Outlook für iOS und Android bekommt Synchronisation freigegebener Kalender und mehr

9. Oktober 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Wenn große Firmen kleinere aufkaufen, dann ist die Chance groß, dass das Produkt der kleineren Firma eingestellt und in einer größeren Lösung aufgeht. So wird es mit Wunderlist geschehen, so ist es bereits mit dem Sunrise Calendar geschehen, der in Outlook eingearbeitet wurde. Nun gibt es Neuerungs-Nachschub bei Outlook für Android und iOS. Laut Microsoft sind es dir Funktionen, die Nutzer am häufigsten forderten. Nun kann man freigegebene Office-365- oder Outlook.com-Kalender anzeigen und bearbeiten als wären es die eigenen Kalender.

Einladungen lassen sich ebenfalls direkt in der App annehmen. Wenn ihr eure freigegebenen Kalender im Moment nicht sehen könnt, so macht euch keine Sorgen. Microsoft schreibt, dass man dabei sei, die bestehenden freigegebenen Kalender so zu aktualisieren, sodass sie mit Outlook synchronisiert werden. Ebenfalls lassen sich wiederkehrende Termine anlegen, einzelnen Termine einer Serie ohne Löschung der Serie ab- oder zusagen und auch die Verfügbarkeit von Mitarbeitern bei der Planung von Terminen wird visualisiert. Weitere Infos findet ihr im Blog von Microsoft.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25012 Artikel geschrieben.