Outbank mit Unterstützung für Offlinekonten

9. Mai 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Solltet ihr für die Verwaltung eurer Finanzen die Software Outbank einsetzen, dann gibt es nun Neuerungen für euch. Ab sofort unterstützt Outbank – zumindest auf der iOS- und macOS-Plattform – die Funktion „Offlinekonten“. Ist in Outbank selber eine Neuerung, kennen „Alt-Nutzer“ aber vielleicht noch von OutBank DE. Falls ihr ein Offlinekonto anlegen wollt, so geht dies wie folgt: Klickt auf ‘Konto hinzufügen’ und wählt ‘Neues Offlinekonto’ aus der Top 10 Liste.

Name und Währung eingeben, Konto erstellen anklicken – fertig. Wer noch nie mit Offlinekonten in Berührung gekommen ist: Ein Konto, welches ohne Bankverbindung in der Software eingepflegt wird, welches ihr selber verwalten könnt. So könntet ihr beispielsweise ein separates Haushaltsbuch führen – oder Buch über die Ausgaben für euer Hobby führen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24539 Artikel geschrieben.