreiche Störungsmeldungen ein und auch der Twitter-Account von O2 bitte noch um Geduld.

Twitch Prime: „Titan Souls“ ist aktuell kostenlos

19. Mai 2017 Kategorie: Games, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Noch bis zum 24. Mai könnt ihr das Spiel „Titan Souls“ via Twitch Prime kostenlos mitnehmen. Twitch Prime habt ihr quasi automatisch eh abonniert, wenn ihr auch über eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime verfügt. Ihr müsst Amazon und Twitch dann lediglich vernetzen. Das ist das Resultat von Amazons Übernahme der Streaming-Plattform. „Titan Souls“ ist ein Action-Adventure, das ursprünglich 2015 erschienen ist und positive Rezensionen einheimste.

WD Red und WD Red Pro: Ab sofort bis zu 10 TB-Speicherkapazität für NAS-Systeme

19. Mai 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Im Jahre 2012 stellte der Festplatten-Gigant Western Digital erstmalig seine neue Reihe WD Red und WD Red Pro vor, die vor allem für kleine bis mittelgroße Unternehmen, sowie für Privatpersonen gedacht war. Nun bekommen die Geräte zwei neue Modelle an die Seite gestellt, die jeweils mit 10 TB Speicher ausgestattet sind. Dabei eignet sich die WD Red 10TB auch für 8-Bay-Systeme, die WD Red Pro 10TB sogar für bis zu 16-Bay-Systeme in Towern oder Racks.

SwiftKey für iOS Version 2.0: 68 neue Sprachen, neue Themes und neues Design

19. Mai 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

SwiftKey für iOS hat ein größeres Update erhalten. Ab sofort steht Version 2.0 der Tastatur zur Verfügung. 68 neue Sprachen werden unterstützt, darunter auch Plattdüütsch, das kam ja in der Android-Version schon bei einigen Lesern gut an. Darüber hinaus gibt es auch zwei neue Themes in je drei Farben: Zig Zag und Cogs. Überarbeitet wurden die Themes Nickel Light und Nickel Dark wurden auch überarbeitet. Außerdem gibt es generell ein überarbeitetes Design, mit aktualisiertem Emoji-Bereich und in den Einstellungen.

Samsung spendiert Käufern der QLED-TVs ein Galaxy S7 / S7 Edge

19. Mai 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, Streaming, geschrieben von: Gastautor

Samsung will aktuell Unentschlossene mit einem Bonus zu seinen QLED-TV locken: Auf der CES 2017 vorgestellt, konnten wir uns die Fernseher zuletzt im März auf der Samsung Roadshow ansehen. Die Bildqualität stimmt definitiv, die Preise sind allerdings entsprechend happig. Vielleicht will Samsung auch aus diesem Grund den Kauf eines neuen QLED etwas schmackhafter machen. Denn der südkoreanische Hersteller legt bis zum 24.05.2017 als Bonus je nach Modell ein Samsung Galaxy S7 / S7 Edge drauf.

Google Drive: Web-Version erhält nun auch Schnellzugriff-Feature

19. Mai 2017 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Sowohl die Android- als auch die iOS-Version von Google Drive hat das Feature bereits spendiert bekommen, nun ist auch endlich die Web-Version an der Reihe. Die Rede ist vom sogenannten Schnellzugriff. Dieses Feature lernt das Anwenderverhalten innerhalb von Drive kennen und ermöglicht so dank Machine Learning-Technologien, die richtigen Dateien und Dokumente immer zur passenden Zeit anzubieten. Die Funktion wird wohl gerade via Rapid Release verteilt, soll beim Rest dann ab dem 13. Juli 2017 ankommen.