ownCloud kündigt Marketplace an

24. August 2016 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

owncloud-square-logoownCloud oder nextCloud. Die Geister scheiden sich nach den ganzen Geschichten sicherlich. Dennoch wird auf beiden Seiten entwickelt und der neuste Streich der ownCloud-Macher. ownCloud wird einen eigenen Marketplace aufbauen, hiermit will man das Ökosystem rund um ownCloud Server, Community Apps und Enterprise Apps erweitern. Entwickler und Partner können zukünftig den Marketplace nutzen, um ihre sowohl kommerzielle als auch Open-Source-Apps darüber zu vermarkten und zu distribuieren. Sie sollen – so die Denke der Macher –  Umsätze aus Lizenzen, Wartung und Support generieren oder die Apps kostenlos verteilen. Zwar folgt die Ankündigung bereits jetzt, doch der Start zieht sich noch etwas hin – Anfang 2017 soll es soweit sein. Ferner wird das Projekt auf der ownCloud Contributor Conference in Berlin (9. – 15. September) vorgestellt.

„Die Möglichkeit zur Erweiterung und Anpassung von ownCloud gab es zwar schon immer, aufgrund fehlender Monetarisierungsmöglichkeiten wurde sie aber wenig genutzt”, kommentiert ownCloud CEO Tobias Gerlinger. “Entwickler aus der Community sind auf uns zu gekommen, mit dem Wunsch, eine Vermarktungsplattform zu schaffen. Der ownCloud Marketplace bietet Entwicklern und Partnern die Möglichkeit, ihre spannenden Erweiterungen und Apps zu vermarkten und zu verteilen. Ziel ist es, mit dem neuen Marketplace das Ökosystem von ownCloud weiter zu stärken und die führende Position von ownCloud am Markt auszubauen.”



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22522 Artikel geschrieben.