Origin führt “Great Game”-Garantie ein, Spiele können zurückgegeben werden

20. August 2013 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ihr habt ein Spiel gekauft und es ist so gar nicht Euer Fall? Kann passieren, sagt Origin und bietet deshalb im Rahmen der Great Game Guarantee ein 24-stündiges Rückgaberecht an. Kauft Ihr also ein Spiel für PC oder Mac, könnt Ihr dieses innerhalb von 7 Tagen bis zu 24 Stunden nach dem ersten Start zurückgeben und erhaltet den vollen Kaufpreis erstattet.

Origin_Blog_580x201

Einen kleinen Haken gibt es an der Sache allerdings trotzdem. Es können nur Spiele von EA zurückgegeben werden. Dennoch sehr interessant, vor allem bei Titeln, die neu sind und man noch nicht weiß, ob sie einem gefallen oder nicht. Einfach ausprobieren und bei Gefallen behalten. Fast wie früher, als man beim Teleshopping alles ganz unverbindlich zur Ansicht bestellen konnte.


Das Great Game Guarantee startet ab sofort in 20 Ländern und wird in den nächsten Wochen weltweit verfügbar sein. Ob Origin sich so mehr Kunden anlockt? Die Kommentare unter dem Origin-Blog-Post lesen sich zum größten Teil auf jeden Fall positiv. Mal sehen ob sich da ein Trend entwickelt. Begrüßenswert wäre es sicherlich.

»

Quelle: Origin |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 1809 Artikel geschrieben.


12 Kommentare

sYndrom 20. August 2013 um 22:41 Uhr

Früher gab’s noch sowas wie ne Demo.

Performer 20. August 2013 um 22:44 Uhr

@sYndrom Tja. Das wäre zuviel Aufwand, denken sich die Entwickler.

Aber hey, wenn man es komplett zurückgeben kann. Warum nicht?

Eine Frage interessiert mich aber: Über welche zahlungsmethode kommen die Games zurück?

JoGra 20. August 2013 um 23:00 Uhr

Und was wenn ich’s in 24 Stunden druchspiele? Muss man dann zahlen? :D
Dafür haben sie ja sicher die Entwicklungskräfte….

max 20. August 2013 um 23:15 Uhr

Need for Speed Mist Wanted hatte ich in 9 Stunden durchgespielt. Hätte es also noch zurückgeben können

Georg 20. August 2013 um 23:17 Uhr

Endlich ein wichtiges Verbraucherrecht auch für Gamer. Wenn ich den Singeplayer jetzt noch offline spielen kann, nutze ich Origin gerne für mehr als nur das Indie Bundle neulich…

@sYndrom: Zahlen, 100% vom Spiel testen und wieer zurückgeben, oder 5% vom Spiel einfach so ausprobieren…Geschmackssache, was besser ist. Im Media Markt muss ich die meisten Teile auch erst kaufen, beim Autohändler darf ich probefahren…ich denke, beides ist ok. Ohne das Geld für den Kauf zu haben, braucht man auch nix zu testen, oder? ;)

Thion 20. August 2013 um 23:52 Uhr

Waer ne gute Idee… jedoch ist das Problem immer noch Origin, was bei mir bei nem 14GB Download ca. 10mal den DL unterbrochen hat ohne Rueckmeldung… wuerd mich interessieren ob das auch fuer Games gilt die man mit reduzierten Keys auf ner anderen Platform gekauft hat…

Lars 21. August 2013 um 00:59 Uhr

Spionieren die eigentlich immer noch die Rechner ihrer Kunden aus?

Benny 21. August 2013 um 10:31 Uhr

Demos gibt es auch heute noch – gerade auch bei EA. Zumeist natürlich eher für Spiele, die noch häufiger SinglePlayer gespielt werden, wie eben Need for Speed oder FIFA. Das man für Battlefield keine Demo bekommt, ist ja wohl irgendwie logisch… Kauft sich ja ohnehin kein Mensch wegen des Kampagne-Modus.

Bei Steam bin ich bisher ganz gut gefahren, wenn mir ein Spiel dann doch nicht so gefallen hat oder halt nicht so prickelnd auf meinem Rechner lief. Unter einer Stunde Spielzeit ist man da nämlich auch recht kulant. Wenn man natürlich schon zig Stunden gedaddelt hat, würde ich das Spiel wohl auch nicht mehr zurücknehmen…

Robin (@JumpShoXX) 21. August 2013 um 13:05 Uhr

… und die Raubkopierer werden sich freuen^^

Georg 21. August 2013 um 18:18 Uhr

@Robin: Die brauchen erstmal nen Crack. Den runterzuladen ist schon illegal, da können die sich auch gleich das Spiel aus illegalen Quellen ziehen. Kein Raubkopierer wird die Geld-zurück-Garantie nutzen…nur um dann unbenutzbaren Datenmüll auf der Platte zu haben. Da alle Origin-Spiele account-gebunden sind, ist dies wareztechnisch kein Problem.

squall2902 22. August 2013 um 12:23 Uhr

Wurde auch mal Zeit ;)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.