OTP Auth für iOS: Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Export- und Import-Möglichkeit

29. September 2013 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Ich schrieb in der Vergangenheit oft über das von mir gerne genutzter Sicherheitsverfahren „Zwei-Faktor-Authentifizierung“. Hierbei können die Benutzer, wie zum Beispiel bei Dropbox, Google, LastPass und Co ihr Konto besser schützen, denn hier wird nicht nur ein Passwort benötigt, sondern ein Code, der in Verbindung mit dem Smartphone angezeigt wird. Wer sein Smartphone verliert oder nicht zur Hand hat, der kann auch Fallback-Codes nutzen.

Richtet man die jeweiligen Mechanismen auf seinem Smartphone an, dann kann man unter Umständen Probleme bekommen, wenn ein neues Smartphone ins Haus kommt, oder man einfach zwei Geräte nutzen will. Bei iOS gibt es deshalb die kostenlose und werbefreie App OTP Auth. Sie erlaubt es, verschlüsselt via iTunes File Sharing, iCloud oder Mail die eingerichteten Konten zu ex- oder importieren. Und wer jetzt die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen in Sachen Zwei-Faktor-Authentifizierung angehen will, der findet hier diverse Anleitungen für die einzelnen Dienste. Nein, das ist nicht immer bequem, aber sicherer.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22923 Artikel geschrieben.