Outlook.com verlässt Preview-Phase, Funktionsumfang erstmal nur in Nordamerika verfügbar

17. Februar 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_outlookDas lange Warten hat für Freunde der Outlook Online-Lösung ein Ende. Stolz kündigt Microsoft an, dass das neue Outlook.com offiziell die Preview-Phase verlassen hat und eine ganze Batterie an hilfreichen, neuen Funktionen für Mail und Kalender mit sich bringt. Leider können Nutzer in unseren Breitengraden noch nicht auf die neuen Funktionen zugreifen, aber der Rollout soll auch bald uns erreichen. Das neue Outlook.com ist dabei auf der Infrastruktur von Office 365 aufgebaut, sodass sich bestehende Nutzer schnell zurecht und wohl fühlen sollen. Zudem erhalten Nutzer von Outlook.com viele Funktionen, die bislang nur Office 365 Kunden zur Verfügung standen wie die Möglichkeit Fluginformationen automatisch zum Kalender hinzuzufügen.

Die Bearbeitung von Office-Anhängen in E-Mails soll nun einfacher und funktionaler sein. So können Nutzer Office-Dokumente öffnen oder in Word, PowerPoint und Excel bearbeiten, während sie auf die Originalnachricht antworten. Wenn eine neue Person der bestehenden E-Mail-Konversation hinzugefügt wird, fragt Outlook.com den Nutzer, ob er die letzte Version von Dokumenten aus dem vorangegangenen Verlauf erneut anhängen möchte, sodass der neue Gesprächspartner die Anhänge erhält.

Outlook-out-of-preview-1b-1024x576

Nutzer können jetzt auch Anhänge aus Dropbox und Box direkt aus der Outlook.com Inbox heraus anhängen. Dabei steht es dem Nutzer frei, die Anhänge als Datei oder Download-Link einzufügen. Und wenn man die Konversation etwas aufpeppen will, kann man neuerdings auf den Pool an GIFs von GIPHY zurückgreifen. GIPHY ist nämlich nun offizieller add-in Partner von Microsoft Outlook. Yelp! und Wunderlist gesellen sich genauso zu den add-ins für Outlook.com. Diese können über den Office Store kostenlos geladen werden.

Outlook-Giphy

Von vielen Nutzern wurde auch eine bessere Skype-Integration gewünscht, die Microsoft nun für Outlook.com nachliefert. Bald soll auch die Funktion folgen, Skype-Gespräche via Outlook.com zu planen.

Outlook-out-of-preview-4b-1024x576

Auch sehr interessant ist die neue Möglichkeit, neue Nutzer per @Mentions in eine Konversation einzubinden. Der Nutzer wird automatisch in den Betreff bei Erwähnung eingefügt. Das gleiche soll auch bei Kalender-Einladungen funktionieren. Außerdem können in Outlook.com Emojis nun per Shortcut eingefügt werden. Einfach einen Doppelpunkt schreiben, gefolgt von Schlagwörtern und schon beginnt der Spaß (quasi :happy, :smile, :cake, usw.). Bilder können nun auch per copy and paste eingefügt werden.

Diese und weitere Funktionen stehen nun in Outlook.com zur Verfügung. Allerdings, wie eingehend erwähnt, zunächst nur für neue Nutzer und bald für Bestandsnutzer von Outlook.com in Nordamerika. Doch schon bald sollen die Funktionen auch in anderen Ecken der Welt ausgerollt werden, sodass wir uns noch in etwas Geduld üben müssen.

(Quelle: Microsoft)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.